Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr  (Gelesen 14811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #20 am: 12. September 2011, 14:59:00 »

Könnte am ab Version HB2 eingefügten AGESA-Code für AM3+ CPUs liegen. Seitdem dieser Plunder in den BIOS-Versionen für mein Board integriert ist, gibts auch so die diversen Problemchen.

Ins BIOS kann man beispielsweise mit amibcp reinschauen; ändern kannst du diesbezüglich damit nicht wirklich etwas.

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #21 am: 12. September 2011, 16:05:08 »

Danke, dann halte ich mal die Füße still und spare auf ein FM1 Asus F1A75-M PRO - A75
Board. Bringt gegen MSI die bessere Ausstattung. Schade.
Nur, wo blieb IDE und Floppy? Antiquariat?
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #22 am: 12. September 2011, 20:08:42 »

Zitat von: \'mbathen\',\'index.php?page=Thread&postID=784747#post784747\'
warum alles nach HA0 auf meinem Board nicht funktioniert.
Handelt es sich bei deinem \"nicht funktioniert\" ausschliesslich um dieses Acronis-Problem? Oder gibt es da noch andere Ungereimtheiten?

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #23 am: 12. September 2011, 20:15:40 »

Da das Image-Programm bei mir Vorrang geniesst, habe ich nicht länger mit dem \"schadhaften\" Bios nach HA0 gearbeitet. Ich kann also keine Aussage machen über etwaige Folgeschäden :-D der höheren Biosversionen.
Jedenfalls sehen die Einstellungen im BIOS gut aus, auch wenn der Splashscreen nicht mehr kam und auch nicht an/ausschaltbar war. Jedenfalls nicht da, wo ich gesucht habe.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1315851469 »
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #24 am: 12. September 2011, 20:25:54 »

Naja, dann liegt der Fehler wohl eher im Detail, obwohl seit dem Upgrade auf den AM3+ Orochi-Code so ziemlich jeder irgendwelche Problemchen bemerkt.
Vllt. trittst du dem Global-Support nochmal auf den Schlips und hakst nochmal nach.

Gespeichert
Thomas

Desert Hawk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #25 am: 12. Mai 2012, 17:19:14 »

Ich hole ja nur ungern eine alten Thread aus der Versenkung, aber er passt zu gut.

Ich habe ein 870A-G54 (mit BIOS V17.14 vom 08.07.11) und würde daruf gern Acronis True Image daruf laufen lassen.

Egal ob ich es von Boot-Cd, installierten Bootloader oder USB starte, es endet immer bei einem schwarzen Screen.

Ich hab schon die Startoptionen von der Acronis-Supportseite (acpi=off noapci nopma) und BIOS-Einstellungen (C1E disabled, IDE statt AHCI) auspobiert, ohne Erfolg.

Soweit ich gelesen habe lieg es an der Kompatibilität Hardware und Acronis-Linux. Ich hab natürlich auch die neueste Version von True Image getestet, auch nix.

Jetzt wollte ich mal fragen, ob mitlerweile jemand eine Lösung gefunen hat.

Gruss Stephan
Gespeichert
Es gibt 10 Arten von Menschen: Die, die das binäre System verstehen und die anderen, die es nicht verstehen.

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #26 am: 12. Mai 2012, 20:42:42 »

Mit Acronis TI Home 2012 habe ich bisher trotz Rückfragen an den Support nur Unverständnis eingeheimst. Eigenartigerweise funktioniert folgendes einwandfrei, obwohl nicht alle Features unterstützt werden.
Man kaufe eine WD-SATAplatte, lade von der WDC-Webseite dieses angepasste Acronisteil und gut ist.
http://support.wdc.com/product/downloaddetail.asp?swid=119&wdc_lang=en
Warum das klappert weiß weder Acronis noch WD trotz unzähliger Supportanfragen, ellenlangen Dokumentationen. Irgendwann kommen einfach keine Antworten mehr. Deren Support ist zwar kostenlos, aber umsonst. Bei Acronis darf man zusätzliche nach 30 Tagen auch noch Support \"kaufen\". Mittlerweile klemme ich einfach eine WD-Platte an USB und nutze das WD-Tool. Happy computing :wall .
P.S. Am WE baue ich eine anderes MSI-Board neu auf und teste TI sowie einige andere wundersame Erscheinungen des 870A-G54 im USB-Bereich. Mal sehen, ob sich was bessert
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1336848310 »
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

Desert Hawk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #27 am: 12. Mai 2012, 23:00:52 »

Ich hatte die WD-Version (das ist die abgepeckte TI20111), da hats bei mir aber nicht funkioniert. Dann dachte ich die WD-Edition ist vielleicht nicht aktuell, und hab TI2012 als Testversion installiert, geht auch nicht. Und ja ich hab ne WD-Platte.
Ich denke, das liegt an irgendeiner blöden BIOS-Einstellung, mit der das Linux von Acronis nicht klar kommt.
Trotzdem Danke für die Rückmeldung,
Gruß Stephan
Gespeichert
Es gibt 10 Arten von Menschen: Die, die das binäre System verstehen und die anderen, die es nicht verstehen.

Desert Hawk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #28 am: 16. Mai 2012, 19:34:39 »

Dass bei dir die WD-Version funktioniert hat find ich sehr komisch. :kratz
Welche Version hast du installiert, die deutsche (14164) oder die engliche (14157)?
Hast du irgendwelche Startparameter oder spezielle BIOS-Einstellungen benutzt?
Gruss Stephan
Gespeichert
Es gibt 10 Arten von Menschen: Die, die das binäre System verstehen und die anderen, die es nicht verstehen.

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #29 am: 16. Mai 2012, 19:54:56 »

Die englische (14157)
Bei der Bootcd Build: #7119
von orig. Acronis wundert mich nix mehr. Früher bin ich mit einer externen USB-Platte von Rechner zu Rechner gerannt. Dann war ich es leid und habe in alle 6 Rechner ne ICY-Box eingebaut. Damit findet die Acronis Version keine Bootdevice/Partition sobald da eine Platte drin steckt, ohne funktioniert es. Ist eine WD-Platte aktiv tritt der gleiche Bootfehler auf. Die WD-CD läuft einwandfrei, wenn eine WD aktiv ist, in allen Szenarien, mit und ohne Platte in der Icy-Box. Im Moment habe ich Kontakt zu einem Acronisianer, der sich offensichtlich etwas mehr um mein Problem kümmert. Btw. Paragon 11 läuft durch, allerdings schnarchlangsam. Ich mache meine Images jetzt mit der WD-Bootcd, muss aber leider immer eine WD-Platte mitschleppen.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

Desert Hawk

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
870a-G54 und BIOS 17.C - Acronis True Imgage 2011 bootet nicht mehr
« Antwort #30 am: 17. Mai 2012, 17:50:58 »

Also, ich habe jezt auch die englische Version (14157) und die damit estellte Boot-CD ausprobiert.
Geht bei mir auch nicht.
Ich habe immernoch die Vermutung, dass es mit irgendeiner BIOS.Einstellung und dem damit verbundenen Feature des Boards zusammenhängt.
Gruss Stephan
Gespeichert
Es gibt 10 Arten von Menschen: Die, die das binäre System verstehen und die anderen, die es nicht verstehen.