Nie wieder MSI!!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nie wieder MSI!!  (Gelesen 20244 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #40 am: 02. Mai 2011, 17:22:26 »

Ja hast recht:


Heute sollte mein Notebook (wieder einmal) abgeholt werden und zu MSI Frankfurt gebracht werden.

Bis jetzt hat niemand das Notebook geholt auch hat sich kein Transporteur gemeldet zwecks einer Abholung.

Auch habe ich bei MSI bezüglich einer Tracking Nummer für die Abholung nachgefragt und um einen Rückruf von MSI gebeten.
Antwort von MSI wegen Tracking Nummer: \"in dieser Sache können wir Ihnen leider keine Tracking Nummer geben\"

Und Rückruf gabs bis jetzt auch noch keinen, aber vielleicht arbeiten die ja heut länger und es ruft noch jemand an
Gespeichert

diddsen

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 66
Nie wieder MSI!!
« Antwort #41 am: 02. Mai 2011, 18:12:48 »

also wenn man das so liest.... echt hammer.
so viel inkompetenz, das gibt es doch einfach nicht  :thumbdown:

zufall? gleichgültigkeit? schlamperei? unwissenheit? .... egal was es ist, es DARF nicht passieren.
zumal \"der fall\" ja nun schon seine dimensionen angenommen hat sollte sich doch EIN mitarbeiter SPEZIELL um das bemühen und ALLES  ERDENKLICHE VERSUCHEN.
so würde das zumindest in unserer firma aublaufen, was ja auch irgendwie selbstverständlich ist?!

das notnagel da kontakte hat ist sicher nicht verkehrt, aber bislang scheint es nichts gebracht zu haben.

du tust mir wirklich leid.
gott sei dank habe ich persönlich mit msi noch keine derartigen erfahrungen machen müssen.

ich würde mit dem \"fall\" zu chip oder sonstigen pressetchnischen einrichtungen gehen und versuchen einen tollen leserbrief loszuwerden!
und das würde ich dem \"tollen\" mitarbeiter (falls du mal wieder einen an der strippe hast) auch sagen.

ich weiss, alles gute ratschläge, solange man das selber nicht mitmachen muss.... aber ehrlich, da wäre ich SEHR penetrant!
resignation wäre das letzte, denn dann haben die gewonnen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1304352888 »
Gespeichert
4x 4GB GeIL DIMM DDR3-1600
3x OCZ Vertex2 E 2,5" SSD 60 GB im RAID5 als SystemPartition mit Win7x64ultimate
1x 1,5TB Maxtor (Seagate) als Datenplatte

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #42 am: 02. Mai 2011, 20:05:25 »

Hallo

Der Geschäftsführer von MSI Frankfurt hat ein \"schönes\" Mail bekommen.

Ich hatte bis jetzt mit 2 Leuten von MSI frankfurt direkten Kontakt. Aber bisher von beiden immer nur leere Worte
Warum die dort so agieren kann ich nicht sagen.

In der Firma wo ich arbeite werden Kunden nicht so schlecht behandelt. Das ist nämlich schon verarsche was MSI da macht.

Ja Notnagels kontakte sind sicher nicht verkehrt und dafür bin ich auch dankbar.
Aber die Herren von MSI machen leider alles zunichte so dass es bis jetzt leider nichts genutzt hat.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.419
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nie wieder MSI!!
« Antwort #43 am: 03. Mai 2011, 09:26:24 »

