MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Neue MSI-Hardware im Test => Thema gestartet von: der Notnagel am 19. April 2007, 07:48:55

Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2007, 07:48:55


 
   
     

   
   

   
 

     




      Frankfurt am Main/ Taipei, 17. April 2007. Mit fünf
verschiedenen Modellen kündigt MSI sogleich eine komplette Riege
von Mittelklasse-Grafikkarten auf Basis der
neuen NVIDIA® GeForce™ 8600GTS, 8600GT und 8500GT Grafikprozessoren an. Sie erweitern das bestehende Angebot an Adaptern mit NVIDIA® Prozessoren
der 8ten Generation nahtlos nach unten: das Einstiegsmodell NX8500GT-TD256E
sowie jeweils ein übertaktetes Modell mit Lüfter und eines
mit lautloser, passiver Kühlung und Standardtaktung auf Basis der
GeForce™8600GT - NX8600GTT2D256E-
OC
und NX8600GT-T2D256EZ - respektive GeForce™ 8600GTS - NX8600GTS-T2D256E-HD-OC und NX8600GTS-T2D256EZ-HD definieren den Leistungsmaßstab im mittleren Marktsegment neu.



Das Topmodell NX8600GTS-T2D256E-HD-OC ist im
Dual-Slot-Design konzipiert und wird mit einem leistungsfähigen,
MSI eigenen Lüfter ausgeliefert. Desgleichen belegen die beiden
passiv gekühlten Modelle NX8600GTS-T2D256EZ-HD und NX8600GT-T2D256EZ
aufgrund des massiven Kühlkörpers auf der Rückseite der
Karte zwei Steckplätze. Die beiden letzten Modelle - NX8500GT-TD256E und NX8600GT-T2D256E-OC werden regulär mit einem Lüfter gekühlt und sind im Single-Slot-Design gebaut. Alle fünf Karten sind mit 256 MByte DDR3-Speicher, mit Ausnahme der NX8500GT-TD256E, wo DDR2-Chips zum Einsatz kommen, und der über den 128 bit Bus mit dem jeweiligen Grafikprozessor verbunden ist.


Sowohl der G84-Core, welcher auf allen 8600er Modellen verwendet wird, wie auch der G86-Grafikkern in der NX8500GT
sind im 80 nm Herstellungsprozess gefertigt und haben somit eine
geringe Wärmeverlustleistung, die bei Standardtaktung nicht
über 75W liegt. Taktraten von GPU und Speicher sind der separaten
Tabelle zu entnehmen.

     


Die integrierte NVIDIA® Purevideo™ Technologie
für Videowiedergabe bietet beste Qualität bei
Multimedianwendungen und Unterhaltung in Kino-Qualität.
Die eigene Videoprozessoreinheit im GeForce™ Grafikkern
beschleunigt dabei die Bearbeitung und Wiedergabe von Videos, speziell
die HD-Wiedergabe
und – Aufzeichnung. Dabei bietet sie eine optimale
Unterstützung für Micorsoft® Windows ® Media Video 9 (WMV9 / VC-1) und H.264. Die hardwareseitige gestützte Decodierung ist High-Definition (HDTV) tauglich bis zu einer maximalen Auflösung von 1080p (1920x1080 Bildpunkte mit Vollbild-Wiedergabe).


Dank Unterstützung des digitalen Kopierschutz-Verfahrens HDCP (High Bandwith Digital Copy Protection),
wie er auf kommenden HD-DVD- und Blu-Ray-Disc-Medien eingesetzt wird,
ist die neue Grafikkarten-Generation von NVIDIA® voll HD
fähig! Zum Verständnis:

     

HDCP (High Bandwidth Digital Content Protection) ist der Kopierschutz
für die neuen digitalen Videoschnittstellen DVI und HDMI. Nur wenn
HDCP korrekt vom Hersteller in beiden verbundenen Geräten
implementiert wurde, ist für Videodaten ein problemloses
Funktionieren der Interfaces DVI und HDMI (soweit vorhanden)
sichergestellt.



