MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)  (Gelesen 5473 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zven

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« am: 26. Juni 2011, 21:06:28 »

Hallo zusammen,
ich habe in den Rechner (Medion, MS-7123 Board) von meinem Dad 4x1 GB eingebaut. Nach dem Hochfahren zeigte das BIOS folgende RAM Werte an:
Physical 2816MB
System Resources 0MB
Available 2815MB
Nach langem Rätseln bin ich in der Anleitung auf den CMOS-Clean-Jumper gestossen...also wurde CMOS gecleared (bei ausgestecktem Netzteil )....nach dem ersten Start zeigte das BIOS den RAM wie folgt an:
Physical 4096MB
System Resources 512MB
Available 3328MB
Puh, dacht ich mir ... nochmal die Kurve bekommen...passt alles :thumb Doch die Entäuschung kam nach erneutem Boot. Ein Check im BIOS zeigte wieder die abgespeckten (ersten) Werte an... :cursing:
Nach häufigem Testen hat sich folgendes, jederzeit nachvollziehbares Verhalten herausgestellt:
Die 4096 GB werden wirklich nur nach dem CMOS Clearing mit anschl. Wechsel ins BIOS dargestellt. Wird das BIOS *ohne* Schreiben verlassen und dann gleich wieder nach dem Neustart ins BIOS gewechselt, werden die 4096 adressiert !!. Das ganze lässt sich beliebig oft wiederholen....wird nur einmal das BIOS mit SAVE and EXIT verlassen, sind beim nächsten BIOS Start wieder die 2,8GB zu sehen.
Auch mit CMOS-Clear -> Sofortiger Start des OS werden nur 2,8GB erkannt....vermutlich weil das CMOS beim Hochfahren geschrieben wird. Der Quick Power On Self Test wurde auch mal abgestellt, sodass der Speicher hochgezählt werden muss....dieser ist auch bei 2816xxx Bytes fertig....weil für die Änderung von Enabled->Disabled der CMOS geschrieben werden muss :wall
Habt Ihr sowas schonmal gehabt? Was ist denn eigentlich das aktuellste BIOS? Die 1.3F? Vielen Dank für Eure Hilfe :)
Zven 8|
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #1 am: 26. Juni 2011, 21:26:15 »

Was fuer ein Betriebssystem verwendest du? (32, oder 64 bit? - 32Bitsysteme werden vmtl. nie mehr als 2,8Gb sehen können)

Suche mal nach einer option im Bios namens Memmory Remapping (oder so ähnlich) und stelle sie auf enabled - dadurch werden die IO Adressen für die Geräte verschoben und ein 64Bitsystem sieht die vollen 4Gb.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Zven

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Windows 7 Home Premium 64 bit
« Antwort #2 am: 26. Juni 2011, 21:48:34 »

... die Option \'Memory remapping\' und die unteschiedlichen anderen Bezeichnungen hab ich schon vergeblich gesucht. Das BIOS scheint zu denen zu gehören, welche sich selbst einstellen...

...laut Handbuch sind genau diese DDR Speicher (400Mhz, doublesided, 1GB, 3200, non ECC) vorgesehen...an dem kanns auch ned liegen.
Habe auch schon die neuen beiden Module in Slot 1 & 2, sowie in 1 & 3 gesteckt... ohne Unterschied. Meine Hoffnung ist, dass es ein neueres BIOS gibt als die 1.3F...sowieso witzig, dass die 1.40 älter ist als die 1.3F ... Wem das wieder eingefallen ist ?!?
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #3 am: 26. Juni 2011, 22:01:32 »

also das 1.40 dürfte für ein anderes Board sein. Das Board gibt es ja nur als OEM, so daß bestimmt Funktionen mit Absicht eingeschränkt wurden. Das 13F ist in der Reihe das Letzte.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #4 am: 26. Juni 2011, 22:02:28 »

Zitat
sowieso witzig, dass die 1.40 älter ist als die 1.3F ... Wem das wieder eingefallen ist ?!?

Du bringst hier BIOS-Release-Serien durcheinander.  Es gibt eine W7123NM7.1xx-Serie und eine W7125NMS.1xx.

In der ersteren Serien (M7 [Medion [OEM]) ist das letzte Release das 1.3F-Release [es gibt hier kein v1.4x-Release] und in der MS-Serie (Retail (MS-Standard)] ist eben ein v1.4x-Release das aktuellste.  Beide Release-Serien haben eine eigene Release- und Changelog-Geschichte und haben entwicklungstechnisch nicht allzuviel miteinander zu tun.  Du vergleichst letztendlich also Äpfel mit Birnen.  Zu Identität einer BIOS-Version gehört mehr als nur die Versions-Kennung und das Datum.  Wichtig ist die BIOS-ID [W7123NM7 vs. W7123NMS].

