Standardisierte EFI Einführung fördert beliebigen Austausch von MAC OS X und WIN?
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Standardisierte EFI Einführung fördert beliebigen Austausch von MAC OS X und WIN?  (Gelesen 2858 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tecfreak1234

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Liebe MSI-Forum User,

Wie ich herausgefunden habe, wurde die Herstellung von MSI Boards mit EFI Chipsatz wieder eingestellt. Gleichzeitig hat mir der Support-Mitarbeiter von MSI am Telefon heute allerdings gesagt, dass in rund 1 1/2 Jahren EFI als Voraussetzung für den Einsatz der neuen Intel-Prozessorengeneration auf allen Mainboards eingesetzt werden muss. Dies würde ja bedeuten, dass EFI Bios vollständig ablösen würde? Kann jemand diese Information bestätigen?

Würde dies außerdem bedeuten, dass sobald alle Win X86 Pcs mit EFI Mainboards ausgeliefert werden, auf diesen auch ohne Probleme MAC OS X als Betriebssystem installiert werden könnte? Im Moment funktioniert dies ja nur durch eine Hardwarelösung, wie z.B. das EFI X Dongle bzw. eine Softwareemulation von EFI. Meiner Meinung nach wäre dies doch eine Revolution im Bereich der Betriebssystemwahl, da in Zukunft jeder PC-User ohne Probleme und ohne größeres Hardwarewissen selbständig entscheiden könnte, welches Betriebssystem er auf seinem X86 System betreibt.

Kann auch sein, dass ich hier totalen Nonsense geschrieben habe, würde mich aber über Kommentare von der wissenden Seite sehr freuen.

Liebe Grüße, tecfreak1234

Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Würde dies außerdem bedeuten, dass sobald alle Win X86 Pcs mit EFI Mainboards ausgeliefert werden, auf diesen auch ohne Probleme MAC OS X als Betriebssystem installiert werden könnte?

Nein, das würde es so lange nicht bedeuten, wie Apple das Installieren von MAC-Betriebssystemen auf nicht-Apple Systemen nicht lizensiert (also für illegal erklärt).

Zitat
Im Moment funktioniert dies ja nur durch eine Hardwarelösung, wie z.B. das EFI X Dongle bzw. eine Softwareemulation von EFI.

Im Grunde nicht legal.

Zitat
Meiner Meinung nach wäre dies doch eine Revolution im Bereich der Betriebssystemwahl, da in Zukunft jeder PC-User ohne Probleme und ohne größeres Hardwarewissen selbständig entscheiden könnte, welches Betriebssystem er auf seinem X86 System betreibt.

Revolutionär wäre es, wenn das Wählen von MAX-OS auch mit einer entsprechenden Lizensierung einher gehen würde.

Zitat
EFI Chipsatz

EFI ist kein Chipsatz bzw. hat mit dem Chipsatz erstmal nicht direkt was zu tun.

Zitat
Gleichzeitig hat mir der Support-Mitarbeiter von MSI am Telefon heute allerdings gesagt, dass in rund 1 1/2 Jahren EFI als Voraussetzung für den Einsatz der neuen Intel-Prozessorengeneration auf allen Mainboards eingesetzt werden muss. Dies würde ja bedeuten, dass EFI Bios vollständig ablösen würde? Kann jemand diese Information bestätigen?

Diese Information kam auch bereits aus anderer Quelle:

schon wieder UEFI?

... allerdings würde ich erstmal abwarten, was denn nun wirklich in 11/2 Jahren der Fall ist.  Ob derartige Prognosen sich bewahrheiten werden, müssen mir dann 2011/2012 einfach mal sehen.
Gespeichert

tecfreak1234

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Mir ging es weniger um die rechtlichen Aspekte der Geschichte, wobei es anscheinend zwischen dem US-amerikanischen (Gewinn des Rechtsstreits durch Apple zwischen Apple und Psystar Corporation) und dem EU-Recht (Apple Clone Firmen scheinen hier relativ unbehelligt zu operieren auf Basis von BGB §307) auch Unterschiede gibt, mir waren eher die technischen Aspekte der Sache wichtig.

Wenn auch rechtlich problematisch, scheint eine solche Installation im Moment aufgrund der technischen Hürden technisch sehr versierten Nutzern vorbehalten zu sein.

Wie würde dies aussehen, wenn EFI zum Standard würde? Mac OS X CD einlegen und einfach installieren? (Rein theoretisch natürlich, da illegal )
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340

Zitat
Wie würde dies aussehen, wenn EFI zum Standard würde? Mac OS X CD einlegen und einfach installieren?

Ich glaube, darüber kann man nur spekulieren und das führt ja nicht zu einer zweifelfreien Antwort.  Ich würde auch hier sagen:  Das wird man dann sehen.
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496

einfach cd einlegen wirds sicher nicht sein.

man nehme sich nur das wind U100. hier gibts ein angepasstes Mac OS X SL.
ich weiss zwar nicht was geändert wurde, aber es ist mehr als der kernelpatch für den intel atom...
Gespeichert