Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Das Flashen einer Grafikkarte  (Gelesen 47559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.833
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Das Flashen einer Grafikkarte
« am: 14. September 2010, 15:47:34 »

Das Flashen des VBIOS erfolgt wie das Flashen eines Motherboard-BIOSes

Ich empfehle das Flashen mit einem DOS-Tool unter DOS. Damit vermeidet man in jedem Fall Instabilitäten und Störungen durch das Betriebssystem und Sicherheitssoftware.
Nachdem ich gleich die Vorbereitung eines bootbaren USB-Sticks beschreibe, wird in nachfolgenden Beiträgen das eigentliche Flashen mit einer Nvidia oder ATI Grafikkarte beschrieben:
Zum Flashen einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU-Chip
Zum Flashen einer Grafikkarte mit ATI-GPU-Chip

Zurück zum Vorbereiten eines bootbaren USB-Sticks und die notwendigen Schritte vor dem Flashen.

Benötigt werden
- ein beliebiger USB-Stick, dessen Daten gelöscht werden können
- das Freewareprogramm HP USB Disk Storage Format Tool 2.2.3 (inkl. Windows 7 Support)
- und die Dateien
COMMAND.COM,
IO.SYS und
MSDOS.SYS (enthalten in diesem Archiv)

Das Format Tool wird installiert. Den USB-Stick einstecken, das Tool starten und das richtige Laufwerk auswählen. Das sollte dann so aussehen:


Als File System muß FAT oder FAT32 angegeben werden,
Creating DOS Startup Disk markieren und mit using DOS system files located at dem Tool sagen, in welchem Verzeichnis ihr die Boot-Dateien von DOS hingelegt habt.



Danach wird ein Flashtool und ein VBIOS-Imagefile auf den vorbereiteten Stick kopiert. Zwischen Grafikkarten mit Nvidia-GPU und ATI-GPU gibt es Unterschiede. Einzelheiten weiter unten

Nun den Rechner neu booten und mit F11 das Bootmenü aufrufen:



Man kann aber auch die Bootreihenfolge im BIOS ändern.
Wichtig: der USB-Stick muß im USB-Port stecken bevor die BIOS-Einstellungen geändert werden. Sonst wird der USB-Stick nicht im BIOS erkannt!

Vor dem nächsten Booten sollte man nur die Grafikkarte im Rechner eingebaut haben, wo ein neues VBIOS geflasht werden soll.

Beim nächsten Booten erscheint dann der DOS-Prompt A:\\> oder auch C:\\>.
Weiter geht es dann entsprechend dem Hersteller des Grafikprozessors auf der Karte.
Zum Flashen einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU-Chip
Zum Flashen einer Grafikkarte mit ATI-GPU-Chip

Flashtools für Nvidia- bzw. ATI/AMD-Karten findet ihr am Ende der Toolbeschreibung. Die Dateien für einen bootbaren USB-Stick findet ihr am Ende von folgendem Beitrag BIOS-Update im Detail
« Letzte Änderung: 28. September 2017, 12:54:38 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.833
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Zum Flashen einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU-Chip
« Antwort #1 am: 14. September 2010, 15:47:34 »

Zum Flashen einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU-Chip

Beim Flashen einer Grafikkarte mit NVIDIA-GPU-Chip ist eine Besonderheit zu beachten: Neben dem Flashtool nvflash.exe wird noch das Hilfsprogramm CWSDPMI.EXE benötigt. Es sind also zusätzlich 3 Dateien auf den bootfähigen USB-Stick zu kopieren.

Der Syntax für das Flashen lautet:
Flashtool VBIOS-File -Parameter
nvflash NV232MS.rom -4 -5 -6


Hier der Verlauf des Flashvorgangs:

(Im Bild sind Current und Replace with identisch, weil ich das letzte VBIOS noch einmal geflasht habe.)
Man muß unbedingt die rot markierte Stelle beachten. Dort stoppt der Flashvorgang und wartet auf die Antwort auf :
Update display adapter firmware?
Da wir keinen deutschen Tastaturtreiber geladen haben, ist die Frage mit Z zu bejahen.
Alles andere beendet den Flashvorgang ohne Änderung.

