Corsair H50 & H70
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Corsair H50 & H70  (Gelesen 13206 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« am: 07. Juni 2010, 21:24:03 »

Hallo liebes Forum.
Wie der Name schon sagt, hat die Flüssigkeitskomplettkühlung Corsair H50 mein Interesse geweckt. In diversen Test\'s hat der CPU Kühler gut abgeschnitten. Ich erhoffe mir dadurch keine bessere Kühlung, als mit dem Mugen2. Auf eine koplette Wasserkühlung möchte ich aber aus Kostengründen und eventueller Mobilität nicht umrüsten. Da der H50 ein geschlossenes System ist und Wartungsfrei ist, klingt es für mich interessant. dDer größte Aspekt für mich, ist der gewonnene Platz um die CPU. Das der Kühler zu einer selbst zusammengebauten Wasserkühlung keine Konkurenz ist, ist mir bewußt. ich will damit auch keine OC Rekorde aufstellen. Der Kühler erziehlt laut Tests etwa gleiche Werte wie ein Megahalems, oder wie der heisst. Wenn ich das richtig entdeckt habe, wird dieser auch in den Alienware Rechnern verbaut. Das zeugt doch von Quallität, oder? Was haltet ihr davon, oder besitzt sogar jemand diesn und kann ihn empfehlen oder abraten?
bin für jede entscheidungshilfe dankbar. :winke

Edit sagt: hat sich glaube schon erledigt da auf der Corsair Homepage keine Sockel 1156 Kompatiblität angegeben ist?!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275940142 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #1 am: 07. Juni 2010, 22:12:16 »

Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=748529#post748529\'
hat sich glaube schon erledigt da auf der Corsair Homepage keine Sockel 1156 Kompatiblität angegeben ist?!
Hast Du genau geschaut, ist für LGA775, LGA1366, LGA1156, AM2/AM3.
Ich hab einen da und werde den mal selbst, wenn ich Zeit finde, gegen einen Prolimatech Megahalems auf Sockel 1366 testen.  :winke
EDIT:
[attach]16341[/attach]
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275942022 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #2 am: 07. Juni 2010, 22:22:07 »

ok. auf der corsair hp stand nur 775,1366,am2,am3. aber in einem officiellen corsair video war auch der sockel 1156 vertreten. testen ist gut. ich habe einige im netz gefunden die vielversprechend sind. Wollte nur von meinen lieblingsprofis in meinem lieblingsforum (schleim*) ein paar meinungen einholen, bevor ich mir das ding bestelle :)
es gibt ja sogar von nem i7 965 auf 3,6 ghz einen unmittelbaren vergleich mit luft und h50 kühlung. wie eigentlich, du hast einen da? liegt sowas bei dir einfach so rum und du baust es nicht ein? also wenn du begeistert bist und es trotzdem loswerden willst, ich nehm das ding dann :lach.
übertackten kommt für mich nicht in frage, aber testen kannst es ja trotzdem, wenn du weißt was du tust :lol: .
nich das ich nachher an einem defekt schuld bin :party
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #3 am: 07. Juni 2010, 22:27:45 »

Nee, ich war wieder auf der Pirsch und da hat der geschrien \"nimm mich mit\".
Ich denke ich kann da evtl. diese Woche zu kommen, wenn ich den Rechner nicht schrotte. :kaffee
--------------------------------------

Edit:
Eins muss Dir aber klar sein, die Luftströmungsverhältnisse ändern sich stark.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275943169 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #4 am: 08. Juni 2010, 18:22:16 »

jain. das sich der luftstrom dadurch ändern kann ist mir bewußt, nur will ich gegen die anbauanleitung arbeiten und den lüfter nach außen pustend, anbringen. eventuell kommt noch ein 2. lüfter zum einsatz aber das würde sich dann entscheiden. Wenn du gerade beim testen bist, kannste ja auch mal die windrichtung testen :lach . in den tests ist die temperatur dort um ca 2-3 grad angestiegen und das kann ich verkraften. wichtig wäre mir auch ein langzeittest, aber dabei kannst du mir ja leider nich helfen ;-( . ich will ja wie gesagt, keine OC weltrekorde verzeichnen, da OC für mich allgemein nicht in frage kommt. für mich wichtig, das die temps ungefähr auf meinem jetzigen level sind, der kühler nicht so schnell kaputt geht und ich mehr platz um die cpu habe. alles was besser ist, ist ein schöner nebeneffekt.vllt meldet sich ja noch jemand, der das ding seit nem jahr oder so betreibt.
@ \"nimm mich mit\": das funktioniert bei meiner frau nur selten :lach . dann muss ich ihr sagen, das ding ist besser und stromsparender, oder sie kann sich im gleichen atemzug schuhe und handtaschen kaufen :lach :lach :lach
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #5 am: 11. Juni 2010, 12:21:10 »

