Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht  (Gelesen 8874 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.772
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #20 am: 06. Juni 2010, 22:07:51 »

Mal ehrlich, jeder kennt es.
Man freut sich auf seine Hardware, man baut alles zusammen und dann.......es läuft nicht wie gedacht.

Der Frust wächst, man meldet sich in einem Forum an......und lässt etwas Druck ab.
Sowas passiert sicherlich vielen.

Gegen sachliche Kritik hat auch keiner was einzuwenden.
Auch Kritik kann helfen es besser zu machen.

Der globale Support antwortet in der Regel sehr fix.

Sicher, werden die das auch nachstellen.
Hoffen wir auf ein Update.
Gespeichert

[align=center]

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #21 am: 06. Juni 2010, 22:13:41 »

Okay, dann jetzt nochmal zum S3-Problem.  Ein User hat vom technischen Support bereits diese Antwort erhalten:

Zitat
Dear Sir/Madam,

Thank you for contacting MSI Technical Support.

Regarding your concern, we tested with the issue. But it\'s both OK with S1&S3.

Sorry for any inconvenience.

Best regards,

MSI Technical Support Team

Gehen wir mal davon aus, dass die das wirklich getestet haben und wirklich keinen Fehler gefunden haben.  Dann stellt sich die Frage, ob das Problem nur unter bestimmten Bedingungen auftritt.

Deshalb zunächst erstmal die Frage: Sind in Deinem System irgendwelche Zusatzkomponente verbaut (TV-Karte, Sound-Karte, Card Reader, USB-Hubs etc.)?

Vielleicht kannst Du zum Vergleich mal einen vollständigen Systemüberblick geben.  Eventuell fällt jemandem hierzu noch was ein.
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #22 am: 06. Juni 2010, 22:33:11 »

Mir fällt da das Feature \"EUP 2013\" ein. :kratz
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #23 am: 06. Juni 2010, 23:05:53 »

\"EUP 2013\" ? :?: Kann man das essen?
AH, hab\'s in einem anderen Post gefunden. Dazu finde ich aber nirgends eine Einstellung im BIOS. Oder kann ich das nicht aktiv beeinflussen?

Bevor ich die Support-Anwort oben gelesen habe, hatte ich dem Support leider schon geschrieben. Na, es wird ja nicht schaden.

Hier eine kurze Zusammenfassung:
MSI P55-GD85
Intel i5-750 (als Boxed gekauft)
Noctua NH-D14
G.Skill RipJaws 8GB Kit DDR3-1600 CL-8-8-8-24 1.6V
PowerColor HD5870PCS++ 1GB
Logitech H330 USB Headset
Interner USB2 Multikartenleser 3.5\" (Hersteller ist mir grade nicht klar)
LiteOn IDE DVD Laufwerk
LiteOn Sata DVD Brenner
!BeQuiet Straight Power 650 Watt Netzteil
Intel Postville 160GB SSD
Samsung HD103UJ 1TB HDD
Samsung HD502IJ 500GB HDD
Iomega 300 GB USB2 Festplatte (wurde von Iomega mit der Western Digital WD30 bestückt - älteres Modell, ca. 3 Jahre)
Zboard Gaming Pad USB
Tastatur Logitech G15
Logitech G5 LaserMouse (etwas älter mit einer Daumentaste; die neueren habe zwei davon)
Creative Surround System Z5300 (glaube ich...lässt ich nicht mehr ablesen :()
Sound wird derzeit noch on Board genutzt, da die alte Audigy 4 neben der Grafikkarte nicht mehr in den PCI Slot gesteckt werden kann
Extern per USB2 Docking Station meiner Sony AVCHD Festplatten Kamera (derzeit keine Kamera angedockt)

Treiber:
Intel Chipsatz-Treiber Ver: 9.1.1.1025 (von der MSI Webseite)
USB3 Treiber von der MSI Mainboard CD
ATI Catalyst 10.5 (Mai 2010)
Logitech SetPoint Maus & Tastatur Treiber aktuellste Version
Realtek PCIe GBE Family Adapter Treiber Version 7.11.1127.2009 (November 2009)


Keine weiterführenden Mainboard-Treiber speziell von der MSI Webseite, sondern die Win 7 x64 Standardtreiber (so, wie Win 7 die Bauteile erkannt hat).
Auch noch kein Realtek Soundtreiber.

Puh, ich denke, das war\'s erstmal. Vielleicht können wir uns da mal abgleichen.

