MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)  (Gelesen 121074 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #220 am: 03. Juli 2019, 10:34:32 »

Hallo Thurrax,
...Bootbar gemacht mit Rufus. ISO ist proxmox 5.4-1.

Eine erste schnelle Suche ergab folgendes:

https://pve.proxmox.com/wiki/Install_from_USB_Stick

Note: Using UNetbootin or Rufus does not work.

Instructions for Windows
Download Etcher from https://etcher.io , select the ISO and your USB Drive.

If this doesn’t work, alternatively use the OSForensics USB installer from http://www.osforensics.com/portability.html


Halt dich mal an diese Vorgehensweise, wenn es dann immer noch nicht klappt melde dich noch mal...
Gruß,

Volker :-)
« Letzte Änderung: 03. Juli 2019, 13:59:19 von VHau »
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

Thurrax

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #221 am: 19. Juli 2019, 23:12:47 »

Hallo Thurrax,
...Bootbar gemacht mit Rufus. ISO ist proxmox 5.4-1.

Eine erste schnelle Suche ergab folgendes:

https://pve.proxmox.com/wiki/Install_from_USB_Stick

Note: Using UNetbootin or Rufus does not work.

Instructions for Windows
Download Etcher from https://etcher.io , select the ISO and your USB Drive.

If this doesn’t work, alternatively use the OSForensics USB installer from http://www.osforensics.com/portability.html


Halt dich mal an diese Vorgehensweise, wenn es dann immer noch nicht klappt melde dich noch mal...
Gruß,

Volker :-)

Mit etcher.io klappt es tatsächlich! Danke dir :)
Gespeichert

Ostseewelle

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #222 am: 22. Dezember 2019, 09:23:06 »

Moin Volker,

vielen Dank für die nette und kompetente Unterstützung!  :thumbup:
Was für mich wie eine fast unüberbrückbare Hürde aussah war mit deiner Hilfe ein Klacks.

Nachdem ich das BIOS V.10R MOD-Version mit Hilfe von BartPE-XP-DVD und Winflash V. 1.92 geflasht habe funktionierte alles wunderbar!  :-D

Unter Windows 10 Pro 64 bit:


1. SSD Samsung Revo 860_läuft  :thumbup:
2. Booten von USB_ läuft  :thumbup:
3. RAM 8GB 4 x 2 GB G.SKILL_läuft  :thumbup:

Danke für Deine tolle Unterstützung in diesem Forum!

Ich wünsche Dir und allen Forumsmitgliedern
Ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr  :party:

Liebe Grüsse
Kai
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #223 am: 22. Dezember 2019, 09:54:56 »

Hallo Kai,

vielen Dank für die lieben Grüße. Ich wünsche Dir & Deiner Familie so wie allen anderen in diesem Forum
auch ein schönes Weihnachtsfest, geruhsame Festtage und danach einen angenehmen Übergang ins neue Jahr.

Prima dass jetzt alles so funktioniert wie es soll, ich hab Dir gerne dabei geholfen.

Volker  ;-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

sg-1

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #224 am: 17. März 2020, 14:27:09 »

Hi ihr alle, speziell "Volker" dessen Tips mir sehr geholfen haben  ;-).


Erstmal ganz Herzlichen Dank für die viele Zeit, Arbeit und Hilfe die ihr alle uns zukommen lasst. Ich habe hier im Board Stunden des lesens und lernen verbracht. Das hat schon mal geholfen, dass ich so weit gekommen bin. Aber jetzt bin ich am verzeifelen ?-(.

Ich habe das MSI Board Ms-7502.

Im Moment sitz ein Core 2 Duo E7400 im Sockel mit 4GB Ram und einer 1TB HD.
Am Start warten ein Core 2 Quad Q9550, 8GB Kingston Ram und eine Crutical 120GB SSD auf den PC.

Alle Biosversionen kann ich Flashen und sehe im Bios auch das es offensichtlich geklappt hat. Nur hat es nicht funktioniert, weil USB SSD und die 8 GB nicht wollen.

Sobald ich den USBstick einstecke bleibt der PC hängen. Ebenso die SSD (Crutical 120GB) wird nicht erkannt und bei installierten 8GB Ram (4 gleiche Kingston a 2GB die im anderen PC laufen) hängt der PC und piept nur noch. Hab alle Riegel nach einander getestet und 2 zusammen laufen immer in allen Bänken nur alle 4 zusammen nicht.

