Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial  (Gelesen 5799 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34

Hallo,
durch die Hilfe bestimmter Leute hier aus dem Forum, bin ich mit dem OCen eigendlich immer Gut zurecht gekomm! Und da das P45 eins der meistverkauftesten Mainboards ist und der Q6600 einer der meistverkauften CPU´s ist, hab ich diese Anleitung geschrieben.ich verwende derzeit Bios 1,7B8. Die Verwendung dieser Anleitung ist natürlich auf eigene Gefahr.

MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
Q6600@3,2Ghz FSB400[attach]14190[/attach]

Advanced Chipset Features:


CPU-Feature:


Execute Bit Support: Enabled
C1E Support:Enabled
Set Limit CPUID Max Val to 3: Disabled
intel virtualization technology:Enabled

Chipset-Feature:

HPET: Enabled

Cell Menu:

Multi-Step OC Booster:Disabled
D.O.T Control: Disabled
Intel-Eist: Disabled
FSB: 400
CPU Ration: 8

DRAM: 1067(sollte es bei dieser Einstellung beim Hochfahren zu Hängern oder BlueScreens kommen, sollte erstmal ein anderer Teiler ausprobiert werden(960 oder 800). Weil es beim Teiler 1:1,33 einen P45-Bug gibt, und ich nicht weiss ob und wann er Behoben ist!)

CPU Voltage: 1,2800V (+\\- 0,0250V je nach verarbeitung der CPU)
Memory Voltage: 1,98V
ICH Voltage: 1,52V oder 1,55V
Den Rest auf Auto lassen
Spread Spektrum: Disabled

Der letzte Punkt nur, wenn du die Daten deines Speichers kennst, sonst
alles auf AUTO lassen und die Voltage Angaben des Herstellers
beachtenund die bei Memory Voltage angeben! : Meiner hat 5-5-5-15@2,10V und druch tests mit MemTeste bin ich auf die 1,98V gekomm, mit dennen meine Speicher noch Stabil laufen!

Advanced DRAM Configuration:

CAS Latency: 5
tRCD: 5
tRP: 5
tRAS: 15
Den Rest auf AUTO

Q6600@3,4Ghz FSB425[attach]14184[/attach]

Advanced Chipset Features:


CPU-Feature:

Execute Bit Support: Enabled
C1E Support:Enabled
Set Limit CPUID Max Val to 3: Disabled
intel virtualization technology:Enabled

Chipset-Feature:

HPET: Enabled

Cell Menu:
Multi-Step OC Booster:Disabled
D.O.T Control: Disabled
Intel-Eist: Disabled
FSB: 425
CPU Ration: 8

DRAM: 1062

CPU Voltage: 1,3600V (+\\- 0,0250V je nach verarbeitung der CPU)
Memory Voltage: 1,98V
MCH Voltage: 1,328V
VTT FSB Voltage: 1,28V
ICH Voltage: 1,52V oder 1,55V
Den Rest auf Auto lassen
Spread Spektrum: Disabled

Der letzte Punkt nur, wenn du die Daten deines Speichers kennst, sonst
alles auf AUTO lassen und die Voltage Angaben des Herstellers
beachtenund die bei Memory Voltage angeben! : Meiner hat 5-5-5-15@2,10V und druch tests mit MemTeste bin ich auf die 1,98V gekomm, mit dennen meine Speicher noch Stabil laufen!

Advanced DRAM Configuration:

CAS Latency: 5
tRCD: 5
tRP: 5
tRAS: 15
Den Rest auf AUTO

So, und nach langem Überlegen hab ich mich dazu entschieden die einstellungen für 3,6Ghz mit FSB 450 auch Rauszugeben. Aber die ist nicht mit allen 65nm Quad zu machen, weil sie meist schon davor eine FSB-Wall haben und die meisen CPU kühlungen reichen hier auch nicht......Also auf die Temperaturen achten!