Und noch eine Frage:
Ich habe im BIOS \"XMP\" für den RAM eingeschaltet und auf \"AUTO\" gestellt. Das Timing steht auf \"2\", die Taktung habe ich auf 8-8-8-24 gestellt.
Da der RAM auf 1.6V ausgelegt ist, habe ich die Spannung gecheckt und festgestellt, dass diese auf \"AUTO\" und laut Erklärung auf der rechten Seite, somit auf 1.5V steht. Leider ist \"AUTO\" ausgegraut und ich kann hier keinen Spannungswert eintragen.
Soll ich den Speicher auf 1.6V stellen? Wenn ja, wie?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275858718 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #24 am: 06. Juni 2010, 23:11:24 »

Zitat
\"EUP 2013\" ?

Die Option findest Du unter \"Power Management Setup\".  Es handelt sich um eine EU-Stromsparnorm, die sich sozusagen ein- oder abschalten lässt.  Anspruch dieser Norm ist es, den Stromverbrauch elektronischer Geräte im Off- und Standby-Zustand unter 0.5W zu halten.  Wir hatten hier kürzlich einen Fall, in dem die Option für diese Norm in etwas anderer Weise problematisch wurde:

H55M-ED55 lässt sich nicht aus dem S3 Mode per USB aufwecken

------------------

Einen Versuch wäre es für den Anfang mal wert, die Option abzuschalten, denke ich.
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #25 am: 06. Juni 2010, 23:20:08 »

Danke Jack, ich habe die Option bereits gefunden und erstmal abgeschaltet.
Dann habe ich Wake-Up by USB Device enabled, aber ich komme immer noch nicht per USB Device aus dem Standby.

Na gut, ich muss ehrlich zugeben, dass ich das Problem nicht zu hoch bewerten darf. Ob ich letztendlich den Power-Switch betätige oder die Leertaste, dürfte wohl egal sein.

Kannst Du mir zu meinen anderen Fragen (bezüglich RAM Voltage etc.) noch etwas sagen?
Empfiehlt es sich, den \"Intel Matrix Storage Manager is for SATA RAID and AHCI mode\" zu installieren? Ich nutze alle Speicherbauteile im AHCI Modus.



Echt toll hier! Ich glaube, hier bleibe ich ;).
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275859360 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #26 am: 06. Juni 2010, 23:28:29 »

Zitat
Und noch eine Frage:
Ich habe im BIOS \"XMP\" für den RAM eingeschaltet und auf \"AUTO\" gestellt. Das Timing steht auf \"2\", die Taktung habe ich auf 8-8-8-24 gestellt.
Da der RAM auf 1.6V ausgelegt ist, habe ich die Spannung gecheckt und festgestellt, dass diese auf \"AUTO\" und laut Erklärung auf der rechten Seite, somit auf 1.5V steht. Leider ist \"AUTO\" ausgegraut und ich kann hier keinen Spannungswert eintragen.
Soll ich den Speicher auf 1.6V stellen? Wenn ja, wie?

Die Spannungswerte kannst Du mithilfe der +/- Tasten des Ziffernblocks und/oder den Bild-Auf/Bild-Ab-Tasten ändern.  Wenn Du die XMP-Einstellung benutzt, würde ich Dir raten die Spannung anzuheben.  Allerdings würde ich Dir empfehlen, den RAM, solange es darum geht nach Problemursachen zu suchen, nicht auf DDR3-1600 zu übertakten, sondern zunächst erstmal alles Spezifikationsgemäß zu fahren (prozessorseitig also nicht mehr als DDR3-1333 und hinsichtlich des Speichers, müssten wohl hier DDR3-1333 // 9-9-9-24 // 1.5V+/-0.075V // Command Rate = 2T angenommen werden.

Was Du auch nochmal deaktivieren kannst, ist die Spread Spectrum-Option im Cell Menu.

-----------------

/Edit:

Zitat
Empfiehlt es sich, den \"Intel Matrix Storage Manager is for SATA RAID and AHCI mode\" zu installieren? Ich nutze alle Speicherbauteile im AHCI Modus.

Ich denke schon bzw.: schaden sollte es auf jeden Fall nicht.  Ob Du den eigentlichen \"Manager\" brauchst, ist wahrscheinlich fraglich.  Die aktuellsten Intel AHCI Treiber sind hier wahrscheinlich das interessantere.

/Edit2:

Zitat
Noch toller: Nach dem Wake-Up fehlt im Arbeitsplatz eine der SATA Festplatten.

