870A-G54 oder 770-C45 für 1055T/1090T + etwas OC?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 870A-G54 oder 770-C45 für 1055T/1090T + etwas OC?  (Gelesen 1136 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wurli

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 146
870A-G54 oder 770-C45 für 1055T/1090T + etwas OC?
« am: 28. November 2010, 12:09:21 »

Moin Moin,
ich brauche für einen 1055T/1090T ein einfaches (Strom sparendes) Board. Da mir bereits 2 785GM-E65 mit einem 1055T gestorben sind, wird die Entscheidung zw. dem 770-C45 und dem 870A-G54 fallen. Die Boards müssen nichts Besonders können, nur etwas OC (ohne Anhebung der Spannung) sollte mit einem X6 möglich sein. Lt. Homepage unterstützen beide APS, ab er kein DrMOS. Ist DrMOS für´s Strom sparen wichtig?
Zu welchem Board ratet Ihr mir? Reicht das 770-C45?

Danke, wurli

Gespeichert
MSI P67A-GD55 - i5-2500K - 2x2GB Kingston DDR3-1600 (KHX1600C9D3B1K2/4G)

KyuZo

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 40
870A-G54 oder 770-C45 für 1055T/1090T + etwas OC?
« Antwort #1 am: 29. November 2010, 14:58:02 »

Hi betreibe selber das 870 gd54 mit meinem x6 1055t. Läuft bis jetzt sehr gut und Stabil.
OCen würde ich dir mit dem Board nicht empfehlen. Die Spannungswandler werden verflucht heiß (auch ohne OC) da diese nicht gekühlt werden. Manchen ist das Board auch schon abgeraucht beim OCen.
Gespeichert