Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI H67MA-E45 Kein normaler Power-on self test Pieptöne und Fehlercodes  (Gelesen 2684 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zoobesucher

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12

Hallo liebe Community!
Mein PC:
MSI-H67MA45 Board
Intel Core i5 2500 4x3,3Ghz
4GB Geil Value Plus DDR3 PC1333 Speicher CL 7-7-7-24
Grafik onboard
AsusDVD, Kartenlesegerät 54in1mit eSATAund USB 2 bzw 3
ASUS PCI WLAN Karte
Habe nun folgendes Problem beim Booten:
Es erscheint ein schwarzer Bildschirm:
Rechts unten in der Ecke erscheinen der Reihe nach folgende Fehlercodes: 98 B4 99 92 A2
zwei kurze Pieptöne bei 98
zwei kurze Pieptöne bei B4
und ein kurzer (hoher) Piepton bei A2 (der normale Piepton beim POST wie es scheint)
#
Bitte helft mir einen normen Start hinzukriegen.
Habe nun vor den RAM auszutauschen, da zwei aufeinanderfolgende kurze Pieptöne auf einen Fehler beim RAM lesen hinweisen.
WEr kann mir (bitte qualifizierte) Tipps geben und helfen einen normale Bootvorgang zu errreichen.
DANKE !!!!
Gespeichert

anDrasch

  • Gast

Zitat von: Zoobesucher
Insgesamt sollten das alles eher kleinere Probleme sein, da mein System insgesamt (abgesehen von dem nicht ablaufenden POST) regulär anschließend und zuverlässig Windows 7 bootet.
Also, da Du wie Du in dem von Dir \"gekaperten\" Thread schreibst, der Bootvorgang anschließend im normalen Boot von Windows endet, sind Deine Erscheinungen ganz normale POST Code Checkpoints und das gepiepe ist ne Eigenart von MSI, die irgendwann entschieden haben, den User davon benachrichtigen zu müssen, dass USB Geräte angesteckt sind und das System normal startet.
Dieses Gepiepse kann zugegebenermaßen bei den heute vielfältigen USB Equipment, welches man heutzutage nutzt beim Start nerven oder verunsichern. Darum wurde in der Vergangenheit hin und wieder angepasste Biosversionen released in denen diese Thematik bearbeitet wurde. In Deinem Fall solltest Du entweder damit leben, oder ein Bios nutzen worin diese Piepser reduziert wurden, da Du einen fest verbauten Buzzer hast.

Gruß anDrasch
Gespeichert

Zoobesucher

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Problem fast gelöst. vielleich doch alles ganz normal?
« Antwort #2 am: 28. Juni 2011, 20:06:18 »

Hallo

Also erstmal vielen vielen Dank für Deine Antwort auf meinen Thread.

Inzwischen hab ich folgendes ausprobiert: Ich habe USB 2.0 Legacy und USB 3.0 Legacy in meinem EFI-Bios deaktiviert.

Folge: Kein B4 Code mehr und kein 92 Code mehr.

Anschließend habe ich mal probeweise alle USB-Ports ausprobiert: Alle funktionieren, bis auf einen USB 3.0 Port am Front-Card-Reader

(aber egal ist ja nicht so schlimm, da ich noch 2x 3.0 USB -Ports am Mainboard habe, die funktionieren. Naja, was solls)

Wenn ich jetzt starte werden die Codes 98 99 A2 angezeigt mit zweimal zwei kurzen Pieptönen und einmal einem hohen Piepton.



Dann habe ich noch folgendes gemacht: Ich habe Front USB und den USB Card Reader mal ausgesteckt:

Wenn ich jetzt starte werden die Coes 98 99 A2 angezeigt mit jeweilseinem kurzen Piepton (kann natürlich keine endgültige Lösung sein, da ich ja mein USB nützen will)

Was mich halt total verunsichert ist, dass der \"normale\" Power-on self test nicht mehr erscheint:

Also ANzeige der BIOS Version, Prozessor, vollständiges Zählen des Arbeitsspeichers, Anzeige DRAM Frequency, DRAM Size;
SATA Ports.....
Ist das normal, oder muss ich das noch irgendwie installieren bzw. beheben? Oder ist das bei MSI gar immer so ?????

Ich kenn mich nicht mehr aus, da ich bisher nur den \"normalen\" POST kannte.

Gruß
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1309284529 »
Gespeichert

Zoobesucher

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12

Berichtigung Code B4 erscheint doch wieder, aber nur einmal beim ersten Booten nach dem Einstecken
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1309285524 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast

Wie schon geschrieben sind das für mich alles normale UEFI POST Checkpoints
Zitat
B4:  USB hot plug
Vielleicht korrespondierst Du einfach mal mit dem MSI Online Customer Support.
Gespeichert