PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab  (Gelesen 10692 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« am: 06. August 2010, 19:06:17 »

Hi

ich habe folgendes Problem mein neuer PC

Mainboard: MSI Big Bang Fuzion
RAM: Corsair XMS3 1600 CL8 2x2GB
CPU: i7-860 @ 2,8 GHz
Grafikkarte: Zotac GTX470 AMP!
HDD: WD Carviar Green 500GB

stürtzt immer bei der Sprachauswahl von Win7 ab und startet sich neu.
Habe dann WIn XP installiert und das läuft ohne Probleme.

Kann mir jemand helfen?

PS: Habe auch probiert mit nur einem RAM Riegel oder ner anderen Grafikkarte zu installieren, aber immer das selbe Problem



Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #1 am: 06. August 2010, 19:10:10 »

Welche BIOS-Version verwendest Du? Und was passiert, wenn Du den RAM mal testweise mit DDR3-1066 laufen lässt (bei nur einem Module)?

Was für ein Netzteil verwendest Du?
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #2 am: 06. August 2010, 19:16:26 »

also mein PC-Spezialist hat dann über XP ein BIOS Update auf das neuste 1.2 glaube ich gemacht.
der RAM wird beim start selbständig auf 1333MHZ und CL9 runtergetaktet aber trotzdem das selbe Problem auch bei XMP einstellung 1600 CL8

mein Netzteil ist ein Cougar CM700 700 Watt
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #3 am: 06. August 2010, 19:17:17 »

Zitat
der RAM wird beim start selbständig auf 1333MHZ und CL9 runtergetaktet

Was ist mit DDR3-1066?
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #4 am: 06. August 2010, 19:24:30 »

Ich weiß leider auch nich wie das funktioniert mit noch weiter runtertakten

aber danke für deine mühe
ich habe vorhin den RAM einfach zurückgeschickt und mir einen von der MSI Testliste bestellt, da mein Bekannter auch auf den RAM getippt hat.

d.h ich kann es jetzt leider nich ausprobieren noch niedriger
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #5 am: 06. August 2010, 19:28:11 »

Zitat
Ich weiß leider auch nich wie das funktioniert mit noch weiter runtertakten

Memory Ration absenken.

------------------

Zitat
ich habe vorhin den RAM einfach zurückgeschickt und mir einen von der MSI Testliste bestellt, da mein Bekannter auch auf den RAM getippt hat.

d.h ich kann es jetzt leider nich ausprobieren noch niedriger

Das heißt, das System ist jetzt nicht nutzbar und Du kannst sowieso nichts testen?
Gespeichert

der Tobi

  • Tester
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.902
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #6 am: 06. August 2010, 19:29:17 »

Also die Corsair XMS3 machen eigentlich keine Probleme auf MSI Boards.

Würde mich wundern, wenn die RAMS nicht eindeutig defekt sind, das es an den RAMS liegt.
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #7 am: 06. August 2010, 19:32:43 »

ja ich kann leider jetzt im moment nichts testen
aber ich frage mich warum XP funktioniert und win 7 immer nach dem grünen ladebalken ungefähr 3 sekunden in der Sprachenauswahl abstürtzt

Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #8 am: 06. August 2010, 19:37:28 »

Zitat
aber ich frage mich warum XP funktioniert und win 7 immer nach dem grünen ladebalken ungefähr 3 sekunden in der Sprachenauswahl abstürtzt

War das eine 32bit oder eine 64bit-Version von Windows 7?

Zitat
aber ich frage mich warum XP funktioniert und win 7 immer nach dem grünen ladebalken ungefähr 3 sekunden in der Sprachenauswahl abstürtzt

Wenn es nicht an der Installations-CD/DVD liegt, dann bleibt eigentlich nur ein Hardwareproblem.  Wenn Du allerdings nichts testen kannst, kommen wir da jetzt sowieso nicht wirklich weiter.
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #9 am: 06. August 2010, 19:45:58 »

wir haben sämtliche versionen durchprobiert
Win 7 home 32/64 und Win7 professional 32/64
immer wieder das selbe

in der zwischenzeit habe noch in anderen Foren recherchiert und gefunden dass das Setup von Win7 extrem empfindlich reagiert genau so wie mein bekannter auch vermutut hat

aber danke für eure hilfe

ich werde nächste woche den neuen RAM G.Skill Ripjaws Blue F312800CL7D ausprobieren und mich nocheinmal melden
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #10 am: 06. August 2010, 19:48:27 »

Zitat
G.Skill Ripjaws Blue F312800CL7D

Wenn Du damit Probleme bekommst, dann probier es auch mal mit nur einem RAM-Modul bei einem RAM-Takt von nicht mehr als DDR3-1066.
Gespeichert

Chaos Engine

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #11 am: 07. August 2010, 12:34:33 »

Laufen die Ram`s auch mit den geforderten 1,5 V?

gruss
ce
Gespeichert
[align=center][/align]

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #12 am: 07. August 2010, 18:04:58 »

also als ich sie noch hatte und wir rum probiert haben liefen sie mit 1.65 Volt, wie von Corsair für das Kit beschrieben ist.
Gespeichert

Chaos Engine

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #13 am: 07. August 2010, 18:21:48 »

1,65 V stimmt natürlich.
Hoffe hast mit den neuen Ram`s mehr Glück

gruss
ce
Gespeichert
[align=center][/align]

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #14 am: 11. August 2010, 21:11:33 »

Hi

also ich hab nun die neuen RAMs reingebaut und jetzt is es nur noch schlimmer geworden ich komm nichmal mehr bis zu Sprachenauswahl. Das Board gibt auch die Bios Piepstöne von sich, das waren drei unterschiedliche.

1x kurz
Speicher Refresh Logik auf dem Mainboard ist defekt
RAM Module prüfen (korrekter Sitz im Sockel, Bios-Takteinstellungen, passen die Module paarweise zusammen (z.B. bei EDO und FPM)

2x kurz
Parity Error in den ersten 64kB des Speichers
POST (Power On Self Test) fehlerhaft, d.h. eine der Hardwaretestroutinen ist fehlerhaft, RAM überprüfen

3x kurz
Fehler in den ersten 64 kB des Speichers
korrekten Sitz des RAM überprüfen, Speichertiming überprüfen

Der erste und der letzte Fehler wurde auch schon bei den alten RAMs angezeigt
Auch Timingveränderungen haben bei den neuen RAMs nichts bewirkt.

Mein Bekannter ist nun der festen Überzeugung dass das Mainboard defekt ist.

Was meint ihr?

LG
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #15 am: 12. August 2010, 00:22:03 »

Zitat
Das Board gibt auch die Bios Piepstöne von sich, das waren drei unterschiedliche.

1x kurz
Speicher Refresh Logik auf dem Mainboard ist defekt
RAM Module prüfen (korrekter Sitz im Sockel, Bios-Takteinstellungen, passen die Module paarweise zusammen (z.B. bei EDO und FPM)

2x kurz
Parity Error in den ersten 64kB des Speichers
POST (Power On Self Test) fehlerhaft, d.h. eine der Hardwaretestroutinen ist fehlerhaft, RAM überprüfen

3x kurz
Fehler in den ersten 64 kB des Speichers
korrekten Sitz des RAM überprüfen, Speichertiming überprüfen

Und Du bekommst diese Meldungen nach dem Einschalten, quasi bevor Du irgendwas auf dem Bildschirm siehst und das System hält quasi nach bzw. mit diesen Beep-Tönen an?  Wenn die Antwort auf diese Frage \"nein\" ist, das System weiter hochfährt und Du trotz dem Beep-Töne ins BIOS und/oder von CD/DVD booten kannst, dann handelt es sich nicht um Fehlertöne und die von Dir aufgelisteten Diagnosemöglichkeiten sind gegenstandslos.  Wenn irgendwas davon stimmen würde, dann könnte das System nicht weiter hochfahren und würde einfach anhalten (Black Screen nach dem Einschalten).

Zitat
hab nun die neuen RAMs reingebaut

Was für Module sind das jetzt genau?

Zitat
Auch Timingveränderungen haben bei den neuen RAMs nichts bewirkt.

Was für Timing-Veränderungen?

Was ist mit dem RAM-Takt?

Hast Du es mit einem Riegel bei einem manuell eingestellten RAM-Takt von DDR3-1066 bei eine DRAM Spannung von 1.6V probiert, während die Command Rate manuell auf 2T eingestellt war?  Wenn nicht, dann unbedingt probieren.
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #16 am: 12. August 2010, 16:30:45 »

ALso zunächst einmal peept er beim einschalten immer einmal kurz und dann kommt es darauf an ob man ins BIOS kommt oder nicht.
Wenn die anderen beiden anderen Töne auftreten hab ich nur ein schwarzes Bild und an meinem Monitor sehe ich dass er kein Signal bekommt.

Ich habe leider noch nicht mit dem neuen Speicher G.Skill F3-12800CL9D-4GBNQ die 1066 MHz ausprobieren können. Außerdem steht auf der Verpackung 1.5V und die wollte ich eigentlich nicht höher stellen.

Nach meinen Tests gestern ist mir auch aufgefallen, dass es mit nur einem RAM-Riegel besser funktioniert und ich eigentlich immer bis ins BIOS gekommen bin.

zu den Einstellungen: immer mit 1333 MHZ und 2T bzw. 1T und CL9
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #17 am: 12. August 2010, 16:37:39 »

Zitat
2T bzw. 1T

Wie denn nun: 2T oder 1T? Das ist ein fundamentaler Unterschied.

Zitat
Außerdem steht auf der Verpackung 1.5V und die wollte ich eigentlich nicht höher stellen.

Die Industriestandardspannung für DDR3 ist mit 1.5V +/- 0.075V spezifiziert.  1,6V liegt nur 0.025V über dem Maximalwert des Toleranzbereiches und ist absolut ungefährlich.  Bitte unbedingt testen.
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #18 am: 12. August 2010, 16:43:45 »

ich habe beides probiert mit 1T und 2T => keine Veränderung

Leider hab ich jetzt keine Zeit mehr die 1,6V auszuprobieren aber das mache ich heute Abend noch
und mit 1066 MHz auch.

Das Ergebnis poste ich dann wieder

LG
Gespeichert

Rhymen

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
PC stürtzt bei Win7 Home Premium Installation ab
« Antwort #19 am: 13. August 2010, 09:32:54 »

hi
Ich habe noch ein bischen im Web recherchiert und komme nun auf ein weiteres Problem zu Sprechen das bei mir auch aufgetreten ist.
Der Boot-Loop der PC versucht zu booten und bricht nach 3-5 sek ab und vollzieht das Spielchen immer und immer wieder.
Dann hilft nur noch der Netzteilschalter 3 min warten und hoffen und dann komm ich vielleicht ins BIOS und wie ihr wisst war ich da schon öfter drin.
Ich werde jetzt mal die 1066 MHz und die 1,6V ausprobieren wenn er es zulässt und nicht wieder in die Endlosschleife gerät
Gespeichert