Ich habe alles versucht, ja sogar den BOOT Block mit geflasht und CMOS Reset natürlich ausgeführt.

Habe alle versionen mit einer Bootbaren Hires CD mittels mini XP mit winflash 1.94 übertragen.

Bin ja eigentlich kein "dummer" was den PC betrifft, aber das hier fuchst mich. Eine DOS Boot CD mit den Daten zum Flashen zu erstellen will mir auch nicht gelingen. Ich glaub ich hab mich so "verrannt", dass mir der überblick fehlt oder ich was wichtiges übersehen habe  :-(.

Meine hoffnung beruht nun auf der CD von Volker die ja schon so manchem geholfen hat. Wenn ich diese bitte irgendwie haben dürfte.

im vorraus schon mal Herzlichen Dank an alle.

Grüße

Günter
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #225 am: 17. März 2020, 15:00:13 »

Hallo Günter,

den Download-Link für die Bart-PE ISO kannst du gerne haben:

Bart-PE ISO, Winflash 1.92 & BIOS-Mods

Allerdings ist es sehr bedenklich, dass der Rechner mit 4 RAM-Riegeln nicht startet.

Das Problem früher BIOS-Versionen war ja nicht ein Absturz bei gesteckten 8 GB RAM,
sondern dass unter 64-Bit Windows Versionen nur 4 GB angezeigt bzw. verfügbar waren.

Allerdings habe ich meine Erfahrungen immer nur mit Winflash 1.92 gemacht.

Was bedeutet "Alle Biosversionen kann ich Flashen und sehe im Bios auch das es offensichtlich geklappt hat"?

Dir wird im BIOS (mit 2 gesteckten RAM-Riegeln?) die jeweilige Version angezeigt? Waren das MOD-Versionen?

Und was ist das für ein Stick der den Rechner beim Booten abschießt.
Was ist da drauf, mit welchem Tool wurde er erstellt, wie groß ist er, FAT32 oder NTFS formatiert?

Das Booten von USB ist bei diesem Board tricky, beantworte mir mal die Fragen und nenne mir die
exakte Bezeichnung der RAM-Module (sind sie alle aus einer identischen Serie?).

Dann gehen wir die Probleme eines nach dem anderen durch, allerdings befürchte ich das die RAM-Module
bei Vollausbau (4 Stück) inkompatibel zum Board sind...
Gruß,

Volker :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

sg-1

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #226 am: 18. März 2020, 00:58:20 »

Hi Volker,

 :thumbsup: super schnell und super gut. Danke Dir. Die Dateien hab ich schon mal geladen.

Im Moment steht nur alles hier auf dem Kopf wegen Corona. Hab 2 Jungs (7 u 10) die betreut werden müssen, aber wir müssen auch beide arbeiten. Zum Glück kann ich meine Arbeitszeit wählen, also gehe ich spät Mittag nach meiner Frau arbeiten. Deshalb auch so spät die Atwort.

Das mit den Rams hört sich ja nicht gut an. Ich versuche mir Morgen mal andere zu besorgen. Die 4 gleichen die jetzt daneben liegen sind von Kingston 4x KVR800D2N5/2G 800 MHz. Die jetzt verbauten nennen sich Swissbit PC2-5300U-555 MEU25664D6BC2ER-30r 667 MHz (komischer weise sind das ECC Rams). Laut Bedienungsanleitung sollten die 800er doch laufen.
Wenn ich 2 von den Kingston einstecke laufen diese auch wenn ich diese in den Ramsockeln tausche. Bei allen 4 steigt das MB aus und es Piept in sehr kurzen intervallen. Bei allen 3 Bios Mod Versionen von die und den Originalen von MSI .

Jede version ist doch im Bios "standard cmos features" zusehen und je nach Version stand dort auch was anderes. Ich meinte die Biosversionen nicht das Ram das können ja nur die neueren MB.

Der USB Kamerad ist ein älteres Modell von Patriot mit 8GB. Den habe ich mit Rufus bearbeitet und mit der promox iso beschrieben. Filesystem ist Fat32.