Die mit Windows® Vista™ neu eingeführte, zehnte Version der direkten Programmierungs-Schnittstelle Direct-X (DirectX® 10),
erweitert das Grafiksystem um neue Funktionen wie Geometry shaders,
Stream output oder geometry instancing der nächsten Generation.
Letzteres reduziert erheblich den vom Hauptprozessor erzeugten
Datenüberschuss (Overhead) beim Informationsaustausch zwischen CPU
und Grafikeinheit. Weiterhin sorgt das neue Shader Modell 4.0 für die hohe Leistung der neuen Unified Shader
Einheit, die in einem Kern mehrere selbständig arbeitende
Prozessoren vereint. Jeder dieser unabhängigen Prozessoren kann
Shading-Operationen aller Art ausführen, zum Beispiel
Pixel-Shading, Vertex-Shading, Geometrie-Shading oder Physik-Shading.
Somit ist die neue Generation von NVIDIA®-Grafikprozessoren
in der Lage die Verarbeitungsleistung je nach Auslastung der Anwendung
dynamisch zuzuteilen, was eine noch nie da gewesene Performanz und
Effizienz ermöglicht. Die neue Shading-Einheit wird dabei durch GigaThread™ optimal ausgelastet: eine neue Technologie, bei der im Grafikchip tausende unabhängiger Threads parallel ablaufen.
Dies ermöglicht höchste Verarbeitungseffizienz bei Shader-Programmen der nächsten Generation.

     



Die vereinheitlichte Architektur Unified Shader, bei der Geometrie-, Vertex- und Pixel-Programme gemeinsame Ressourcen für die Stream-Datenverarbeitung
nutzen, stellt ein relativ neues Paradigma in der Computerwelt dar, das
die Parallelverarbeitung einer definierten Serie von Operationen in
mehreren Datenströmen erlaubt und dabei ein Höchstmaß
an Performanz und Effizienz erreicht. Der Shader-Kern in der 8ten
Generation von NVIDIA® Grafikprozessoren besteht aus bis zu 128 Stream-Prozessoren, die alle parallel laufen und dadurch eine beispiellose Spiele-Leistung erzielen. Die Stream-Ausgabe (stream output), ein neues Feature von DirectX® 10,
bei dem Daten direkt vom Vertex- oder Geometrie-Shader in den
Frame-Buffer-Speicher übergeben werden, ohne die gesamte
Rendering-Pipeline passieren zu müssen, ermöglichen dabei
eine iterative Verarbeitung mit hoch entwickelten Shader-Effekten wie
Partikelsystemen oder Physikeffekten.
Der neue Geometrie-Shader ermöglicht nun die volle dynamische Geometrieerstellung im Grafikprozessor und nicht mehr nur eine Manipulation.
Pixel- und Vertex-shader werden von der neuen NVIDIA® Quantum Effects™ genannten physix shader-Technologie ergänzt.
Sie führt zu einer Verbesserung von Simulationen und des Renderings von physikalischen Effekten im Grafikprozessor.
Visuelle Effekte wie Rauch, Feuer und Explosionen mit höheren Frame-Raten führen zusammen mit der NVIDIA® Lumenex™-Engine mit 16fachem Vollbild-Antialiasing, 128-Bit-Gleitkomma-HDR-Ausleuchtung (High Dynamic-Range)
und Unterstützung für Auflösungen von 2560x1600 bei
enormen Frame-Raten zu einem visuellem Erlebnis von einmaliger
Qualität.

     




Die beiden Topmodelle NX8600GTS-T2D256EZ-HD und NX8600GTS-T2D256EHD-OC sind serienmäßig mit zwei Dual-Link DVI-I-Anschlüsse mit HDCP-Unterstützung, einem gemeinsamen analogen Video-Ausgang (Composite, SVideo und Komponentensignal) und unterstützen den Parallelbetrieb zweier Karten im SLI-Verbund per Hardware. Die NX8600GT-T2D256EZ und NX8600GTT2D256E-OC
erlauben ebenfalls den hardwareseitigen SLI-Betrieb und sind dem gleich
auch mit einem analogen Video-Ausgang und zwei Dual-Link
DVI-I-Schnittstellen ausgestattet – jedoch ohne
HDCP-Unterstützung. Das kleinste Modell NX8500GT-TD256E hält indes einen Dual-Link DVI-I-Interface und je einen analogen D-Sub VGA- und Video-Ausgang bereit.

     

Im Lieferumfang sind, abhängig vom Modell, verschiedene Adapter,
wie z.B. VGAauf-DVI und/oder Strom-Adapter-Kabel (4pin Molex auf 6pin),
Verbindungs-Kabel, Treiber-CD und Dokumentation enthalten. Der NX8600GTS-T2D256EZ-HD und NX8600GTS-T2D256E-HD-OC liegt zudem noch eine Vollversion des Spiels „Company Of Heroes“ bei. Alle fünf Kartenmodelle sind ab sofort im Handel erhältlich.





