MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Notebooks => Thema gestartet von: high.tec am 11. November 2008, 07:42:57

Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 11. November 2008, 07:42:57
Hallo zusammen,

ich versuche mit meinem U100 ein BIOS-Update mit  der Live Update Utility. Diese habe ich in der Version 3.96.000 aufgespielt.

Nach der Verbindung zur Startseite werden auf derLinken Seite des Bildschirms nur folgende Möglichkeiten angeboten:
1) Live VGA BIOS
2) Live VGA Driver
3) Live Utility

Punkt 1 und 2 werden nicht unterstützt, da das U100 keien MSI-Grafikkarte hat.
Punkt 3 funktioniert. Ein Suchlauf wird ausgelöst und folgende Meldung erfolgt:
\"Your current version was updatet and optimized\".

In der Beschreibung des Live Update Utilitys habe ich aber gesehen, dass auf der linken Seite noch mehr Punkte angezeigt werden können. Da ist dann auch die Punkt für das Live BIOS-Update.

Warum wird der Punkt bei mir nicht angezeigt?

Den Hinweis bezüglich Sicherheitseinstellung im IE (Download von signierten ActiveX Steuerelemente) habe ich wie beschrieben eingestellt. Adminrechte habe ich natürlich auch :-)

Ich hoffe Ihr habt eine richtig gute Idee.

Danke und Gruß
high.tec
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 11. November 2008, 09:10:32
Hallo

Warum LU den Punkt \"BIOS-Update\" bei dir nicht anzeigt, weiss ich nicht. Einmal mehr der Beweis das dieses Software nicht unbedingt das Gelbe vom Ei ist. Schmeiss das Zeug am besten von der Platte. Alle Treiber (http://www.msi-computer.de/index.php?func=downloaddetail&type=driver&maincat_no=135&prod_no=1474) und auch BIOS-Versionen (http://www.msi-computer.de/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=135&prod_no=1474) für das U100 findest du auf den diversen MSI-Seiten.

Desweiteren ist von einem BIOS-Update unter Windows generell abzuraten! In der Vergangenheit kam es diesbezüglich oft zu Fehlern, welche für einen vorübergehenden Tod des Systems verntwortlich sind.

Benutze für ein Update am besten einen USB-Stick den du mit diesem Tool (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=10165) und diesen Dateien (http://www.msi-forum.de/attachment.php?attachmentid=11519) nach dieser Beschreibung (http://www.msi-forum.de/thread.php?postid=74337#post74337) vorbereitest.

Alternativ kannst du für die Vorbereitung des Sticks auch diese Methode (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=34023) verwenden.

Bevor du allerdings über ein Update nachdenkst, schau beim Start des Systems bzw. im BIOS-Setup nach ob nicht evtl. das neueste BIOS installiert ist!
Titel: RE: U100 und Live Update
Beitrag von: Jack am 11. November 2008, 09:48:22
Wenn ich mich nicht irre, unterstützt MSI Live Update das MSI Wind U100 sowieso grundsätzlich nicht. Es gibt keinen Hinweis auf MSI Live Update auf der Produktseite des U100.  Weder bei den Utilities noch auf der BIOS- oder Treiberdownload-Seite taucht ein Link auf.  Das würde, abgesehen von der Tatsache, dass ich Wollex nur zustimmen kann, das Problem ebenfalls erklären.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 09:30:27
Hallo zusammen,

erste einmal vielen Dank für die Beiträge und die super Beschreibung von wollex. BIOS ist upgedatet und Live Update gelöscht.

Erstellung des USB-Sticks mit den entsprechenden Dateien und das Einspielen der neuen BIOS-Version v1.09 war kein Problem.

Habe mit dem Tool RightMark CPU Clock Utility versucht die Taktfrequenz zu messen. Über das neue BIOS Feature Fn+F10 sollte ja ein übertackten der CPU möglich sein. Das klappt nicht - die Taktfrequenz bleibt trotz Fn+F10 auf 1.600 MHz stehen.

Da muß ich wohl noch ein wenig probieren.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 09:43:49
Zitat
Das klappt nicht - die Taktfrequenz bleibt trotz Fn+F10 auf 1.600 MHz stehen.
Was hast du im BIOS bezüglich der Übertaktung eingestellt (Advanced -> DOC percentage -> 8%, 15%, 24%)?

