MSI Endanwender-Forum

News und Sonderforen => Foruminformationen => Thema gestartet von: grimnir am 26. Juli 2005, 16:38:49

Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: grimnir am 26. Juli 2005, 16:38:49
UEFI heißt des Ding:

 
UEFI Forum soll BIOS-Nachfolger weiterentwickeln
Der von Intel initiierte BIOS-Nachfolger EFI (Extensible Firmware Interface) nimmt langsam Gestalt an. Einige namhafte IT-Unternehmen gründeten nun das \"Unified EFI Forum\" das sich um die UEFI-Spezifikation kümmern soll. Mit dabei sind neben Intel auch AMD, Dell, HP, IBM, Microsoft, American Megatrends und Phoenix.

 
 

 Das Unified EFI Forum wurde als gemeinnütziges Unternehmen aufgestellt und wird seien Sitz in Washington haben. Es soll Intel die Verantwortung für die Weiterentwicklung und Verbreitung der EFI-Spezifikation abnehmen.

Das Extensible Firmware Interface (EFI) beschreibt eine Schnittstelle über die ein System vor dem Start des Betriebssystem gesteuert wird. Schon heute wird EFI von einigen 64-Bit-Betriebssystemen und Plattformen unterstützt. Der Industriestandard UEFI soll dabei eine Interoperabilität zwischen verschiedenen Plattformen und Zusatzkarten sicherstellen und so den Boot-Prozess in Hinblick auf Robustheit und Geschwindigkeit verbessern.

Dazu wird das UEFI Forum die Spezifikation für EFI 1.10 einer Überprüfung unterziehen und bei Bedarf notwendige Änderungen umsetzen. Eine erste Version der \"Unified EFI Spezifikation\" soll bereits zum Jahresende 2005 vorliegen.

Zudem soll das Forum Test-Suiten für die UEFI-Spezifikation zur Verfügung stellen. Die Lizenzen zur Nutzung von UEFI sollen zu vernünftigen und nicht diskriminierenden Bedingungen (Reasonable and Non-Discriminatory Terms) Interessierten zur Verfügung gestellt werden. (ji)


Quelle: Golem.de
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: Benchmarc am 28. Juli 2005, 13:23:56
Cool find ich auf jeden Fall, dass im EFI schon Maus und Internet gehen. Das öffnet natürlich einige Anwendungsbereiche aber auch wieder Sicherheitslücken.
Das EFI prüft beim Start jedesmal die Aktualität und kann sich bei Bedarf selbst und im Hintergrund aktualisieren.
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: grimnir am 28. Juli 2005, 15:47:37
8o WAAAAAAAS ?


Au man da muß MSI aber noch viiiiiiiieeeeeeeel üben bevor ich ihnen so vertraue.

 =)
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: Benchmarc am 28. Juli 2005, 17:24:13
Zitat
Original von grimnir
8o WAAAAAAAS ?


Au man da muß MSI aber noch viiiiiiiieeeeeeeel üben bevor ich ihnen so vertraue.

 =)

Jo, das iss wohl war... :D

Ich stelle mit den Tag grad vor, wo nix mehr geht und der Händler sagt mir dann, jaja kennen wir, das Board hat versucht sich zu aktualisieren  :irre
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: Pascal Nolte am 29. Juli 2005, 00:52:47
Haben die Intel etwa eines \"ihrer\" Spielzeuge weggenommen, damit die anderen auch mal damit spielen können? =)

Find ich gut. So ist die Gefahr gebannt, daß Intel Mist baut, den die anderen Hersteller dann ausbaden dürfen. Aber das mit dem Auto-AUpdate gefällt mir auch nicht wirklich.
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: Der_Wolf am 29. Juli 2005, 08:45:33
Damit dürften dann Probleme beim flashen des Bios  der Vergangenheit

angehören.

Da  sich die Firmware dann auf der Festplatte befindet !!!???

\"Eine rudimentäre Plattform-Firmware (ähnlich einem einfachen BIOS) ist in der Lage, ein EFI-Betriebssystem-Loader-Image über unterschiedliche Speichermedien wie Festplatte, CD-ROM oder Netzwerk zu laden\"

Ab in die Zukunft!!!

Der Wolf
Titel: BIOS Nachfolger nimmt Gestalt an
Beitrag von: Benchmarc am 29. Juli 2005, 16:26:47
Zitat
Original von Der_Wolf
Damit dürften dann Probleme beim flashen des Bios  der Vergangenheit

angehören.

Da  sich die Firmware dann auf der Festplatte befindet !!!???

\"Eine rudimentäre Plattform-Firmware (ähnlich einem einfachen BIOS) ist in der Lage, ein EFI-Betriebssystem-Loader-Image über unterschiedliche Speichermedien wie Festplatte, CD-ROM oder Netzwerk zu laden\"

Ab in die Zukunft!!!

Der Wolf

Weiterer Vorteil, man hat generell die Möglichkeit verschiedene Versionen von EFI la laden, über verschiedene Medien (CDs z.B) so könnten man leicht verschiedene Konfigurationen beim Start laden oder hat sofort eine Sicherheitskopie zur Hand.