Tricks/Tips:
1. Diese Befehlszeile kann man auch in eine Datei start.bat schreiben, dann muß man nicht die ganze Zeile eingeben.
Das VBIOS-File was im Beispiel NV232MS.rom heißt, muß entsprechend der Karte eingesetzt werden. Die Datei muß zwingend die Endung *.rom besitzen.

2. Wenn folgende Meldung erscheint, dann wurde die Datei in der Befehlszeile nicht mit der Endung *.ROM aufgerufen:

Für das VBIOS-File und die Befehlszeile unbedingt die Endung *.ROM benutzen

3. Wen alle Optionen zum Flashprogramm nvflash.exe/CWSDPMI.EXE interessieren, kann sich diese Datei ansehen: [attach]17041[/attach]
Die benutzen Optionen bedeuten:
-4 ROM löschen,
-5 und -6 Flashen erzwingen

Hier die aktuellen Flashtools für MSI-Grafikkarten mit Nvidia-GPU: [attach]17042[/attach] [attach]17043[/attach]


Wichtig!
Bei den hier angegebenen Befehlszeilen handelt es sich lediglich um Beispiele. Sie sind je nach Grafikkarte, VBIOS und Flashtool anzupassen!

Derzeit ist das Flashtool NVFlash in der Version NVFlash 5.100.0.1 aktuell. Das NVFlash 5.91.0.1 macht bei den N570 und N580 Probleme. Diese Karten kann man erst ab Version 5.95.0.1 flashen.

die letzte Version ist die nvflash 5.141.0
« Letzte Änderung: 05. Mai 2017, 11:53:59 von der Notnagel »
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 27.833
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Zum Flashen einer Grafikkarte mit ATI-GPU-Chip
« Antwort #2 am: 20. September 2010, 10:32:46 »

Zum Flashen einer Grafikkarte mit ATI-GPU-Chip

Beim Flashen einer Grafikkarte mit ATI-GPU-Chip wird das Flashtool atiflash.exe benötigt. Es müssen das Flashtool und das VBIOS-File auf den bootfähigen USB-Stick kopiert werde.
(Die Endung *.ROM wie bei nvflash ist hier nicht notwendig.)

Der Syntax für das Flashen lautet:
Flashtool -Parameter VBIOS-File
atiflash -p -f 0
TV153MS.131

Hier der Verlauf des Flashvorgangs:

(Im Bild sind Old und und New identisch, weil ich das letzte VBIOS noch einmal geflasht habe.)

Tricks/Tips:
1. Die Befehlszeile kann man auch in eine Datei start.bat schreiben, dann muß man nicht die ganze Zeile eingeben.
Das VBIOS-File was im Beispiel TV153MS.131 heißt, muß entsprechend der Karte eingesetzt werden. (Im Beispiel die R4850-2D1G-OC mit VBIOS TV153MS.131. In der rot markierten Zeile kann man das installierte VBIOS-File sehen)

2. Wen alle Optionen zum Flashprogramm atiflash.exe interessieren, der kann sich diese Datei ansehen:
[attach]17044[/attach]
Die benutzen Optionen bedeuten:
-f Force flashing regardless of security checkings (e.g. AsicID & BIOS file info check OR boot-up card[/font]).
-p         Write BIOS image in file to flash ROM in Adapter

3. Man kann den Flashbefehl um folgenden Zusatz ergänzen: atiflash -p -f 0 TV153MS.131 >flash.txt. Dann erhält man das oben abgebildete Flashprotokoll als Textdatei auf dem USB-Stick gespeichert.

4.
Mit welchem Befehl (Optionen) flasht man ATI Karten im CF?

Mit atiflash -pa -f TV153MS.131 schreibst du alle Grafikkarten.
Mit atiflash -p1 -f TV153MS.131 schreibst du die erste Grafikkarte.
Mit atiflash -p2 -f TV153MS.131 schreibst du die zweite Grafikkarte.

Wichtig!
Bei den hier angegebenen Befehlszeilen handelt es sich lediglich um Beispiele. Sie sind je nach Grafikkarte, VBIOS und Flashtool anzupassen!

Das aktuelle Flashtool ist atiflash-4.17.exe. Eventuell hinterher in das gewohnte atiflash umbenennen

Da ich nicht weiß, ob für ältere Karten das atiflash-3.95 notwendig ist, lasse ich es unten stehen.

Es gibt für ATI Grafikkarten auch ein Flashtool für Windows: winflash 2.0.1.17
Gespeichert
der Notnagel


Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...