Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar  (Gelesen 4462 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8

Hallo zusammen,
ich besitze das oben erwähnte Board und habe folgendes Problem.
Ich möchte sowohl die On-Board-Graka nutzen als auch eine weitere PCI-E Karte. Unter Windows wird beides erkannt, lässt sich auch alles einstellen, aber der 2. Monitor bleibt dunkel.
Laut Handbuch muss in den Advanced Chipset Settings eine Einstellung vorgenommen werden, damit beide laufen.
Diesen Punkt habe ich aber nicht. *grml*
Jetzt gäbe es folgende Optionen: Bios von einem anderen Board. (z. B. -FV2) Ist sowas möglich?
2. Möglichkeit AMI Bios \"bearbeiten\", damit der Menupunkt sichtbar ist.
Vlt. wisst ihr ne Lösung.
Danke im voraus
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2010, 18:41:33 »

Welche BIOS-Version verwendest Du genau?
Gespeichert

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2010, 18:48:25 »

Hab heute ein Update gemacht. Meine Core Version lautet 08.00.15
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2010, 18:51:03 »

Die Core-Version ist uninteressant.  Schau mal, welche Versionkennung Dir beim Hochfahren auf dem P.O.S.T.-Status Screen angezeigt wird:

Gespeichert

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2010, 19:04:02 »

Asooooo. Hier die Nummer:
A7309NMS V9.9 122309
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2010, 19:11:07 »

Kannst Du bitte mal schauen, was auf diesem Chip hier bei Dir steht?

[attach]17164[/attach]
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #6 am: 18. Oktober 2010, 19:50:32 »

Zitat von: \'streua\',\'index.php?page=Thread&postID=760793#post760793\'
als auch eine weitere PCI-E Karte
Wenn du die Karte herausziehst; ist dann die Option \"Chipset Feature\" vorhanden?

Was ist das für eine Karte?

Hast du nach dem Einbau ein CMOS-Reset bei stromlosen System durchgeführt und anschliessend die \"Setup Defaults\" geladen?

Gespeichert
Thomas

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #7 am: 18. Oktober 2010, 20:16:43 »

@Jack

Auf dem Chip steht: A7309NMS900

@Wollex

Das habe ich nicht ausprobiert. Warum sollte der Menupunkt dann erscheinen?

CMOS Reset hab ich nicht durchgeführt. War ja ein Original Bios von MSI. Demzufolge auch kein Error.

Setup Defaults hatte ich allerdings ausprobiert. Gleiches Resultat -> nämlich nix :D
[EDIT]
Laut dem Aufdruck auf dem Board selbst, handelt es sich um ein K9N6PGM2-V
[/EDIT]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1287425877 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #8 am: 18. Oktober 2010, 20:23:08 »

Eine Sektion mit dem Namen \"Advanced Chipset Settings\" gibt es in den BIOS-Releases für dieses Board grundsätzlich nicht.  Als gleichwertige Alternative sollte aber Advanced BIOS Features -> Chipset Feature vorhanden sein und darin die Option \"On-Chip VGA\" mit den Einstellungsmöglichkeiten [Enabled] und [Disabled].  Letztere Option gibt es bei Dir nicht?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #9 am: 18. Oktober 2010, 20:24:00 »

Zitat
Das habe ich nicht ausprobiert. Warum sollte der Menupunkt dann erscheinen?
Weil u.U. der Onboard VGA automatisch beim Einstecken einer Karte abschaltet und dieses Menü somit hinfällig wäre.


Zitat
CMOS Reset hab ich nicht durchgeführt. War ja ein Original Bios von MSI.
Ob Original-BIOS oder nicht spielt erstmal keine Rolle; wenn wie in deinem Fall etwas im BIOS fehlt (gewollt oder nicht gewollt), so ist immer ein CMOS-Reset durchzuführen.

Gespeichert
Thomas

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #10 am: 18. Oktober 2010, 20:26:13 »

Letzter Option gibt es, ist auch enabled. (Der 1. Monitor war bzw. ist ja On-Board angeschlossen)
Der 2. läuft über eine Lenovo Erweiterungskarte auf dem 16x PCI-E Steckplatz. Seltsam ist auch, dass Windows beide Monitore erkennt und auch konfigurieren kann, aber Monitor 2 bleibt dunkel.
Ich habe auch im BIOS mal die PCI-E Graka als Primäre angegeben. Es ändert sich nix.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #11 am: 18. Oktober 2010, 20:29:10 »

Zitat
Letzter Option gibt es, ist auch enabled. (Der 1. Monitor war bzw. ist ja On-Board angeschlossen)

Dann fehlt bei Dir auch im BIOS nichts (es gibt keine weiteren Einstellungen, die versteckt sind, oder möglicherweise nicht sichtbar).  

Zitat
Der 2. läuft über eine Lenovo Erweiterungskarte auf dem 16x PCI-E Steckplatz. Seltsam ist auch, dass Windows beide Monitore erkennt und auch konfigurieren kann, aber Monitor 2 bleibt dunkel.