Bekommst du eine Meldung das der Turbo-Mode aktiv ist (LED, Anzeige \"Turbo On\")?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 10:57:59
Hallo wollex, vielen Dank für deien kurzfristige Antwort.

Ich habe die Übertacktung im BIOS nicht eingestellt gehabt. Ich dachte die Funktionalität stände ohne weitere Einstellung zur Verfügung.

Erste Tests haben folgendes ergeben:
Einstellung BIOS 15% - Taktrate CPU 1856 MHz - System läuft
Einstellung BIOS 24% - Taktrate CPU 1984 MHz - System stürzt sofort ab. Bildschirm friert ein und keine Bedienung mehr möglich.0

Einstellung BIOS 8% - habe ich noch nicht getestet.

LED-Anzeige funktioniert.

Hat noch jemand anders Erfahrungen mit den Einstellungen?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 11:04:39
Dass das System mit einer 24%igen Übertaktung abstürzt, wird höchstwahrscheinlich am verbauten Arbeitsspeicher liegen. Mit einigen Modellen wird es funktionieren, mit anderen wiederum nicht.
Hast du dein System um einen weiteren Riegel erweitert?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 13:48:50
Ja, in der Tat. Ich habe eine Speichererweiterung um 1 GB.

Ich habe das Speichermodul nicht selber eingebaut und weiß nicht welcher Typ und Hersteller verwendet wurde.

Gibt es ein Tool mit dem ich das auslesen kann?

Mit wechen Speichermodulen funktioniert die Übertacktung?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: HKRUMB am 12. November 2008, 15:24:31
such nach CPUz ...
ich hab ein Kingston Modul dazugesteckt ...selbst ein paar Stunden Boinc (mit knapp 2 GHz ) ohne Fehler waren möglich  :thumb
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 15:54:28
Mit Everest kannst du den Modultyp ebenfalls auslesen.

Bei mir werkelt auch ein Kingston-RAM (den genauen Typ kann ich noch nachreichen) problemlos mit der 24% Einstellung.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 16:01:29
Erst mal wieder Danke für die Antworten. Das funktioniert ja super.

Mit dem CPU-Z habe ich folgende Daten ermittelt:

Slot2 leer

Slot1
Modul Size: 1024 MBytes
max Bandwidth: PC2-5300 (333MHz)
Manufacturer: Kingston
Part Number: 9905295-013 BOOLF
Week/Year: 21/07

Weche Module habt Ihr genau?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: HKRUMB am 12. November 2008, 16:46:03
...
Modul Size: 1024 MBytes
max Bandwidth: PC2-5300 (333MHz)
Manufacturer: Kingston
Part Number: 99U5295-012 A00LF
Week/Year: 20/08
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 16:53:35
Sieht wohl so aus, als ob ich ein ziemlich altes Modul erwischt hätte!?

Kennt jemand sich mit den Part Numbern aus?

Mr. Google sagt erst mal nichts dazu!
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 16:55:13
Zitat
Original von high.tec
Ich habe eine Speichererweiterung um 1 GB.
Zitat
Slot2 leer
:rolleyes:
Sicher das da ein zweites Modul eingebaut wurde?

Meinen genauen Typ kann ich dir erst im Laufe des Abends mitteilen, da ich das Book i.M. nicht hier habe.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: HKRUMB am 12. November 2008, 17:00:31
Zitat
Original von wollex
Zitat
Original von high.tec
Ich habe eine Speichererweiterung um 1 GB.
Zitat
Slot2 leer
:rolleyes:
Sicher das da ein zweites Modul eingebaut wurde?

Meinen genauen Typ kann ich dir erst im Laufe des Abends mitteilen, da ich das Book i.M. nicht hier habe.

cpuz1.47 denkt auch bei mir Slot 2 sei leer :D
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 17:09:04
Naja okay; gut wenn man weiss das man einen zweiten RAM verbaut hat  8)

Muss ich nachher gleich mal nachschauen was cpuz bei mir sagt ...
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 18:00:04
Da bin ich ja mal neugierig.