Q6600@3,6Ghz FSB450[attach]14185[/attach]

Advanced Chipset Features:


CPU-Feature:

Execute Bit Support: Enabled
C1E Support:Enabled
Set Limit CPUID Max Val to 3: Disabled
intel virtualization technology:Enabled

Chipset-Feature:

HPET: Enabled

Cell Menu:

Multi-Step OC Booster:Disabled
D.O.T Control: Disabled
Intel-Eist: Disabled
FSB: 450
CPU Ration: 8

DRAM: 1080

CPU Voltage: 1,4600V (+\\- 0,0250V je nach verarbeitung der CPU)
Memory Voltage: 1,98V
MCH Voltage: 1,364V
VTT FSB Voltage: 1,32V
ICH Voltage: 1,52V oder 1,55V
Den Rest auf Auto lassen
Spread Spektrum: Disabled

Der letzte Punkt nur, wenn du die Daten deines Speichers kennst, sonst
alles auf AUTO lassen und die Voltage Angaben des Herstellers
beachtenund die bei Memory Voltage angeben! : Meiner hat 5-5-5-15@2,10V
und druch tests mit MemTeste bin ich auf die 1,98V gekomm, mit dennen
meine Speicher noch Stabil laufen!

Advanced DRAM Configuration:

CAS Latency: 5
tRCD: 5
tRP: 5
tRAS: 15
Den Rest auf AUTO [attach]14186[/attach][attach]14187[/attach]
Die Einstellungen wurden mit 9H Prime Long Run auf 100%Stabilität getestet! Ahso und die OC jumper immer auf Defauld....

Nu, viel Spass beim OCén und dran Denken. Die Verwendung dieser Anleitung ist natürlich auf eigene Gefahr.

MfG Waldy
:emot:
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1253140392 »
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #1 am: 16. September 2009, 19:19:36 »

Hm......

gut geschriebene Anleitung.

Aber die Abluftregelung der Grafikkarten Abwärme, hätte man sich auch besser lösen können.
Sieht auf jedenfall witzig aus mit der CD und Zigarettenschachtel. ?-(

An Deiner Stelle würde ich aber die Hülle der CD entfernen, da Du somit eine glattere Oberfläche hast :-D
Gespeichert

[align=center]

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #2 am: 16. September 2009, 21:31:50 »

Hi
Danke Tobi. Wie soll ich sagen die An-und-Abluftregelung der Grafikkarten Abwärme ist z.Z. noch in der BETA-Phase :D ! Sobald diese Abgeschlossen ist werd ich das Foto nochmal Aktualisieren!!! Vielleicht. :-rolleyes:

MfG Waldy
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #3 am: 17. September 2009, 17:00:04 »

Q6600@3,33Ghz [attach]14193[/attach]



Execute Bit Support AN
C1E Support An
Intel Virtualizatin Tech AN


OC Multi Step-Booster Disable
EiST AUS
FSB 417MHZ
Multi 8
Ram 1042 (1:1,25) 5-5-5-15

CPU V 1,330
DRAM V 1,98
MCH V 1,328
Vtt FSB V 1,25
ICH V 1,52
Spread Spectrum Aus
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

mystef

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2009, 10:50:10 »

Hallo,

hat evtl. einer so ein Tut auch mit einem E8500 geschrieben? Ich kenne mich beim takten eher nicht so gut aus und weiss nicht wie ich am besten auf die Zahlen komme. Deswegen wären Vergleichszahlen nicht schlecht. Habe aber auf anhieb über google nichts gefunden.

MfG
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.766
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #5 am: 06. Oktober 2009, 10:52:35 »

Hallo und herzlich Willkommen

Hier schon mal ein Beitrag zum Thema P45 Platinum und E8500

Vieleicht hilft Dir dies weiter und gibt weiter Anhaltspunkte.

Alle anderen Fragen solltest Du dann dort im Thread stellen oder einen neuen auf machen.
Aufgrund komplett anderer Hardware, wärest Du hier in dem Beitrag falsch.
Gespeichert

[align=center]

Overloader

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Q6600@3,68GHz FSB460
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2009, 11:37:59 »

Hallo,
hier sind mal meine Settings die Stabil laufen. Der Prozessor wird mit Wasser gekühlt und die Cores werden unter Vollast ca. 60 Grad heiß.
Q6600@3,68GHz FSB460
Multi-Step OC Booster: MODE 1
D.O.T. Control: disabled
Intel EIST: disabled
CPU FSB: 460
CPU Ratio: 8
FSB/DRAM Ratio: 1:1.00