Das bleibt also weiterhin ein Symptom?  Ist es immer die gleiche Platte, die \"fehlt\"?  An welchem der Controller ist sie angeschlossen?  Hast Du es mal an einem anderen Port und/oder Controller probiert?
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #27 am: 06. Juni 2010, 23:46:53 »

Gut gut, Danke, wieder etwas dazu gelernt.

Spread Spectrum ist nun aus und die CPU rennt im Desktop auf 1.2 GHz. Soll Spread Spectrum zum Übertakten aus sein, weil so die GHZ fest eingestellt bleiben, bzw. was macht das überhaupt und welchen Einfluss nimmt diese Einstellung auf mein System?
IGNORIEREN - hab\'s gefunden:
\"Spread Spectrum heißt eine mögliche Entschuldigung für verdächtige Kandidaten. Dabei wird die Taktfrequenz kontinuierlich innerhalb eines kleinen Bereichs variiert, um das Abstrahlverhalten für die CE-Messung positiv zu beeinflussen. Als Ergebnis arbeitet ein Mainboard bei eingeschaltetem Spread Spectrum nicht stur mit beispielsweise 100 MHz, sondern der FSB-Takt bewegt sich bei 0,25 Center Spread zwischen 97,5 und 102,5 MHz. Die gekoppelten PCI, AGP und Speichertakte machen diesen Schlingerkurs mit.\"

Interessant. Damit kann man Spread Spectrum ja eigentlich immer ausschalten.

Der RAM ist ja ein CL8, also CL8-8-8-24 oder verstehe ich das falsch?

Wake-Up funktioniert immer noch nicht und den Spannungswert für den RAM kann ich immer noch nicht bearbeiten, da \"AUTO\" ausgegraut ist und somit vom Cursor übersprungen wird.
Aber wir nähern uns an :).
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275861080 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #28 am: 06. Juni 2010, 23:58:17 »

Zitat
Der RAM ist ja ein CL8, also CL8-8-8-24 oder verstehe ich das falsch?

Jein.  Mit den RAM-Spezifikationen ist das immer so eine Sache.  Die Industriestandard-Spannung für DDR3-Speicher ist nach JEDEC-Spezifkationen 1.5 +/-0.075V.  Speicherchips sind hinsichtlich ihrer Taktraten und Timings i.d.R. so spezifiziert, dass stabiler Betrieb innerhalb dieses Spannungsrahmens gewährleistet ist. Wenn Modulhersteller Spannungswerte \"empfehlen\", die oberhalb des Industriestandardspannungsbereichs liegen, dann bedeutet das eigentlich immer, dass die beworbenen Takt- und/oder Timings-Werte nicht den eigentlichen Spezifikationen der auf den Modulen verbauten Chips entsprechen.

Zitat
Interessant. Damit kann man Spread Spectrum ja eigentlich immer ausschalten.

Auch hier: Jein.  Ziel und Zweck von soetwas wie Spread Spectrum ist es, Problemen entgegen zu wirken, die durch elektromagnetische Interferenzen entstehen.  Die Wahrscheinlichkeit solcher Interferenzen (die als solche ebenfalls Funtkionsstörungen generieren können) wird somit minimiert.  Das Problem ist, dass die gewollten Taktmodulationen und Schleifungen, die Spread Spectrum veranlasst, ebenfalls Ursache für Funktionsprobleme sein kann.

--------------------

Kannst Du hier noch was zu sagen:

Zitat
   
Zitat
Noch toller: Nach dem Wake-Up fehlt im Arbeitsplatz eine der SATA Festplatten.



Das bleibt also weiterhin ein Symptom? Ist es immer die gleiche Platte, die \"fehlt\"? An welchem der Controller ist sie angeschlossen? Hast Du es mal an einem anderen Port und/oder Controller probiert?
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #29 am: 07. Juni 2010, 00:14:30 »

Ok, Danke für die umfassenden Informationen. Nun sind mir schon wieder ein paar Lichter aufgegangen.

In Sachen fehlernder SATA-Platte nach dem Wake-Up ist mir aufgefallen, dass dies nicht der Fall ist, wenn ich den Rechner in den Standby schicke und ein paar Sekunden später wieder wecke. Erst wenn der Rechner sagen wir mal mehr als eine Stunde im Standby war, ist die Platte nicht mehr vorhanden, also auch nicht in der Datenträgerverwaltung. Betroffen ist immer die 1TB Platte von Samsung (das war vor der SSD meine Systemplatte und hat etwa ein Jahr reibungslos funktioniert).
Hier könnte ich mir vorstellen, dass die Platte vielleicht mehr Strom braucht, um wieder aufzuwachen. Wenn sie allerdings zu träge reagiert, weil evtl. zu wenig Spannung anliegt, dann erkennt Windows sie nicht. Komischerweise wird sie auch nicht nachträglich erkannt (am AHCI dürfte es ja kein Problem sein, wenn sich die Platte praktisch verspätet zurückmeldet).

Ich werde den Rechner für heute \"schlafen\" schicken. Mal sehen, ob die Platte morgen Abend da ist.

Kannst Du mir für morgen bitte noch erklären, wie ich die Spannungswerte für die RAMs im BIOS bearbeiten kann? Die sind immer noch nicht anwählbar und stehen auf AUTO 1.5V.

Gute Nacht :).
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #30 am: 07. Juni 2010, 00:26:40 »

Zitat
Erst wenn der Rechner sagen wir mal mehr als eine Stunde im Standby war, ist die Platte nicht mehr vorhanden, also auch nicht in der Datenträgerverwaltung. Betroffen ist immer die 1TB Platte von Samsung (das war vor der SSD meine Systemplatte und hat etwa ein Jahr reibungslos funktioniert).
Hier könnte ich mir vorstellen, dass die Platte vielleicht mehr Strom braucht, um wieder aufzuwachen. Wenn sie allerdings zu träge reagiert, weil evtl. zu wenig Spannung anliegt, dann erkennt Windows sie nicht. Komischerweise wird sie auch nicht nachträglich erkannt (am AHCI dürfte es ja kein Problem sein, wenn sich die Platte praktisch verspätet zurückmeldet).

Ich werde den Rechner für heute \"schlafen\" schicken. Mal sehen, ob die Platte morgen Abend da ist.

Okay.  Wenn wiederholt nur diese eine Platte betroffen ist, dann stellt sich die Frage, ob das eher an der selbst Platte liegt, oder am Controller.  Ein Check mit einem Diagnosetool des Plattenherstellers schadet hier pro-forma erstmal sichherlich nichts.  Was den Controller betrifft, so hat das Board ja zum Glück zwei davon.  Je nachdem an welchem die Platte jetzt hängt, kannst Du sie ja spaßenshalber an den anderen Controller anschließen (JMicron-Controller (die beiden (blauen) nicht-abgewinkelten Boards bzw. Intel-Controller (die sechs abgewinkelten Ports).

Zusatzfrage:  Macht es einen Unterschied, ob der Controller im IDE oder im AHCI-Modus betrieben wird?

Und noch eine:  Nach dem Aufwachen aus dem S3-Zustand läuft die Platte aber korrekt an, oder?

Zitat
Komischerweise wird sie auch nicht nachträglich erkannt (am AHCI dürfte es ja kein Problem sein, wenn sich die Platte praktisch verspätet zurückmeldet).

Hierzu die Frage: Wie sieht es mit der Hot-Plug-Funktionalität im Allgemeinen aus:  Was passiert, wenn Du die Platte während des Betriebs absteckst und wieder ansteckst, bzw. grundsätzlich erst anschließt, wenn das System schon läuft?

Zitat
Kannst Du mir für morgen bitte noch erklären, wie ich die Spannungswerte für die RAMs im BIOS bearbeiten kann? Die sind immer noch nicht anwählbar und stehen auf AUTO 1.5V.

Ich hab das Board leider nicht vor mir zum Testen.  Sollte es eine bestimmte Einstellung geben, die das die Möglichkeit der Modifikation der DRAM-Spannung unterbindet, dann fällt mir die gerade nicht ein.  Ich bin mir aber sicher, dass da jemand anderes noch was zu sagen kann/wird.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.738
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #31 am: 07. Juni 2010, 05:04:32 »

Zitat
Kannst Du mir für morgen bitte noch erklären, wie ich die Spannungswerte für die RAMs im BIOS bearbeiten kann? Die sind immer noch nicht anwählbar und stehen auf AUTO 1.5V.

Das ist nur scheinbar nicht anwählbar. Einfach auf das graue Feld gehen. Dann mit den + / - Tasten die spannung wunschgemäß einstellen.
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #32 am: 07. Juni 2010, 05:50:01 »

Ich habe hier mal die letzte, aktuellste Beta angehangen; vllt. kann man dieser Version ja schon etwas positives abgewinnen:

---> Beta-BIOS P55-GD85 (MS-7585)

Gespeichert
Thomas

Zai Laurent

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #33 am: 07. Juni 2010, 17:25:00 »

WulleBulle: Auf welchem Sata Controller hängt deine SSD?
Meine hing auf einem der zwei Sata 6 Controller. Nachdem ich sie umgehängt habe, waren meine Probleme fürs Erste gelöst.

