Nach Grafikkarten-Einbau bei Spielen im Hintergrund ständiges rauschen.
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Nach Grafikkarten-Einbau bei Spielen im Hintergrund ständiges rauschen.  (Gelesen 3306 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

koch23

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1

Wie gesagt nachdem ich die MSI GTX 560-Ti Twin Frozr II eingebaut hatte hab ich die ganze Zeit während dem Gamen so ein rauschen im Hintergrund, ich kann die Lautstärke auf 0 schrauben und hab trotzdem noch ein rauschen. Das rauschen verändert sich durch bewegungen im Spiel.
Habe schon weitere Benutzer der gleichen Grafikkarte gefragt und mehrere hatten das gleiche Problem, aber keine Lösung gefunden. Komischerweise hab ich dieses Rauschen nicht wen ich meine Boxen/Headset/Kopfhörer nicht auf der Frontseite anschließe sondern auf der Rückseite meines Gehäuse.
Hoffe Jemand kann mir weiterhelfen, weil so macht Gamen keinen Spass mehr. :wall
koch23
Gespeichert

11001111

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.052
Nach Grafikkarten-Einbau bei Spielen im Hintergrund ständiges rauschen.
« Antwort #1 am: 15. Oktober 2011, 06:26:16 »

Zitat
Komischerweise hab ich dieses Rauschen nicht wen ich meine Boxen/Headset/Kopfhörer nicht auf der Frontseite anschließe sondern auf der Rückseite meines Gehäuse.
Ist nicht weiter verwunderlich, bei dir kommt es scheinbar zum Übersprechen.

Kurz gesagt: jede Leitung ist eine Antenne, sobald ein Wechselstrom (Daten-/Taktsignale) dort hindurch fliest sendet jede Leitung, umgekehrt Empfängt jede Leitung auch Signale aus ihrer Umgebung -> Dadurch kann es passieren das man z.b. seine Maus durch die Lautsprecher hört.

Die Frage ist jetzt: sind ob die Störsignale bereits am Mainboardanschluss vorliegen, oder erst in der Leitung zum Frontpanel auftreten - bei Letzterem hilft eine besser geschirmte Leitung.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1318652798 »
Gespeichert
Es ist alles möglich im Universum, Hauptsache es ist genügend unvernünftig. - Niels Bohr