Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: [MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~  (Gelesen 5647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« am: 21. April 2010, 21:03:10 »

Schönen abend zusammen,
ich habe besagtes Mainboard (MSI P55-GD65).
Dieses Brett bietet wie andere Board die Vdropp einzustellen.
Nun ja, klasse Sache eig, nur Blöd das es nicht so Funktioniert wie es soll.
Vdropp dient zur Stabilität bei Last wechsel.
Stelle ich die Vdropp unter einen ASUS oder Gigabyte System auf Auto/On so wird diese Korrekt übernommen.
Im Bios wird eine VCore von z.B 1.3V eingestellt.
Im Betriebssystem @Idle bedeutet das dann ca. ~ 1.28Vcore
Bei Last springt die Vcore dann auf Maximal 1.3Vcore.
Prima also.


Jetzt aber mal der ganze Spass *g* auf einem MSI P55 Brett.
Vdropp einstellung im Bios auf Auto/Enable/HighVdropp oder was auch immer zumindest wo wie von Intel gewollt
Vcore stellen wir mal im Bios auf 1.4Vcore (nur ein Beisiel).

So, Windows ist gestartet und schalten wir mal CPU-Z u.s.w mal an.
Was sehe ich?
Im Idle wird eine Vcore von Maximal 1.4V geladen, im Idle wohl gemerkt!
Jetzt Füttern wir die CPU mal etwas mit Prime, @ last fällt die Vcore/Spannung bei 4GHz von 1.4Vcore auf lustige 1.28Vcore.
Ist natürlich klar, das die CPU nicht lange Stabil bleiben wird.
Für 4GHz, brüchte man ca. 1.3V~ brauchen.
Jetzt kann man natürlich so Lustig sein und einfach die Spannung weiter erhöhen damit man 1.3Vcore erreicht.
Aber um diese 1.3Vcore zu erreichen benötigt man sage und schreibe ca. 1.43Vcore.
Diese Spannung wird dann im Idle verwendet, also dann wo die CPU mit gerade mal 1.6Ghz idlet.

Jetzt bietet ja das Board von MSI ein tolles Feature die Vdropp zu ändern.
Also stellen wir mal die Vdropp auf : LowVdropp
Und die Spannung auf die gewünschten 1.3Vcore.

Das bedeutet nun, das die Vdropp nicht mehr bei Last absinkt.
Jetzt schauen wir mal wie das ganze in der Praxis ausschaut.
Idle: CPU @1600MHz mit 1.28Vcore.
Last:CPU@4000MHz mit 1.34Vcore. (ja hallo?!)

Gut dachte ich mir, gehste halt 0.30Volt runter, dann haste ja deine ~1.3V.
Nichts da!
Man kann zwar sehen das die Vcore dann bei maximal 1.3V ist, allerdings beim Lastwechsel kann man nach einer Weile (bei mir nach ca. 2h) feststellen das, das Brett der CPU mal eben 0.5V mehr Saft gibt.
Also bei den Spannungsspitzen.

Was bitte denkt sich MSI eigendlich dabei?

Andere Hersteller bekommen es doch auch gebacken.
Selbst mein Schrott Asrock bekommt es auf die Reihe.

Viel hoffnung sehe ich da auch irgendwie nicht mehr, Bios ist auch Aktuell und das Problem auch eig. bei den OC Leuten lange bekannt (einfach mal googlen).

MSI soll doch bitte mal weiter AMD Bretter bauen und die Finger von Intel lassen -.-




PS: Braucht hier nicht alles ernst zu nehmen, bin nur Höllisch sauer und enttäuscht -.-
Gespeichert

Dark_Skill

  • TrippleAss
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 187
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #1 am: 21. April 2010, 21:44:01 »

soweit ich weiß, ist es normal dass die spannung unter Last durch den idle-to-load vdrop abfällt, um vor zu hohen Spannungsschwankungen zu schützen..
Gespeichert
Case: Lancool PC-K62 Dragonlord
MB:Asus P5Q-E
CPU:Intel Core 2 Quad Q9300 @ 3,33GHz cooled by CoolerMaster V8
RAM: 6GB Corsair Dominator DDR2 RAM @ 1066MHz 5-5-5-15
GPU: MSI NVidia GeForce GTX260-OC @ 680/1420/1150 MHz
SSD: OCZ Vertex 2 120GB
HDD: 750GB Samsung
PSU: BeQuiet Straight Power 650W

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #2 am: 21. April 2010, 21:49:30 »

Das ist klar, darum habe ich es ja mit dem lowVdropp gegen getestet, und genau da tritt das Problem ja auf wovon du sprichst.