Schaue mich schon die ganze Zeit wegen den Bezeichnungen für dir Part Number um. Bisher ohne Erfolg.

Wie schaut es mit der Akkulaufzeit bei Übertacktung aus? Der wird doch bestimmt noch schneller leer als ohne hin schon!!??
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 12. November 2008, 23:30:33
Zitat
Original von wollex
Muss ich nachher gleich mal nachschauen was cpuz bei mir sagt ...
Ich hab inzwischen geschaut und cpuz sagt bei mir das Gleiche: Slot2 = Empty  8o
Okay, liegt dann wohl an der Software ...

Was den Speichertyp betrifft; ich habe genau diesen Speicher:
Zitat
Original von high.tec
Modul Size: 1024 MBytes
max Bandwidth: PC2-5300 (333MHz)
Manufacturer: Kingston
Part Number: 9905295-013 BOOLF
Week/Year: 21/07
Lediglich das Herstellungsdatum ist ein neueres ... 12/08

Wie ich Eingangs schon schrieb: Selbst mit Modulen gleichen Typs und vom gleichen Hersteller funktioniert die 24% Übertaktung bei einigen, bei anderen wiederum nicht. Nachzulesen beispielsweise im Wind-Forum (http://www.forum.msi-wind.de/)

Zitat
Wie schaut es mit der Akkulaufzeit bei Übertacktung aus? Der wird doch bestimmt noch schneller leer als ohne hin schon!!??
Da gehe ich mal von aus ...
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 12. November 2008, 23:57:14
Habe unerfreuliche Nachrichten. Mein U100 stürzt auch bei der Übertacktung mit 15% ab. Der Bildschirminhalt friert auch wieder ein. Arbeite im Moment mit 8%. Mal sehen wie lange das klappt. :rolleyes:

Ist das Notebook auf Akkubetrieb, kann ich die Übertaktung nicht einschalten. Das funktioniert nur im Netzbetrieb.

Bin am überlegen, ob ich den zusätzlichen Speicher mal ausbaue und dann das Übertakten ausprobiere. Was meint ihr? Mir fällt nichts besseres ein.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 13. November 2008, 00:16:33
Zitat
Bin am überlegen, ob ich den zusätzlichen Speicher mal ausbaue und dann das Übertakten ausprobiere.
Okay, ausprobieren ja ... nur kann das kein Dauerzustand sein. Die Übertaktung deines Systems würde dann zu Lasten der Speicherkapazität gehen, was ich persönlich nicht so gut finden würde.

Da du den zusätzlichen Speicher nicht selbst eingebaut hast, gehe ich mal davon aus, das eine kleine Anleitung dein Vorhaben unterstützen würde: http://www.laptopmag.com/advice/how-to/msi-wind-ram.aspx
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 13. November 2008, 00:25:17
Hey Wollex, noch einmal vielen Dank für deine Unterstützung auch zu so später Stunde.

Werde morgen früh gleich den U100-Speicher umbauen. Danke für die Anleitung - wird den Ausbau sicherlich sehr erleichtern.

Melde mich nach Ausbau :-)
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 13. November 2008, 00:46:44
Konnte es doch nicht lassen und habe den Speicher noch ausgebaut.
Arbeite im Moment mit fast 2 GHz. Macht richtig Spass  :)

Werde mal einen Dauertest machen und hoffe mir friert der Bildschirm nicht mehr ein.

Ihr habt super richtig mit dem Tip auf den Speicher gelegen. Vielen Dank!

Werde jetzt erst mal richtig testen und melde dann das Ergebniss zurück.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 13. November 2008, 08:55:17
Zitat
Arbeite im Moment mit fast 2 GHz. Macht richtig Spass
Das klingt ja schon gut; jetzt musst du nur noch einen kompatiblen Speicher finden der das Spiel ebenfalls mitmacht.

---------

Noch als Berichtigung meiner Antwort auf deine Frage:

Zitat
Wie schaut es mit der Akkulaufzeit bei Übertacktung aus? Der wird doch bestimmt noch schneller leer als ohne hin schon!!??
Im Akkubetrieb funktioniert die Übertaktung nicht. Die Tastenkombination Fn+F10 bewirkt dort den Stromsparmodus.

