MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Rund um BIOS, VBIOS und EFI => Thema gestartet von: honnes am 15. Januar 2006, 19:56:51

Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 19:56:51
Wollte ein Bios update machen und da ist irgendwas schief gegangen
beim booten schreibt er mir jetzt folgendes

Award Bootblock BIOS v1.0
BIOS ROM checksum error
Detecting floppy drive A media...
Drive A error. System halted.
 
und will meinen Diskettenlaufwerk nicht erkennen keine grüne Leuchte kein brummen
Hilfe!!!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: wollex am 15. Januar 2006, 20:02:19
CMOS Reset gemacht?
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:03:32
meinst du die batterie raustun
wenn du daß meinst, habe ich
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 20:04:44
Kommst du ins BIOS?
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: rellek am 15. Januar 2006, 20:05:56
Zitat
Original von Killer-PS
Kommst du ins BIOS?

Zitat
Award Bootblock BIOS v1.0
BIOS ROM checksum error
Detecting floppy drive A media...
Drive A error. System halted.
Eher nicht.
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: wollex am 15. Januar 2006, 20:06:00
Bei abgezogenen Netzkabel deinen CMOS Clear Jumper umgesteckt, bzw. den CMOS Clear Knopf auf dem Mainboard gedrückt....kenne dein Board ja nicht...
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:06:37
nein der bootet und dann schreibt er gleich
Award Bootblock BIOS v1.0
BIOS ROM checksum error
Detecting floppy drive A media...
Drive A error. System halted.

dann startet er wieder neu und das gleiche dann von vorne
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:08:22
ms-7010
und ich habe keine ahnung wo der jumper sein kann
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: wollex am 15. Januar 2006, 20:09:03
Handbuch?
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:11:16
habe ich nicht
gibts im inet was wo ich nachlesen kann  weißt du da was
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 20:13:46
Ist das Board zufällig ein OEM Board?
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:17:33
MSI MS-7010
v 1.1c 073004 medion pc
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 20:19:30
Dann ist alles zu spät, da hilft nur einschicken zu Medion!!!

Da dürfen nur Bios von Medion drauf gemacht werden!!!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: keule011 am 15. Januar 2006, 20:20:26
Sollte ein HP-Brett lt. Google sein. Such dir was vergleichbares von MSI (Sockel, Chipsatz, Aussehen) und lade dir ne anleitung runter.

Cmos jumper heißt meistens JBAT --> ist meist auf dem brett aufgedruckt.

Was für ein Bios haste draufgeknallt, ich hoffe doch, von deinem Computerhersteller??
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 20:21:12
Ich habs als Medion gefunden:

Motherboard Name MSI MS-7010 (Medion OEM)
Motherboard Chipsatz VIA VT8383 Apollo K8T800
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:28:08
ja der obere ist meiner
und ich habe den Bios W7010VM7.123 von msi genohmen
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 20:36:13
Sorry, dein Board is Tod!!!  ;(

Einschicken zu Medion!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 20:37:47
na toll
die Garantie wird wahrscheinlich auch futsch sein
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 20:53:34
°XAREL°


Dein BOARD ist nicht TOD.....

Werde dir gleich einen Link geben.

Das bekommen wir wieder hin.


°XAREL°
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 20:58:07
°XAREL°


LINK bitte genau Lesen!

http://www.computer-greenhorn.de/bios_flash.htm#Nichts geht mehr...Was ist wenn mein BIOS zerstört ist ...

Bitte sorgfälltig lesen und befolgen.


°XAREL°
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 21:41:20
klappt nicht
bin mir nicht sicher ob es mit dem ami-bios geht
auf jeden Fall habe ich die *.bin Datei die ich vor patschen als Backup erstellt habe in
AMIBOOT.ROM umbenannt die zwei Tasten gedrückt und es ist nichts geschehen
muß auf der Diskette nur die eine Datei sein?
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 21:53:43
°XAREL°


Wenn du noch etwas Zeit hast, dann gebe ich dir in 5.min. eine genaue Beschreibung.

Ich werde versuchen so genau zu sein wie nur möglich um es dir einfacher zu machen.


°XAREL°
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 21:55:22
ich habe zeit bis halb acht uhr morgens,
 weil dann muß ich zur arbeit
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 21:57:53
auf meinem chip steht  phoenix bios
wenn es was zusagen hat
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 22:00:57
°XAREL°


\"ALSO\"


Damit will uns das eingebaute BOOT-BLOCK-BIOS mitteilen, das das BIOS fehlerhaft ist und sich von Diskette ein neues \"reinziehen\" will - aber keine Diskette bzw. keine gültige Flash-Diskette gefunden hat.

Das Wiederherstellen des BIOS erfolgt mit folgender Prozedur, sofern der \"zerflashte\" PC es immerhin schaffen sollte ohne Bildschirmanzeige das Floppy-Laufwerk anzusprechen oder die obige Fehlermeldung anzeigt:
DOS-Bootdiskette wie für das normale BIOS-Update erstellen (z.B. \"FORMAT A: /s\" (bei Windows XP nicht möglich) oder unter Windows die Option \"Systemdateien kopieren\" bzw. \"MS-DOS-Startdiskette erstellen\" beim Formatieren zusätzlich mit aktivieren)
Das AWARD-Flash-Tool (Flash-Utility) und die BIOS-(bin-)Datei auf die Diskette kopieren
Eine \"AUTOEXEC.BAT\" auf der Diskette erstellen, in der das Flash-Utility mit der BIOS-Datei als Parameter aufgerufen wird.
Beispiel:
AUTOEXEC.BAT   

REM Dies ist ein Beispiel!
REM Es muss fuer das jeweilige Mainboard und
REM BIOS angepasst werden!
REM Das Flash-Tool kann einen anderen Dateinamen haben.
REM Der Name der BIOS-bin-Datei muss angepasst werden.
REM Der Aufruf ist folgendermassen:
REM
REM FLASHTOOL Leerzeichen BIOSDATEI.EXT

AWDFL535 A7N8X107.BIN

REM Die REM-Zeilen beinhalten lediglich Kommentare
REM und ueben keine Funktion aus und
REM koennen auch entfallen
Den PC mit dem zerschossenen BIOS vorbereiten:
Nur die erste Speicherbank bestücken, alle Erweiterungskarten außer der Grafikkarte entfernen, Festplatten abziehen. Nur das Floppy-Laufwerk, Speicher und CPU und Grafikkarte darf angeschlossen sein!
Die Diskette in Laufwerk A: einlegen, einschalten und hoffen ;-)
Falls der PC anfangen sollte (evtl. ohne Bildschirmanzeige), von der Diskette zu starten, hat man es fast schon geschafft. Wenn der PC nicht von der Diskette bootet, dann geht es leider nicht und man muß eine der anderen oben genannten Möglichkeiten nehmen.
Nachdem die Laufwerks-LED wieder aus ist, sicherheitshalber noch mindestens 5 Minuten warten, da momentan wird gerade geflasht! Auch die Diskette noch nicht entnehmen.
Wenn der Rechner nach langer Zeit keinen Reset von selbst machen sollte, dann den Resetknopf drücken.
Wenn auf dem Monitor ein Bild erscheint, dann hat man es geschafft. Wenn nicht, dann nochmal mit Punkt 3 anfangen und nochmal mit dem anderen PC überprüfen, ob das Flash-Utility richtig in der AUTOEXEC.BAT eingetragen ist und das der Dateiname der BIOS-Datei stimmt.

Bei neueren Motherboards kann man evtl. auch das \"Built-In AwardBIOS Flash Utility\" benutzen (wenn der Bildschirm noch funktioniert!).
Es wird aktiviert, wenn man kurz nach dem Bootstart (in der POST-Phase) ALT + F2 gleichzeitig drückt.
Im erscheinenden Programm-Fenster den Namen der BIOS-(bin-)Datei eingeben und den Anweisungen folgen (Diskette mit dem bin-File in Floppy-Laufwerk einzulegen nicht vergessen).

Weitere Anweisungen stehen häufig auch im Handbuch - aber eben meist nur in englischer Sprache.


°XAREL°
Titel: RE: Bios zerschoßen? Hilfe!!
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 22:07:11
Zitat
Original von honnes
Wollte ein Bios update machen und da ist irgendwas schief gegangen
beim booten schreibt er mir jetzt folgendes

Award Bootblock BIOS v1.0
BIOS ROM checksum error
Detecting floppy drive A media...
Drive A error. System halted.
 
und will meinen Diskettenlaufwerk nicht erkennen keine grüne Leuchte kein brummenHilfe!!!

Na dann beten das er die Diskette schluckt!!! :rolleyes:
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 22:12:22
das Problem ist daß er meinen Diskettenlaufwerk nicht erkennt
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 22:19:34
also ich gebe auf
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: MurdoK am 15. Januar 2006, 22:23:30
Hallo !!  :winke

Also zu allererst musst du dafür sorgen das dein Diskettenlaufwerk funktioniert und auch richtig angeschlossen ist, sonst kannst du die Flashprozedur vergessen.
Am besten eins aus nem anderen Computer nehmen, von dem du weisst das es funktioniert.

