Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: bios/efi dram voltage problem  (Gelesen 6179 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« am: 27. März 2011, 17:56:01 »

Hallo,

ich habe ein Problem und zwar habe ich meinen RAM im bios/efi manuell eingestellt also Timings usw.

aber egal welchen wert ich bei DRAM Voltage eingebe, er zeigt mir unter \"Current Dram Voltage\" immer 1.488 volt an :S


ich habe das Mainboard P67A-GD65 (B3) das hat ja einen OC-Genie button, wenn ich diesen druecke und das mainboard automtaisch uebertakten lasse auf 4,2ghz dann ist die dram voltage auf 1.6 und current auch auf 1.6 volt was natuerlich zu hoch ist^^

meine frage, wo liegt das problem? bzw muss ich noch etwas einstellen damit er es endlich mal uebernimmt?

hier mal ein screenshot http://h-3.abload.de/img/bios1zedp.jpg

lg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #1 am: 27. März 2011, 17:59:12 »

Welche UEFI-Version verwendest Du momentan?
Gespeichert

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #2 am: 27. März 2011, 18:00:15 »

Version 1.9
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1301241624 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #3 am: 27. März 2011, 18:03:32 »

Ich würde es eventuell mal mit der aktuellsten Version probieren: KLICK

Desweiteren wäre die eigentlich wichtige Frage, ob das, was da im BIOS als \"Current...\" angezeigt wird, auch wirklich der Realität entspricht.  Mal ein Multi-/Voltmeter angeschlossen und einfach mal nachgemessen?  Eventuell ist das ja nur ein kosmetisches Anzeigeproblem ohne funktioenelles Defizit.
Gespeichert

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #4 am: 27. März 2011, 18:07:47 »

laut msi live update und auch auf der homepage ist 1.90 die aktuellste, mit der version davor funktionierte es ja auch nicht mit der Anzeige, mit was kann ich denn dram voltage auslesen? hw monitor zeigt kein ram an

aber wieso funktioniert es dann mit oc genie, dass im bios volt und current volt identisch sind?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #5 am: 27. März 2011, 18:17:21 »

Zitat
laut msi live update

Ein gutgemeinter Rat: Bitte unbedingt die Finger von MSI Live Update oder sonst irgendwelchen Windows-basierten Flashern lassen.  

Zitat
und auch auf der homepage ist 1.90 die aktuellste

Ja, das ist das aktuellste Final-Release.  Final-Releases erscheinen immer dann, wenn sich genug BETA-Releases angesammelt haben.  Im Hintergrund gibt es nicht selten mehrmals pro Woche Updates.  Die aktuellste verfügbare UEFI-Version für Dein Board ist momentan E7681IMS.1A4 [v1.10b4 -> 4. Release der v1.10-Serie], zum Download verfügbar unter dem angegebenen Link.  Die tauchen nicht bei MSI-Live Update auf und auch nicht auf den Produktseiten.  Wie gesagt, testen und schauen.  Vielleicht wurde das Problem längst behoben, wenn es denn überhaupt ein UEFI-Problem ist bzw. war.  Was mich wundert ist, dass Du offenbar der einzige bist, bei dem das Problem besteht bzw. dem das aufgefallen ist.

Zitat
mit der version davor funktionierte es ja auch nicht mit der Anzeige

Ich sprach ja auch nicht von Versionen \"davor\", sondern von Versionen \"danach\".

Zitat
mit was kann ich denn dram voltage auslesen?

Dein Board hat sogenannte Voltage-Checkpoints:



... über die Du mit einem Multi-/Voltmeter die Spannungen direkt abgreifen/messen kannst:



... ansonsten mal schauen, was das Control Center II sagt:  http://eu.msi.com/service/download/utility-15496.html

Zitat
aber wieso funktioniert es dann mit oc genie, dass im bios volt und current volt identisch sind?

Keine Ahnung.
Gespeichert

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #6 am: 27. März 2011, 18:28:15 »

danke

hab jetzt mal control center geladen und bei dram voltage steht 1.5067 kommt dann an das bios eingestellte 1.507 hin oder?

und daten sind auch korrekt im control center? ^^


lg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #7 am: 27. März 2011, 18:33:53 »

Zitat
hab jetzt mal control center geladen und bei dram voltage steht 1.5067 kommt dann an das bios eingestellte 1.507 hin oder?

Ja.

Zitat
und daten sind auch korrekt im control center?

Gute Frage.  Es steht jetzt hinsichtlich der \"was ist korrekt Frage\" genau 1:1.  Wer misst, misst Mist. Deshalb:  Zur Kontrolle einfach mal ein Multimeter anschließen.  Andersherum:  Solange, auch wenn die Spannung nicht verändert werden würde, keine Stabilitätsprobleme auftreten, wäre es funktional ja irrelevant, was nun stimmt.

Aber wie gesagt, vielleicht kann mal jemand, der das Board auch vor der Nase hat, bei sich mal schauen.
Gespeichert

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #8 am: 27. März 2011, 18:40:31 »

ok danke, habe leider nicht so ein geraet zum genauen messen, habe jetzt aber nochmal im bios dram voltage veraendert, und er zeigt die aenderung dann auch im CC an.

stabil laeuft es nicht^^ bekomme bluescreens deswegen teste ich ja die dram voltage


lg
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #9 am: 27. März 2011, 19:00:34 »

Zitat
bekomme bluescreens

Okay. Kann, aber muss nicht am RAM liegen.  Mal ohne OC probiert?

Kannst Du mal einen Systemüberlick mit genauen Angaben zu allen verbauten Komponenten geben?

---> Wichtige Angaben zum System und der verbauten Komponenten
Gespeichert

nenx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
bios/efi dram voltage problem
« Antwort #10 am: 27. März 2011, 19:14:38 »

mein system ist nicht uebertaktet^^


bekomme immer den selben bluescreen, diesen bekomme ich auch nur in spielen, nur windows laeuft problemlos ohne bluescreen.

bekomme immer diesen bluescreen stop 0x00000109

meistens mit hal.dll aber auch mit ntoskrnl.exe

hardware:

Intel Core i7-2600k
MSI P67A-GD65 (B3)
Cooler Master Real Power M620 620watt
8GB GEIL VALUE PLUS - DDR3 1333 Dual Channel
Sparkle Calibre X580 GTX 580
Windows 7 home premium 64 bit
2x OCZ Vertex 2E 60GB SSD - 500GB WD - 1TB WD EXT

Gespeichert