---------

Ich hab eben noch mal mit Everest nach der Speichererkennung geschaut; dort wird Dimm1 als leer angezeigt  :irre
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 13. November 2008, 09:29:22
Erste Dauertests sind doch nicht wo positiv!!!  X(

Habe Daten auf der Festplatte hin und her kopiert und gleichzeitig Daten gezippt.
Nach ca. 15 Minuten bei 24 % Übertaktung war der Bildschirm eingeforen. Das ganze konnte ich wiederholen.

Zur Zeit teste ich mit 15 % Übertaktung. Läuft \"schon\" 45 Minuten.

Bin am überlegen, ob ich meine U100 mal einschicke oder ob ich mir eine andere 2,5\" Platte mal reinhänge und XP neu aufsetze. Bin mir inzwischen nicht sicher, ob das mit der Hardware zusammen hängt oder es vielleicht ein Betrtiebssystemproblem / Softwareproblem ist.

Danke für deine Ausführungen bezüglich Fn Belegung und Everest
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 13. November 2008, 10:16:08
15 % Test habe ich nach 90 Minuten abgebrochen. Bis dahin hat es funktioniert.

Kann bis Freitag Abend keine neuen Beiträge einstellen. Werde aber weiter testen und dann berichten. :winke
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 11:49:19
So, da bin ich wieder - war wieder eine lange Nacht. Folgendes kann ich nocht berichten:

Bei einem Bluescreen gabe es noch folgende Fehlermeldung:
\"Page Fault in non Page Fault area\"

Aufgrud des Fehlers habe ich folgendes probiert:
MS KB 887742 -> Meine Version  war höher
Gemacht chkdsk/f -> Keine Fehler
sfc /scanonce beschädigte Systemdienste geprüft -> Keine Fehler
XP SP 3 installliert

Alles kein Erfolg. Rechner stürzt ab oder der Bilschirm friert ein.

Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und er interen Speicher war deaktivert.

Leider hat auch das nichts gebracht.

Ich denke beide Speicher habe ich somit gecheckt, da beide einzeln auch nicht laufen.

Werde jetzt eine neue Festplatte aufbauen. Werde das Gefühl nicht los, dass es irgendetwas mit dem Betriebssystem, Treibern oder einer Sofware zu tun hat.

Halte euch weiter auf dem Laufenden.

Hat jemand Erfahrungen mit der Recovery DVD von dem U100?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: wollex am 15. November 2008, 13:23:17
Zitat
Werde das Gefühl nicht los, dass es irgendetwas mit dem Betriebssystem, Treibern oder einer Sofware zu tun hat.
Wenn an den Treiber, Software, M$ Updates deinerseits und von MSI nichts geändert wurde, sollte das Übertakten normalerweise funktionieren. Bei mir tut es das ja auch und ich habe nur sehr wenig geändert. Probieren kannst du es allerdings das Sytem neu aufzusetzen ...

Zitat
Hat jemand Erfahrungen mit der Recovery DVD von dem U100?
Wenn du das angelegt Image der kompletten Vorinstallation zurücksichern willst, reicht beim Bootvorgang ein Druck auf die Taste F3, danach wird der Recovery-Manager auf den Plan gerufen.
Ähnliche Prozedur startet nach dem Booten von der mitgelieferten Recovery-DVD.

---------

Grundsätzlich muss ich mich allerdings fragen, warum du auf Biegen und Brechen den \"Kleinen\" an sein Limit bringen willst. Man darf nicht vergessen: Es ist zwar löblich das MSI eine Möglichkeit des Übertaktens geschaffen hat, nur handelt es sich immer noch um ein Netbook. Das Übertakten bis an die Grenze macht bei diesem Teil in meinen Augen nur wenig Sinn. Dies ist allerdings meine persönliche Meinung ...
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 14:27:53
Eine kleine Anmerkung zum Übertakten & RAM-Auswahl:

Der Mobile Intel® 945GSE Express Chipsatz unterstützt nativ nur DDR2-400 & DDR2-533 Speichermodule.  Das bedeutet, dass auch ein DDR2-667-Modul standardgemäß maximal mit DDR2-533 angesprochen wird.  Die Standardtimings, die hier genutzt werden sind in der Regel 4-4-4-12 bei einer Standardspannung von 1.8V.  