CPU Voltage: 1.4350
CPU GTL REF0: Auto
CPU GTL REF1: Auto
DRAM Voltage: 2.100

MCH Voltage: 1.100
MCH GTL REF: Auto
VTT FSB Voltage: 1.250
ICH Voltage: 1.52
Spread Spectrum: disabled
Green Power: enabled
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1255178996 »
Gespeichert
Mein System: MSI P45 Platinum, BIOS 1.6, Intel Q6600@3,5 GHz, FSB 500 MHz , 8 GB GeIL DDR2-1000 RAM, ASUS 9800GX2, Vista 64 SP1 Ultimate

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #7 am: 11. Oktober 2009, 17:45:26 »

Hi, OverLoader

Schöne Einstellungen. Hab mal 2,3Fragen dazu. Ich sehe das du die Multi-Step OC Booster Einstellungen nutzt. Die hatte ich auch mal benutzt, und dann immer I-Net Probleme z.B. ein Extrem hohen Ping, und Online Zocken ging auch nicht mehr, ständige Syncronation und so weiter. Habs dann wieder ausgemacht und alles ging wieder normal. Hier kannst ja mal schauen was ich da für ein stress hatte (http://www.altbierbude.de/component/option,com_fireboard/Itemid,99/func,view/catid,3/id,28502/lang,de/) Warum hast du den OC Booster an? Fährt dein System sonst nicht hoch, es sollte normal auch POST Stabil sein und nicht nur Win Stabil.
Und das deine CPU über 3,6Ghz noch mit unter 1,4500V CPU V und 1.250V VTT FSB V Stabil laufen soll, find ich etwas ungewöhnlich.
Was mir noch zu denken gibt, du hast 4X2GB also Vollbestückung mit 920Mhz auf einer MCH Voltage von 1,100V am Laufen.
Also meiner meinung nach brauchst du dafür min. 1,240V+ auf der NorthBrige. Wie hast du die Stabilität deines Systems getestet Prime95 oder Everest........? Da fällt mir nochwas ein als ich mein System zusammgestellt hab und OCéd hab bei FSB450 war er zwar mit CPU V 1,4600 und 1.220V VTT FSB V und MCH V auf 1,280V Prime LongRun Stabil aber ich hatte immer POST probleme (neustarts, Freezes....). und erst nachdem ich die FSB VTT V auf 1,32 und die MCH Voltage auf 1,364V gestezt hab war mein System auch POST Stabil.
Und nochwas Green Power: enabled, und OCén. Overclocken und Green Power sollte nicht nicht klappen.... 8-o

MfG Waldy
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

Overloader

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2009, 23:50:23 »

Hey Waldy82,

ich glaube ich kann den Multi-Step OC Booster auch deaktivieren. Ich werde das mal nächste Woche testen. Es ist zwar schon ne ganze Weile her, das ich Online gezockt habe, aber Probleme hatte ich keine.

Beim Zocken von Crysis Warhead hab ich keine Abstürze, auch bei anderen Spielen nicht!
Das stimmt, das Green Power beim Overclokcing deaktiviert sein sollte, aber bei diesen Settings funktioniert es. So kann man noch in bissl Energie sparen. ;-) Ich habe mal ein paar Bilder hinzugefügt.


Ich hatte auch versucht den RAM mit dem Teiler 1:1.2 laufen zu lassen, sodass der RAM mit 1080 MHz läuft. Leider gibt es dann nach ein paar Minuten im Prime Fehler. Auch wenn ich den FSB verringere, sodass er mit 1066 MHz läuft will es nicht so richtig klappen. Ich hatte auch die Spannungen vom Chipsatz erhöht, so wie du es beim Posting 1 angegeben hast. Vlt. sollte ich noch ein wenig mit den Spannungen spielen. ;-) Der GEIL Ram veträgt ja laut hersteller 2,4 V aber ich denke mal das es eher am MB liegt.