Jo, mit Langzeit kann ich nicht dienen, aber mal ein Vergleich.
Die Specs, siehe Signatur, sollten als Vergleich der Kühlleistung reichen.
Die Strömungsrichtung hab ich wie von Corsair empfohlen. Das wird umgedreht schon so hinkommen mit 2-3°.
[attach]16366[/attach]
[attach]16367[/attach]

Die CPU Temps sind Durchnittswerte mit RealTemp gemessen.
Positiv überrascht war ich, dass die SB und NB Temperaturen nicht sonderlich stiegen.

Ich denke Deinem Anspruch könnte das Teil gerecht werden. Der Einbau ist nicht kompliziert und sollte, wer schon mal einen Rechner gepflückt hat, nicht sonderlich schwer fallen.
Bei meinem Mainboardschlitten gabs bloß ein kleines Problem was ich wegflexen mußte. :D
[attach]16368[/attach]

Gruß anDrasch :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1276251975 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #6 am: 11. Juni 2010, 16:11:12 »

also wenn die nb und sb nicht sonderlich steigen, kann ich ja auch gegen den luftstrom bauen. mein gehäuse wird vorn mit einem noctua 140 s flex belüftet und hinten ein 120er com mugen und das netzteil. desweiteren habe ich einen 120er im seitenteil der momentan noch reinbläßt. wenn der h50 verbaut wird, ist dort noch platz für einen 2. 120er muß nur ausgesägt werden :thumbsup: . dann kann ich ja beide saugent montieren um die warme luft vom radi rauszuschaufeln. das das ding wirklich bessere werte als der megahalems hat, hätte ich nicht gedacht. hielt das für ein werbefake von corsair. auf jeden fall hast du mir sehr bei meiner entscheidung geholfen! jetzt muss ich nur noch meine frau überzeugen, das der strom spart^^ :-P
Vielen dank für deine mühen und arbeit beim flexen und testen!!!!!! :party :emot:
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #7 am: 12. Juni 2010, 00:29:06 »

Zitat von: \'Schnidde\',\'index.php?page=Thread&postID=748762#post748762\'
jetzt muss ich nur noch meine frau überzeugen, das der strom spart^^ :-P
Ich hab letzens mit nem weniger potenten Haarfön argumentiert(die Dinger pusten ja schon tlw. mit über 2 kw  :irre ) :lol:
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #8 am: 17. Juli 2010, 14:21:01 »

sooo, hab meinen dann jetzt auch :-D . temps sind zwar nicht ganz so wie beim mugen, aber immernoch mehr als ausreichend :thumbup: .
wenn die cpu unter last geht, gehen auch die temps etwas höher. allerdings habe ich diese prozedure noch nicht bei solchen zimmertemperaturen gemacht. mal sehen wie er sich so bei spielen verhält. pumpe ist kaum bis garnicht hörbar, geht bei den lüftergeräuschen unter! lüfter habe ich 2 genommen. der eine auf 1700 u/min da mich das nicht stört, der andere läuft pwm gesteuert bei derzeit 600, dreht aber auf wenn die cpu last bekommt. temps bei 30°C zimmertemperatur liegen, idle ca 40°C und unter last gehts auf 56°C mit standarttakt. also völlig ausreichend! beim mugen war die idle temp n bissel höher, dafür aber die load temp n bissel niedriger. alles in allem sehr lohnenswert und die fette last ist vom board :thumbsup: .
ach und wer will kann meinen \"alten\" mugen kaufen
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1279369532 »
Gespeichert

Chaos Engine

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 442
Corsair H50 & H70
« Antwort #9 am: 17. Juli 2010, 15:46:53 »

Hallo Schnidde,
Habe den Corsair ja selber seit einigen Monaten.Ich bin nach wie vor sehr zufrieden.Mein Tip:
Baue den Lüfter auf der anderen Seite ein,bringt dir viel bessere Temperaturen.
Hier was kleines dazu:
http://ht4u.net/reviews/2009/corsair_hydro_h50/index4.php

gruss
ce
Gespeichert
[align=center][/align]