Grüsse, Zai
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1275924502 »
Gespeichert
[align=left]MB: ASRock Z87 Extreme 4, CPU: i7 4770K, Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 2, Speicher: Corsair Vengeance Low Profile 16GB, NT: Enermax Modu 87+ 600 Watt, Grafikkarte: MSI N780 TF 3GD5/OC Twin Frozr Gamin, Case: Coolermaster ATCS 840, Soundkarte: ASUS ROG Xonar Phoebus
[/align]

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #34 am: 07. Juni 2010, 19:08:54 »

Hallo zusammen,

- alle meine Platten, inklusive der SSD hängen am Intel SATAII Controller SATA1 aufwärts
- die 1TB SATAII Platte ist nun nach dem Wakeup wieder nicht da

Nun habe ich die Platte während des Betriebs ab- und wieder angesteckt und schon ist sie da. AHCI funktioniert also. Nur aus dem Standby erwacht sie nicht.

Ich werde nun mal alle fehlenden Treiber nach installieren.


Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #35 am: 07. Juni 2010, 20:14:44 »

Zitat
Nur aus dem Standby erwacht sie nicht.

Nochmal die Frage:  Läuft das Ding nach dem StandBy überhaupt an?

... und:  Wenn Du sie nach dem Aufwachen aus dem Standby abziehst und wieder dransteckst, geht sie dann?

Zitat
Ich werde nun mal alle fehlenden Treiber nach installieren.

Ja, probier das mal.

Wenn das nichts ändert, weiterschauen:

-> anderen SATA-Port des Intel-Controllers testen
-> Platte mal am JMicron-Port testen
-> Platte mal spaßenshalber an einem der Marvell SE9128-Ports test

Sollte sich an allen Controllern das gleiche Spiel zeigen, dann ist es fast schon unwahrscheinlich, dass das am Board oder BIOS liegt.

-> in diesem Fall:  Platte mal mit einem Diagnostool des Festplattenherstellers durchchecken
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #36 am: 09. Juni 2010, 11:47:42 »

Hallo,

sorry für die späte Info. Habe momentan viel Arbeit.

Ja, die Platte läuft an. Allerdings erkennt sie das System erst, wenn ich sie im laufenden Betrieb ab- und wieder anstecke.
Sei es drum, ich werde Deine Tipps mit den anderen Controller Ports nochmal testen. Laut S.M.A.R.T. Test von HDTune ist die Platte einwandfrei in Ordnung.

Hinsichtlich der Standby Problematik, habe ich vom Support das BIOS 1.3B7 erhalten und geflasht, allerdings ohne Erfolg. Wake Up immer noch nur per Power Switch möglich und nicht per USB Device. Aber das bringt mich nicht um.

Die NANOXIA PWMX Lüftersteuerung ist da und schon eingebaut. Dieses Problem hat sich somit erledigt, wenngleich ich überlege, den Kühler mit nur einem Lüfter (120mm) laufen zu lassen, solange ich nicht signifikant übertakte.

Ich lasse wieder von mir hören. Besten Dank für die Hilfe!! :thumbsup:
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #37 am: 21. Juni 2010, 22:08:34 »

Himmel, das habe ich vor lauter Arbeit ganz vergessen.

S3
Ich benutze den Power-Knopf zum Aufwecken.
Vielleicht kommt ja noch was vom MSI Support oder es funktioniert plötzlich mit einem der kommenden neuen BIOS Versionen. Wer weiß. Ansonsten ist das Problem nicht gefixt, aber auch nicht wirklich ärgerlich. Da gibt\'s Schlimmeres.

Fehlende Platte
Ich habe nochmal alle Treiber installiert und jetzt ist die Platte immer da. Allerdings kann ich nicht sagen, ob es an den Treibern liegt oder ob es plötzlich irgendwie systemintern einen Ruck gegeben hat, den man mit irdischen Gehirnen nicht nachvollziehen kann.

Sorry, das hätte ich in den Thread schreiben sollen.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #38 am: 21. Juni 2010, 22:12:01 »

Ich habe eine Kopie Deines Beitrags hier einfach mal in den anderen Thread getan.
Gespeichert

WulleBulle

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
P55-GD85 - Win 7 Standby funktioniert nicht
« Antwort #39 am: 22. Juni 2010, 08:54:54 »

Sehr nett, Dankeschön.

Das BIOS v1.3B7 scheint ja immer noch inoffiziell zu sein. Gibt es Infos zum Release einer neueren offiziellen Version?
Gespeichert