Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: - Update CPU AGESA code?  (Gelesen 13907 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« am: 17. Januar 2011, 10:23:20 »

Für das G870-G54 gibte ein neues Bios. Was genau hat Update CPU AGESA Code zu bedeuten. Meine gefundenen Erklärungen sind etwas widersprüchlich.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #1 am: 17. Januar 2011, 15:10:57 »

Mit einfachen Worten und grob umfassend beschrieben: Es wurde in das BIOS einer neuer Code implementiert, um die Unterstützung neuer Prozessoren zu ermöglichen.

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #2 am: 17. Januar 2011, 15:58:09 »

Danke.Das war auch die meistgenannte Übereinstimmung. Jetzt muss ich mich nur noch schlau machen, wie das mit M-Flash geht oder ob ich es nach alter Väter Sitte :rolleyes: mit der DOS-Diskette mache.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #3 am: 17. Januar 2011, 20:26:46 »

Zitat
mit der DOS-Diskette mache.
Warum mit Diskette? Wo die Anleitungen für die Vorbereitung eines USB-Sticks stehen weisst du doch, oder?

Zitat
G870-G54
Welches 870er hast du eigentlich genau? 870-G54 oder 870A-G54? Oder besser gefragt; welche BIOS-Version hast du jetzt drauf?

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #4 am: 17. Januar 2011, 21:57:35 »

Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=769895#post769895\'
Warum mit Diskette?
Nostalgie?
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=769895#post769895\'
Wo die Anleitungen für die Vorbereitung eines USB-Sticks stehen weisst du doch, oder?
Solch gepflegte Anleitungen werden gebookmarked. 8-)

Aber jetzt sehe ich erst welchen Schwachfug ich als Board angab.
Es ist ein 870A-G54,MS-7599, Bios V17.7, A7599AMS.H70,Agesa 3.7.1.0

A steht für Armeleute=no D-Bracket. :lach
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #5 am: 18. Januar 2011, 05:29:25 »

Zitat
Nostalgie?
Naja ein wenig schon; immerhin hättest du mit dieser Methode zwei Schwachstellen (Laufwerk und Diskette), ein Stick ist da schon etwas sicherer.

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #6 am: 18. Januar 2011, 12:25:24 »

Im Moment plagt mich ein anderes \"Problem\". Ich hatte das Board getauscht, weil ich glaubte, es sei defekt. Irgendwann liess sich das Bios-Menue kaum noch bedienen. Ich musste zigmal auf einem Menuepunkt Enter drücken, bis eine Reaktion stattfand. Das neue 870er rein, die notwendigen Bios-Einstellungen gemacht. Alles paletti. Nun die restliche Hardware dran und Freude war. Als ich jetzt auf dem neuen Board ins Bios wollte, musste ich den selben Effekt erleben. Grrrmmmph,. Beim Post fällt mir auf, dass ich 2 Keyboards haben soll. Ich habe nur eines angeschlossen.
Falls jemand den Effekt kennen sollte, bitte Hinweis.
Ich mach jetzt ein Cmos-Reset und klemme alle nicht unbedingt notwendige Peripherie mal einzeln ab. Vielleicht komme ich dahinter.
Mit Computern löst man Probleme, die man vorher nicht hatte.
*********************************************************
Hat sich - wahrscheinlich - gelöst.
Ich habe eine C-Media USB-Soundkarte. Ist die gesteckt und ich starte den Rechner wird die als Keyboard erkannt. Im Bios wir also richtig erwartet, dass ich über eine der beiden Tastaturen arbeiten soll. Warum also nicht nur in diesem BIOS die Erkennung falsch ist, weiß ich nicht. Allerdings hatte auch mein als kaputt vermutetes Asrock :evil: ein AMI-BIOS. Könnte ja an AMI liegen, oder.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1295352367 »
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #7 am: 18. Januar 2011, 14:51:16 »

Zitat
Warum also nicht nur in diesem BIOS die Erkennung falsch ist, weiß ich nicht.
Welches BIOS hast du denn jetzt inzwischen drauf? Du hattest oben schon von Version V17.7 geschrieben; das Update hast du also bereits durchgeführt?

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #8 am: 18. Januar 2011, 15:16:33 »

Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=769955#post769955\'
Du hattest oben schon von Version V17.7 geschrieben; das Update hast du also bereits durchgeführt?
Nein, 17.7 war bereits drauf, aktuell ist wohl 17.8, A7599AMS.H80.
Daran gehe ich vorerst nicht. Erstmal sehen, ob meine kühne Behauptung mit der USB-SOUND-Tastatur stimmt, was ich aber glaube. Ich habe jetzt dutzendmal das BIOS aufgerufen ohne Hänger. Mal suchen über die Hardware-ID wer oder was sich da meldet.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #9 am: 18. Januar 2011, 15:24:58 »

Zitat
aktuell ist wohl 17.8, A7599AMS.H80
Ja stimmt; sozusagen ganz frisch; kannste dir ja bei Bedarf \"schnappen\". Der Schritt von H6 zu H7 war allerdings wichtiger da dort sehr viele Änderungen und Fixes getätigt wurden, aber wahrscheinlich war bei dir Version H7 schon von Anfang an drauf.

Falls du deine USB-Soundcard als Verursacher festnageln kannst, dann melde es doch dem globalen Support; wenn es am BIOS liegen sollte, dann lässt sich bestimmt etwas machen.

Gespeichert
Thomas

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied
- Update CPU AGESA code?
« Antwort #10 am: 18. Januar 2011, 18:32:44 »

Ich vermute eher, dass an der Logilink USB-Karte liegt. Auf dem Asrock war es ja das selbe. Mit einer anderen, deren Hersteller ich nicht erkennen kann, gibt es keine Probleme und deshalb wird das für MSI kein Grund sei, sich ein Bein auszureißen. Works as designed, wie bei solchen Fällen unser \"Big Blue man\" zu sagen pflegte.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen