Vidoausgabe durch interne GPU der CPU und separater Grafikkarte
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Vidoausgabe durch interne GPU der CPU und separater Grafikkarte  (Gelesen 1453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

RC23

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46

Hallo,

möchte mir einen kombinierten Audio-PC / HTPC als Dual-Boot-System aufbauen mit jeweils separatem Betriebssystem. Der HTPC erhält Windows 7 und der Audio PC \"Windows Server 2012\". Für bestmöglichen Klang erfolgt eine Optimierung von \"Windows Server 2012\" durch Abschalten nicht benötigter Funktionen vereinfacht ausgedrückt. Mehr dazu hier: http://www.highend-audiopc.com

Für den Audio-PC möchte ich die interne GPU der Intel CPU eines i5-2500 nutzen und via DVI einen alten, ausrangierten LCD-Monitor ansteuern.

Der HTPC bekommt eine eigene Grafikkarte und gibt via HDMI an TV und Beamer aus.

Meine Frage nun ist: Kann ich je nach Anwendung die Video-Anzeige vom Audio-PC und HTPC ohne Umschalten im Bios nutzen?

Nach einem Quercheck im Z77-G43 Manual, würde ich sagen: Ja.

Auszug aus dem Mainboard Manual:
 
“This mainboard supports dual-display function by any two onboard graphics output ports (HDMI+DVI, DVI+VGA or VGA+HDMI). … If available, this mainboard takes advantage of the CPU’s integrate graphics processor, but discrete video cards can be installed by way of the mainboard’s expansion slots. Adding on one or more discrete video cards will significantly boost the system’s graphics performance.” (siehe Seite 5 und 19)

“Integrated Graphics Configuration
Press to enter the sub-menu.
Initiate Graphic Adapter
Choose which adapter you wish to make the primary option
[IGD] Integrated Graphics Display
[PEG] PCI-Express Graphics Device
Integrated Graphics Share Memory
The system shares memory to the onboard graphics. This setting controls the exact
memory size shared to the onboard graphics.
DVMT Memory
Specify the size of DVMT memory to allocate for video memory.
IGD Multi-Monitor
Enables both integrated and discrete graphics at the same time. When disabled, it
will default to Initiated Graphics Adapter selection.” (siehe Seite 47)

Sehe ich das richtig?

Grüße

Rüdiger
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1378022262 »
Gespeichert

HKRUMB

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.883
    • Wunschliste
Vidoausgabe durch interne GPU der CPU und separater Grafikkarte
« Antwort #1 am: 01. September 2013, 10:47:21 »

ja ...
Gespeichert
Corsair RMI 850W, MSI MPG X570 Gaming EDGE WiFi, Ryzen 9 3900X,2x 16GB G.Skill DDR4@CL16 3600 MHz, MSI GeForce RTX 3090 SUPRIM X 24G 
mac mini M15-25W  8-)  und schnell!