GTS450 Cyclone BIOS für Lüftersteuerung
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: GTS450 Cyclone BIOS für Lüftersteuerung  (Gelesen 1891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schwermetall

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
GTS450 Cyclone BIOS für Lüftersteuerung
« am: 10. Juni 2011, 09:56:50 »

Hallo,

ich bin seid 2 Tagen nun ein stolzer Besitzer einer N450GTS Cyclone OC.
Da die Karte in diversen Tests sich als eine der Leisesten zeigte, war sie meine Wahl.
\"Leider\" bin ich von meiner alten, passiven Karte sehr verwöhnt, was Geräusche betrifft
und daher ist mir die 450er im Idle immer noch zu laut.
Kein Wunder, hat sie im Idle 40% (1250 1/min) Drehzahl.
Dieser Wert war vom BIOS vorgegeben und ließ sich auch mit Afterburner nicht senken.

Also habe ich das BIOS mit NiBiTor auf zunächst 30% Minimum Drehzahl gesenkt,
was mir sogleich eine Absenkung auf 1050 1/min brachte.
Leider werden die 30% nicht im Betrieb umgesetzt, da die Karte die originale Drehzahlkurve,
also ab 40%, verwendet.
Die Drehzahlkurve habe ich dann im Afterburner entsprechend auf 30% gesenkt und auch weiter angepasst.
Seitdem ist die Karte wirklich sehr leise.

Da aber das Bessere des Guten Feind ist, wollte ich die Minimum Drehzahl im BIOS auf 20% senken.
Und nun kommt\'s: Das BIOS hat die 20% angenommen und ich kann die Drehzahlkurve im Afterburner auch auf 20% senken,
aber die Drehzahl des Lüfters bleibt bei 1050 1/min, also der Wert, der auch bei 30% ist.

Gibt es dafür eine Erklärung? ?-(

Auch das man die Drehzahlkurve (bei der 450er) nicht im BIOS (über NiBiTor) anpassen kann,
finde ich nicht optimal, da so Afterburner immer mitlaufen muß. :huh:
Gibt es da vieleicht einen anderen Weg?

Ciao, Schwermetall
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
GTS450 Cyclone BIOS für Lüftersteuerung
« Antwort #1 am: 10. Juni 2011, 16:25:56 »

Zitat
Das BIOS hat die 20% angenommen und ich kann die Drehzahlkurve im Afterburner auch auf 20% senken,
 aber die Drehzahl des Lüfters bleibt bei 1050 1/min, also der Wert, der auch bei 30% ist.
Mutmaßung meinerseits:
Da der Lüfter PWM geregelt ist braucht der, um nicht stehen zu bleiben, eine Mindestlaufrate, bzw. diese Grenze ist im VBios hinterlegt.

Zitat
Auch das man die Drehzahlkurve (bei der 450er) nicht im BIOS (über NiBiTor) anpassen kann,
finde ich nicht optimal, da so Afterburner immer mitlaufen muss
Ich verstehe echt nicht was daran so schlimm ist.
Mit dem AB ist man doch flexibel genug um die Lüftercharakteristik den sich manchmal ändernden Umständen anzupassen.

Bisher gibt es kein Tool was das im VBios ändern kann.
Das ist im übrigen bei allen Fermi/NVIDIA Karten so.

Zitat
Gibt es da vielleicht einen anderen Weg?
Einzig Woody01 hat bisher einen Weg gefunden, das im VBios zu ändern.
Er hatte mal vor das genauer zu dokumentieren, hat es bisher aber noch nicht geschafft.
Vielleicht meldet er sich noch mal dazu.
Gespeichert