Ich habe ein selbstextrahierendes Floppy Disc Image erstellt, da ist alles fertig drauf. Du musst nur noch das Bios BIN File auf die Disc kopieren, und danach in \"BIOS.BIN\" umbenennen. Dann sollte es funktionieren.

Das IMAGE gibts hier:
http://rapidshare.de/files/11122261/AWARD_BOOT.zip.html


Viel Erfolg

Gruss MurdoK
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 22:27:08
eine versuch werde ich noch starten
also auf ein neues
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: keule011 am 15. Januar 2006, 22:33:27
Moin...

oder lade dir das Hier (http://www1.medion.de/downloads/download.pl?id=2062&type=treiber&filename=bio7010.exe&lang=de) runter. Entpacken (EXE ausführen) in ein Verzeichnis. Dann die entpackten Dateien auf ne Bootdisk (startdiskette)kopieren und ab ins Diskettenlaufwerk. :winke
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 22:59:52
Wenn aber das Diskettenlaufwerk vom Bios her nicht mehr angesprochen wird hat das alles irgendwie kein Sinn!!!

Kostet weniger Nerven ein Bios von Medion zu bestellen oder das Board einzuschicken!!!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 23:07:46
ja ich glaube es ist leider so
hebe gerade 3 Diskettenlaufwerke ausprobiert
geht einfach nicht und der scheiß bios ist auch noch eingelötet
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 23:13:22
°XAREL°


Wenn ich jetzt richtig verstanden habe wird bei dir das Diskettenlaufwerk nicht angesprochen.
Ist das richtig? und ins Bios kommst du auf keinen Fall.....?
Auch das IMAGE von MurdoK kannst du somit nicht Anwenden....

°XAREL°
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 15. Januar 2006, 23:15:42
O je, dieser verfluchte OEM Dreck!

Schmeiss dir ein Betablocker ein und schick das Ding zu Medion, hilft nichts!!!

Die Tipps von Xarel, keule011, rellek, Wollex sind  super aber scheitern an einem wiederspenstigen Medion Brett.

Theoretisch hätte das Floppy noch laufen müssen dann wäre es weniger ein Prob. gewesen!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 23:19:10
oder ich schmeiß den ganzen Board weg
schnauze voll
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: keule011 am 15. Januar 2006, 23:20:12
Mein Beileid...  ;(

EDIT:

Zitat
oder ich schmeiß den ganzen Board weg schnauze voll

Ist ne Überlegung wert. Achte aber drauf, daß der rest paßt.

Ähm, Recovery-Cd!!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 15. Januar 2006, 23:26:09
Problem ist daß das Motherboard ziemlich klein ist also unter Standard und
dem entsprechend auch das Gehäuse muß also noch ein passendes Board finden daß da rein paßt
hat villeicht einer einen Vorschlag
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Xarel am 15. Januar 2006, 23:30:18
°XAREL°


Naja ohne viel Geld ausgeben zu wollen, vieleicht ...

\"K8NGM-V\"    <--   Dieses ???



°XAREL°
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: keule011 am 15. Januar 2006, 23:46:08
...oder Das Ding, wenn du AGP Graka hast... (http://www.msi-computer.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=351) --> µATX
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 16. Januar 2006, 15:50:06
Also Leute danke für die Hilfe aber das Ende vom  Lied ist daß ich angerufen hab und einen
Vorort-Service herrausgehandelt ab und es wird über die Garantie laufen.

Amen   :rolleyes:
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 16. Januar 2006, 16:02:19
(http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c029.gif)  Das nenne ich mal Service!!!   (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c006.gif)
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: supergamer am 16. Januar 2006, 19:45:46
Nicht schlecht!
Dann viel glück das das nicht irgendwelche idioten sind!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: rellek am 16. Januar 2006, 20:06:06
Zitat
Original von Killer-PS
(http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c029.gif)  Das nenne ich mal Service!!!   (http://www.cosgan.de/images/more/bigs/c006.gif)
Naja, wenn die sich schon gute Boards kastrieren lassen für ihren komischen OEM-Markt, dann ist ein solcher Service eigentlich nur fair, finde ich...
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: supergamer am 16. Januar 2006, 21:02:58
Dann sollen die die guten boards nct kastrieren sondern normal lassen dann sitzen nicht mehr so viele auf dem Oem scheiß!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Stefan1971HH am 17. Januar 2006, 05:38:38
Hallo,

ich hatte gestern abend das gleiche Fehlerbild wie honnes, nachdem ich ein Bios

Updatemit Live-Update versucht hatte, das aber mit Fehlermeldung\"could not verify

Flash Block\"

oder so abbrach.

