Unverschämt schlechter Kundensupport
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Unverschämt schlechter Kundensupport  (Gelesen 23072 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PeeeZn

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #40 am: 11. September 2010, 17:00:51 »

Wenn ich mich hier mal einmischen darf...

Ein Käufer ist bei einer Garantie bzw. Gewährleistungs beanspruchung dazu verpflichtet nachzuweisen das er das Produkt xy beim Händler zw gekauft hat.
Das heist du musst bei deiner Graka nachweisen:
Seriennummer, Das Produkt selbst, Den Kaufbeleg (d.h. die Rechnung wo der Name des Händlers + Das Produkt was du kaufst angeführt ist)

Falls du in deinem Fall aus welchen Gründen auch immer das Warranty Seal runterlöst wo die SN draufsteht, erlischt sofort deine Garantie. Das ist kein schlechter Kundensupport, sondern einfach nur das recht das sich MSi, bzw. dessen Distributoren nehmen.

Warum? Ganz einfach, MSI ist einer der Distributoren von AMD(ATI), wenn du jetz zu einem AMD(ATI) Händler gehst und dir keine Graka der Marke Sapphire, ASUS etc. kaufst sondern genau eine MSI Radeon Hawk.... dann hast du DIESE erworben.

Dein Händler tut sich jetz schwer diese als MSI Radeon.... zu erkennen, denn es könnte ja auch eine teurere/billigere ASUS Radeon Hawk sein wenn die SN fehlt. Ohne Seriennummer (Die sich am Warranty Seal befindet) ist die Marke nicht nachzuweisen bzw. klar zu erkennen. Deswegen hast du KEINEN BEWEIS TROTZ RECHNUNG das du diese Karte beim Händler xy gekauft hast.

Somit ziehst du hier Juristisch den Kürzeren da kann dir der beste Rechtsanwalt nicht helfen, und MSI Produkte sind nicht schlecht und sie produzieren auch keien \"arglistig verschwiegene Mängel\" wie es Betriebswirtschafltich genannt wird.

In deinem Fall kannst du nichts tun, Pickerl weg Garantie weg. Die ganze aufruhr die du hier verbreitest bringt dir nichts, klar ist man sauer aber in diesem Fall bist du zu 100% selbst schuld. Denn MSI und der Verkäufer haben das Warranty Seal nicht runtergelöst, das müsstest du ihnen nachweisen können, und da deine Probleme erst 2 Monate nach dem Kauf aufgetreten sind, hast du wieder die PFLICHT NACHZUWEISEN das die Karte VOR DEM KAUF schon einen Mangel hast. Das wird dir als Laie nicht gelingen ;D
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #41 am: 11. September 2010, 17:31:17 »

Zitat von: \'PeeeZn\',\'index.php?page=Thread&postID=757796#post757796\'
Ein Käufer ist bei einer Garantie bzw. Gewährleistungs beanspruchung dazu verpflichtet nachzuweisen das er das Produkt xy beim Händler zw gekauft hat.
Das heist du musst bei deiner Graka nachweisen:
Seriennummer, Das Produkt selbst, Den Kaufbeleg (d.h. die Rechnung wo der Name des Händlers + Das Produkt was du kaufst angeführt ist)

Auf welcher gesetzlichen Grundlage beziehst du deine Aussage?
Der Kaufbeleg/Kassenbon müsste als Kaufbeleg ausreichen. Wenn du beim Media Markt, Saturn, Aldi oder Lidl einen PC, NB oder Komponenten kaufst, steht da nie eine Seriennummer drauf. EDIT: Auf dem Kassenbeleg!

Zitat von: \'PeeeZn\',\'index.php?page=Thread&postID=757796#post757796\'
Falls du in deinem Fall aus welchen Gründen auch immer das Warranty Seal runterlöst wo die SN draufsteht, erlischt sofort deine Garantie. Das ist kein schlechter Kundensupport, sondern einfach nur das recht das sich MSi, bzw. dessen Distributoren nehmen.

