MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Rund um Software => Linux & Co => Thema gestartet von: Flanker am 24. Dezember 2007, 16:52:02

Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: Flanker am 24. Dezember 2007, 16:52:02
Hallo,

bekomme mein neues K9AG Neo2-Digital unter Ubuntu 7.10 oder Debian 4 nicht zum laufen :(

Hat jemand einen Tipp für mich?

Danke, Flanker
Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: wollex am 24. Dezember 2007, 19:16:58
Hallo und willkommen im Forum

Was meinst du mit \"nicht zum laufen\"? Klappt die Installation nicht oder läuft die Distri nicht mal als Live-CD?
Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: supergamer am 24. Dezember 2007, 20:16:42
Das sind wirklich zu wenig Informationen. Kannst du uns vielleicht noch verraten was für eine grafikkarte du verwendest? Auch was genau dein Problem ist waere gut zu wissen wie wollex schon sagte.
Meist kann z.B.der x-Server nicht gestartet werden und daran scheitert dann die grafische oberflaeche fuer und nach Installation.
Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: Flanker am 25. Dezember 2007, 12:22:25
Hallo,

habe die Hardware, die in der c\'t 25/07 Seite 105 als Bauvorschlag vorgeschlagen wurde:

AMD Athlon X2 BE-2400
MSI K9AG Neo2-Digital
onboard Grafik
Seasonic S12-II 330 Watt
...
Bios Version: 1.5 (aktuellste)


Ubuntu 7.10, Kubuntu 7.10, Debian 4:
LiveCD startet nicht, auch in Text-Modus läßt sich nicht installieren. Habe auch schon einiges im Bios deaktiviert.

Kubuntu 7.04:
LiveCD startet, läßt sich auch installieren, allerdings kann ich nur den VESA und nicht fglrx (xserver started nicht) nutzen :(

Habe auch das MSI D-Bracket, es aber noch nicht eingesetzt. Läßt sich damit ein mögliche Fehlerquelle aufspüren?
Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: supergamer am 26. Dezember 2007, 02:54:27
Mich wundert es das du nicht im Textmodus installieren kannst. Kommt eine
Fehlermeldung wenn du es im Textmodus probieren willst? (Ubuntu 7.10)

Die 7.04 Version hat den xserver 1.2.0 und die 7.10 Version den xserver 1.3.0.0.

Leider kann ich zu deiner Onboard Grafik keine genauen Informationen bekommen
ob sie Supported ist oder nicht. AMD schlampt gerne mal ein wenig mit dem Linux
Support und der Customer hat dann unter der Treiberpolitik zu leiden.

Bei der 7.04 Version kannst du folgendes versuchen: (auch LiveCD)
Das ganze klappt nur wenn dein Chip auch supported ist.

1. Schliess Locales Lan an (Internet)
2. Type
Zitat
sudo apt-get update   
sudo apt-get install linux-restricted-modules-generic restricted-manager
sudo apt-get install xorg-driver-fglrx
sudo depmod -a
sudo aticonfig --initial

Dann sollte ein \'start xserver\' helfen. (Wenn du es Installiert hast waere ein Neustart besser: \"sudo shutdown -r now\")

Zitat
Habe auch das MSI D-Bracket, es aber noch nicht eingesetzt. Läßt sich damit ein mögliche Fehlerquelle aufspüre

Mit dem D-Bracket lassen sich Treiber und Softwarebezogene Probleme nicht aufspüren.
Titel: K9AG Neo2-Digital und Linux :(
Beitrag von: Flanker am 27. Dezember 2007, 12:07:28
Hallo,

die LiveCD von Ubuntu 8.04 alpha2 funktioniert. In 7.10 wird wohl die Hardwareerkennung fehlerhaft sein.

7.10 konnte ich nun im Textmodus installieren, die fglrx-Treiber ließen sich auch installieren. Warum es jetzt geht und voher nicht, kann ich nicht sagen :(

Aber mehr als 60 Hz lassen sich nicht einstellen, egal ob nun unter Ubuntu oder WinXP :(
Für ein CRT nicht gerade sehr angenehm.

Möchte nun die onboard Grafik mit einer richtigen Grafikkarte ersetzen. Brauch nur eine Office und keine Gamer-Karte sein. Muss nur unter Linux ordentlich funktionieren und sollte nicht soviel Strom verbrauchen da mein Netzteil nicht so gross ist. s.o.

Bevorzuge eine nVidia, da ich denke dass es mit Linux weniger Probleme gibt.

Asus EN7300GT Silent/HTD/256M hört sich gut an oder kannst du mir eine andere empfehlen?

Danke, Flanker