MSI Endanwender-Forum

Allgemeines Forum => Kaufberatung => Thema gestartet von: Cyber]Dead[ am 20. November 2005, 02:18:47

Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 20. November 2005, 02:18:47
Eheim 1048
Adapter 1048 auf G1/8, gerade         
2xSet 2 Stück Anschluss G1/8, plug&cool gerade
3xSchlauch PUR active blue, plug&cool
Ausgleichsbeh. aquainlet Plexiglas      
3xAnschluss plug&cool gerade G 1/8                       
airplex evo 240 ohne Anschlüsse         
Set 2 Stück Anschluss G1/4,plug&cool gerade     
2xGehäusedurchführung plug&cool Metall                       
ACfluid Wasserzusatz 50 ml             
cuplex XT 4-Loch-Halterung AMD           
twinplex Rev. 1.2 ATI            
airplex evo-Halterung extern, V2A gebürstet                         
2xEnermax Gehäuselüfter UC-12 FAB-B(N) - 120 mm      
Zalman ZM-MC1 Multi-Connector 2x12V, 2x5V       

--------
302,37 €


Wollte mal wissen ob ich damit alles hätte was ich brauch, will damit die CPU und GPU kühlen (System siehe sig.). Und ob diese Wakü noch genug Spielraum zum Ocen läßt, denn darum geht es mir eigentlich... meine X850pro läuft z.B. auch mit 570MHz Core nur macht das der default Kühler nur 2 minuten lang mit.

Danke schon mal für Antworten.
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Duncan am 20. November 2005, 09:41:13
Hallo.

Sollte allles dabei sein.
Für CPU und Graka sollte der 2fach Radiator reichen.
Wenn Du beides OCen willst und zukünfig vielleicht noch den Chipsatz oder die Festplatte kühlen willst, solltest Du Dir, auch hinsichtlich einer Leistungsreserve, den Einsatz eines 3fach Radiators überlegen.


Gruss
Duncan
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: diddl1211 am 20. November 2005, 12:11:29
hi,

da es deine erstanschaffung ist, wäre es für dich vllt. hilfreich

diesen thread zu lesen (http://www.msi-forum.de/thread.php?threadid=19842)

wer weiss, aber vllt. sind da noch für dich gute ratschläge oder tips dabei.

also ich fand ihn  sehr lehrreich.


diddl
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 21. November 2005, 19:50:29
Hui... also fragen hab ich erst mal keine mehr, nur mal schauen wie ich das mit dem geld mache. bin schon bei 360€...  8o qualität hat eben ihren preis   =)
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Xervek am 21. November 2005, 22:33:14
Hallo,

lol ja das kenne ich irgendwie... Neuerdings soll ich aber Führerschein machen, bzw. habe ich mich vorhin angemeldet und gleich 100€ dagelassen... frage ich mich an welcher Stelle meine WaKü nun kommt... soein Mist >.<
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 26. November 2005, 20:51:24
Konnte beim Preis noch was machen:

Laing DDC-Pumpe 12V Pro
Alphacool AGB4 Plexi 200
Alphacool NexXxoS Xtreme III            
CPU Alphacool NexXxoS XP Sockel 754/939/940/FX/Opteron
GFX Alphacool NexXxoS GP1X-A ATI 8xx
5x SCHL Schlauch PVC 10/8mm glasklar               
2x ANS Schraubanschluss AG 1/8\" auf 10/8mm          
8x ANS Schraubanschluss AG 1/4\" auf 10/8mm          
2x ANS Schraub. Durchgangsverbinder 10/8mm          
Einbaublende in/extern Alphacool für alle Raddis einfach    
3x FAN 120x120x25 Papst 4412 F/2 GLL             
3x FANZ Lüfterschrauben, 4 Stück             
Zalman Spannungsadapter 2x12V und 2x5V               
Molex Y-Kabel 3-Pin                
Wasserzusatz AntiCorro-Fluid 50ml          

-----------
327,55 Euro (mit Versand)

Alles bei Alphacool  :winke
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Tigerjan am 27. November 2005, 00:58:33
Alle Achtung ! Wer\'s hat ...

Also mehr als 200-250€ hab ich für ne Wakü (CPU/GPU) noch nicht rausgeschmissen. Eher untere Grenze.

Y-Kabel, Ausgleichsbehälter, Blende, Adapter, Durchgangsverbinder ... da spar ich als Bastler.

Wasserzusatz ? Wozu, bei mir geht das Wasser nur durch Kupfer und ein paar Chromteile ?

Da investier ich lieber in Eheim. Deren Zuverlässigkeit ist mit ner Kalaschnikov vergleichbar.
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 27. November 2005, 18:54:42
ne wakü kauft man ja eigentlich nur einmal, wenn es gut kommt nur mal andere halteklammern.