Mir geht es hier eig. eher darum, das die Vdropp beim MSI ziemlich hoch ist.

Ich meine, von 1.4V auf 1.28V ist schon verdammt viel.
Demnach, müsste ich wie schon gesagt für 1.3V satte 1.43V einstellen.
Bei anderen Boards mit Intel Spec (soweit das natürlich stimmt) Funktioniert es ja Prima.
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #3 am: 21. April 2010, 21:51:25 »

Der Threadtitel bzw. Pauschalisierung ist  :brech.
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.736
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #4 am: 21. April 2010, 21:52:28 »

Schon das neueste Bios probiert?
Weche Bios Version hat dein Board?[MSIE_newline_end ]
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #5 am: 21. April 2010, 21:59:09 »

Zitat von: \'anDrasch\',index.php?page=Thread&postID=744629#post744629
Der Threadtitel bzw. Pauschalisierung ist :brech.
Jo schon klar, bin halt Frustriert, waren halt \"paar Euro\" die ich da ausgegeben habe.
Das Brett an sich ist ja Toll, nur beim OC mMn schlecht, aber nur aufgrund dieser Option.



@: Dalex:
1.7 Final, es gibt auch eine 1.8 Beta (oder so), allerdings steht nicht im Changelog das dort die Sache gefixt wurde.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1271880025 »
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #6 am: 23. April 2010, 13:13:30 »

Viel schlimmer finde ich ja, das MSI das ganze tot schweigt, nicht mal eine Info im Handbuch!

Kann man das \"Problem\" eig. durch ein Bios update fixen?
Auch wenn es schon lange nicht danach ausschaut.
Sind ja schon zahlreiche updates erschienen.
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.042
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #7 am: 23. April 2010, 15:12:59 »

Hast du das Problem an den Support gegeben? Bei meiner Anfrage war es ihnen nicht bekannt. Die oberflächlichen Tests, die dort gemacht wurden, brachten das Ergebnis so nicht. Wenn alle nur darüber meckern und keiner das dem Support schreibt, bringt es nichts.
Da dein erster Beitrag recht konkret ist, habe ich den inhaltlich dem deutschen Support geschildert. Die werden das nachstellen.
Wenn man das dem Support in Taiwan schreibt, kann man schneller mit einer Reaktion rechnen.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #8 am: 23. April 2010, 15:53:25 »

wow super danke dir :emot:
Nein, ich habe es nicht an den Support weiter gegeben, habe da irgendwie immer schlechte Erfahrung gemacht.
Bei meiner MSI nVidia 7800GT habe ich mal den Support angeschrieben und nur eine Standard antwort bekommen.
Auf erneute Anfragen wurde nicht mehr reagiert.

Blöd wird es natürlich wenn bei denen alles Korrekt Funktioniert.
Dann wird wohl evtl. meim Board einen Fehler haben, und somit auch bei den anderen.

An sich ist das Board ja Klasse, mit Standard Settings läuft alles 1A und die XMP Profile Funktionieren auch korrekt bei mir.



Danke nochmal. :-)
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #9 am: 27. April 2010, 10:23:22 »

*push*


Habe am Samstag den Support in Taiwan Kontaktiert.
Heute kam auch eine Antwort:


Zitat

Dear *******,

Thanks for contacting MSI Technical Support Team. As to your issue, would you please enter bios->Cell Menu to adjust \"Intel EIST\" and \"C1E Support\" as \"disabled\", press \"F10\" to save& exit, and then check again.

