MSI Endanwender-Forum

Rund um MSI Produkte => Motherboards für AMD CPUs => Thema gestartet von: [tIt]Volki am 06. November 2003, 17:51:01

Titel: KT6 Delta und S-ATA Festplatte?
Beitrag von: [tIt]Volki am 06. November 2003, 17:51:01
Hallo zusammen!

Ich möchte mir eine neue Festplatte zulegen, da ich keine Lust habe mich mit meinen beiden IBM´s weiter rumzuärgern. Eigentlich würde ich mir gerne eine S-ATA Platte kaufen, habe aber schon von diversen Problemen gehört. Ins Auge gefasst habe ich dieses Modell:

Samsung SP1614C P80, 7200, 8MB Cache, Serial ATA

Die Frage ist, läuft das zuverlässig mit meinem KT6 Delta FISR? Oder hole ich mir doch lieber die UDMA 133 Version der HDD?
Titel: RE: KT6 Delta und S-ATA Festplatte?
Beitrag von: PCDETE am 06. November 2003, 20:17:18
Hallo,
habe genau dieselben Festplatten an meinem KT6 Delta FIS2R am Promis Controler als RAID1 verbund, und muss sagen das sie wunderbar mit dem Board laufen.
Beim Benchmark PCMArk2002 lief meine WD 80GB 7200U/min U/DMA 133 mit 980 Punkten.
Jetzt erreiche ich im Raidverbund 2450 Punkte.
Also kannst ruhig die HDD kaufen.

Mfg.
Dete
Titel: KT6 Delta und S-ATA Festplatte?
Beitrag von: [tIt]Volki am 07. November 2003, 07:59:42
Ja, schonmal Danke, aber ich habe ein Board ohne dem Promise Controller, und ich möchte nur eine HDD an dem VIA Controller betreiben. Die Platte soll dann die einzige im System sein. Hat evtl. jemand Erfahrungen mit einer solchen oder ähnlichen Konfiguration?
Titel: RE: KT6 Delta und S-ATA Festplatte?
Beitrag von: rooster am 08. November 2003, 11:59:11
Hallo

Ich habe an meinem KT6 Delta FISR eine Seagate ST3120026AS als Systemplatte laufen. Du mußt nur bei der Installation von Windows 2000/XP mit der mitgelieferten Diskette den Treiber für den S-ATA Controller installieren.

Gruß
Titel: RE: KT6 Delta und S-ATA Festplatte?
Beitrag von: [tIt]Volki am 08. November 2003, 13:19:49
Gut, dann werde ich mir gleich mal die Samsung bestellen.