H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.  (Gelesen 12483 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

smart42c

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.
« Antwort #40 am: 18. September 2011, 16:10:57 »

hab ich gestern schon geschrieben
gibt es erfahrungwerte ob und wie schnell solche sachen nachgebessert werden?
das board wäre sonst perfekt aber wenn ich nicht damit rechnen kann das da was passiert hilft mir das auch nichts :-( und das board geht zurück

@jack ja die g110 ist auch ein hub. aber die logitech g serie ist ja auch schon etwas auf dem markt und auch nichts unbekanntes!

« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1316355255 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.
« Antwort #41 am: 19. September 2011, 11:43:19 »

Zitat
ja die g110 ist auch ein hub. aber die logitech g serie ist ja auch schon etwas auf dem markt und auch nichts unbekanntes!

Das mag ja sein, allerdings machen die Modelle der G-Serie immer wieder irgendwelche Probleme.  Seitdem ich hier im Forum unterwegs bin, ist das ein Dauerbrenner.  Es bedarf interessanterweise in vielen Fällen auf allen möglichen Boards immer wieder eines BIOS-Fixes, weil die Dinger sich eben nicht so verhalten, wie eine normale Tastatur.  Was ich damit sagen will, ist, dass diese Art von Problem nicht allein immer beim Mainboard-BIOS seine Ursache hat, wenn die G-Geräte eine Sonderroutine zur reibungslosen Initialisierung benötigen. Würden sie sich spezifikationskonform wie eine normale Tastatur gegenüber dem System outen, dann dürfte das ja eigentlich nicht nötig sein.

Zu einem Kompatibilitätsproblem gehören letztendlich immer zwei Geräte.
Gespeichert

smart42c

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.
« Antwort #42 am: 21. September 2011, 12:27:05 »

@Jack das da 2 dazugehören ist mir schon klar aber in der vergangenheit hatte ich das problem moch nicht.
gibts erfahrungswerte mit dem suport?
hab noch keine antwort erhalten!
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
H67MA-E45 B3: USB-Geräte, Boot-Probleme, BIOS 1.9 etc.
« Antwort #43 am: 21. September 2011, 16:41:07 »

Irgentwann ist immer das erste Mal :-P .
Taiwan versucht nach deinen Angaben das System nachzustellen und das Problem zu reproduzieren. Wenn du nicht der Erste bist, mit diesem Problem, gehts vllt sogar schneller oder es gibt schon eine Lösung. Ich hatte auch schonmal einen Fehler Taiwan gemeldet und man baute mein System nach. Es dauerte knapp ne Woche und ich bekam eine Lösung präsentiert. Aber lieber ne Woche warten und ne Lösung haben, als noch ewig weiterprobieren und eventuell nie ne Lösung haben. Solche Probleme können immer mal wieder auftreten und solange sie so zu beheben sind, ist doch alles gut. Schlimmer wäre eine Situation wie seiner Zeit mit dem B2/B3 Fehler.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1316616115 »
Gespeichert