Warum? Ganz einfach, MSI ist einer der Distributoren von AMD(ATI), wenn du jetz zu einem AMD(ATI) Händler gehst und dir keine Graka der Marke Sapphire, ASUS etc. kaufst sondern genau eine MSI Radeon Hawk.... dann hast du DIESE erworben.

Dein Händler tut sich jetz schwer diese als MSI Radeon.... zu erkennen, denn es könnte ja auch eine teurere/billigere ASUS Radeon Hawk sein wenn die SN fehlt. Ohne Seriennummer (Die sich am Warranty Seal befindet) ist die Marke nicht nachzuweisen bzw. klar zu erkennen. Deswegen hast du KEINEN BEWEIS TROTZ RECHNUNG das du diese Karte beim Händler xy gekauft hast.

Hier frage ich auch nochmal nach dem gesetzlichen Grundsatz!
Es handelt sich hierbei um kein Siegel, sondern um einen Aufkleber mit einer Nummer.
Hier muss erst einmal beweisen werden, ob der Aufkleber bei der Auslieferung drauf war.
Und wo steht geschrieben, das der Gewährleistungsanspruch entfällt, wenn der Aufkleber entfernt wird?
Beim NB darf man auch das Siegel brechen, ohne eine Beeinträchtigung der gesetzlichen Gewährleistung, das wird hier nur zu oft kommuniziert.
Und dann stellt sich immer noch die Frage, wurde der Endverbraucher dahin gehend ausreichend informiert.

Zitat von: \'PeeeZn\',\'index.php?page=Thread&postID=757796#post757796\'
Somit ziehst du hier Juristisch den Kürzeren da kann dir der beste Rechtsanwalt nicht helfen, und MSI Produkte sind nicht schlecht und sie produzieren auch keien \"arglistig verschwiegene Mängel\" wie es Betriebswirtschafltich genannt wird.

Dahingehend sind wir verschiedener Meinung, aber ich bin wirklich gespannt, wie die Sache Schlussendlich[/quote] ausgeht.

Zitat von: \'PeeeZn\',\'index.php?page=Thread&postID=757796#post757796\'
In deinem Fall kannst du nichts tun, Pickerl weg Garantie weg. Die ganze aufruhr die du hier verbreitest bringt dir nichts, klar ist man sauer aber in diesem Fall bist du zu 100% selbst schuld. Denn MSI und der Verkäufer haben das Warranty Seal nicht runtergelöst, das müsstest du ihnen nachweisen können, und da deine Probleme erst 2 Monate nach dem Kauf aufgetreten sind, hast du wieder die PFLICHT NACHZUWEISEN das die Karte VOR DEM KAUF schon einen Mangel hast. Das wird dir als Laie nicht gelingen ;D

Und mir dieser Aussage schießt du dich leider selber ab!
In der gesetzlichen Gewährleistungsfrist besteht seit 01.01.2002 in den ersten 6 Monaten eine Beweisumkehrpflicht!
Somit muss der Händler beweisen, das der Sachmangel (auch verdeckter Sachmangel) bei Übergabe noch nicht bestanden hat. Somit ist der Verkäufer in der Beweispflicht! BGB §476 http://dejure.org/gesetze/BGB/476.html

LG

Roland
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1284223088 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #42 am: 11. September 2010, 17:53:47 »

Zitat
Wenn du beim Media Markt, Saturn, Aldi oder Lidl einen PC, NB oder Komponenten kaufst, steht da nie eine Seriennummer drauf.

Ich habe hier ein bei Lidl gekauftes Notebook (Targa), einen im Mediamarkt gekauften Fernseher (Grundig) und einen schrottiges Tragbares Radio (inkl. CD-Player und Kassettendeck) von Aldi und die haben alle einen Aufkleber mit \'ner Seriennummer drauf.  

