MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => MSI Spezial => Thema gestartet von: diggicolg am 02. Dezember 2009, 00:41:05

Titel: Laptop zur Garantie - Was passiert bei Austausch?
Beitrag von: diggicolg am 02. Dezember 2009, 00:41:05
Hi Leute,
ich schicke meinen Laptop (GX600) jetzt zum dritten mal, hauptsächlich wegen der Grafikkarte, zum Service. Jetzt bekam ich eine Mail, dass ich alles zurückschicken soll, weil ich eventuell ein komplettes Austauschgerät bekommen könnte.
Ich hab aber sowohl den Speicher, als auch die Festplatte aufgerüstet. Was passiert nun mit denen? Bislang hat der MSI-Service, und das muss ich hier wirklich mal loben *RESPEKT*, nie meine Daten gelöscht, und dennoch alle Probleme in verdammt kurzer Zeit (insgesamt eine Woche) gelöst. Glaubt ihr, die Festplatte und die beiden Speicher werden umgebaut? Sonst müsste ich nämlich meine alte Platte herauskramen, nochmal ein System draufspielen. Und die alten Speicher hab ich auch nicht mehr (->verkauft). ?-( ?-( ?-(
Grüße Diggicolg
Titel: Laptop zur Garantie - Was passiert bei Austausch?
Beitrag von: der Notnagel am 02. Dezember 2009, 06:18:17
Frage bitte beim Service nach. Ich würde den Speicher aber mindestens die Festplatte ausbauen.
Titel: Laptop zur Garantie - Was passiert bei Austausch?
Beitrag von: Blackfire am 02. Dezember 2009, 07:52:44
ehrlich gesagt, ich habe mein gx600 ohne festplatte geschickt und auch ausgetauscht bekommen.. msi hat nichts gesagt.

mit der festplatte hätten sie eh nichts anfangen können, hatte schon einige fehler entsprechend der laufzeit die sie hinter sich hatte.. und ein kunde würde sich mit so einer platte sicher nicht freuen (kommt wahrscheinlich in den müll).

speicher kannst deinen ausbauen und den standard einbauen.
Titel: Laptop zur Garantie - Was passiert bei Austausch?
Beitrag von: diggicolg am 02. Dezember 2009, 09:02:11
Morgen Leute,

danke für die Antworten :). Ich hatte schon angefangen meine Festplatte zu sichern. Ist das denn ein Problem, wenn ich jetzt gesagt hab \"Es ist ein englisches BS drauf\", aber ich schick das Gerät ohne FP?

Problem mit dem Speicher ist, dass ich die alten nicht mehr hab. Nur noch die (eingebauten) gekauften 2x2GB. :(.


Nun ja, dann bau ich mal aus, und schicks dann ohne Speicher und FP.


Danke nochmals :thumb
Titel: Laptop zur Garantie - Was passiert bei Austausch?
Beitrag von: der Notnagel am 02. Dezember 2009, 12:22:34
:!: ich habe mal für dich bei MSI nachgefragt. Weil die Antwort von allgemeinen Interesse ist:
Normalerweise muss der Kunde das Gerät mit den ausgetauschten Komponenten einsenden.
Eine 3te Reparatur stellt lediglich die Möglichkeit auf ein Austausch-Gerät dar, ist jedoch keine verbindliche Zusage.
Das ja oder nein zum Neugeräteaustausch wird immer noch vom Repair-Center entschieden.
Der Kunde sollte schon beim beantragen der RMA Nummer vermerken, dass er die HDD und den RAM Speicher „upgegraded“ hat.

Nun zu diesem speziellen Fall:
Wenn es allerdings in diesem Fall zu einem Neugeräte-Austausch kommen sollte, so wird das neue Gerät ( GT6xx ) eine bessere Ausstattung haben oder zumindest eine gleichwertige, wie das jetzige Gerät.

Vor dem Einsenden des Gerätes sollte aber auf jeden Fall eine Datensicherung durchgeführt werden.