In Taiwan wird die MSI NX8600GTS-T2D256EZ-HD auch mit Lüfter gezeigt: MSI NX8600GTS-T2D256E-HD.



     


     









 
   

     


     


     


     


     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     


     

   


   

     


     


     

   


   

     


     


     


     


     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     


     


     


     


     

   


   

     


     


     


     

   


   

     


     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     

   


   

     


     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     


     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     

   



   

     


     


     



     

   


   

     


     

   


   

     


     

   


   

     


     


     

   
   

   
 

     


     


     

     


     
MSI NX8500GT

TD256E


     

     


     
MSI NX8600GT

T2D256E

Overclocked


     

     


     
MSI NX8600GT-

T2D256EZ


     

     


MSI NX8600GTS-

T2D256E-HD


     

     


MSI NX8600GTS-

T2D256E-HD

Overclocked


     

     


     
MSI NX8600GTS-

T2D256EZ-HD


     

     


Schnittstelle


     

     


PEG (16x PCI-Express)


     

     


Grafikchip


     

     


Geforce 8500GT


     

     


Geforce 8600GTS


     

     


Geforce 8600GTS


     

     


GPU-Core


     

     


G86


     

     


G84


     

     


Core-Taktfrequenz


     

     


      450 MHz


     

     


      560 MHz


     

     


      540 MHz


     

     


      675 MHz


     

     


      700 MHz


     

     


      675 MHz


     

     


Herstellungsprozess


     

     


80 nm


     

     


Speicherkapazität


     

     


256 MByte GDDR2


     

     


256 MByte GDDR3


     

     


Speicheranbindung


     

     


128 bit


     

     


Speichertakt


     

     


      800 MHz DDR

(2x 400MHz)


     

     


      1600 MHz DDR

(2x 800MHz)


     

     


      1400 MHz DDR

(2x 700MHz)


     

     


      2000 MHz DDR

(2x 1000MHz)


     

     


      2100 MHz DDR

(2x 1050MHz)


     

     


      2000 MHz DDR

(2x 1000MHz)


     

     


Speicherbandbreite

(referenz)


     

     


4 GByte/s


     

     


8,6 GByte/s


     

     


10,8 GByte/s


     

     


Texture Fill Rate


     

     


13 Mrd./s


     

     


22,4 GByte/s


     

     


32,0 GByte/s


     

     


RAMDAC


     

     


2x 400 MHz


     

     


SLI


     

     


Software


     

     


Hardware


     

     


Monitorausgänge


     

     


Dual-Link DVI-I

D-Sub VGA


     

     


2x Dual-Link DVI-I


     

     


2x Dual-Link DVI-I mit HDCP


     

     


Video-In/-Out


     

     


nein / ja


     

     


GPU-Kühler


     

     


Lüfter, Single-Slot


     

     


Heatpipe, Dual-Slot


     

     


Lüfter, Dual-Slot


     

     


Heatpipe, Dual-Slot


     

     


OpenGL Support

DirectX Support


     

     


OpenGL 2.0

DirectX 10


     

     


Stream

Prozessoren


     

     


16


     

     


32


     

     


Takt


     

     


900 MHz


     

     


1180 MHz


     

     


1450 MHz


     

     


PCB


     

     


MSI, eigenes Design


     

     


Sonstige Features


     

     

NVIDIA®
GigaThread™, NVIDIA® Purevideo™, unified shader,
NVIDIA® Quantum Effects™, NVIDIA® nView®


     

     


Lieferumfang


     

     


Video-Out-Kabelpeitsche, S-Video-Verbindungskabel, Treiber- und Anwendungs-CD, ein DVI-/VGA Adapter


     

     

Video-Out-Kabelpeitsche,
S-Video-Verbindungskabel, Treiber- und Anwendungs-CD, Stromadapterl,
zwei DVI-/VGA Adapter, Vollversion des 3DSpiels
Company of Heroes


     
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 07:57:05
Weiß jemand, warum nVidia in diesem Segment an den 128Bit festhält?