/Edit:

Die Seriennummer auf dem Notebookaufkleber befindet auf der Unterseite.  Sie ist teilweise abgeschrammt und unlesbar.  Aus diesem Grund hat sich Targa innerhalb des Garantiezeitraums geweigert, das interne optische Laufwerk auszutauschen, dass nach etwas mehr als einem Jahr nicht mehr richtig funktioniert.
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #43 am: 11. September 2010, 18:00:19 »

Hallo Jack,

ich habe mich leider etwas schlecht ausgedrückt! Ich meinte damit das keine SN auf der Rechnung steht.
Ich bezog mich mit meinen Post ja direkt auf die Aussage von PeeZn.

Wie soll ich somit als Endkunde beweisen, das genau dieses Produkt von dem Händler gekauft wurde, wenn auf der Rechnung nichts vermerkt ist.



Somit muss ja der Kaufbeleg reichen, lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

LG

roland
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #44 am: 11. September 2010, 18:45:00 »

Mal so ganz nebenbei.

Geht es hier überhaupt noch gegen MSI oder gegen den Händler der sich wegen der fehlenden Serien Nummer quer stellt?

Sollte es nichts mehr mit MSI zu tun, sollte man sowohl die Überschrift ändern, als auch den Post in die Plauderecke verbannen.
Gespeichert

PeeeZn

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #45 am: 11. September 2010, 19:45:02 »

@Roland Ich meinte nicht das die SN auf der Rechnung zu stehen hat, sondern das du diese brauchst ^^

Die Seriennummer ist zwingend Notwendig, eben aus dem Grund weil du nur durch die Seriennummer genau dieses Produkt identifizieren kannst, und normalerweise steht auf den Grakas am Siegel (bei meiner 4200Ti. Radeon 9600 war das so) drauf \"Warranty avoid if seal is broken\". Es muss aber nicht sein das das bei allen so ist... aber es muss eine Etikette mit Seriennummer daruf sein auf ner Graka. Es gibt ja Viele Karten mit der selben Modellnummer aber jede Karte hat eine eindeutige Seriennummer.

Es kann ja auch sein das du z.B Crossfirekarten hast die eine hast du vor 2 jahren beim Mediamarkt gekauft und nach 2 Jahren kaufst du dir eine Neue (2 Verschiedene Seriennummern). Nach 2 Monaten betrieb geht dir deine alte Karte ein, Jetz gehst du zum Händler und gibst ihm die Quitung von der neuen Karte und schickst sie ein. Jetzt muss der Händler wissen wann du diese gekauft hast tippt die Seriennummer ein und kommt drauf das die Karte vor 2 Jahren gekauft wurde damit hast du keinen Anspruch mehr auf Garantie bzw. Gewährleistung. (es kann auch sein das das erst bei MSI passiert allerdings wird das dann um einiges teurer)
Deswegen brauchst du die Seriennummer, und der Händler verweigert dir deswegen den Gewährleistungsanspruch.

Ich will ja nicht sagen das das die Absicht vom Threadersteller ist, aber diese Seriennummer ist halt notwendig und das macht auch sinn.. sonst könnte man auch mit ner Rechnung eines Freundes hingehn oder sonst was...

Welche Gesetzliche Grundlage das in Deutschland ist weis ich nicht, in Österreich lernst du das in der Schule in BWL. Kann die Seite einscannen und reinstellen ^^ Das mit der Beweisumkehrungspflicht gibts in Österreich auch nicht so weit ich weis, zumindest hab ich das noch nicht gehört. (Hab grad herausgefunden warum... bei uns ist es so das von vornherein angenommen wird das der Mangel vorher bestand).

Mfg
PeeeZn
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1284227282 »
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #46 am: 11. September 2010, 21:05:17 »

Hallo PeeeZn,

danke für deine Antwort. Ich verstehe auch auf was du raus willst und es ist auch für mich logisch nachvollziehbar.
Aber da wir in einen Land voller Gesetze leben, muss das auch irgendwo verankert sein bzw. in der Gewährleistungsbestimmung auftauchen. Ich weis leider nicht wo, deshalb frage ich ja nach.