Ich vermute, dass entweder so ein Mischbetrieb entweder grundsätzlich nicht möglich ist, oder das eben die \"Lenovo Erweiterungskarte\" (was genau ist das? Modellbezeichnung?) einfach nicht mitspielt.
Gespeichert

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #12 am: 18. Oktober 2010, 20:33:01 »

Mhm.. wenn ein Mischbetrieb nicht möglich ist, warum wird es dann laut Handbuch angegeben? (Siehe hier: http://www.msi.com/index.php?func=downloadfile&dno=6801&type=manual )
Und jetzt gibt es wohl nur 2 Möglichkeiten. Neues Board oder neue Graka. :-(
Die Bezeichnung der Lenovo ist zu klein, als dass ich sie jetzt lesen könnte. ;-) Lenovo ThinkTheatre Graphics Adapter
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #13 am: 18. Oktober 2010, 20:35:17 »

Zitat von: \'wollex\',\'index.php?page=Thread&postID=760810#post760810\'
Was ist das für eine Karte?

Gespeichert
Thomas

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #14 am: 18. Oktober 2010, 20:36:34 »

Zitat
Mhm.. wenn ein Mischbetrieb nicht möglich ist, warum wird es dann laut Handbuch angegeben?

Was genau wird da angegeben? Welche Seite?
Gespeichert

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #15 am: 18. Oktober 2010, 20:41:53 »

@Wollex
Lenovo ThinkTheatre Graphics Adapter
@Jack
S. 34
[font=\'Arial\'][font=\'Arial\']
Hinweis:
[/font][/size][/font][/size][/i][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']
In den System default Einstellungen wird die onboard Grafik Ausgeschaltet, wenn Sie eine
PCI-E Karte einsetzen, um die System Performance zu optimieren. Wenn Sie sowohl onboard
als auch die Erweiterungs (PCI-E)Grafikkarte nutzen wollen, m[/font][/size][/font][/size][font=\'Arial,Italic\'][font=\'Arial,Italic\']ü[/font][/font][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']ssen Sie in das Hauptplatinen[/font][/font][/b][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']
BIOS gehen und unter
[/font][/size][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']Advanced Chipset Features -> OnChip and PCIe VGA selection ->[/font]
Both exist and Onchip VGA by frame buffer select
[/font][/b][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']w[/font][/font][font=\'Arial,Italic\'][font=\'Arial,Italic\']ä[/font][/font][font=\'Arial\'][font=\'Arial\']hlen.[/font][/font]
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #16 am: 18. Oktober 2010, 20:47:33 »

Zitat
Lenovo ThinkTheatre Graphics Adapter

Sowas hier? --> http://www-307.ibm.com/pc/support/site.wss/MIGR-60292.html

Zitat
   *  Intel 915G, 945G, G31, Q35, Q963 and Q965 support Dual Independent Display Mode and Clone mode.
    * Intel 915GV, 945Gc, 945GZ, 946GZ and G33 support Clone mode only.
Gespeichert

streua

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #17 am: 18. Oktober 2010, 20:53:28 »

*vorn Kopp klatsch*

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ja, genau die. Und das die nicht mit Nvidia Grafikchips zusammenarbeitet leuchtet mir dann auch ein.
Gut, gibts ne neue Graka. Ändert aber nix an der Tatsache, dass das Handbuch fehlerhaft ist.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
K9N6PGM2-F (MS 7309) Advanced Chipset Settings nicht sichtbar
« Antwort #18 am: 18. Oktober 2010, 20:59:20 »

Das Handbuch ist nicht wirklich fehlerhaft, es ist nur nicht besonders spezifisch.  Diese sogenannen \"Multi-Language\"-Handbücher sind nicht nur grundsätzlich oberflächlich und nicht besonders detailliert, sondern sind i.d.R. auch immer gefüllt mit generischen Aussagen, die sich auf ganze Modell-Serien gleichzeitig beziehen, ohne die kleinen Unterschiede zwischen den Boardvarianten zu berücksichtigen.  In diesem Fall gilt das Handbuch für sämtliche MS-7309-Boards und davon gibt es eine ganze Reihe unterschiedlicher Varianten:

http://eu.msi.com/index.php?func=searchresult&keywords=7309

Funktional gesehen, sollte die genannte Option bei Dir, auch wenn sie etwas anders heißt und sich in einer anderen Sektion befindet, aber den gleichen Zweck erfüllen, wie das, was Du da aus dem Handbuch zitiert hast.

Zitat
Gut, gibts ne neue Graka.

Da die dann wahrscheinlich von Haus aus bereits besser ist, als die OnBoard-Lösung und sicherlich selbst schon zwei Anschlüsse hast, kannst Du dann die OnBoard-Funktion sicherlich getrost deaktivieren.
Gespeichert