Nie wieder MSI!!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nie wieder MSI!!  (Gelesen 20026 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Nie wieder MSI!!
« Antwort #80 am: 27. Mai 2011, 23:04:53 »

Mal ganz ehrlich Leute.

Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.

Nur das ganze Geschwätze dazu um Punkte zu sammeln bingt dem Themenersteller auch nichts.

Bitte Mods, löscht dieses Posting nach 1-2 Tagen.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Nie wieder MSI!!
« Antwort #81 am: 28. Mai 2011, 05:53:30 »

Weil ich es nicht richtig finde, Sachen aus dem Zusammenhang zu reissen, und dann sich über eine Aussage zu beschweren! Deshalb habe ich mich zum Beispiel \"eingemischt\". Im Endefekt habe ich nur dazugeschrieben, was ich denke.
Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.
Darum ging es hier ja auch garnicht! Eher darum, das ich nach dem Nagel seinem Post, verstehen kann, warum der Support so reagiert. Aber egal, die Mod\'s werdens bestimmt richten :thumb
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.215
Nie wieder MSI!!
« Antwort #82 am: 28. Mai 2011, 14:52:10 »

Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Der Notnagel hat alles versucht und das ist gut.
Tobi, Du sprichst mir aus der Seele.  :thumb
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #83 am: 28. Mai 2011, 15:37:20 »

wenn der themenersteller nachgedacht hätte wäre dieser post hier gar nicht drin. weil er das mit dem hänlder regeln muss. und ja ich sammel punkte
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #84 am: 28. Mai 2011, 16:19:56 »

Ich kann nur nochmal schreiben

Österreich ist nicht Deutschland.

Und das hat mit nachdenken gar nichts zu tun. Denn wenn man alles und überall über den Händler abwickeln muss, warum gibts dann die RMA abwicklung für \"kleinkunden\" bei MSI ?

Selbst auf der homepage vom händler steht dass man sich bei defekten an den Hersteller wenden soll.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.358
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nie wieder MSI!!
« Antwort #85 am: 28. Mai 2011, 17:10:26 »

wir können hier jetzt eine Grundsatzdebatte beginnen.
Es ändert nichts daran, daß dein Vertragspartner dein Händler ist. Der muß dir gegenüber für alles gerade stehen. Für den Kaufvertrag gelten nur seine AGB!!
Jetzt kommt der besonders gute Händler ins Spiel. Der macht einen weiten Sprung nach hinten und denkt sich, soll doch der Kunde zusehen, wie er mit dem Hersteller klarkommt.
Ein Sonderfall ist, wenn der Händer insolvent ist und nicht mehr existiert. Dann tritt der Hersteller mit seiner Garantie für den Händler ein.
Ein Sonderfall sind bei MSI die Books. Um die Verfügbarkeit der Books zu verbessern, kann der Kunde über MSI die Books direkt abholen lassen und die Servicewerkstatt repariert das Gerät um es wieder direkt an den Kunden zu senden. (das gilt ausschließlich für Books und Systeme und nicht für Komponenten!!)
Das geht so lange gut, wie das Book hinterher in Ordnung ist. Wenn der Kunde es weiterhin berechtigt reklamiert, kann er nach der 3. Reparatur eine Wandlung verlangen (oder was steht in den AGB des Händlers?). Diese Wandlung kann er aber nur von seinem Händler und nicht vom Hersteller verlagen. Ein Grund ist der Verkaufspreis des Händlers, den der Hersteller und selbst der Großhändler nicht kennen und auch nicht ersetzten werden.
Der Händler entscheidet mit dem Kunden, was passieren soll: Geld zurück, Preisminderung, Austauschgerät.
Ich betone: der Händler. (Ich stelle mir gerade vor, ist müßte Gurken in Spanien reklamieren und umtauschen)
Du mußt dich also mit dem Händler abstimmen, was gemacht werden soll. Dann veranlaßt der Händler das entsprechende.
Entweder neues Gerät über den Großhändler als Austauschgerät ordern oder die Gutschrift für eine Kaufpreiserstattung.
Der Händler entscheidet dann auch wieder, ob er dir das Geld auszahlt oder es mit einem anderen Gerät verrechnet. Denn einen Teil des Geldes muß es auch dazugeben (sog. Handelsspanne, sprich sein anteil am Kaufpreis).

Diese ganze Sache wurde dir wiederholt in verschiedenen Formulierungen mitgeteilt. Du mußt auf den Punkt kommen und eine Ansage machen, was du nun willst.

Ich habe ein ähnliches Book wie du und bin sehr zufrieden. Es wird viel durch die gegend geschleppt, kann im Hörsaal benutzt werden, erfüllt seine Aufgaben beim Reisen und überraschte Akustiker durch seinen exzelenten Klang.
Und wenn man Party machen will oder zocken, bei mir macht es keine Probleme. Weil es ein Gamer Book ist, fehlt ihm nur die extrem lange Akkulaufzeit. Dafür gibt es ja im IC schon Steckdosen und das Book macht von Hamburg bis München Spaß. Die Zeit, wo ich bis nach Wien gefahren bin, ist schon einige Zeit vorbei.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #86 am: 28. Mai 2011, 18:31:07 »

Wie schon gesagt.