Wenn aber nirgendwo steht, das man das nicht darf muss man an dieser Stelle nachbessern und es ist nicht verboten.

Dann muss man sich auch noch selber eine ehrliche Frage stellen und auch beantworten...
Hat schon jemand die SN auf der Rechnung (wenn vorhanden) mit der auf dem Produkt stehenden verglichen?
Ich persönlich muß gestehen nicht! Weder beim Notebook, Netbook, Drucker oder sonstigem... Nur beim Gebrauchtwagenkauf schau ich da nach :-D

LG

roland
Gespeichert

PeeeZn

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #47 am: 11. September 2010, 21:35:36 »

Ja is klar, aber meiner Meinung nach ist es so das du nachweisen musst das es sich um das \"Gekaufte Produkt\" handelt.

Bei Samsung wird das ganze so angegeben
Zitat
Zitat
(3) Garantie

Absatz 3:

Das Garantieprogramm gilt nicht für Samsung-Produkte, für die folgende Ausschlussgründe vorliegen:

k. Entfernte, unkenntlich gemachte oder geänderte Seriennummern des Produkts.

Dabei handelt es sich um vorsätzliche Handlungen, die der Verschleierung der Herkunft des Gerätes dienen. Auf diese Weise soll verhindert werden, daß für im Ausland gekaufte Geräte, für die andere landesspezifische Regelungen gelten, im Inland die Garantie in Anspruch genommen wird.

Abnutzung der Aufkleber ist in der Ausschlußregelung weder ausdrücklich genannte noch von ihrem Sinn erfaßt.
Ich suche gerade ob das bei MSI auch auf der Seite irgendwo steht, oder bei meinem Notebook in der Bedienungsanleitung

mfg
PeeeZn
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #48 am: 11. September 2010, 21:45:27 »

Hallo PeeZn,

danke das du dir die Mühe gemacht hast. Aber Garantie und Gewährleistung sind zwei unterschiedliche Sachen!
Gewährleistung ist gesetzlich und Garantie ist freiwillig.
Zum Thema Garantiebestimmungen bietet MSI nur eine spärliche Auskunft.

Zitat
Die Dauer der Herstellergarantie für MSI Produkte beträgt 24 Monate.
Aber es ist auch möglich, dass Ihr Distributor oder OEM-PC-Hersteller, der MSI-Produkte einsetzt, einen Vertrag über einen kürzeren (oder längeren) Garantiezeitraum abgeschlossen hat.
Das Recht auf eine kostenlose Reparatur eines MSI-Produkts läuft am Ende der Garantiezeit ab, oder schon vorher wenn das Produkt mechanisch beschädigt ist (durchtrennte Leiterbahnen, unsachgemäße Behandlung und ähnliches).

Bitte beachten Sie, dass die Herstellergarantie nur gegenüber Großhändlern (Distributoren) gilt.
Endkunden (Verbraucher) haben nur einen Gewährleistungsanspruch Ihrem Händler gegenüber (nicht gegenüber dem Hersteller). Daher müssen Endkunden Ansprüche aufgrund eines Garantiefalles immer gegenüber Ihrem Fachhändler (bei dem das Produkt erworben wurde) geltend machen.

Quelle: http://www.msi-computer.de/index.php?func=html&name=garantie


Somit müsste der Händler das in seinen AGB`s verankert haben, das bei fehlender Seriennummer der gesetzliche Gewährleistungsanspruch entfällt.

Aber wie schon von Jack geschrieben, sind das alles Vermutungen und der Autor dieses Threads sollte sich rechtlichen Beistand suchen um die Sache zu klären. Hoffentlich versäumt er es dann nicht ein Ergebnis zu posten, da mich die Sache wirklich sehr interessiert.