Best regards
MSI technical support team
Habe ich so übernommen.

Jetzt stellt sich das ganze so dar:

Intel EIST and C1E Support disabled:
Vcore Bios: 1.41V
Vcore OS Idle: 1.36V (Besser)
Vcore OS Load: 1.28V (keine Änderung)



Habe darauf auch eben geantwortet, mal sehen was noch kommt.
Halte bei Interesse auf dem laufenden.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272356636 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #10 am: 27. April 2010, 11:01:25 »

Zitat
Halte bei Interesse auf dem laufenden.

Ja, mach das.  Aber sowas hier kannst Du auch einfach weglassen:

Zitat
*push*
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #11 am: 27. April 2010, 11:04:16 »

Naja, ob als das einen unterschied macht.
Der Thread wird doch sowieso gepusht wenn ich antworte.
Verstehe jetzt ehrlich gesagt nicht was daran schlimm sein soll wenn ich das schreibe.
Aber gut, hat ja jeder so seine Probleme^^ (nicht böse gemeint)
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #12 am: 28. April 2010, 12:40:15 »

So, ich habe jetzt auch eine mail vom Deutschen Support bekommen, habe
leider nichts anderes erwartet:

Zitat
Sehr geehrte/r *******,

vielen Dank für Ihre
Anfrage.

Wir haben versucht Ihr Problem nachzustellen und sind
zu teilweise anderen Ergebnissen gekommen, als Sie es schildern.

Bei
den Tests wurde im BIOS Vcore auf 1.401V gesetzt mit diesem Ergebnis:

last idle
HighvDrop: 1.362V 1.397V
LowvDrop: 1.442V 1.414V

Grundsätzlich
liegt der Bereich OC außerhalb der Spezifikationen und wir können daher
keine Hilfestellungen dazu geben.
Klasse, danke MSI.


So,
nun der Taiwan Support:

Zitat
Dear *******,

Would you please update your mainboard bios to the
latest version 1.87 , and then check agian? Please download flash Tool
AFUD4310.EXE and BIOS file A7583IMS.187 from the below link ftp->A7583IMS.187.

Please
follow the below procedures to update:
1) Please make a DOS-bootable
pendrive. Kindly please refer to the link below on
how to make a
bootable USB drive
2) Extract the bios file and bios flash
utility, copy them into your usb drive said above.
3) Enter
BIOS->Advanced BIOS Features->Boot Sequence to set your bootable
device as the 1st boot device, then save&exit.
4) Under DOS mode,
please type “AFUD4310.EXE A7583IMS.187”(without the quotation marks)
and it will be updated successfully!!

After bios update, please
remember to clean CMOS (How to clear CMOS, you can refer to the manual),
then enter bios to Load Optimized Defaults, press \"F10\" to
save&exit.

If the problem still persists, would you please
tell us the ERP number of your mainboard? You will find the ERP stick
near the CPU socket, such as \"020\" or \"040\", you may refer to the below
image.

Best regards
MSI technical support team
So, Bios wurde geupdatet.
Leider brachte das ebenfalls keinen Erfolg.
Jetzt will der Support ja den ERP wissen.
Das Problem ist, das ich keinen bei mir finde.

Stattdessen habe ich nur einen Barcode neben der CPU.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272453639 »
Gespeichert

anDrasch

  • Gast
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #13 am: 28. April 2010, 12:59:33 »

Zitat von: \'IceKillFX57\',index.php?page=Thread&postID=745138#post745138
Jetzt will der Support ja den ERP wissen.
Das Problem ist, das ich keinen bei mir finde.
Die findest Du an zwei Stellen.
[attach]16113[/attach][attach]16114[/attach]

Gruß anDrasch
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #14 am: 28. April 2010, 13:10:38 »

Super, ich danke dir vielmals :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272453204 »
Gespeichert

loopy83

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #15 am: 28. April 2010, 13:48:59 »

Hallo zusammen,

Ist denn schon mal jemand auf die Idee gekommen, die Spannung mit einem Multimeter nachzumessen?
Ihr redet hier alle über Werte im 10mV Bereich, wie genau glaubt ihr ist so eine onboard Spannungsmessung? Bzw. wie träge ist die Ausgabe, bis der Spannungswert auf deinem Bildschirm angezeigt wird?