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #10 am: 17. Juli 2010, 17:09:31 »

ist auf dem foto nicht zu erkennen, aber ich habe 2 dran. corsair,radiator,papst. ist vllt besser den papstlüfter auf die andere seite zu setzen, aber besser werden die temps leider nicht. allerdings ist es momentan auch sehr warm hier im dachgeschoß.
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #11 am: 17. Juli 2010, 17:38:15 »

Schnidde die Montage sieht etwas schief aus und die Schläuche verdreht.
Bei mir siehts so aus.
[attach]16580[/attach]

Ich hatte bei der Erstmontage erhöhte Temps, hab dann noch mal alles abgebaut und sah, dass der garnicht richtig saß bzw. nicht auf der ganzen Fläche den gleichen Anpressdruck hatte. Dann noch mal MX-2 drauf und alles in Ruhe   zusammengebaut. Jetzt hab ich bei momentan 30° Raumtemperatur, 37°Idle und 55° bei Last.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #12 am: 17. Juli 2010, 17:57:14 »

55°C bei last habe ich jetzt auch, allerdings dreht mein papst ziemlich hoch. habe aber gelesen, das die schlauchanschlüsse vom radiator unten sein sollen, was auch plausibel klingt, wegen der luft im system. die steigt ja bekanntlich nach oben. die pumpeneinheit hatte ich auch nochmal ab und habe nochmal arctic silver 5 aufgetragen. die schläuche habe ich so eingedreht, weil ich 2 120 lüfter an der seitenwand nach aussen pustend, montiert habe. wegen der abwärme. soll ich den radiator umdrehen?

edith sagt: du hast ja auch n 920 oder so? wird der vllt nicht so warm?
edith 2 sagt: coretemps habe ich bei 29° im idle aber cpu bei 44 nicht das wir uns falsch verstehen :winke
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1279382473 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #13 am: 17. Juli 2010, 18:05:48 »

Quatsch, die Dinger sind doch schon bei der Herstellung entlüftet.
Das Corsair Installationsvideo zeigts auch so.

Edit sagt, meine CPU hat 35 W mehr Verlustleistung.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1279383134 »
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #14 am: 17. Juli 2010, 18:20:47 »

so hab ihn jetzt andersrum, wenn das corsairvideo das so zeigt, dann passt das schon. ausserdem liegen die schläuche jetzt auch besser :thumbsup: .
ok ok 35 watt mehr, ist ja gut, ich bin ja schon ruhig :lol: . vllt liegts ja auch an meiner paste :(.
was immernoch offen bleibt, laut everest habe ich die 4 kerne einzeln und dann nochmal separat die cpu temperatur. welche angabe beschreibt deine 37°C?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1279383865 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #15 am: 17. Juli 2010, 18:28:03 »

Zitat
so hab ihn jetzt andersrum, wenn das corsairvideo das so zeigt, dann passt das schon. ausserdem liegen die schläuche jetzt auch besser
Auf jeden. :thumb
So siehts bei mir aus .
[attach]16581[/attach]
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
Corsair H50 & H70
« Antwort #16 am: 17. Juli 2010, 18:36:46 »

Everest misst einmal die Cores, das sind die 4 Werte, die liegen höher.
Dann misst Everest nochmal am Heatspreader und die Temperatur sollte unter den Cores liegen.
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #17 am: 17. Juli 2010, 18:41:47 »

ich habs so, allerdings denke ich, ist es so ok, da deine temps der einzelnen kerne ja auch ungefähr so hoch sind. aber ich denke, mehr ist nicht rauszuholen :thumbsup: .
die cpu temp ist ja auch nur ne errechnete temp, wärend die kerntemps gemessen sind, oder. hab glaube sowas mal gelesen.wenn ich nur n bissel surfe, komm ich sogar mit allen 4 kernen auf 26 °C. und das bei 29°C raumtemp, ist doch super :thumbsup: oder?
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
Corsair H50 & H70
« Antwort #18 am: 17. Juli 2010, 18:47:54 »

Nee, nee, allet schön schön,  :winke
Kannste noch`n Foto vom Umgedrehten machen?
Gespeichert

Schnidde

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.473
Corsair H50 & H70
« Antwort #19 am: 17. Juli 2010, 18:54:10 »

japp. danke dir für deine mühe und dein testen. hat mir sehr geholfen und mich positiv überrascht :thumbsup:

edit:unter stabilitätstest von everest liegen die kerne jetzt bei 47-55°C und cpu bei 54°C. das passt doch für die hitze momentan :thumbup: :thumb
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1279385769 »
Gespeichert