Jetzt noch etwas erfreuliches  :-D . Den fehler mit der 120GB ssd von Crucial habe ich gefunden. Es war das Sata Kabel. Komisch ist nur, dass es mit der 1TB Seagate Barracuda läuft und mit der SSD nicht.



Vielleicht hat das Flashen ja doch funktioniert und das MB hat einen hau weg. Ich besorge morgen früh mal noch Paste für den CPU Lüfter und baue dann mal noch die Quad CPU ein. Mal sehen was dann passiert.

Netzteil ist im übrigen ein Sharkoon WPM600 mit 600 Watt. Denke das sollte ausreichen oder was meinst Du ?.


Tschau und guts Nächtle

Günter
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #227 am: 18. März 2020, 07:14:57 »

Hallo Günter,

hast Recht es sind "unruhige" Zeiten.

Sollte es sich wirklich um ECC-RAM-Module handeln, würde dies den Fehler erklären.

Hier siehst du die Daten der Module die bei mir laufen:

G.Skill PQ Series DDR2-800 DIMM CL5

Eigentlich passt der Kingston RAM von den Daten her, allerdings habe ich in
Amazon Bewertungen Hinweise auf Instabilitäten im Vollausbau (4 Slots) gefunden.
In diesen Fällen musste z. B. die Frequenz für einen stabilen Betrieb von 800 auf
667 MHz gesenkt werden, diese Möglichkeit gibt es aber beim MS-7502 BIOS nicht...

Was das USB-Stick Boot Problem mit Proxmox angeht, findest du 4 Beiträge über deinem
dafür schon eine Lösung:

Proxmox USB-Stick Boot-Problem mit Rufus

Netzteil reicht völlig aus, ich nehme nicht an das du eine Grafikkarte mit mehr als
max. 200 W Leistungsbedarf verbaut hast.

Das mit dem SATA-Kabel ist schon mal hilfreich, ein Problem weniger.

Ich würde mir weitere BIOS Flash-Versuche erst mal verkneifen, sind mit ziemlich hoher
Wahrscheinlichkeit nicht hilfreich, sondern stellen nur ein unnötiges Risiko da.
Gruß,

Volker :-)
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 08:01:51 von VHau »
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

CommanderVE

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #228 am: 21. Mai 2020, 14:37:39 »

Bei mir wird kein USB Stick bei ***USB Mass Storage Device Boot Setting*** angezeigt bitte um hilfe ?-(
Es ist ein Bootfähiger Usb stick
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #229 am: 22. Mai 2020, 12:28:15 »

Hallo "CommanderVE",

es wäre hilfreich wenn du ein wenig mehr Details verrätst...

Z. B. welche BIOS-Version bei dir läuft, was für einen Boot-Stick
du erstellt hast (Wie groß, welches Dateisystem, womit bootfähig
gemacht, welches "System" soll gebootet werden)?

Wo ist der USB-Stick beim Bootversuch eingesteckt (vordere Ports,
hintere am Mainbord, über einen externen USB-Hub)?

Hast du die Möglichkeit zu überprüfen, dass dieser Stick an einem
anderem Rechner (mit BIOS!, nicht UEFI) erfolgreich bootet?

In diesem Beitrag habe ich die grundsätzliche Vorgehensweise zum
Booten von USB-Sticks auf dem MS-7502 anschaulich dargestellt. Er
bezieht sich zwar auf das "erweiterte BIOS", aber grundsätzlich gilt
die Darstellung auch für das "normale" BIOS:

MS-7502 - Booten von USB

Gruß,

Volker  :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]

medialer

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #230 am: 15. August 2020, 08:19:31 »

Hat bei mir wunderbar geklappt. Läuft super. Danke.
Gespeichert

VHau

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 222
  • Ich schaue hier gerne mal rein
Re: MS-7502 BIOS-MOD (Medion OEM Board Sockel 775)
« Antwort #231 am: 15. August 2020, 10:14:50 »

Das freut mich...  :-)
Gespeichert
Medion MD8828 Tuned-Up [Q9550 @ 3 GHz, MSI N760 TwinFrozr 2GD5/OC, Seasonic X-650, Corsair H50, Crucial C300 256GB, WD2001FASS] | 8GB Ram [4x G.SKILL] | Windows7 Ultimate SP1 [64Bit] | Server 2012 R2 [Hyper-V]