Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz  (Gelesen 1765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

135gx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« am: 29. Oktober 2010, 00:27:09 »

Hi,

meine Hardware:
Mainboard: P45 Neo2, Bios: 3.4
CPU: Intel e8500 (E0, 45nm, Wolfdale)
Ram: OCZ Platinum XTC 1066 (2*2GB)

Ich wollte die CPU übertakten und hab erstmal beim FSB angefangen
folgende Einstellungen:
CPU: Multi: 6x
D.O.T., C-State und EIST: Disabled
Ramteiler auf 1:1
Ramspannung auf 2.1V
alle anderen Spannungen auf Standard-Werte (nicht Auto)
Spread Spektrum: Disabled

Dann hab ich damit begonnen, den FSB schrittweise zu erhöhen und mit Memtest86+ (Test #5) getestet.
Ab 410mhz musste ich FSB VTT erhöhen:
1,22V für 410mhz
1,26V für 420mhz
und bei 430mhz waren 1,31V noch zu wenig.

Memtest bricht immer ab (Inv_Op error)
NB Spannung erhöhen hilft nichts, und auch andere Spannungen erhöhen hilft nicht.

420mhz erscheint mir doch sher wenig...

Wie weit kann ich mit VTT gehen?
Woran kan es sonst liegen?
Muss ich vielleicht die GTL-Spannungen anpassen?
Ich weiß in etwa, was das ist, aber was sind das für Werte im Bios? Da steht Volt daneben, aber dafür ists ewas wenig, Prozent oder irgendein Multiplikator kanns aber auch nicht sein.
Und was ist eigentlich der Unterschied zwischen GTL Ref0 und Ref1?

Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1288304926 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2010, 00:42:14 »

Hast Du mal die OC-Jumper komplett entfernt, so dass der FSB-Takt hardwareseitig auf 400 MHz eingestellt wird, anschließend einen CMOS-Reset bei gezogenem Netzstecker gemacht und dann mal versucht vom 400-MHz-Strap aus weiter zu übertakten?
Gespeichert

135gx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2010, 19:50:56 »

Danke für die schnelle Antwort
Ich habe eben ausprobiert, was du gesagt hast. 430MHz FSB funktioniert problemlos (1,28V FSB VTT, alles andere wie oben beschrieben)
Darüber gibts aber wieder Probleme. Das Maximum lag heute bei 445MHz mit 1,35V FSB VTT, allerdings gibt mit Memtest massenweise errors aus. Und zwar immer nach folgendem Schema: Good: 00000000, Bad: 40000000, Err-Bits: 40000000.
Vermutung: Scheinbar ist immer ein Bit \"1\", das eigentlich \"0\" sein sollte, könnte das Problem an den GTL liegen? So wie ich das sehe, müsste ich ein GTL anheben. Nur welches? NB CPU oder RAM? oder lieg ich komplett falsch mit meiner Vermutung?
Die Fragen aus dem 1. Post sind teilweise auch noch offen. Wenn jemand die Antworten kennt, wäre es sehr nett, dieses Wissen mit mir zu teilen ;-)
Besonders wichtig: Was ist das Maximum für FSB VTT?
Ich hab mal gelesen, dass man bei 45nm CPUs nicht über 1,35V gehen soll. Stimmt das? Außerdem: Ist was dran an der Aussage, dass VTT nicht höher sein sollte, als Vcore?

Das mit den Jumpern war schonmal ein Schritt in die richtige Richtung :thumbsup:.
Mir fällt noch ein, dass ich die CPU schon mal übertacktet hatte (mit Bios 3.1). Ich weiß, hätte ich im 1. Post schon erwähnen sollen, hab ich aber leider vergessen.
Damals hab ich FSB 444 (Multi 9.5 -> ca. 4.2GHz bei 1,3625V) erreicht. Allerdings ohne vorher den FSB auszutesten und am Ende nur mit Prime (ca. 10h stable) getestet (hätte Memtest 86+ möglicherweise nicht \"überlebt\"). Da hatte ich eben weniger Erfahrung (ist die erste CPU, die ich übertakte).

Die Kühlung der CPU wird übrigens von einem Scythe Musashi übernommen, Temperaturen waren immer (auch im übertakteten Zustand) under 60°C, daran scheiterts also nicht.

Der Post ist recht lang geworden, daher fasse ich zusammen: 445MHz FSB sollte drinnen sein, allerdings ekomme ich bei Memtest errors (Bitte um Hilfe bei der Deutung). CPU Temperaturen sind im grünen Bereich, aber beim Erhöhen der FSB VTT brauche ich Hilfe, sowie auch bei den GTLs.
Über Antworten würde ich mich sehr freuen.
Schon mal Danke an alle, die sich die Zeit genommen haben diesen Post zu lesen. :thumbup:
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2010, 11:43:16 »

Naja also das Entscheindende bei hohen FSB ist nicht die VTT sondern die MCH Voltage. Eine Erhöhung der VTT Voltage dient zur Stabilisierung der Signalübertragung von CPU zu Northbridge und hier braucht man bei Dualcores selten mehr als 1,3V. Oft reichen hier Spannungen zwischen 1,2 und 1,25V.
Die MCH Voltage ist die Spannungsversorgung der Northbridge und die wird bei hohen FSB am meisten gefordert. Stelle hier mal Werte zwischen 1,2 und 1,3V ein dann sollte es mit FSB bis ~500 schon klappen.
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee

135gx

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2010, 10:30:47 »

MCH habe ich schon probiert, aber das hilft leider auch nicht (bis auf 1,34V erhöht).
ICH hab ich auch auf 1,7V angehoben, hat aber auch nichts geholfen.
Vielleicht sollte ich mal ein älteres Bios ausprobieren.
Gespeichert

Kingnemesis

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.913
P45 Neo2 Hilfe FSB über 420mhz
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2010, 12:44:31 »

Eine Erhöhung der ICH kann hier auch nicht weiter helfen. Das ist ja auch nur der Southbridge Kontroller und der hat ja mit einer Erhöhung des FSB so gut wie gar nix zu tun.
Eine andere Biosversion könnte natürlich helfen und wäre ein Versuch Wert. Ein ähnliches Verhalten gibt es ja bereits beim P45 Platinum, wobei hier die neusten Betas aber wieder einwandfrei fürs Übertakten sind.
Hier könnte dann auch vielleicht eins der neueren Betas des P45 Neo2 dir helfen:
Beta Bios für P45 Neo2(-FR/-FIR) [M-7512 v1.1]
Gespeichert
MSI H87-G43 Gaming, Core i5 4670, Corsair H50,
2x4GB Corsair XMS3-1600,  MSI GTX770 2048MB TwinFrozr Gaming,
Samsung 840 EVO 500GB,  Enermax Triathlor Eco 450, Antec 1200

MSI P55-GD65, Core i5 650, Coolermaster Hyper TX3 Evo,
2x2GB Team Group Xtreem Dark 1600, Gigabyte GTX 460 1024MB ,
Intel 320 120GB,  Enermax Liberty 500, Coolermaster CM690


Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.   :kaffee