LG

Roland
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #49 am: 11. September 2010, 23:40:33 »

es steht auf dem aufkleber drauf! dafür muss nichts in den abg\'s stehen. es ist allgemein bekannt, das bei entfernen der seriennr die garantie erlischt. wem das entgangen ist, für den stehts auch nochmal auf dem aufkleber. und in deutschland gilt halt immernoch \" Unwissenheit schützt vor Strafe nicht\". wer also dennoch den kleber entfernt, will entweder keine garantie in anspruch nehmen oder weiß es nicht besser. im übrigen muss die sn nicht auf der rechnung stehen! die sn steht auf dem karton und wurde garantiert per edv vom shop registriert. so kann der shop nachprüfen, ob und wann die karte verkauft wurde. sonst könnte man ja irgentwo anders ne karte kaufen und einfach eine defekte, gleichen models wieder zurückbringen. und das du bei msi garantietechnisch nicht viel findest, hat den grund, das msi dem endkunden keine garantie/gewerleistung bietet (ausser book\'s). dies bietet dem endkunden der händler. somit gelten auch die garantie/gewerleistungs-bedingungen des händlers!
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #50 am: 12. September 2010, 00:30:08 »

Hallo Schnidde,

wenn du mir jetzt noch zeigen kannst, wo auf der MSI 5770 Hawk steht, das beim entfernen des Aufklebers die Garantie erlischt (irgendwie widersprichst du dir hier selbst, da du ja selber sagst das die Gewährleistung gegenüber dem Händler einzufordern ist - was auch richtig ist), ist der Fall für mich sofort erledigt....



Zitat
und das du bei msi garantietechnisch nicht viel findest, hat den grund, das msi dem endkunden keine garantie/gewerleistung bietet (ausser book\'s). dies bietet dem endkunden der händler. somit gelten auch die garantie/gewerleistungs-bedingungen des händlers!

Ja, da hast du recht! Aber wie z.Bsp. bei Asus oder anderen Herstellern findet man eben diese Ausschlussklausel in den AGB´s, MSI hat sich das aber gespart!
Verweist jetzt der Händler bei der Gewährleistung auf den Hersteller - bsp. Notebooksbilliger.de http://www.notebooksbilliger.de/infocenter.php/section/conditions

Zitat
2.  Schäden, die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Aufstellung, Verwendung, Anschluss, Bedienung oder Lagerung hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen uns. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers. Handelt der Kunde als Unternehmer und erfolgt die bestellte Leistung durch seinen Gewerbebetrieb, so verjähren seine Ansprüche bei Mängeln mit Ablauf von einem Jahr ab Erhalt der Ware.

Da ich bei MSI keine AGB´s gefunden habe und unter Garantie auch nichts steht, frage ich dich jetzt auf was du deine Aussage beziehst das mit dem Entfernen des Aufklebers der gesetzliche Gewährleistungsanspruch erlischt? Auf den guten Menschenverstand?!? Aber auch dieser ist bestimmt irgendwo in Deutschland gesetzlich geregelt :-D

Wie schon geschrieben können wir nur mutmaßen und ich möchte gerne wissen, wie die ganze Sache ausgeht.

LG

Roland
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1284244366 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #51 am: 12. September 2010, 03:34:06 »

Zitat
Da ich bei MSI keine AGB´s gefunden habe und unter Garantie auch nichts steht, frage ich dich jetzt auf was du deine Aussage beziehst das mit dem Entfernen des Aufklebers der gesetzliche Gewährleistungsanspruch erlischt?

Schnidde könnte Dich zunächst einmal hierauf verweisen:

http://eu.msi.com/index.php?func=html&name=warranty_policy

Zitat
Warranty Exclusions

      The following circumstances excluded from warranty coverage

      1. Product damage caused by catastrophes, thunder stroke, faulty electric power and environmental factors.

      2 .Defacing of product labeling (label alterations and falsifying, serial number missing, serial number no longer discernible, serial number invalid). All serial numbers are recorded and tracked for warranty purposes

      3.Unauthorized changes of non MSI parts, modifications or alterations , parts removal in or to the products

      4.Damage caused by operator error or operator fails to comply user manual instruction, such as , but not limited to improper storage resulting in product get wet, corrosion, fell off, squeezed or exposed to inadequate temperature/humid environment.