Ich habe bei Inquirer gelesen, dass die geringe Bandbreite eine richtige Bremse bei größereb Landschafts-Darstellungen ist. Zumal die 6800er Serie (GT, GS, U) auch 256bit Speicheranbindungt besaß. Man hätte doch zumindest bei der 8600GTS eine 256Bit peicheranbindung bereitstellen können, finde ich.

lg Fön
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2007, 08:05:17
ich muß vielleicht an dieses Thema erinnern: Die NX8800 mit DirectX10 von MSI (http://msi-forum.de/thread.php?threadid=29797)
Die oben Vorgestellten Karten liegen zwischen 100 und 220€. Die aus dem Link kosten mehr wie das doppelte.
Mich hat auch der GDDR2 gewundert. Aber die Karte wird mit 99€ empfohlen. Da muß man schon Abstriche machen.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Serge am 19. April 2007, 10:27:16
6800en waren HighEnd Karten und 8600en sind Midrange  ;) . Das sollte eigentlich schon alles erklären.

@der Notnagel

Die 8800GTS 320 hat auch 320bit Anbindung, hat eben anstatt 10x64 \"nur\" 10x32.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2007, 10:34:40
Serge, so war auch der Hinweis auf den Link gemeint.
immerhin gibt es mit der MSI NX8500GT TD256E eine Karte, die unter 100€ schon DX10 unterstützt. natürlich haben alle Karten nur 256MB GRAM und die MSI NX8500GT TD256E macht nur Soft-SLI. Mit den Karten bietet MSI eine komplette Palette zwischen 100 und 600€ in der 8er Serie an.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Serge am 19. April 2007, 10:45:50
So hab ich das auch verstanden, wollte nur auf den kleinen Fehler hinweisen.

Und was 256MB GRAM angeht, ich vermute mal im Sommer kommen dann auch die 512MB Modele, war bei 7600er Serie zu Anfang auch nicht viel anders.

Zitat
Mit den Karten bietet MSI eine komplette Palette zwischen 100 und 600€ in der 8er Serie an.
Ab Mai wird dann die Spanne von 100 bis 900 reichen, da kommt die 8800 ultra , von der NVIDIA angeblich nur 10 Stück hat...
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 11:03:53
Wird denn noch etwas zwischen 8600gts und 8800gts mit 256bit kommen?
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 19. April 2007, 11:43:47
Steffön, du darfst dich bei den Karten nicht an den Highend orientieren. Man hatte den 300€ bis 600€-Bereich abgedeckt. Jetzt hat man den Low Budge-Bereich bedient. Was noch kommt, wird sich an der Preisentwicklung und den Kundenwünschen orientieren. Mal sehen, was bei den Karten selber schon geht.
Interessant die Kombination von OC und mit Lüfter und lüfterlos.
Mich würde auch mal der Leistungs-Vergleich von 2 MSI NX8600GTS-T2D256E-HD Overclocked im SLI-Verbund und einer MSI NX8800GTS -T2D320E-HD-OC interessieren.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 12:14:14
Aber eine 6800GT war auch im 270€ Bereich. Und diese war nur geringfügig langsamer als die Ultra-Version. Zudem hatte die 7800er Serie überall 256bit..

Naja mal sehen, vllt kommt ja noch etwas für mich, sonst wird es eine 7900gt (oder so ähnlich)

Danke für die Unterhaltung :)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Lil' King am 19. April 2007, 20:55:41
Haha ! 270€ Bereich, ja, kurz bevor die 7er GF kamen ;) Als die neu war hat man dafür auch seine 350€ hingelegt.

Was mich interessieren würde, wäre obs mal eine 8800 non GTS/GTX gibt, die wäre der perfekte Nachfolger für meine 6800.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Serge am 19. April 2007, 21:56:40
Zitat
Aber eine 6800GT war auch im 270€ Bereich. Und diese war nur geringfügig langsamer als die Ultra-Version. Zudem hatte die 7800er Serie überall 256bit..
Wie breit ist die Anbindung der 6600en und 7600en?!  :rolleyes:

Zitat
Was mich interessieren würde, wäre obs mal eine 8800 non GTS/GTX gibt, die wäre der perfekte Nachfolger für meine 6800.
Bis jetzt nicht, wird wohl auch nicht geben, es wird aber vermutlich eine 8800GT geben.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 22:13:44
Ja 128bit aber das ist veraltet!

Und ich warte noch darauf, dass bei den Grafikkarten der Verbrauch mal runtergeht.  :O
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Serge am 19. April 2007, 22:20:29
Eine MidRange Karte braucht auch nicht mehr, schließlich sollen die Dinger auch noch bezahlbar bleiben.  ;)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 22:27:25
Sind 79er zur Zeit auch, man muss nur suchen ;)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Serge am 19. April 2007, 22:30:30
In einem Jahr werden die Dinger gar nichts kosten.  :rolleyes:
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 19. April 2007, 22:46:20
Ne, die werden sich wie 6800Ultras halten, bei etwa 100, obwohl man eine 7800GTX schon für 120e bekommen kann  :rolleyes:

Die Zeit.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 20. April 2007, 08:12:45
Zitat
Original von Lil\' King
Was mich interessieren würde, wäre obs mal eine 8800 non GTS/GTX gibt, die wäre der perfekte Nachfolger für meine 6800.
Solche Informationen wird es nie vor Markteinführung geben. Ich denke nur an die CeBIT, wo ATI alle Grafikkarten mit ihren neuen Chips kassiert hat. Bei MSI ist ein Book liegengeblieben, weil es zwar die Eigenschaften einer neuen GPU-Generation hatte, aber der GPU-Typ nicht genannt wurde.
Also fast alles über zukünftige Karten kann nur aus dem Bereich der Spekulation kommen.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 22. April 2007, 18:34:45
So ich bin euch immer noch die Bilder schuldig. Hier sind sie:

Das NX8500GT-TD256E
(http://msi-ftp.de/Notnagel/Grafik/NX8500GT-TD256E.jpg)

Die lüfterlose NX8600GT-T2D256EZ
(http://msi-ftp.de/Notnagel/Grafik/NX8600GT-T2D256EZ.jpg)

Die übertaktete NX8600GT-T2D256E-OC
(http://msi-ftp.de/Notnagel/Grafik/NX8600GT-T2D256E-OC.jpg)

Die lüfterlose NX8600GTS-T2D256EZ-HD
(http://msi-ftp.de/Notnagel/Grafik/NX8600GTS-T2D256EZ-HD.jpg)

und die übertaktete NX8600GTS-T2D256E-HD-OC
Die NX8600GTS-T2D256E-HD sieht genauso aus.

(http://msi-ftp.de/Notnagel/Grafik/NX8600GTS-T2D256E-HD-OC.jpg)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 22. April 2007, 19:08:58
für die übertaktete 8600 GTS hab ich auch noch eine andere Variante gesehen;)

zB bei Snogard ;)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 22. April 2007, 19:42:04
es gibt wohl mehrere Varianten. Teilweise weiß ich auch nicht, wieweit die Bilder der Händler passen. Mit Bild verkauft sich besser wie ohne.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 22. April 2007, 19:44:17
ok ,dann warte ich einfach bis diese Karte nächste Woche bei mir eintrifft und geb dann bescheid ;)

hier ein Link ,das sollte auch stimmen ...die Rote gefällt mir besser ;)
http://global.msi.com.tw/index.php?func=proddesc&prod_no=1194&maincat_no=130&cat2_no=136
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 22. April 2007, 20:17:06
Sollen wir nicht wieder einige testen?
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 22. April 2007, 20:20:25
Interessant. Letzte Woche hatte MSI in Taiwan nur die rote Karte als Bild.
MSI-D zeigt das Bild:
(http://www.msi-computer.de/images/prodbig/v095_030.jpg)

Ohne Karton gefiehl es mir aber besser.
Der Preis ist in Ordnung. Er liegt unter dem UVP.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 22. April 2007, 20:52:01
ich hab noch das Bild ...Quelle ist oben der Link ;)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 22. April 2007, 20:58:19
Und ein Bezug auf meine Frage?
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 22. April 2007, 21:16:47
... schaun mer mal ... :D
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: red2k am 22. April 2007, 21:21:08
mich würde beim roten PCB der 8800gts das kühlsystem wohl mehr überzeugen.
aber scheint ein recht kleiner lüfter zu sein...
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 25. April 2007, 00:37:51
...so heute ist meine 8600GTS angekommen ...es ist die 1 Slot Variante in Grün
...mein System mit E6600 ereicht unter Vista beim Aquamark 110. 686 OC
und ca. 86.000 Punkte ohne zu übertakten ...unter XP müssen andere testen ;)

...ja den Lüfter hört man ,mit DC Corecenter auf Cool aber kaum ;)

... DualCorecenter von der MSI CD lässt sich unter Vista 32 nicht installieren ,aber die aktuelle Version von MSI .TW schon

... im Idle braucht mein Sytem statt der Onboardgrafik nun 15 Watt mehr (Profil Cool )

...das ist ein Vorgeschmack ...ich bin zufrieden  8)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 25. April 2007, 08:57:09
Und wieviel Watt unter Last?