Hängt ein Multimeter dran oder besser einen Oszi und miß etwas genauer, vielleicht zeigt CPUz auch Müll an?

Zum Problem selber kann ich leider nichts sagen, aber bevor ich ein solch kritischen Post verfasse, versuche ich auch nachzuprüfen, was das Board genau macht und verlasse mich nicht auf eine Spannungsausgabe eines Boardfremden Tools.

Grüße Andi :)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272455504 »
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #16 am: 28. April 2010, 13:59:14 »

Die spannung ist nicht mit Software Tools gemessen, das Board hat ja diese Messpunkte zum Auslesen.
So konnte ich auch die Spannungsspizen auslesen beim lastwechsel.

CPU-Z zeigt zwar falsche Spannungen an, aber diese sind nicht wirklich nennenswert, sind bei mir nur minimale abweichungen.

Der Vdropp ist bei HighVdropp einfach viel zu hoch.
Und das scheint für den Taiwan Support wohl auch so zu sein, sonst würde man mich gleich abservieren denke ich.

Und beim Deutschen Support scheint das Problem nicht aufzutretten, zumindest nur zum Teil.
Gespeichert

loopy83

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 68
RE: [MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #17 am: 29. April 2010, 10:48:03 »

Zitat von: \'IceKillFX57\',index.php?page=Thread&postID=744621#post744621
So, Windows ist gestartet und schalten wir mal CPU-Z u.s.w mal an.
Was sehe ich?
Dieser Satz hatte mir gezeigt, dass du nur mit CPUz gemessen hast.
Wenn du ein DMM gemessen hast, ist ja alles roger...
Gespeichert

IceKillFX57

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #18 am: 29. April 2010, 11:53:58 »

Ich habe mich mit dem Board über 3 Monate befasst um jeden fehler meiner seits auszuschließen.
Ist doch klar, das ich nicht alles hier rein schreiben kann.
Ist aber natürlich verständlich deine Aussage.
Habe heute wieder eine mail von MSI bekommen.
Ich bekomme in ca. einer Woche ein angepasstes Bios zugeschickt.
Gespeichert

meyergru

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14
[MSI P55-GD65] ~Totaler Müll~
« Antwort #19 am: 30. April 2010, 09:11:08 »

Ich habe scheinbar das gleiche Problem. Ich wollte eigentlich nur 160 MHz, Turbo aus, Multi 25 bei leicht erhöhter Kernspannung und Speicher auf Multi 5, also 1600 MHz (mein BIOS ist die offizielle 1.70).

Tue ich das, ist unabhängig von EIST und C1E im Leerlauf die Vcore laut CPUz höher als eingestellt (ca. 1,3V). Das wäre wegen Vdroop normal, aber ich meine mich zu erinnern, dass beim Standardtakt die Vcore im Idle sogar auf 0,9V abfiel, oder? Ist dafür 155 MHz die \"eingebaute\" magische Grenze oder mache ich was falsch?

Noch etwas anderes: Ich verwende G.Skill Eco 1600er Module, die mit 1,35V spezifiziert sind. Sie laufen auch mit dieser Spannung, aber sowie ich das kleinste bisschen übertakten will und dazu die Vcore erhöhe, ist es vorbei - ich habe lange geglaubt, meine CPU wäre nicht mal minimal übertaktbar. Lasse ich die Speicher dagegen mit 1,50V laufen (Einstellung \"Auto\"), kann ich locker übertakten. Offenbar gibt es Probleme, wenn die VRam in die Nähe der VCore absinkt. Ich habe bei VRam 1,35V auch mal mit den RAM-Referenzspannungen gespielt (alle rauf, alle runter), aber das ändert leider auch nichts. Zur Zeit lasse ich den schönen ECO-Speicher mit 1,50V laufen...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1272611528 »
Gespeichert