Wenn nun die Übertaktungsfunktion aktiviert wird und 24% eingestellt wurden, dann steigt (wie bei allen Intel-Chipsätzen) mit dem FSB-Takt ebenfalls der Speichertakt, weil beide aneinander gekoppelt sind.  Bei übertaktetem System (24%) wird der Speicher gezwungen bei ca. 330 MHz zu arbeiten (effektiv also ~DDR2-660 MHz).  RAM-Spannung und Timings werden dabei nicht verändert:

(http://i240.photobucket.com/albums/ff102/jackthenewbie/wind24-1.png)

Selbst wenn also ein DDR2-667-Modul verbaut ist, dieses aber bei dem angegebenen Takt nur für 5-5-5-18 oder 5-5-5-15-Timings ausgelegt ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass der RAM bei  4-4-4-12 und DDR2-660 @1.8V aussteigt und massive Stabilitätsprobleme verursacht, ziemlich groß.  Ich denke, das ist das wahrscheinlich wesentlichste Problem in diesem Zusammenhang.

Wenn es darüberhinaus, also selbst mit einem DDR2-667/4-4-4-12 - Modul Stabilitätsprobleme gibt, dann kann ich Wollex nur zustimmen: nicht jedes Exemplar des mobilen Intel 945GSE Express Chipsatzes, wird notwendigerweise freudig mitmachen, wenn man ihn taktmäßig 24% über seine Spezifikationen zwingt.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 17:57:41
Erst einmal danke für eure Beiträge.

Inzwischen habe ich XP auf einer anderen HD über die Recorvery CD  neu aufgesetzt. War ohne Problem möglich. Ich habe alle Treiber danach installiert und ein Office dazugespielt. Es dauerte nicht lange und mein Bildschirm war wieder eingefroren ohne dass ích zusätzlich Software aufgespielt habe.

Bin sehr froh, dass ich meine mühseelig erstellte HD mit all meinen Einstellungen und Konfigurationen nicht gelöscht habe. Das wäre jetzt der Megagau.

@Wollex: Ja, vilelicht hast du recht. Ich könnte ja áuch mit den 15 % zu frieden sein  :), aber :evil: es funktioniert ja bei sehr vielen andern U100 und das ärgert!

@Jack the Newbie:  Deine Aussaagen hören sich für mich schlüssig an. Ich habe aber das zusätzliche Speichermodul herausgezogen gehabt und trotzdem trat der Fehler auf. Werde Montag mal zu dem Computerhändler meines Vertrauens fahren und mal fragen, ob ich ein DDR2-667/4-4-4-12 zur Probe stecken darf. Zusätzlich frage ich mal deren Meinung zum Übertackten an. Vielleicht ahben die ja schon irgenwelche Erfahrungen.
Ich denke ich habe erst einmal die Nase voll von der Bastellei. Wenn es Neuigkeiten gibt, stelle ich die auf jeden Fall im Forum ein.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 18:03:19
Zitat
Ich habe aber das zusätzliche Speichermodul herausgezogen gehabt und trotzdem trat der Fehler auf.

Für die onBoard-Speicherchips gilt letztendlich das gleiche.  Der Screenshot, den ich oben gepostet habe, stammt von (m)einem Wind, in dem bisher kein extra-Speichermodul verbaut ist.  Dass unterschiedliche Exemplare des gleichen onboard-Speicherchip-Typs, Übertaktung nicht notwendigerweise gleich gut vertragen, wäre auch keine große Überraschung.  

[Vielleicht hast Du auch einfach ein OC-unfreudiges Exemplar des Atom-Prozessors erwischt, alles denkbar und völlig normal.]
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 18:52:38
Ja, aber ich habe ja auch das U100 ohne den internen Speicher betrieben - nur mit dem Speichermodul. Das hat ja auch nicht geklappt. Jetzt müssten beide Speicher (fest eingebauter mit der Kingston) defekt sein, dass die Fehler mit dem Speicher zusammen hängen.

