Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Gambas  (Gelesen 5833 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« am: 20. August 2010, 00:31:41 »

Hallo


Hier möchte ich mal Gambas ein wenig näher bringen

Was Gambas ist ?

Gambas ist eine freie IDE für Basic und ist mit so allem ausgestattet
was man zum erstellen einer Applikationen so braucht, es verfügt also
über Forms und Objekte.




Schaut ganz lustig aus und macht echt spass, damit einfach mal den
Rest des Planeten zu Grüßen mit einem freundlichen:


[IMG=http://img31.imageshack.us/img31/6617/gambashelloworld.th.png][/IMG]

Damit kann man doch schon einiges anstellen und entwickeln, für
den einen oder anderen vielleicht absolutes Neuland.

Aber eben darum sollte man sich das mal genauer ansehen.


best regards
shakal
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.790
Gambas
« Antwort #1 am: 20. August 2010, 01:28:19 »

Sprichst Du hier von dem gleichen Basic, welches ich vor 24 Jahren an russischen Computern lernen sollte?  :-D
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« Antwort #2 am: 20. August 2010, 11:38:29 »

Nö nicht so ganz

@wiesel
War bestimmt witzig in Russland, an russischem Basic und
mit russischer Hardware zu arbeiten.  :-)

//Out of topic  on

War da noch nie, habe aber im Indien Urlaub 2009 auf Goa viele
junge russische Menschen getroffen, feiern sehr gerne (Goa Trance)
und sind ausserdem nette Zeitgenossen. Ist schön dort viel schöner
als auf den Kanaren oder sowas und es verirren sich nicht viele
Europäer dort hin.
Geh dort hin wo der Pfeffer wächst, doofes Schimpfwort, dort
wächst er und vieles mehr Vanille, Kaffee und es ist wunderschön dort.

Wenn mal einer dort hin kommt lasst die Finger von Bhut Jolokia, ja das
wächst dort auch, dem Inder macht das garnichts aus, aber dieses Chili
verbrennt jeden zarten europäischen Geschmacksnerven.

//Out of topic off


Es handelt sich vielmehr um eine Abwandlung von Visual Basic,
ist Objektorientiert und kann schon ein wenig was also bestens
geeignet zum erstellen von allen möglichen.

hier ne Wiki

Es gibt auch ein Gratis Programmierhandbuch zu Gambas dazu,
dieses fasst so um die 537 Seiten, denke ganz ok das Buch.

Hier ein Link zum Wiki Programmierhandbuch

Gäbe ja auch noch andere IDEs wie Anjuta (C/C++) und Eclipse (Java/C/C++)

Aber sehen wir zuerst mal Gambas näher an
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« Antwort #3 am: 21. August 2010, 13:40:52 »

So wieder ganz frische Gambas

Die Oberfläche haben bestimmt viele jetzt mal näher angeschaut.

Dann will ich Gambas als Sprache nicht länger vorenthalten,
hier mal die Variablen, die es in Gambas gibt:

Name:               Beschreibung:                                            Speicher:              Voreingestellt:

Boolean             True oder False , Wahr oder Falsch                       1 byte                 False
Byte                0 ... 255                                                1 byte                 0
Short              -32768 ... +32767                                         2 bytes                0
Integer            -2147483648 ... +2147483647                               4 bytes                0
Float               Wie der double Datentyp in C ( 5.0E-324  .. 1.7E308 )    8 bytes                0.0
Date                Datum und Zeit, jeder davon als integer .                8 bytes                Null
String              Verweis auf eine Textfolge variabler Länge.              4 bytes                Null
Variant             Jede Art von Variable.                                  12 bytes                Null
Object              Ein anonymer Verweis auf ein Object.                     4 bytes                Null



Wozu man Variablen braucht, ja klar da könnte man doch was rein tun.
Die Variablen sind nichts weiter als die Platzhalter für die verwendeten
Werte in einer laufenden Prozedur.

Die verschiedenen Wertetypen:  \"Beispieltext\"   10    10.21    TRUE  
Damit man diese Werte in Variablen speichern kann (im RAM) gibt es
die verschiedene Datentypen.



Manchmal muss man aber einen Datentyp in einen anderen konvertieren
dazu gibt es auch Befehle:

   val       \' String in Val umwandeln
    str$      \' in String umwandeln
    asc       \' gibt den ASCII Code eines Buchstaben zurück
    chr$      \' gibt das ASCII Zeichen zurück
    int       \' gibt die ganz Zahl zurück, die vor dem Komma einer Komma Zahl steht
    fix       \' speichert eine ganz Zahl zurück, die Zahlen nach dem Komma werden weggelassen
    sgn       \' liefert einen Wert,  das Vorzeichen einer Zahl steht (> 0 = 1; = 0 = 0; < 0 = -1)
    bst       \' Binary Search Tree (kommt von C) dient zum suchen von Operationen
    cbool     \' wandelt einen Ausdruck in eine Boolesche Variabel ( wahr,falsch) um.
    cbyte     \' wandelt in den Datentyp byte um.
    cdate     \' wandelt in den Datentyp date um.
    cfloat    \' wandelt in den Datentyp float um.
    cstr      \' wandelt in den Datentyp string um.
    cint      \' wandelt in den Datentyp integer um.



Ok, lassen wir das alles erst einmal auf uns etwas wirken,
überlegen vielleicht mal was man damit schon tun könnte.




best regards
shakal   :-)
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« Antwort #4 am: 22. August 2010, 14:44:12 »

Ok

@ Supergamer
Sorry, hatte Tobi gepostet

An alle bitte den Wubi Installer  nicht verwenden und Ubuntu nicht deinstallieren.
In der Lernphase hat doch auch keiner sein Windows wieder deinstalliert.