ich wollte mich hier ja eigentlich raushalten, weil mit dem beabsichtigten Tausch über den Händler für mich die Sache erledigt ist.
In Österreich kann die Abholung durch Trans-o-flex leider auch mal Wochen dauern. Das wußte ich auch nicht. Vor allem da Blackfire (aus Wien) noch nie über Probleme geklagt hat. Offensichtlich kann man den deutschen Service von Trans-o-flex nicht automatisch auf Österreich übertragen.
Zwischenzeitlich hatte MSI auch die Post mit der Abholung beauftragt. Die haben angeblich keinen angetroffen. Wie weit man der Post in Österreich über den Weg trauen kann, kann ich nicht einschätzen.
Terabytw hatte ja auf einer kostenfreien Abholung bestanden und daran hängt es im Moment. Wie soll MSI was machen, wenn mehrere Servicepartner es nicht schaffen, das Book abzuholen?
Was mit dem Telefonat ist, kann ich schlecht einschätzen. Der Bearbeiter, der sich darum kümmert war zu Ostern in Urlaub. Also er kann es nicht gewesen sein.
Was die Beschwerdemail beim Chef bewirkt hat, kann ich nicht beurteilen.
Der Leserbrief an alle deutschensprachigen Computerzeitschriften wird nichts bewirken:
1. Wollen die den gleichen Text nicht in anderen Zeitschriften lesen.
2. Werden die ihren Werbekunden fragen, was da dran ist. (von mir sind Leserbriefe noch nie gedruckt worden)
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #44 am: 03. Mai 2011, 12:27:02 »

Hallo

Schon möglich dass die Abholung durch Trans-O-Flex Wochen dauern kann. Das kann ich mir aber nicht vorstellen, denn so ein Logistic Unternehmen würde sich dann nicht lange halten.

Weiters ist mir nicht bekannt dass die Österreichische Post Abholungen bei Privathaushalten durchführt.

Außerdem war gestern den ganzen Tag jemand zu Hause. Und niemand hat das Notebook geholt !!!

Dann möchte ich noch hinzufügen dass es mit der Abholung von UPS nach MSI-Polen NIE welche Probleme gab.
Weiters sehe ich es nicht ein für die Fehler die MSI hier macht auch noch selbst in die Tasche greifen zu müssen. So ein Versand von Österreich nach Deutschland kostet auch gleich mal an die 20€.

Auch bis jetzt hab ich von MSI keinen Anruf oder irgendeine Antwort erhalten.

Derjenige der zu Ostern auf Urlaub war ist es nicht gewesen. Es waren 2 andere Leute von MSI..
Ich  möchte aber eigentlich im Forum keine Namen nennen.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.419
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Nie wieder MSI!!
« Antwort #45 am: 03. Mai 2011, 12:52:03 »

glaubst du nicht, dass man einen Weg gefunden hätte, das Geld zu erstatten?
Die Beauftragung von trans-o-flex und Post ist über deine RMA-Nr. nachprüfbar. Also kein holes Gerede. Die Post holt gegen entsprechende Bezahlung Sendungen auch beim Absender ab. Schau in die Tarife.
MSI-D hat nun mal Trans-o-flex unter Vertrag und nicht wie MSI-EU UPS.
Auf dem Level brauchen wir nicht zu diskutieren, weil das nicht zur Lösung deines Problems führt.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #46 am: 03. Mai 2011, 19:18:29 »

@Notnagel

Solche Sachen wie Geld erstatten sollte man immer vorher und nur schriftlich abklären. Im nachhinein kommt da sonst selten was gutes heraus, vorallem weil doch bis jetzt so gut wie alles schief gegangen ist.

Aber seis drum....

Ich hab heut das Notebook selbst zur Post gebracht. Es ist nun auf dem Weg nach Frankfurt...

Ich bin gespannt was da nun rauskommt.... :S
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #47 am: 08. Mai 2011, 09:59:34 »

Hallo

Wieder Neuigkeiten.

Mein Notebook wurde nun von MSI Frankfurt überprüft. Dort wurde das fiepen/pfeifen auch festgestellt.

Und das klappern im Inneren, kam wohl angeblich nicht vom Lüfter sondern von einer HDD. (Eventuell durch die ganzen Transport hin und her defekt geworden?)
Also das mit dem loosen Lüfter nehme ich dann wieder zurück.

Aufjedenfall hat mir MSI nun angeboten das Gerät auszutauschen. Das Austauschgerät wurde laut einem Mitarbeiter bezüglich des fiepen getestet.