Habe mich noch einmal wegen den Speichermodulen umgesehen.
Kingston empfiehlt genau das Speichermodul für das U100,  das bei meinem U100 eingebaut ist KVR667D2S5/1G ... und das ist auch ein 667 MHz Modul, oder??

CPU-Z weist bei dem Kingston Modul bei 266 MHz 4-4-4-12 aus und bei 333 MHz 5-5-5-15.

Müsste also eigentlich passen, oder??
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 18:56:58
Zitat
Jetzt müssten beide Speicher (fest eingebauter mit der Kingston) defekt sein

Wie kommst Du darauf?

Zitat
und bei 333 MHz 5-5-5-15.

Eben, und wenn Du nun übertaktest (24%) müssen die mit 4-4-4-12 bei 330 MHz arbeiten und genau das kann zu Stabilitätsproblemen führen.

Zitat
Kingston empfiehlt genau das Speichermodul für das U100

Ja, aber ich bin mir sicher, Kingstron empfielt nicht, dieses Modul mit 330 MHz bei 4-4-4-12-Timings zu betreiben.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 19:33:54
Zitat
Wie kommst Du darauf?

hatte ich schon geschrieben  :]:
Zitat
Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und der interen Speicher war deaktivert.



Zitat
Eben, und wenn Du nun übertaktest (24%) müssen die mit 4-4-4-12 bei 330 MHz arbeiten und genau das kann zu Stabilitätsproblemen führen.
Welches wäre denn dann das garantiert richtige Speichermodul für meinen übertakteten U100?


Zitat
Ja, aber ich bin mir sicher, Kingstron empfielt nicht, dieses Modul mit 330 MHz bei 4-4-4-12-Timings zu betreiben.
Klar, da hast du recht  ;)
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 19:39:07
Zitat
Habe in de Setupeinstellungen noch folgende Option unter Advance gefunden:
\"OnBoard Memmory\"
Die habe ich auf \"Disable\" gestellt.
Unter XP hatte ich dann tatsächlich nur noch 1 GB von der zusätzliche gesteckten Speichererweiterung und der interen Speicher war deaktivert.

Ja, das habe ich gelesen, aber ich verstehe immernoch nicht, wie Du darauf kommst, dass irgendwas defekt ist, nur weil ab einem gewissen Mehrtakt, das System instabil wird.

Zitat
Welches wäre denn dann das garantiert richtige Speichermodul für meinen übertakteten U100?

Es gibt keine Garantien für Übertaktungsergebnisse.  Das einfach mal klipp und klar vorweg.  Theoretisch aber sollte ein DDR2-667/CL4/1.8V-Modul oder ein DDR2-800-Modul, dass Timings von 4-4-4-12 bei DDR2-667 MHz mitmacht, kein Problem haben, wenn es von DDR2-533 auf DDR2-660 übertaktet wird.

Lad Dir mal Everest Ultimate 4.60 herunter (Testversion reicht) und schau Dir damit mal Deine Taktwerte an.  Dann hast Du eine bessere Vorstellung und kannst sehen, wie das System auf was für Veränderungen reagiert.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 20:03:06
Zitat
Ja, das habe ich gelesen, aber ich verstehe immernoch nicht, wie Du darauf kommst, dass irgendwas defekt ist, nur weil ab einem gewissen Mehrtakt, das System instabil wird.
Nein, Defekt ist sicherlich nicht richtig - habe ich auch nicht geschrieben. Aber ich habe egal mit welchem Speicher immer ein Problem bei Übertaktung. Darüber dann die Schlussfolgerung,  dass wahrscheinlich beide Speicher OK sind und die Abstürze eine andere Ursache haben.


Zitat
Es gibt keine Garantien für Übertaktungsergebnisse.
Das war nicht so gemeint. Ich habe nur erwogen ein besseres Modul auszuprobieren und wollte eine Empfehlung  ;)

Ehrlich gesagt, ich peile das nich mit den Takten.

Vielleicht kannst du mit sagen, welches Kingston Modul das passende für das Übertakten wäre.