Die Eheim ist aber nicht so stark wie die \"Laing DDC-Pumpe 12V Pro\" wobei das eher nebensache ist, die laing ist aber sehr klein, leise und wartungsfrei. Der einzige nachteil ist der relative hohe anlaufstrom von 4A aber das wars auch schon.
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Tigerjan am 27. November 2005, 19:17:16
Wartungsfrei und leise ist die Eheim auch. An meiner 1250 hab ich seit dem Kauf vor 4 (glaub) Jahren nichts warten müssen. Mit der Größe hast du Recht. Was die Zuverlässigkeit betrifft - kann man erst in 1-2 Jahren dazu was sagen.

Trotzdem natürlich deine Sache. In spätestens 3 Jahren gibts dann von dir dazu Infos aus erster Hand. :D


Zitat
ne wakü kauft man ja eigentlich nur einmal
Tja, einiges an meiner Wakü ist schon über 4 Jahre alt. Aber ewig kann man leider auch nicht alles nutzen. Die Haltbarkeit der Teile ist oft größer als die Verwendbarkeitsdauer (Kompatibilität). Mal sehen, wie die CPU-Sockel in 4 Jahren aussehen ...

Alles Gute für den Zusammenbau !
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 02. Dezember 2005, 01:28:38
läuft alles problemlos und super temps (ca 33°C CPU/GPU unter last)... nur komischer weise hängt meine Graka jetzt schon bei 555MHz obwohl die temps voll ok sind. mit default kühler ging sie aber kurz bis auf 570MHz.... Jemand ne idee?

Vieleicht NT?

enermax 425Watt
15A auf 12V1
14A auf 12V2
32A auf 3,3V
36A auf 5V
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: keule011 am 02. Dezember 2005, 12:28:41
:hi

Schau mal mit ATI-Tool, wie warm die bei Scan nach Artefacten wird. Kann sein, daß der kühler nicht richtig auf dem chip sitzt. Ist bei ATI weg. der Umrahmung möglich. Kann auch sein, daß der graka-speicher zu warm ist. Hab bei mir nen 80er lüffi von arctic (temp-geregelt) auf der graka stehen. Kühlt die karte und nebenbei noch die spannungswandler vom brett. Der luftstrom vom CPU-Krachmacher fehlt hier jetzt... :winke
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 02. Dezember 2005, 22:20:08
wird ca. 33°C warm (CPU auch)... daran kann es nicht liegen und wie gesagt mit dem alten lüfter ging sie auf 570 Core. Natürlich nur kurz weil sie da zu warm wurde (artefacte), aber jetzt friert die bei 550 ein (keine artefacte)
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Tigerjan am 02. Dezember 2005, 22:50:37
Artefakte kommen meist von der GPU, Freezes dagegen eher vom RAM, aber es kann auch umgekehrt vorkommen (Spannungswandlerprobs). Möglich, daß der jetzt zu warm wird, da kein Quirl mehr auf der Karte für etwas Luftbewegung sorgt. Das könnte sich auch auf die Lebensdauer des RAM negativ auswirken.

Allerdings sitzt der Controller des RAM in der GPU. Also auch möglich, daß bereits ein gewisser Verschleiß durch OC-Versuche eingetreten ist.

Als letzte (geringe) Möglichkeit sehe ich das NT. Muß jetzt immerhin noch die Pumpe miternähren.
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: Cyber]Dead[ am 03. Dezember 2005, 00:01:38
würde schon eher nt denken... ist ja nicht nur die pumpe sind ja noch 3 120 lüfter von papst (trible-radi). Und wenn als minimum so 18-20A empfohlen sind und ich nur 14A hab glaub ich schon das es das nt ist.

ps: hab auch 12,65 volt auf der 12volt schiene... also läuft es doch schon an der grenze
Titel: Wakü erstanschaffung
Beitrag von: keule011 am 03. Dezember 2005, 01:16:31
Probier mal das (falls du ein meßeisen hast) :

NT ausbauen, mit 2 x 1,5er kabeln eine auto-lampe ( H 4, H7 etc. 12V 55W) an 12V und masse klemmen. Aufpassen, daß die lampe mit dem glas nicht irgendwo aufliegt, wird sehr heiß!!

NT per draht ( gn>> sw) starten und an einem anderen stecker die 12V messen. Mein im-schrank-liegendes BeQuiet 450 w sackt so auf der 12V-schiene auf 11,3V ab!! Von wegen 22A auf 12V  :lach :lach, daß sind noch nicht mal 5 A ( in worten FÜNF) !! :winke