Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: H55M-E33 und Ubuntu 10.04  (Gelesen 5588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ChipDesigner

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
H55M-E33 und Ubuntu 10.04
« am: 01. Januar 2011, 19:53:16 »

Hallo Zusammen,
bei obigen Board funktionieren folgende Dinge nicht wirklich, da wollte ich mal fragen, ob die bei irgendjemanden funktionieren:

1.) Suspend to RAM, fährt gar nicht runter.
2.) Hibernate, wacht nicht mehr auf.
3.) CPU Lüfter wird zwar erkannt, aber der Lüfter dreht auf vollen Touren.

Ich wollte das Board als Server betreiben und bin mir nicht sicher, ob es dafür wirklich geeignet ist. Ausschlaggebend
war für mich der geringere Stromverbrauch und das verlöten hochwertigerer Kondensatoren.

Ich hab Firmware Version 1.8 es gibt zwar schon 1.9 aber ich habe kein Uralt windows für einen Update. Gibt es da noch alternativen? Wie habt Ihr den Update gemacht?

Viele Grüße und Danke für jegliche Hilfe

Dietmar
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
H55M-E33 und Ubuntu 10.04
« Antwort #1 am: 01. Januar 2011, 20:27:53 »

Hallo

Zitat
Ich hab Firmware Version 1.8 es gibt zwar schon 1.9 aber ich habe kein Uralt windows für einen Update. Gibt es da noch alternativen?
Die gibt es und die sind auch sicherer als ein Update unter Windows:

---> Flashen mit USB-Stick

---> MSI HQ-Tool

Gespeichert
Thomas

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
H55M-E33 und Ubuntu 10.04
« Antwort #2 am: 01. Januar 2011, 20:29:55 »

@Wollex

Das könnte aber auch schwierig werden.
Denn beide Tools benötigen einen Windows Rechner, um die Sticks vorzubereiten.
Gespeichert

[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
H55M-E33 und Ubuntu 10.04
« Antwort #3 am: 01. Januar 2011, 20:32:55 »

Okay, das MSIHQ Tool ist wirklich schwierig, da es sich beim Board auf dem es zum Einsatz käme um ein ein MSI-Modell handeln muss.

Ansonsten sollte es aber sicher kein Problem darstellen, irgendwo auf dieser Welt einen Windowsrechner ausfindig zu machen, auf welchem man seinen USB-Stick vorbereitet.  ;)

Gespeichert
Thomas

Rhabarber

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
H55M-E33 und Ubuntu 10.04
« Antwort #4 am: 10. Januar 2011, 22:18:31 »

Hey,
gibts Neuigkeiten bezüglich der Lüfterregelung?

Möchte mir mit den H55-E23 Board auch einen maximal Sparsamen Linux-Server bauen. Da wäre das auf jeden Fall von Bedeutung ob der Lüfter sich im idle runterregelt.

Bist du ansonsten zufrieden mit der Unterstützung unter Linux? Das Speedstepping funktioniert?

Grüße
Gespeichert