Everest Ultimate 4.60 probiere ich natürlich noch!
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 20:12:16
1GB DDR2-667/CL4-Module als Value-RAM hat Kingston momentan nicht im Sortiment, wenn ich das richtig sehe:

http://www.valueram.com/datasheets/default.asp#DDR2%20SODIMMs

Aber schau mal hier rein:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr2;xf=254_667%7E255_4&sort=p

--------------------------------

Zitat
Ehrlich gesagt, ich peile das nich mit den Takten.

Schau mal mit Everest nach (Werkzeuge -> Everest CPU-ID).  Da wird Dir unten auch der RAM-Takt angezeigt.  Hier kannst Du mal schauen, mit welchem Takt Deine Module betrieben werden und mit welchen Timings, wenn nicht übertaktet ist.

Dann probier mal verschiedene Übertaktungslevels aus (8% bis 24%) und guck, wie sich die Werte verändern.  Dann hast Du eine bessere Vorstellung.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 20:30:34
... Danke, dann wäre ich ja so mit 20,00 Euro inkl. Versand dabei. Bin am überlegen, ab ich das noch einmal investiere.

Everest probiere ich. Melde mich dann noch einmal.

Danke für deine super Tips und deine Mühe.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 15. November 2008, 20:36:17
Ein DDR2-800-Modul täte es wahrscheinlich auch.  Die meisten sollten mit DDR2-667/Cl4 bei Standardspannung zurecht kommen:

http://geizhals.at/deutschland/?cat=ramsoddr2;sort=p&xf=254_800
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 15. November 2008, 21:08:29
Noch einmal Danke  :)
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 16. November 2008, 00:59:55
Habe mir mal everst ein wenig angesehen.

Was sagt Ihr hierzu. Eigentlich sollte der CPU-Clock auf 1600 MHz  (bei Übertaktung auch mehr), oder?

Bei mir nur eine 864 MHz bei 8% Übertacktung.

Wie kommt das?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 16. November 2008, 01:13:45
Übertaktet wird in erster Linie der FSB-Takt, und der ist wie Du siehst bei 144 statt 133 MHz (also 133 MHz x 8%).  Unten links kannst Du erkennen, dass der RAM-Takt bei exakt 288 MHz [entspricht DDR2-576] steht (statt 266 MHz [DDR2-533]), also auch hier die 8% Übertaktung.

FSB-Takt und RAM-Takt stehen in einem Festen Verhältnis zueinander (1:2).  Das heißt, was auch immer Du für einen FSB-Takt über die Übertaktungsfunktion erzwingst, der RAM-Takt wird immer das zweifache des FSB-Taktes betragen.  

Der FSB-Takt ist nicht nur der Referenztakt für den Speichertakt, sondern auch für den CPU-Takt.  Den letztendlichen Taktwert erhält der Prozessor ebenfalls in Bezug auf den FSB-Takt und zwar über den Multiplikator:

FSB-Takt x Multiplikator = CPU-Takt

In Deinem Bild also:

144 MHz x 6 = 864 MHz

-----------------

Zitat
Was sagt Ihr hierzu. Eigentlich sollte der CPU-Clock auf 1600 MHz stehen, oder?

Der Standardmultiplikator des Intel Atom N270 Prozessors ist x12.  So kommst Du bei einem Standard-FSB-Takt von 133 MHz auf die 1600 MHz:

133 MHz x 12 = 1596 MHz [~1.6 GHz]

Wenn der Prozessor nichts zu tun hat, dann taktet er sich automatisch auf x6 herunter und die Core-Spannung wird ebenfalls abgesenkt, Strom zu sparen und die Temperaturen unten zu halten.  Gib der CPU mal ordentlich was zu tun, dann sollte der Multiplikator automatisch wieder auf x12 geschaltet werden und bei 8% Übertaktung (also 144 MHz FSB-Takt) müsstest Du dann auf: 144 x 12 = 1728 MHz kommen.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 16. November 2008, 01:22:09
Hallo Jack the Newbie und super, dass du noch auf bist.

Ja, habe gerade den Prozessor mal ein wenig rechnen lassen (gezippt) und da war er dann sofort auf 1600 MHz ...