---------------

Das Board und seine Basis-Hardware ist uralt [2004!], hinzu kommt, dass es kein MSI-Retail-Produkt ist, sondern ein OEM-Board.  Memory-Remapping wird mit großer Wahrscheinlichkeit einfach nicht unterstützt, was im Endeffekt darauf hinauslaufen wird, dass Du Dich mit den 3.3GB Arbeitsspeicher zufrieden geben müssen wirst. Was aktuellers gibt es BIOS-technisch nicht und wird es auch nicht mehr geben.
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #5 am: 26. Juni 2011, 22:02:30 »

Liegt auch einzig am Bios... kannst bloß hoffen das Medion (ist nicht ganz dasselbe wie MSI) ein brauchbares Biosupdate herausgebracht hat - oder eines vom entsprechendem MSI-Brett auf deinem Board läuft (letzteres ist allerdings sehr Riskant und da wissen bloß Biosgurus und Irre, die es ausprobiert haben, Bescheid ob es da etwas passendes gibt)

EDIT: 3 auf einen Streich *g*
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1309118613 »
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Zven

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Dank Euch für die schnellen Antworten...
« Antwort #6 am: 26. Juni 2011, 22:24:02 »

... dann hab ich eh noch mehr Glück als Verstand gehabt, weil ich natürlich das 1.4er auch probieren musste. Hab aber wieder die 1.3F eingespielt.
@Jack : Hast Recht, das Ding ist steinalt...ist eben ein bestimmtes Risiko, wenn in so n verstaubtes Board max. Speicher eingebaut wird. Vermutlich hätte das MSI Board (nicht OEM) auch - wie\'s in der Anleitung steht -die 4x1GB erkannt.
Das OEM Board ist halt nicht für Leute gebaut worden, die ständig an ihren System rumschrauben ;-)

Mit 3.3GB wär ich ja auch zufrieden... oder sind meine 2816MB schon die 3300 - 500 MB \'System Resources\'?

Das \'Memory Remapping\' kann auch nicht über irgendwelche Tweak-Progrämmchen forciert werden, richtig ?

Danke und Grüße,
Zven!
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #7 am: 26. Juni 2011, 22:32:11 »

Zitat von: \'Zven\',\'index.php?page=Thread&postID=781312#post781312\'
Das \'Memory Remapping\' kann auch nicht über irgendwelche Tweak-Progrämmchen forciert werden, richtig ?

nein, dazu müsste man dem Betriebssystem und den Treibern die neuen Adressen mitten im Betrieb beibringen und zusätzlich den Speicher neu erkennen und dem OS zugänglich machen - das funktioniert einfach nicht
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Zven

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
...naja dann müssen wir....
« Antwort #8 am: 26. Juni 2011, 23:04:14 »

... uns geschlagen geben und halt die letzten beiden GB Module wieder zurückschicken.
Dann sind\'s nur noch 3GB (2x512MB waren ja schon drin + 2x1GB hinzu) wovon 2.816GB und in Windows7 letztendlich 2.75GB verwendet werden können.

Danke für die schnellen und ernüchternden Antworten  :-)

Zven! 8|
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #9 am: 26. Juni 2011, 23:14:31 »

BTW. dann solltest du imho allerdings W7 32bit nutzen, 64Bit sind erst ab 4Gb sinnvoll.
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

Zven

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
... haben nur ne 64Bit Lizenz ...
« Antwort #10 am: 26. Juni 2011, 23:25:35 »

... bringt vom Speicher her natürlich nix... aber zumindest der Athlon x2 64 wird unterstützt  :thumbsup:
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #11 am: 26. Juni 2011, 23:29:16 »

naja, die 64bitsysteme brauchen auch mehr Speicher (W7 32bit: Minimum 1GB Ram, 64Bit: 2GB Ram) - kurz: sobald es etwas aufwendiger wird, wird der Speicher eine Bremse sein
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #12 am: 27. Juni 2011, 07:33:17 »

Wenn du dir die 32bit-Version besorgst, sollte auch die 64bit Lizenznummer funktionieren.
Windows 7 Direkt Download Links

Ich betone, daß das legal ist. Du verwendest die Lizenznummer nach wie vor auf dem gleichen System. Nur statt 64bit mit 32bit.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
MS-7123 - Seltsames BIOS (1.3B, 1.40, 1.3F)
« Antwort #13 am: 27. Juni 2011, 18:22:48 »

Zitat von: \'11001111\',\'index.php?page=Thread&postID=781321#post781321\'
naja, die 64bitsysteme brauchen auch mehr Speicher
Sie können mehr Speicher verwalten, aber die Speicherausstattung hängt im Wesentlichen von den Anwendungen ab, die man verwendet. Microsoft ist da wesentlich anspruchsloser :-rolleyes:
http://windows.microsoft.com/de-DE/windows7/products/system-requirements
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen