4 Jahre altes BIOS updaten?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: 4 Jahre altes BIOS updaten?  (Gelesen 5402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« am: 05. November 2010, 18:27:26 »

Hi Leute,
ich möchte mein BIOS updaten, da ich jetzt seit Jahren Bluescreens und Abstürze habe. Es gibt drei Möglichkeiten, worand der Fehler liegt:
1. kaputte Festplatte
2. kaputter Arbeitsspeicher
3. BIOS Bug
Da die ersten beiden etwas kosten, möchte ich vorher wenigsten die Sache mit dem BIOS ausprobieren, kann aber leider kein Update finden. Vielleicht könnt ihr mir helfen.
ich habe bereits über den live update online sucher nach einem update gesucht, aber er lädt einfach nur.
Habe im Netz gesucht, aber leider nichts gefunden. Wollte mal hier bei den Experten nachfragen ;)
Meine \"aktuelle\" Version ist die V0.20 von 2006, also schon ein \"bisschen\" älter XD
Der PC ist ein Packard Bell I-Media 9595, und das Mainboard ist ein msi ms-7301 Packard Bell OEM.
Wäre klasse, wenn ihr mir helfen könntet ;)

LG,
MrMansion
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.449
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #1 am: 05. November 2010, 19:16:50 »

Wieso versuchst du es nicht bei Packard Bell?
Wie ist deine BIOS-Version? Ich habe hier eine W7301VP2.315 vom 16.5.2007
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #2 am: 05. November 2010, 19:29:34 »

Zitat von: \'MrMansion\',\'index.php?page=Thread&postID=762576#post762576\'
ich habe bereits über den live update online sucher nach einem update gesucht, aber er lädt einfach nur.
Du besitzt kein genuines MSI-Board; bei OEM-Mainbords, auch wenn sie von MSI hergestellt worden sind, gibt es keinerlei Support, deswegen findet LiveUpdate auch nichts, also Finger weg!

Was das BIOS-Update betrifft, so würfe ich bevor du an ein Update denkst, alle Möglichkeiten ausschalten die bei einem Flash evtl. für Fehler sorgen könnten, dazu zählt beispielsweise auch der von dir vermutete defekte Arbeitsspeicher. Möglich wäre, das dir dadurch der Flash in Hose geht und ein Monitor dunkel bleibt.

Mal abgesehen von defekter Hardware, hat auch schon manchmal eine Neuinstallation des Betriebssystems Wunder bewirkt.

Falls du dich zu einem Update entschliesst:

Zitat
Habe im Netz gesucht, aber leider nichts gefunden.
Hättest du mal lieber gleich hier im Forum gesucht.

Gespeichert
Thomas

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #3 am: 05. November 2010, 20:14:43 »

Zitat von: \'der Notnagel\',\'index.php?page=Thread&postID=762579#post762579\'
Wieso versuchst du es nicht bei Packard Bell?
Wie ist deine BIOS-Version? Ich habe hier eine W7301VP2.315 vom 16.5.2007
Ich habe bei Packard Bell leider meinen PC Typ nicht gefunden ;) Wollte kein falsches BIOS draufhaben, wäre etwas blöd gewesen XD
Was meinst du mit BIOS Version? Ich habe V0.20 von 2006. Phoenix AwardBIOS CMOS. Willst du das wissen?
Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=762582#post762582\'
Zitat von: \'MrMansion\',\'index.php?page=Thread&postID=762576#post762576\'
ich habe bereits über den live update online sucher nach einem update gesucht, aber er lädt einfach nur.
Du besitzt kein genuines MSI-Board; bei OEM-Mainbords, auch wenn sie von MSI hergestellt worden sind, gibt es keinerlei Support, deswegen findet LiveUpdate auch nichts, also Finger weg!

Was das BIOS-Update betrifft, so würfe ich bevor du an ein Update denkst, alle Möglichkeiten ausschalten die bei einem Flash evtl. für Fehler sorgen könnten, dazu zählt beispielsweise auch der von dir vermutete defekte Arbeitsspeicher. Möglich wäre, das dir dadurch der Flash in Hose geht und ein Monitor dunkel bleibt.

Mal abgesehen von defekter Hardware, hat auch schon manchmal eine Neuinstallation des Betriebssystems Wunder bewirkt.

Falls du dich zu einem Update entschliesst:

Zitat
Habe im Netz gesucht, aber leider nichts gefunden.
Hättest du mal lieber gleich hier im Forum gesucht.

Leider, leider leider ist das Problem selbst nach 5maligem neu installieren nicht verschwunden. Kriege immer noch Bluescreens. Diesen PC habe ich schon vor 2 Jahren abgeschrieben, versuche aber trotzdem ihn jetzt halbwegs als Spielplatz PC zu benutzen.
Will damit sagen: Schlimmer kanns net ma kommen XD

Ich habe den Thread im Forum gefunden, aber würde mir der helfen? Da steht irgendwas mit Cuba, das verunsichert mich
Will gerade beim BIOS nichts falsch machen

Vielen Dank für die schnellen Antworten ;)
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #4 am: 05. November 2010, 20:21:13 »

Zitat
Da steht irgendwas mit Cuba, das verunsichert mich
Will gerade beim BIOS nichts falsch machen
Es gibt für das 7301 im Prinzip keine anderen BIOS-Versionen; diesbezüglich kannst du also nicht viel falsch machen. In welchen PC Packard Bell letztendlich das Board eingebaut hat, ist dabei irrelevant.