Ja klar und Gambas heißt auch Garnelen, hier Gambas mit Tikka Massala

Da sind wir wieder, wir haben gelernt was Gambas ist, was
Dateitypen sind und wie man diese in andere Dateitypen
konvertiert, auch wissen wir jetzt was Werte sind.

Jetzt belegen wir einfach mal die ersten Variablen mit Werten,
dabei ist zu beachten Variablen - Namen dürfen nicht mit Zahlen
beginnen oder mit Sonderzeichen, sondern mit Klein- oder
Großbuchstaben. Die Namen sind frei wählbar also könnt ihr
sehr Kreativ sein. Das geht in etwa so:

\' Dimensionierung(DIM) von Variablen, auch Variablen Deklaration genannt
\' da der Datentyp INTEGER eine Ganzzahl aufnimmt nehmen wir einfach eine 3

DIM meineganzzahl AS INTEGER = 3  
\' oder so
DIM meineganzzahl AS INTEGER
meineganzzahl = 3

\' hier eine dazu eine STRING Variable

DIM meinezeichenkette AS STRING = \"eine Zeichenkette deiner Wahl (bis 2 Milliarden Zeichen sind möglich)\"
DIM meinezeichenkette AS STRING
meinezeichenkette = \"eine Zeichenkette deiner Wahl (bis 2 Milliarden Zeichen sind in möglich)\"

\' das sollte genügen um auch kleinere Textmengen auszugeben, braucht auch nicht viel RAM
\' das beste daran man braucht dazu auch keine 6 Kern CPU

\' um jetzt eine Zahl in Text umzuwandeln tut man das so:

meinezeichenkette = cstr(meineganzzahl)

\' das war erstmal genug EVA


Ok
Das geht für alle anderen Datentypen auch in dem Schema F.

Lassen wir das alles wieder etwas auf uns wirken.



mfg shakal
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1282492961 »
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
Gambas
« Antwort #5 am: 22. August 2010, 16:16:17 »

Das mit Wubi kam von mir!!!
Gespeichert

[align=center]

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« Antwort #6 am: 22. August 2010, 23:41:54 »

@Tobi
Sorry kein Problem


So dann starten wir doch mal durch und schreiben
unsere erste Prozedur \"hello world\".


PUBLIC SUB ToggleButton1_Click()               \' ein Klick Ereignis des Buttons auf der Form1

DIM text as STRING = \"hello world\"
DIM button as STRING = \"hello Linux User\"
Message(text, button)                          \' das ist eine \"Messagebox\"

END                                            \' Ende der Prozedur

Gut lassen wir das mal wieder ein
wenig wirken und überlegen welche
Form der Verarbeitung möglich wäre.

mfg
shakal  :winke
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.790
Gambas
« Antwort #7 am: 22. August 2010, 23:52:00 »

Schade. Ich würde Deine Gambas-Lektionen ja gerne aktiv mitmachen, aber ohne Linux geht das leider nicht.  :(
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.692
Gambas
« Antwort #8 am: 23. August 2010, 17:14:09 »

Linux gibt es zum downloaden.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

Chaos Engine

  • Routinier
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
Gambas
« Antwort #9 am: 23. August 2010, 17:17:35 »

Gespeichert
[align=center][/align]

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.790
Gambas
« Antwort #10 am: 23. August 2010, 18:35:53 »

Schon klar, aber ich hab im Moment keine Lust, ein zweites System zu installieren... :-rolleyes:
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem
PassMark

NICHT KLICKEN!!!

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

shakal

  • Foren Ass
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 93
Gambas
« Antwort #11 am: 24. August 2010, 01:28:25 »

Hm

So zum reinen Üben ginge das auch:

Microsoft Visual Studio Express

Also ran diese IDE jetzt installiert   :-)


mfg
shakal
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1282621864 »
Gespeichert
VCore:       +1.39 V  (min =  +1.28 V, max =  +1.42 V)
VBat:        +3.26 V  (min =  +2.40 V, max =  +3.60 V)
CPU Fan:    2376 RPM  (min = 1500 RPM, div = 4)
M/B Temp:    +45.0°C  (high = +60.0°C, hyst = +50.0°C)  sensor = thermistor
CPU Temp:    +63.0°C  (high = +80.0°C, hyst = +60.0°C)  sensor = diode
cpu0_vid:   +1.350 V
/dev/hda: ST3160023A: 45°C
/dev/hdb: Maxtor 7Y250P0: 38°C
beep_enable:enabled
# (Celeron 2800 So.478, museumsreif aber Geil)
funzt prima das olle Teil

ein Nobody

  • König
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 867
Gambas
« Antwort #12 am: 28. August 2010, 20:20:40 »

HI HO

I BE BACK !!!

Jetzt mit noch viel viel mehr Linux Power.

Wie shakal so schön erklärt hat wie das
mit GAMBAS so geht.

Frage ich mal so ob hier jemand weis was RFCs genau sind ?

Auweia das sind ja, AHHH 8o  die wichtigen Intanet Protokolle......

Was die mit Gambas zu haben und was man damit so anstellen kann ?   :emot:


mfg

erstmal nen Kaff  :kaffee
Gespeichert
Stirbt die Kuh ganz unverhofft, war die Melksoftware von Juck Norris geschrieben.
"think after you type something" Please response me.
Ist es ein Bug wenn mit der Anzahl der FPS die Game Geschwindigkeit mit steigt ?
High Tech Gamer klar überlegen und im Vorteil mit 980Ti und 60 Hz HD Monitor. LOL