In Österreich gibts das nicht, 3. erfolglose Reparatur = wandlung.

Aber egal. Es ist nun so wie es ist und mangels mir im moment möglicher Alternativen, werde ich die Gurke wohl behalten und hoffen dass nicht noch ein Defekt hinzukommt
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #87 am: 28. Mai 2011, 18:46:08 »

dann geh zum händler mit deinem schriftverkehr zwischen dir und msi und lass es dort wandeln. und das mit dem wandeln ist in der EU allgemein gültiges recht, sprich es wird in allen mitgliedsstaaten so verfahren wie in österreich, zumindest in den alten EWR-Länder.

ich verstehe nicht was du immer mit msi hast und noch kein einziges mal deinen händler kontaktiert hast, der hat den kaufvertrag mit dir geschlossen und er ist auch für die wandlung gewährleistung garantie in der pflicht
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #88 am: 28. Mai 2011, 18:49:31 »

Zitat von: \'Feidl74\',\'index.php?page=Thread&postID=779801#post779801\'
dann geh zum händler mit deinem schriftverkehr zwischen dir und msi und lass es dort wandeln. und das mit dem wandeln ist in der EU allgemein gültiges recht, sprich es wird in allen mitgliedsstaaten so verfahren wie in österreich, zumindest in den alten EWR-Länder.


Das ist leider nicht richtig.

\"In Österreich ist die Wandlung durch § 932 Abs 4 ABGB geregelt. Ein Recht auf Wandlung besteht wenn es sich um einen schwerwiegenden Mangel handelt. Handelt es sich um einen geringfügigen Mangel, dann hat der Käufer Anspruch auf Verbesserung der Sache, Austausch der Sache, oder eine angemessene Preisminderung\"



Aber wie schon geschrieben, werde ich wahrscheinlich das Ding behalten
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1306601420 »
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #89 am: 29. Mai 2011, 01:00:04 »

na die gutschrift oder was auch immer kannst du trotzdem geltend machen und der paragraph wurde an das eu verbraucherrecht angepasst sprich was in österreich gilt gilt in deutschland auch, da eu recht über nationalem recht steht bei solchen sachen^^
Gespeichert

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Nie wieder MSI!!
« Antwort #90 am: 03. Juni 2011, 13:41:02 »

Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Mal ganz ehrlich Leute.

Was mischt Ihr (Schidde, Fieldi, Camera usw.) überhaupt ein?
Tragen Eure Postings irgendwie zur Lösung bei? - Nein

Also Tobi,
man kann dass jetzt sehen wie man will, aber mich wundert es schon, dass gerade Du was vom Einmischen schreibst. Du darfst gerne Deine Meinung haben und auch vertreten, was Du auch hiermit getan hast. Aber andere haben auch Ihre Meinung und die möchten die genau so zum Audruck bringen wie Du. Wie die Meinung nun aussieht sollte man als erwachsner eigentlich schon akzeptieren und tolorieren.
Denn irgendwie führt Dein Post auch nicht zu einer Lösung  mit bei und hinzu kommt auch noch ein Einmischfaktor Deinerseits.
Aber wie ich ja schon schrieb lasse ich Dir Deine Meinung und möchte Dich hier auch nicht anklagen wegen Einmischen.

Ich denke im Übrigen dass Notnagel durchaus für sich selbst sprechen kann.



Zitat von: \'der Tobi\',\'index.php?page=Thread&postID=779747#post779747\'
Nur das ganze Geschwätze dazu um Punkte zu sammeln bingt dem Themenersteller auch nichts.

Und auch hier verstehe ich Dich nicht. Wie kannst Du die Post als Geschwätze bezeichnen? Ich finde das irgendwo ein wenig niveaulos und das kritisiere ich auch an Deinem Post.
Also ich habe indirekt nicht zur Lösung des Problems beigetragen, aber nicht um \"Punkte\" zu sammeln wie Du es unterstellst. Ich gehe mal davon aus, dass Du die Punkte der Posteinträge meinst. Ich habe zum Teil meine Meinung dazu geschrieben und es auch mit Tips versucht was man mit einem Gutschein anstellen könnte, bzw. einen interessanten Fernsebericht geschildert. Also wenn man das in einem Forum nicht mehr darf und das als \"Geschwätze\" bezeichnet wird, dann weiß ich wirklich nicht wozu überhaut ein Forum gut sein soll.

Ebenso sehe ich ein Bedauernsausspruch nicht als Geschwätze an und auch wenn ich versuche mit ein paar netten Worten jemanden aufzubauen sehe ich nicht als Geschwätze an.
Aber wie gesagt... jeder hat eine eigene Meinung und ich denke die darf auch vertreten werden. Wenn nicht, dann bin ich glaube ich hier falsch.

Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich kein Schulkind mehr bin, sondern fast 50 Jahre alt.

Gruß

Camera

Post kann man löschen, muss man aber nicht, denn auch solche Post machen ein Forum aus.
Ist zumindest meine Meinung.
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)