Ich hab dem Austausch nun vorbehaltlich, dass das fiepen tatsächlich weg ist, zugesagt.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Nie wieder MSI!!
« Antwort #48 am: 08. Mai 2011, 11:21:18 »

Na dann hoffe und wünsche ich dir, daß das ganze für dich zufriedenstellend ausgeht. Deine Meinung kann damit wahrscheinlich nicht umgestimmt werden, bis du irgentwann mal noch schlechteren Support erfährst. Wünsche ich dir natürlich nicht!
:winke
Gespeichert

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Nie wieder MSI!!
« Antwort #49 am: 09. Mai 2011, 09:32:16 »

Na dann bin aber aber mal gespannt! Vielleicht liegt dem Paket ja ne Tafel Schokolade bei... schon mal Vorsorglich für die Nerven :lach

Gruß

Camera
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #50 am: 12. Mai 2011, 20:25:01 »

Hallo

So. Hab das Austauschgerät heute erhalten.
Ich bin gerade am Testen.

Was ich aber bisher schon feststellen konnte: Das Gerät ist neu, scheint aber eine ältere Version zu sein.
Das \"alte\" Gerät hatte schon von Haus aus ein neueres Bios und vbios drauf. Das Austauschgerät ältere Versionen.

Beim Auspacken musste ich feststellen, dass die Tastatur ausgehakt war. Ok möglicherweise durch den Transport passiert und solang die jetzt fest sitzt stört mich das auch nicht weiter.

Das fiepen scheint auf den ersten \"Blick\" leiser zu sein...Ganz weg ist es aber aufjedenfall nicht.
Werd ich noch beobachten


Und Schokolade war auch keine im Paket ;)
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #51 am: 14. Mai 2011, 12:28:59 »

Hallo

Also das fiepen vom Mainboard ist eigentlich weg würd ich nun nach ein paar Tests sagen.

Allerdings pfeift nun der Lüfter. Wenn man den Lüfter anhält ist das pfeifen weg...

Glück hab ich wohl echt keines :(
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #52 am: 25. Mai 2011, 19:17:52 »

Hallo

So ich muss mich hier mal wieder melden.

Nachdem ich schon gedacht hatte dass das ganze doch noch ein enigermaßen positives Ende nimmt nun wieder ernüchterung.

Auch das Austauschgerät hat und hatte Mängel.

+ Nicht festsitzende Tastatur
+ pfeifender Lüfter (dieser wurde aber bereits getauscht und wäre nun in Ordnung)
+ LED Leiste am Displaydeckel leuchtet schwach weiter auch bei deaktivierten LED\'s (das war beim alten nicht so und auch bei einem Freund der das gleiche Laptop hat ist es nicht so)
+  Außerdem ist das Gerät aus einer älteren Produktion als das \"alte\" und weist meiner Meinung nach die qualitätsmängel auf welche bei einem Test mit dem Vorserienmodell festgestellt wurden.

Die Summe dieser Sachen macht das ganze für mich eigentlich inakzeptabel, da ich ja auch für ein 100% fehlerfreies Gerät bezahlt habe.

Nun haben die mir Angeboten das Gerät Gutzuschreiben... Ja schön und gut.. Was mache ich aber mit einer Gutschrift von knapp 1.000€....
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #53 am: 25. Mai 2011, 19:54:05 »

was schönes? muss dazu sagen, k.a. was dein notebook neu gekostet hat etc aber wenns ein kleiner trost ist, alternate(k&M auch) verkauft gebrauchte ramriegel als neuware, statt sie, wie es korrekt wäre als gebraucht zu deklarieren^^
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #54 am: 25. Mai 2011, 20:29:32 »

Das Notebook hat neu knapp 1000€ gekostet.
Ob ich die vollen 1000€ als Gutschrift bekommen würde weiß ich gar nicht.. Nur kann ich mit einer Gutschrift welche ich eh nicht einlöse, weil kein Bedarf besteht, eh nix anfangen. Das ist das Problem....

Anscheinend hat MSI ein qualitätsproblem was Notebooks betrifft. Zumindest die Serie....
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #55 am: 25. Mai 2011, 20:38:25 »

aso die gutschrift könntest du eh nur für msi produkte einlösen, naja bevor dir die 1000euro verfallen, kauf das gleiche notebook nochmal oder ein neueres.....und wenn das nichts hilft bleibt dir ja nur das einzuklagen oder eine einigung mit MSI etc......
qualität is ein dehnbarer begriff industriequalität ist halt nunmal iso zertifizierung und wenn das erfüllt wird ist es qualität, nicht das was der endverbraucher unter qualität versteht;)
Gespeichert

Terabytw

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Nie wieder MSI!!
« Antwort #56 am: 25. Mai 2011, 20:46:49 »

Naja. Einzuklagen würde mich wieder viel zeit und nerven kosten. Ich hoffe mal nicht dass das notwendig sein wird.

Wobei ich auch noch nicht sagen kann ob da noch eine einigung mit MSI zustande kommen wird.
Momentan kümmert sich der Herr um das Problem, welcher bereits am Anfang schon aktiv war und nur viel versprochen und nichts gehalten hat.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Nie wieder MSI!!
« Antwort #57 am: 25. Mai 2011, 22:19:37 »

Und ich dachte, eine Gutschrift heißt, der Hersteller gibt dem Händler sein Geld zurüch und der Händler dem Kunden? Dann wärest du doch maximal Händlergebunden?
Allerdings hab ich keine Ahnung.....
Gespeichert

Feidl74

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 304
Nie wieder MSI!!
« Antwort #58 am: 26. Mai 2011, 00:44:29 »

naja die gutschrift kann als gutschein erfolgen oder bar etc......aber warten wir mal ab, evtl kannst du dich mit msi eingien.
aber was ich meinte, es kann ja sein das dein rumgeschicktes notebook wirklich ein montagsprodukt(kann auch sein das die reparatur es verschlimmrepariert hat) war und falls du dir ein neues zulegst, das dies dann so läuft wie es soll.
im endeffekt läuft deine garantie und gewährleistung dann eh wieder von neuem an, für das neue notebook und 6 monate lang bist du nicht in der beweispflicht dem hersteller gegenüber(glaube sogar eu-verbraucherschutz wurde die frist sogar verlängert aber nicht sicher), falls es doch wieder schrott sein sollte.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1306363771 »
Gespeichert

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Nie wieder MSI!!
« Antwort #59 am: 26. Mai 2011, 10:22:44 »

Zitat von: \'Terabytw\',\'index.php?page=Thread&postID=779532#post779532\'
Nur kann ich mit einer Gutschrift welche ich eh nicht einlöse, weil kein Bedarf besteht, eh nix anfangen. Das ist das Problem....

Dem Pechvogel schlecht hin gebe ich einen Tip.

Erst mal schauen wie lange der \"Gutschein\" gültig ist. Sollte der nicht innerhalb kürzester Zeit verfallen und stattdessen zwei Jahre, oder länger Gültig sein, dann eben 2 Jahre warten.
Dann einen neuen Laptop in Höhe der Gutschrift kaufen und fürs selbe Geld einen wesentlich hochwertigeren Schleppi anschaffen, der dann eventuell schon einen 8 Kern Proz. besitzt umd 16 GB Ram mit 256 GB SSD 8-o .

Andere Möglichkeit wäre zu schauen ob die Gutschrift übertragbar ist. Sollte das der Fall sein, dann über E-Bay verkaufen. Und mit viel Glück bekommst Du dann anstatt knapp 1000 Euro, sogar 1200 Euro.

Es gibt da genug die oft mehr für gebrauchte Sachen bezahlen, als sie im Geschäft neu kosten. Muss man zwar nicht verstehen, aber ich habe es sogar selbst schon erlebt. Habe of 300 % und mehr für gebrauchte Ware bekommen als sie neu gekostet hat. Spitzenreiter war sogar einmal jemand aus Kroatien, der 1500% 8o , allerdings incl. Porto mehr bezahlt hat wie es in Deutschland im Geschäft kostet. Hatte eigentlich nicht mit gerechnet das ein Geldeingang erfolgen würde. Um so überraschter war ich, als er dann doch erfolgte. Allerdings war das tatsächlich ein Neuartikel, der im Einkauf knapp unter 0,50 Cent lag. Also reden wir bei 1500% von eigentlich rund 7,50 Euro was pro Stück mehr bezahlt wurde. Da ich den Artikel als 5er Pack angeboten hatte, ging das Ganze mal 5. Aber wie gesagt, Porto hatte ich in den 1500% schon mit eingerechnet.

Verstehen muss man das wie gesagt nicht!

Gruß

Camera
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1306399266 »
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)