      5. Internal or external consumable items of the product itself such as battery, earphone, etc.

      6. Accessories or packing material such as boxes, user manual ,etc

... und Dich dann bitten, ihm zu erklären ...

a) auf was für Informationen Du Dich beziehst, wenn Du (und sei es auch nur bewusst rhetorisch) die Annahme ableitest, dass das Entfernen des Seriennummernaufklebers den Garantieanspruch nicht beeinträchtigt.

bzw.

b) auf welche gesetzliche Regelung Du Dich beziehst, die die globale MSI-Garantie-Richtlinie spezifisch für Deutschland außer Kraft setzen würde.
Gespeichert

PeeeZn

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #52 am: 12. September 2010, 08:11:22 »

Das hab ich gesucht... damit wäre ja geklärt das
Zitat
In accordance with original manufacturer\'s products serial number/barcode, graphics card products manufactured from July 01 2003 onwards are by original manufacturer, where as Graphics Card products purchased before July 01 2003, are warranted for 1 year.
Zitat
2 .Defacing of product labeling (label alterations and falsifying, serial number missing, serial number no longer discernible, serial number invalid). All serial numbers are recorded and tracked for warranty purposes

zusammen, die Garantie bei entfernen der Seriennummer oder fehlen der Seriennummer, die Garantie von MSI erlischt ^^.
Gespeichert

ExOdUs88

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 415
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #53 am: 12. September 2010, 08:19:42 »

Hallo Jack,

vielen Dank für deinen Post. Du bist jetzt der erste der auf meine Frage eingegangen ist und die gewünschte Information gepostet hast die ich suchte.

Auf was ich hinaus will ist die Hinweispflicht der Garantiebestimmungen die in Deutschland gültig ist.

Schnidde schrieb ja das die Warnung auf dem Aufkleber steht, was ich nicht nachvollziehen kann. Deshalb habe ich mir dein Bild ausgeliehen, das du mal gepostet hattest.

Auf der deutschen MSI Website habe ich leider nichts dergleichen gefunden. Dein Link geht auf die Globale MSI Seite wo die Bestimmungen auf Englisch stehen und nicht in unserer Landessprache. Was von dieser Globalen Regelung abweicht ist auch, das bei einer RAM Aufrüstung des Notebooks und die damit verbundene Zerstörung des Siegels, keinen Einfluss auf die Gewährleistung/Garantie hat.

Also nochmal vielen dank für deine Information! Ich klinke mich jetzt aus um weitere Verwirrung zu vermeiden und hoffe das obwohl dann irgendwann postet wie die Sache ausgegangen ist.

LG

roland
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #54 am: 12. September 2010, 12:40:42 »

danke jack :winke , ich wusste nicht wo ich suchen sollte! sonst hätte ich das auch gepostet! auf meiner graka stehts auf dem kleber sogar drauf! (kein msi produkt :-( aber die nächste wird eins :-D ). ich dachte es ist allgemein bekannt, daß bei entfernen der seriennummer bei was auch immer, sämtliche ansprüche auf irgentwas erlöschen! :whistling:

und das bei book\'s die garantie unter bestimmten vorraussetzungen nicht erlischt, hab ich auch irgentwo bei msi schonmal gelesen. also zu aufrüstungstechnischen gründen kann es gebrochen werden. ich finds nur grad auf die schnelle nicht, aber bestimmt bekomm ich gleich hilfe :D
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1284288180 »
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.403
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
Unverschämt schlechter Kundensupport
« Antwort #55 am: 12. September 2010, 14:01:43 »

Fakt 1 ist, ausschließlich der Händler muß mit dem Kunden klären, ob und wie der Vorgang beendet wird.
Fakt 2 ist, daß MSI den Nachweis sehen möchte, daß das Produkt käuflich mit Garantieanspruch von MSI erworben wurde.
Mit Fakt 2 will ich dem Starter nichts unterstellen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...