Zitat
Ich habe den Thread im Forum gefunden, aber würde mir der helfen?
Ich denke schon; dort hatte ich auch nochmal erklärt, wie es sich mit den BIOS-Versionen verhält (0.00 Wechsel auf 3.00 = Vista-Support). Wie aber auch dort schon erwähnt, gibt es dafür keine Garantie von uns, du tust dies auf eigenes Risiko!

Gespeichert
Thomas

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #5 am: 05. November 2010, 20:44:20 »

Okay vielen Dank.
Werde jetzt erstmal rausfinden, wie man genau flashed. Haste vielleicht nen Link?
Aber nichstedestotrotz. Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen

LG
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #6 am: 05. November 2010, 20:49:25 »

Zitat
Werde jetzt erstmal rausfinden, wie man genau flashed.
In oben verlinkten Thread ist schon mal das erforderliche Flashtool verlinkt und die Befehlszeile niedergeschrieben, welche du eingeben musst. Fehlt noch die Anleitung für das Bootfähigmachen eines USB-Sticks und die findest du hier ---> Flashen mit USB-Stick

Gespeichert
Thomas

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #7 am: 05. November 2010, 21:51:56 »

Zack! BIOS ist aktualisiert ;)
Vielen Dank für die Hilfe. Werde jetzt n neues Betriebssystem auflegen, und hoffen, dass es dann endlich funzt.
Habe aber eine Merkwürdigkeit: Vor dem Update, wurde mir beim Packardbell BIOS Start Intel Core 2 Duo Prozessor angezeigt, jetzt nur noch Intel. Ist das schlecht? Muss ich irgendeinen Treiber installieren?

Außerdem: Der Motherboard Treiber (Grafik) verlangt jetzt plötzlich einen extraktionspunkt. Wohin soll ich ihn packen?

LG,
MrMansion
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1288995997 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #8 am: 06. November 2010, 07:07:35 »

Zitat
Vor dem Update, wurde mir beim Packardbell BIOS Start Intel Core 2 Duo Prozessor angezeigt, jetzt nur noch Intel. Ist das schlecht?
Nein, das spielt keine Rolle.

Zitat
Der Motherboard Treiber (Grafik) verlangt jetzt plötzlich einen extraktionspunkt. Wohin soll ich ihn packen?
Am besten dahin wo du die Dateien zum Installieren wiederfindest.

Gespeichert
Thomas

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #9 am: 06. November 2010, 12:33:54 »

Ok. Habe die den Treiber jetzt installieren können ;)
Nur das mit dem Intel statt Intel Core 2 finde ich n bisschen komisch. Nicht das mein PC jetzt langsamer geworden ist XD
Leider stürzt der Computer anscheinend immer noch ab. Aber trotzdem vielen Dank für die Hilfe.
Werde als nächstes wohl ne neue Festplatte reinbauen. Hoffe das es dann nach 3 Jahren im Internet surfen endlich funktioniert^^

Nochmal vielen Dank, ihr habt mir sehr geholfen
LG,
MrMansion
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #10 am: 06. November 2010, 19:02:49 »

Zitat
Werde als nächstes wohl ne neue Festplatte reinbauen.
Vllt. auch mal einen neuen bzw. anderen Arbeitsspeicher nicht ganz aus dem Kopf verbannen; zumindest würde ich deinen Jetzigen mal mit memtest überprüfen. Zeigt der Test Fehler, dann hast du gleich die Ursache ....

Gespeichert
Thomas

MrMansion

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #11 am: 06. November 2010, 20:31:20 »

Kommt als zweites dran. Als zweites, weil ich Metest 4-mal habe durchlaufen lassen, und keinen Fehler gefunden.
Chckdsk dagegen sagt, dass beide internen Festplatten kaputt sind. Je nachdem auf welchem das System installiert ist, ist das kaputt. Wenn ich wechsel, ist die andere kaputt...
Hoffe jetzt einfach darauf, dass beide kaputt sind und es sich so einfach lösen lässt. Damit ich kein Geld verliere, bitte ich vorerst nen Freund mir eine auszuleihen, also probieren kostet nichts XD

Komisch ist es schon, wenn du noch andere mögliche Fehler hast, wäre ich dankbar sie zu hören ;)
Grafikkarte ist bereits ausgetauscht, an der liegts nicht

LG,
MrMansion
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
4 Jahre altes BIOS updaten?
« Antwort #12 am: 06. November 2010, 20:53:38 »

Zitat
Hoffe jetzt einfach darauf, dass beide kaputt sind und es sich so einfach lösen lässt
Dann würde ich damit als erstes beginnen; treten die Probleme weiterhin auf, sehen wir weiter.

Gespeichert
Thomas