Hmm Benny machte mich auch darauf aufmerksam, dass es ne gute Karte ist. Wollte ja eigentlich eine 7900gt oder ähnlich, welche nur geringfügig langsamer ist aber kein DX10 implementiert hat.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 25. April 2007, 10:51:32
... angegeben ist max 80 W ...bei  Aquamark Profil Game (OC) ca 65 W ...die CPU wird wohl kaum voll ausgelastet
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Benny am 25. April 2007, 18:09:49
Steffön für die dürfte doch sicherlich die passive Heatpipe Variante der 8600GT(S) interessant sein.

PS: Im ersten Post, bei der detailierten Tabelle, steht jeweils bei den 8600GT und 8600GTS karten bei Grafikchip die Bezeichnung \"8600GTS\". Da ist wohl ein kleiner Flüchtigkeitsfehler unterlaufen. Vllt. sollte man das ändern.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 25. April 2007, 18:41:25
Du weißt ja, ich warte noch auf den neuen von Arctic, zudem diese \"passive\" Variante sicherlich guten Durchzug benötigt...
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 25. April 2007, 23:22:44
....unter Vista schafft der Rechner mit der  8600 GTS OC 5096 Punkte beim 3dmark2006 ;) ...da komm ich an die 80 Watt ,wenn die Karte im Gameprofil gebencht wird ....
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 26. April 2007, 08:00:42
Also komplett kommst du mit deinem Rechner auf 80Watt unter Last? Cool, dann hab ich noch 20 Watt Platz ^^

Habe mir eben HL2 Lost Coast angeschaut und die Entscheidung gefällt: Es muss ein 14:9 TFT und mindestens eine 7900GS her :)

Danke hkrumb
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: HKRUMB am 26. April 2007, 09:46:57
... nur die Grafikkarte braucht max 80 W unter Vollast ! ...der kompl. Rechner benötigt dann ca 200 W ...
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Steffön am 26. April 2007, 19:38:18
Ich dacht schon :D
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: schnieblie am 03. Mai 2007, 14:26:17
Hallo, bin ja neu hier, ahbe aber einige msi produkte selber im einsatz (bin davon sehr überzeugt)

Eine Frage habe ich: Ich such eine Graka, die auf dem 8600GT/GTS ship basiert. Diese sollte passiv gekühlt sein und einen HDMI-Ausgang besitzen. Ist sowas geplant? Im Netz kursieren zwar Bilder darüber, aber ne Ankündigung oder ähnlich habe ich noch nicht gefunden. Kann wer helfen?

beste grüße
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Percy am 03. Mai 2007, 15:51:10
Hallo schnieblie,

schau mal auf der Taiwan Seite da hats die 8600 Karten was dann eventuell zu uns rüber schwappen könnte. >KLICK< (http://global.msi.com.tw/index.php?func=prodpage2&maincat_no=130&cat2_no=136)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: der Notnagel am 03. Mai 2007, 16:13:15
Percy, was da steht, ist auch in der Tabelle im ersten Beitrag enthalten.
Alles ohne HDMI. Ich werde mal nächste Woche nachfragen...
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: schnieblie am 09. Mai 2007, 10:23:27
und ist schon was rausgekommen? wäre ja nicht schlecht :)
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Spiritogre am 13. Mai 2007, 18:07:27
Ich finde es irgendwie komisch, dass die Low- und Midrange Karten zwar mehr Effekte bieten (eben DX10) aber z.T. langsamer sind als die Vorgänger. Ich meine das ist echt bitter wenn eine GF8600GT langsamer ist als eine 7600GT oder gar die 6600GT. (Ich rede hier von den Standardwerten ohne Übertaktung).
Im Moment bedeutet dies entweder eine GeForce 7950 GTS/GTX oder Radeon 1950 (ab Pro) bieten einfach mehr Leistung für\'s Geld als die gleichteuren oder knapp teureren GF 8000er bzw. Radeon 2000er, die ja jetzt auch langsam kommen.
Titel: Neu bei MSI: 8600GTS, 8600GT und 8500GT
Beitrag von: Basti_Pulheim am 09. Juli 2007, 12:18:58
Alos ich bin vor geraumer zeit von einer Geforce 6800GT auf eine passive 7600GT umgestiegen und bin trotal entäuscht, die leistung ist um einiges schlechter trotz modernerer teschnik, hatte mir zumindest eine identische Leistung erhofft....

ich möchte in geraumer zeit auf eine passive 8000er serie umsteigen, aber die passive 8600FGTS scheint mir kaum eine verbesserung zu meiner 7600GT zu sein... ist da noch eine bessere passive version zu erwarten? eine 8900 oder 8800? in passive?