Danke für die tollen Ausführungen und Erklärungen. Ist doch alles ganz logisch  :]
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 16. November 2008, 01:25:57
Zitat
Ist doch alles ganz logisch

Yep.

Jetzt kannst Du ja mal spaßenshalber mit dem Taktwert hochgehen (über 8% meine ich) und schauen, wie sich die Werte dann verändern.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 16. November 2008, 01:31:00
Schon gemacht. Bei 24 % Übertaktung konnte ich die Werte nicht mal lesen, so schnell hat mein lieber U100 einen Reset gemacht :(

Ist richtig frustrierend!!!

Werde gleich noch einmal mit 15 % probieren.

Habe eben mal den Cache und Memory Benschmark gemacht. Kanns du deien Werte mal einstellen zum Vergleich?
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 16. November 2008, 01:33:08
Ich bin gerade an einem anderen System und auf dem Wind läuft gerade eine Linux-Installation.  Vielleicht komme ich morgen irgendwann dazu, heute defintiv nicht mehr.
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 16. November 2008, 01:40:36
Kein Problem, dein Support war total klasse, interessant und hat mir sehr geholfen.

Werde noch ein wenig mit dem Einstellungen und dem Everest Tool spielen.

Noch einmal vielen Dank!
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: Jack am 17. November 2008, 04:42:45
Zitat
Habe eben mal den Cache und Memory Benschmark gemacht. Kanns du deien Werte mal einstellen zum Vergleich?

Ohne Übertaktung, mit 1GB onboard-Speicher:

(http://i240.photobucket.com/albums/ff102/jackthenewbie/wind-0.png)

Übertaktet (24%):

(http://i240.photobucket.com/albums/ff102/jackthenewbie/wind-24.png)
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 17. November 2008, 22:17:41
Danke Jack the Newbie für das Einstellen der Benchmark Ergebnisse.

Hier meine Werte mit 8% Übertaktung. Ich denke die Geschwindigkeiten passen.


Habe mein U100 gerade zusammen gepackt und werde es morgen zum Fachhändler einschicken. Der hatte Verständnis für mein Problem und wollen sich im ersten Schritt mal die Speicher ansehen.

Mal sehen was dabei heraus kommt. Ich melde mich wenn ich mein U100 zurück habe und teile euch den Stand mit!


Noch einmal mega Danke für eure Unterstützung!!  :)
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: high.tec am 24. Dezember 2008, 23:46:56
Hey zusammen!

Erst einmal sorry, dass ich so lange nichts eingestellt habe, aber ...

Mein U100 war seit !!! 17.11. !!!! beim Fachhändler meines Vertrauens. Die erst Reparatur dauerte bis 12.12.. Der Fehler konnte vom Service trotz mehrere Telefonate und der genauen Anleitung von mir, wie der Fehler auftritt, nicht nachvollzogen werden. Ich war richtig sauer und das Gerät wurde mir zurückgeschickt. Nach Erhalt schalte ich es ein, kopiere ein paar Dateien und zippe gleichzeitig und was passierte? Der Bildschirm war eingefroren. Ich konnte es nicht glauben  ;( :( X(

Nach einem sehr konkreten Telefonat mit dem Serviceleiter, bot der mir an, dass Gerät auszutauschen. Das habe ich natürlich angenommen.
Heute kam dann der neue U100. Habe dann sofort wieder das BIOS-Update aufgespielt, meine Festplatte mit allen Programmen und Konfigurationen eingebaut und den Test begonnen ...
Ihr werdet es nicht glauben, nach 3 Stunden Dauertest mit 24% Übertacktung ist kein Fehler aufgetreten.

Nach mehr als einem Monat ohne Netbook bin ich jetzt wohl am Ziel angelangt.
Einen Vorteil hatte die ganze Aktion: Das neue U100 hat den 4400 mAh Akku. Den habe ich ohne Aufpreis bekommen.

Noch einmal vielen Dank für eure super Unterstützung hier im Forum und frohe Weihnachten. :thumb
Titel: Wind U100: Live Update, OC und Speicherwahl
Beitrag von: schmidi am 15. Februar 2010, 20:31:45
und welchen Speicher hast du eingebaut zum Übertakten?

mfg