IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)  (Gelesen 4311 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« am: 19. März 2011, 15:09:46 »

Ich habe ein Problem bei meinem neu erworbenen P67A-C43 Board. Meine Soundkarte Creative X-Fi Music meldet unter Windows \"Für dieses Gerät sind nicht genügend Ressourcen verfügbar. (Code 12). Wenn Sie dieses Gerät nutzen möchten, müssen Sie ein anderes Gerät mit Anschluss an den Computer deaktivieren.\" Nun kann man im Efi-Bios ja nichts in der Richtung IRQ einstellen. Habe schon alle 3 PCI-Slots probiert, immer das selbe Problem. Da man ja nun nichts einstellen kann, fehlt mir etwas der Ansatz. Wo kann ich mit der Fehlersuche beginnen und was für Infos bräuchte man ggf. noch? Jede Hilfe ist willkommen!
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #1 am: 19. März 2011, 15:14:14 »

Erstmal einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker machen. Dann stell mal testweise folgendes im BIOS auf DISABLED, nur um erstmal zu sehen, inwieweit sich was ändert:

- USB 3.0 Controller
- LAN Controller
- Realtek HD Audio Controller

------------

Welche UEFI Version verwendest Du genau?
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #2 am: 19. März 2011, 15:31:35 »

CMOS-Reset gemacht, LAN, USB 3.0 und Onboard Audio abgeschaltet -> gleiche Fehlermeldung.
BIOS ist E7673IMS V1.8
Vorhin vergessen:
Betriebssystem: Windows 7 Pro 64Bit GPT-Installation
8 GB RAM 1600Mhz
i5-2500k
alles auf Auto (spätestens jetzt wieder nach dem CMOS-Reset)
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #3 am: 19. März 2011, 15:41:22 »

Kannst Du die X-FI-Karte mal in einem anderen System testen?  Bzw. mal eine x-beliebige andere PCI-Karte in Deinem System?
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #4 am: 19. März 2011, 15:46:08 »

Die Karte kommt ja gerade aus meinem alten System (E6300), da läuft sie einwandfrei. Eine andere PCI-Karte habe ich momentan nicht, muß ich mir erstmal besorgen...
Gibt es keine Möglichkeiten mehr, im BIOS (oder unter Windows) IRQs einzustellen?
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #5 am: 21. März 2011, 13:54:33 »

Habe mittlerweile einen Speicherfehler mit meinem neuen Mushkin 996959 DDR3-1600Mhz Speicher festgestellt. Bluescreens mit Fehlern wie \"Memory-Management\" und \"IRQ_NOT_OR_LESS_EQUAL\". Von daher werde ich dieses Problem erstmal durch Umtausch beheben und melde mich dann wieder.
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #6 am: 07. April 2011, 13:39:30 »

So, wollte mich noch mal melden.
Den Arbeitsspeicher habe ich jetzt getauscht, läuft jetzt auch alles stabil... bis auf die X-Fi im PCI-Slot. Habe die Karte in nem älteren Rechner getestet, funktioniert einwandfrei. Wenn ich sie nun aber in mein neues P67-Board stecke, gibt\'s nur noch Boot-Loop und am Ende OC-Fehler und BIOS-Setup. Und das unabhängig vom gewählten PCI-Slot. Bin ja nicht sicher, ob das noch in diese Sektion gehört, dann bitte verschieben. Vielleicht hat ja jemand eine Idee, woran es liegen könnte. BTW: Das MSI-Online-Live-Update funktioniert auch so gar nicht, oder täusche ich mich? Bei mir wird nicht mal das MB erkannt, geschweige denn Software, die zu aktualisieren wäre...
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #7 am: 08. April 2011, 17:51:33 »

OK, ich hab den Fehler gefunden!
Die X-Fi besitzt einen externen Stromanschluß (Floppy-Stecker) für den Fall, daß der PCI-Slot nicht genug Saft hat. Meine Karte hat schon einige Mainboards gesehen und nie einen Stromanschluß gebraucht, wodurch ich die Möglichkeit nicht mehr im Kopf hatte. Floppy-Kabel angeschlossen, neu gestartet und siehe da, alles einwandfrei.
Bleibt vielleicht noch die Frage, warum die PCI-Slots so wenig Saft haben? Hab hier noch ne Sat-TV Karte rumliegen, die ich demnächst ausprobieren wollte, ich hoffe damit gibt es keine Schwieirgkeiten....
Gespeichert

Arronax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7
IRQ(?)-Problem auf P67A-C43 (UEFI)
« Antwort #8 am: 10. Juni 2011, 18:08:18 »

Ok, auch wenn das hier in ein Selbstgespräch ausartet, will ich mir hier nochmal selbst antworten. Natürlich funktionierte die Sat-TV Karte auch nicht. Des Problems Lösung? Der auf dem Board verwendete PCI-Standard 2.3 liefert nur 3V und keine 5V, es passen aber sowohl 3V als auch 5V-Karten rein (Warum???). Mein altes Mainboard hatte wohl \"nur\" PCI 2.2, aber immerhin ne 5V Leitung. Das erklärt wohl auch, warum meine X-Fi plötzlich ne externe Stromversorgung braucht. Falls ich hier was falsches erzähle, bitte ich um Korrektur! Ansonsten bleibt mir wohl nur ne neue Sat-Karte kaufen.
Gespeichert