Danmach kam bei Bootversuchen dieselbe checksum Meldung wie bei honnes.

Ich hatte noch eine Bios -Rettungsdiskette ( die anzulegen Live-update mich bei einer

früheren Aktualisierung aufgefordet hatte). Damit konnte ich neu flashen

 ( allerdings natürlich mit einer alten bios- Version), anschließend normal booten und am

Ende auch über Live - Update die neueste Version des Bios installieren.

Insofern kann honnes vielleicht weiterkommen, wenn er sich eine solche Diskette ggflls

an einem anderen PC erstellen kann, falls nicht vorhanden.

Mein Board ist ein MS-7030, K8N Neo Series mit Nvidia Enforce 3 Chipsatz.

Ist es übrigens normal, daß die mittels Live-Update installierte Version eine höhere ist,

als diejenigen, die zum Download für Update per Diskette bereitstehen?

Gruß,

Stefan
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: MSIFreak am 17. Januar 2006, 08:37:10
ja nimm ma die batterie raus....

ich habe vor 4 tagen mal ein gemoddetes bios für mein board runtergeladen....
tja halt danach auch dieser Checksum scheiss.....auf jedenfall hab ich meinen pc
aufeschraubt batterie raus genommen....und dann auch diesen jumper entfernt....10min gewartet...jumper wieder rein und batterie wieder rein und?...es fnzt wieder...(natürlich hab ich dann auch einen kleinen freundenstanz aufgeführt... =))

oder entferne den jumper...wennde weisst welcher das ist...wie ich gelesen hab heisst der JBAT...danach 10-20min warten...den 60min sind ma voll übertrieben......

ihr werdet natürlcih sagen nein die 60min sind gerechtfertigt....nene...max 25min...dann ist der saft raus...
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Percy am 17. Januar 2006, 11:04:52
Mit einem Medion Brett und MSI Bios geht das halt nicht, da ist schluss mit lustig!!!

Versteh eh nicht warum auf dem Medion kein AMI Bios drauf ist machen die doch sonst bei OEM Bretter!!!
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 17. Januar 2006, 16:54:34
Männer daß hab ich schon alles probiert
ich habe den bios komplett gelöscht und ich kann ihn nur extern wieder aufspielen
weil der Diskettenlaufwerk nicht erkannt wird
Ich laß es  einfach über Garantie reparieren wenn die schon so einen Service anbieten
alles andere geht leider nicht
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: Stefan1971HH am 17. Januar 2006, 18:21:35
Hi,

Ja ich hatte wohl Glück, daß immerhin noch Zugriff aufs Diskettenlaufwerk möglich war.

Kann man davon ausgehen, daß \"alles\" wieder in Ordnung ist, wenn der flash von der rettungsdiskette gelingt und der rechner dann neu bootet? Ich habe keine Meldung wie \" Flash erfolgreich abgeschlossen\" o.ä. gesehen.

Ich hatte auch nicht, wie man laut Rubrik \"Support\" auf der MSI HP es tun soll, vorher die Festplatten usw abgestöpselt. - Oder bezieht sich dieser Hinweis nur auf das Szenario, daß man bei zerflashtem BIOS auf einem zweiten PC eine normale BIOS Diskette erstellt?

Es schien aber alles in Ordnung, hinterher konnte ich auch wie gesagt, mit Live update die Version 2.1 aufspielen.
Ich finde darin allerdings keine Option \" Load Fail-Safe Defaults\" oder Entsprechendes, kann das beabsichtigt sein?


gruß,

Stefan
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 21. Januar 2006, 16:18:48
Also da war gestern der Techniker von Medion bei mir. Extra 120 km gefahren.
Macht einen auf Cool,
 ohne Worte zerlegt er meinen Rechner,
schraubt einen neuen Motherboard wieder ein
mit einem Lächeln will er ihn einschalten und bum der neue Motherboard ist im Arsch
der Depp Fährt 120 km und nimmt einen kaputten Ersatz Board mit
Was soll man dazu sagen,
jetzt muß ich noch eine Woche warten
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: wollex am 21. Januar 2006, 16:34:54
Das war bestimmt das Board was er bei deinem Vorgänger ausgebaut hat....  :D
Titel: Bios zerschoßen?
Beitrag von: honnes am 21. Januar 2006, 16:39:22
ah keine Ahnung eins sage ich nie wieder medion :evil: