Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  
Seiten: [1] 2 3 ... 10
 1 
 am: Heute um 13:51:38 
Begonnen von Viper047 - Letzter Beitrag von jeanlegi
Ich weiß nu nicht ob du von MSI bist, versteh mich bitte daher nicht falsch.
Hier findest du nur Anwender die anderen helfen, es ist zwar ein MSI Forum, aber kein offizielles Support Forum entsprechend wirst du hier auch keinen MSI Supporter antreffen.
Ich verstehe nichts falsch und sehe das auch so wie fast alle anderen betroffenen das bei sowas auch eine adäquate Kühlung verbaut werden muss.

Und gerne auf dem laufenden halten beim dem Thema.

 2 
 am: Heute um 12:38:17 
Begonnen von Viper047 - Letzter Beitrag von Lucifus
Ahoi!

Postest Du hier bitte weiter, das aus der Sache wurde?

Mich interessiert es nur, was nun da rein kommen soll. Das Gehäuse ist winzig.

Ich hab damals alles umgebaut und bin zufrieden nun. (https://forum-de.msi.com/index.php/topic,120888.0.html)

Danke und Grüße

 3 
 am: Heute um 12:02:36 
Begonnen von slasher_1896 - Letzter Beitrag von slasher_1896
Hallo zusammen,

ich wollte einmal mein Feedback bzgl. der RMA Abwicklung bei MSI Abgeben da dies evtl. den ein oder anderen interessieren könnte.

Problem:
Mein AiO System (Aegis TI5-11th TJ) stürtzte regelmäßig ab oder freezte in simplen Sessions.
CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT Bluescreens, sowie CPU Overheating Meldungen, manchmal auch Overclocking Meldungen (nie angerührt von mir, alle Einstellungen im BIOS / OC Menu wie geliefert).
Der Radiator sowie die Fans liefen quasi bei jeder Anwendung unter Volllast und produzierten somit eine unertragbare Lautstärke.
Letzter Start des Systems; System fährt hoch, alles laggt - System schaltet sich aus. Keine Nutzung möglich.

Ich möchte anmerken, dass ich neben MS Teams, Citrix, BattleNet und EPIC keinerlei Schund installiert / gedownloaded habe.

Die Bluescreenfehler traten seit Anfang an bei dem System auf, die Lüfter Probleme kamen nach 2-3 Monaten dazu.

Ablauf RMA Abwicklung:
27.09.2022 - Erstellung der RMA über MSI Onlineportal
27.09.2022 - Approve der RMA über MSI, Zustellung Versandlabel
27.09.2022 - Terminierung der Abholung des Systems auf den 30.09.2022
30.09.2022 - Abholung wie gewünscht
06.10.2022 - Angekommen
06.10.2022 - Reparatur wird durchgeführt
07.10.2022 - 10:00 Uhr Bereit zum Versand
07.10.2022 - 10:02 Uhr Versandt


Fragen:
Zwei Fragen interessieren mich jedoch sehr:

1. Was wurde repariert?
2. Unter Sendungsverfolgung steht:
"Keine Sendungsverfolgungsnummer" - Wie genau kann ich den Versandt dann verfolgen?


Fazit:
Erstellung RMA:
Simpel, hier sollte jeder Kunde mit klarkommen, der weiter als 3 zählen kann - sehe da aktuell kein Verbesserungspotential in diesem Prozess.

Informationsfluss RMA Prozess:
Die Online-Statusabfrage funktioniert sehr genau- jedoch die um Stunden verzögerten Mails, könnte man schneller an den Kunden bringen (online konnte ich einsehen das mein System angekommen war, die Mail kam knappe 10h später).
Ich habe leider keine Informationen vorliegen, was überhaupt gemacht wurde, erfahre ich dies erst nach erhalt des Systems per Ausdruck, hier könnte man ebenfalls die Informationen in das Online Status-System mit einbringen.
Eine Tracking-ID sollte schon mit übergeben werden.

Kompetenz / Umsetzung RMA Prozess:
Ich finde es schon sehr erstaunlich, wie schnell das ganze von statten ging - sollte hier alles passen am Ende volle Punktzahl.
Kann ich erst mehr zu sagen, wenn ich das System wieder angeschlossen habe.

Update wird dann folgen - vlt. hat ja jemand Erfahrungswerte zu meinen Fragen.

LG

 4 
 am: Gestern um 23:03:09 
Begonnen von MyCore - Letzter Beitrag von jeanlegi
Könnte ein Fehler beim Display selbst sein, aber dann würde ich den zurück geben. RMA wird schwierig, wenn sie den Fehler nicht feststellen oder nachvollziehen können vor allem wenn man optisch nichts sehen kann.

 5 
 am: Gestern um 20:43:24 
Begonnen von otto42 - Letzter Beitrag von wiesel201
Die ersten vier Ziffern nach dem einzigen Buchstaben lauten 2004. Korriger mich, wenn ich mich täusche, aber das müsste dann April 2020 heißen.
Exakt. Damit hast Du noch 6 Monate Herstellergarantie. Abwicklung erfolgt über den Händler.

 6 
 am: Gestern um 18:41:46 
Begonnen von MyCore - Letzter Beitrag von MyCore
Hallo Liebe Community,

ich besitze seit heute den MPG321QRF-QD und habe folgendes, vermeintliches Problem.

Das Bild wirkt in der Mitte des Bildschirms "aufgebläht", als wenn das Bild selbst eine leichte gebogene Wölbung / Krümmung hat, Ich weiß nicht wie ich es verständlich formulieren soll, das Bild wirkt nicht "gerade".
Optisch ist nichts zuerkennen

Folgendes Habe ich versucht:

- Firmware Update
- Treiber Update
- Farbprofile (MSI und eigene) getestet
- Werksresett (Monitor, Geräte Deinstallation)
- diverse Nvidia Einstellungen

Das aufgeblähte Bild zeigt sich bei jeglicher angeschlossener Hardware (HDMI sowie DP)
- Laptop RTX3070 (Windows 10)
- Office PC RTX2080 (Windows 11 21h2)
- Gaming PC RTX3090 (WIndows 11 22h2)

Alle anderen Monitore die als Referenz daneben stehen haben dieses Phänomen nicht...



mdB um Hilfestellung



 7 
 am: Gestern um 17:28:56 
Begonnen von Ringkeeper - Letzter Beitrag von Ringkeeper
Tach zusammen,

suche für meine MSI RTX 2080 Ti GAMING X TRIO das aktuellste BIOS. Derzeit müsste MSINV371MH.103 drauf sein, kann den Dump weder als rar noch als zip anhängen, Forum meckert über nicht zulässige Endung?

Seriennummer: 602-V371-49SB1903003701 CHK: 2C4


Besten Dank schon mal!

 8 
 am: Gestern um 16:59:49 
Begonnen von otto42 - Letzter Beitrag von HKRUMB
check mal die Temperaturen rund um den CPU Sockel  zb mit HW Info ;-)
...zieh die Schrauben der Sockelkühlkörper mal sehr vorsichtig nach... oder lass es ein Speziallisten tun
 :-)
den neusten Chipsatztreiber schon installiert ?

 9 
 am: Gestern um 14:54:16 
Begonnen von stvo - Letzter Beitrag von stvo
Hier ein kleines Update

Ich glaube mittlerweile hat sich das Problem gelöst.
Seit der Version 1.0.61.0 vom MSI Center hatte ich keine Probleme mehr mit dem Display.

Gute Arbeit MSI

 10 
 am: Gestern um 09:58:10 
Begonnen von Suprimos - Letzter Beitrag von CrystalyseR
🫣🫣 ähm....

Mir ist beim Umzug meiner Festplatten in den neuen Rechner nicht aufgefallen das die Bootpartition auf der nvme garnicht benutzt wird, sondern die auf meiner Backup Sata SSD (Spiegelung der gesamten System platte) :pinch: :-rolleyes:
Da alles PnP funktioniert hat hab ich die Bootprio beim Umzug in den neuen Rechner garnicht beachtet  8|  :-rolleyes:

Umzug von B450 Gaming Plus Max auf X570 Gaming Plus (E7C37AMS.AH0/1.2.0.7 - Juni 2022)

Auf keiner meiner 2 nvme's wird eine Bootpartition im Bios erkannt... Aber egal auf welche meiner Sata SSD's ich eine Bootpartition kopiere/installiere, sie wird ohne irgend ein muckser
erkannt und funktioniert... Booten über einen USB-Stick funzt auch! ?-(



no comment :wall  :irre  :lach

Seiten: [1] 2 3 ... 10