Mein Rechner lief auch schon mit 3,78 GHz, allerdings nicht ganz 100% stabil, deswegen bin ich ein wenig mit dem FSB zurückgegangen. Mit 4 GHz hat er sogar ins Windows gebootet, aber mehr auch nicht. Die Spannungen waren hier natürlich höher.
Gespeichert
Mein System: MSI P45 Platinum, BIOS 1.6, Intel Q6600@3,5 GHz, FSB 500 MHz , 8 GB GeIL DDR2-1000 RAM, ASUS 9800GX2, Vista 64 SP1 Ultimate

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #9 am: 12. Oktober 2009, 02:39:23 »

Also deine CPU scheint ja TOP zu sein. Hab grad mal deine einstellungen getstet, aber ohne erfolg. Erst ab einer CPU V von 1,470V und einer MCH V von 1.244V läuft mein System mit FSB 460, DRAM 920 Prime ShortRun Stabil........und ich hab nur 2X2GB :motz !!!
Ich hab alles ohne OC Booster getestet, und noch nh Frage zum Green Power, hast du die CPU,DRAM und MCH Phase aud Auto oder Disabled?
Mit deiner CPU scheinst echt nh Gückstreffer glandet zu haben, und mit deim MOBO auch. Also FSB 460 und DRAM 920 mit ner MCH Voltage von 1,100V. Gibt bestimmt nicht viele die diese Einstellungen mit deinen werten schaffen werden....... :thumb!!!!

Teste doch mal Teiler 1:1.2 mit FSB 445, sind dann 1067, und gib der MCH Voltage mal 1,400V(brauchst hier nh bissel mehr wie ich da du ja Vollbestückung statt wie ich nur 2X2GB hast) und der FSB VTT Voltage 1,32-1,36V. Solltest du dann immernoch fehler im Prime haben, geh mir der CPU Voltage mal 1,2 Schritte hoch.......und schalte zum testen mal OC Booster und Green Power AUS!!! Teste deine Rams mal mit MemTest,vielleicht musst bei 1067Mhz auch noch nh bissel mehr V geben oder auch weniger...............

MfG Waldy :kaffee
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1255347825 »
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

Overloader

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Läuft
« Antwort #10 am: 12. Oktober 2009, 18:34:04 »

Hey Waldy82,

vielen Dank für deine Settings. Mit FSB 445 scheint es jetzt stabil zu laufen. Prime 30 Minuten Blend Test und 1 Durchgang Small FFTs ohne Fehler. :thumbsup: Aber sind die 1.400V MCH Voltage sind ein wenig zu hoch für den \"dauer\" Betrieb? Wenn ich nicht spiele, taktet der Rechner auf Standard, nur beim zocken übertakte ich Ihn und die Graka.
Hast du schon mal was mit den GTL Refs gemacht? Die sollen beim übertakten des Prozis mit hohem FSB helfen. Ich werd jetz mal schauen wie weit ich gehen kann. ;-) Vlt. kann ich auch die Spannungen wieder etwas reduzieren und Green Power anschalten.

Bei dem vorherigen Setting (Green Power) habe ich die CPU, DRAM und MCH Phase auf Auto.
Der Vollständigkeitshalber hier nochmal meine aktuellen Settings:
Q6600@3,56GHz FSB455

Multi-Step OC Booster: disabled
D.O.T. Control: disabled
Intel EIST: disabled
CPU FSB: 445
CPU Ratio: 8
FSB/DRAM Ratio: 1:1.20

CPU Voltage: 1.445
CPU GTL REF0: Auto
CPU GTL REF1: Auto
DRAM Voltage: 2.400 (Achtung: sind bei meinen RAMs vom Hersteller freigegeben, also evtl. für andere RAMs lebensbedrohlich)

MCH Voltage: 1.400
MCH GTL REF: Auto
VTT FSB Voltage: 1.360
ICH Voltage: 1.55
Spread Spectrum: disabled
Green Power: disabled (alles)

PS: Bin grad mit FSB 460 und dem Teiler 1:1.2 online. Mal sehen obs Prime schafft. :-)
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1255365484 »
Gespeichert
Mein System: MSI P45 Platinum, BIOS 1.6, Intel Q6600@3,5 GHz, FSB 500 MHz , 8 GB GeIL DDR2-1000 RAM, ASUS 9800GX2, Vista 64 SP1 Ultimate

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #11 am: 13. Oktober 2009, 04:34:03 »

Hi. OverLoader

Also ich denke das 1,400V MCH V bei guten AirFlow im gehäuse und grad weil das P45 Platinum mit der Dr.Mos Cooling pipe ausgestattet ist grade noch für den 24\\7 betrieb geeignet sind!? Also bei mir geht die FSB 450 einstellung, wie im ersten Post mit einer MCH V von 1,364V Stabil. Musst halt schauen ob du die MCH V bei dir noch verringer kannst, mit der Einstellung!
Mit dem GLT Refs hab ich noch nix gemacht. Glaub aber nicht das du damit ein höheren FSB erreichen wirst. So weit ich weiss sollten diese auf einen wert zwischen 64%-68% der CPU V eingestellt werden,oder so. Und bei richtiger einstellung sollte dann ein Stabiles System mit weniger CPU V als zuvor möglich sein. Kanns dir aber auch nicht genau sagen, weil ich mich damit nochnicht richtig befasst hab!
Was du auf alle fälle an haben solltest ist,C1E Support. Das ist gut für die CPU, weil im Idle und auch wenn die volle leistung nicht gebraucht wird, er dem der Multiplkator von wie in deinem Fall dann von 8X auf 6X geht......

Und 460 FSB noch geschafft?? Ich würd an deiner Stelle erstmal die Speicher mit MemTest testen. Bei der CPU weisst ja das sie Stabil ist, und glaub auch nicht das du bei 1066 MHZ oder 1080 MHZ die 2,400V RAM V brauchen wirst, viel hilft nicht immer viel. Ich würd dem RAM mal auf 1066 stellen, am besten mit Standart CPU einstellungen. Die DRAM V auf 2,000V und dann MemTest 4X auf, und jedes mit 1536MB (4X 1536 =6144MB und Windows braucht ja auch noch nh bissel was). Dann MemTest min. 20Min laufen lassen, kommen fehler, brich ab. Bios Dram V 2Schritte hoch, und wieder MemTest, bis keine Fehler mehr komm. Sollten gleich beim ersten druchgang keine Fehler kommen, gehst du natürlich mit der DRAM V nach unten und testest nochmal usw. Viel Spass beim Testen.
:

MfG Waldy :winke
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

Overloader

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Q6600@3,5Ghz FSB500
« Antwort #12 am: 14. Oktober 2009, 21:08:06 »

Hey Waldy82,
ich hab mal noch ein wenig rumprobiert und folgendes erreicht:
Q6600@3,5Ghz FSB500 :-D
Eine halbe Stunde im Prime (Middle-Run) war ohne Fehler. 8-) Es sind auch 520 MHz FSB drin, allerdings treten dann im Prime Fehler auf. Ich hab auch mal die GTL Refs eingestellt, ich denke mal das es was gebracht hat. ;-) Hier und hier kann man das nachlesen. Das testen ist immer so langwierig. Evtl. kann man noch die ein oder andere Spannung reduzieren. Aber mit folgenden Settings läufts:
Multi-Step OC Booster: disabled
D.O.T. Control: disabled
Intel EIST: disabled
CPU FSB: 500
CPU Ratio: 7
FSB/DRAM Ratio: 1:1.00

CPU Voltage: 1.4450
CPU GTL REF0: 0.8812
CPU GTL REF1: 0.8804
DRAM Voltage: 2.400

MCH Voltage: 1.400
MCH GTL REF: 0.8885
VTT FSB Voltage: 1.36
ICH Voltage: 1.55
Spread Spectrum: disabled
Green Power: enabled (alles AUTO) ;-) (sollte ich mal deaktivieren)


Execute Bit Support: enabled
C1E Support: enabled
Set Limit CPUID MaxVal to 3: disabled
Das müsste meine schnellste Config sein. FSB geht ja vor Megahertz. Kannst es ja mal mit den Settings probieren, vlt. kannst du da auch noch was rausholen. Ich werd demnächst mal versuchen die Spannungen zu senken.
PS: Schade das die 4 GHz beim Windows booten abstürzen. Das wäre mal cool. ;-)
Gespeichert
Mein System: MSI P45 Platinum, BIOS 1.6, Intel Q6600@3,5 GHz, FSB 500 MHz , 8 GB GeIL DDR2-1000 RAM, ASUS 9800GX2, Vista 64 SP1 Ultimate

Waldy82

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 34
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #13 am: 16. Oktober 2009, 17:20:04 »

Hi, OverLoader
FSB500, Yeah :thumb !!!! Hab deine Settings mal gestestet, aber ohne Erfolg. Die Graka wird noch Gebootet, dann hängts! Mein Q6600 geht nur bis FSB450 Stabil, Ab FSB452 hab ich schon im Windows Fehler und ab FSB455 bleibt bei mir der Monitor Schwarz.
Mit deim Q6600 hast echt Glück, viele gehn nicht mal bis FSB 450.
Also mit 3,8GHZ und FSB422, bekomm ich ihn auch noch Stabil. Das mit die 4,0GHz geht bei mit auch noch Stabil mit 1,650V CPU V(Vorsicht, hatte hier über 85C CoreTemp beim Prime 8K TEST) und FSB450. Aber dann is Schluss!!! Häng doch mal nh Everest BenchTest dran bei FSB500 und vielleicht nh Bild von deim System wo man mal deine Komponenten und Kühlung sieht....... :thumbsup: !

MfG Waldy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1255706698 »
Gespeichert
MSI P45 Platinum ( Bios 1.7B9 ) C1E enabled
CPU Intel Q6600 G0@3,600Ghz@FSB450 (1,4600V), Titan Fenrir TTC-NK85TZ,
4GB OCZ PC2-8500 Platinum XTC @1080Mhz (1,98V) 5-5-5-15-54-6-3-3-3 TRD-8
Leadtek GTX280 @702/1404/1224, 7.1 Realtek onBoard Sound,Enermax MODU 82+ 625Watt,
Win 7 64Bit

Overloader

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24
Benchmark Q6600 @ 3,5 GHz @ FSB 500
« Antwort #14 am: 20. Oktober 2009, 20:26:23 »

Hey Waldi82,
schade das es bei dir nicht klappt. Einen ausführlichen Bericht (Everest, SiSoft, Prime95, ...) gibts hier. Bilder von meinem System kommen in 2 Wochen, hab gad keine DigiCam da.
 
Gespeichert
Mein System: MSI P45 Platinum, BIOS 1.6, Intel Q6600@3,5 GHz, FSB 500 MHz , 8 GB GeIL DDR2-1000 RAM, ASUS 9800GX2, Vista 64 SP1 Ultimate

Karma-Batterie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #15 am: 21. März 2010, 20:12:44 »

Ich wollte mich hier mal zu Wort melden, da ich mir eine Antwort auf mein Problem erhoffe:

Bei meinem P45 Platinum (Bios-Version 1.7A) gibt es die Option \"Adjust CPU Ratio\" nicht. Hatte vorher Version 1.1, da gabs das auch nicht. Ich hab schon alles durchgesucht, aber eine Möglichkeit um den Multi einzustellen finde ich nicht...

Hat jemand eine Idee?
Gespeichert
Mein Rechner:
MSI P45 Platinum
|Q6600 |Thermalright Ultra-120 eXtreme | 4 Gb DDR2-800 GeIL Black Dragon | MSI N260GTX-T2D896-OC | Creative X-Fi Xtreme Gamer | Thermaltake Toughpower 750W |Coolermaster CM690 II Advanced

anDrasch

  • Gast
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #16 am: 22. März 2010, 10:35:14 »

Hast Du Intel EIST auf [disable] gesetzt :?:
Gespeichert

Karma-Batterie

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
MSI P45 Platinum mit Intel Q6600 und 1066 OCZ Speicher OC Tutorial
« Antwort #17 am: 22. März 2010, 17:47:46 »

Danke jetzt gehts. Bei mir läufts grad mit FSB 400 und Multi 7 wunderbar.
Ich wundere mich im Moment aber über folgendes:
CPU-Z zeigt mir im Idle eine Core Voltage von 1.448 (schwankt zwischen 1.400 V und 1.456 V) an.
Ist das normal? Ich habe da nämlich nix eingestellt.
EIST ist jetzt natürlich deaktiviert, von den MSI OC Hilfen sind auch alle ausgeschaltet.
Temps im Idle (auf 2,8 Ghz) liegen um 32°C, nach 1 Stunde Prime95 Small FFTs sinds konstant 55°C.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1269276818 »
Gespeichert
Mein Rechner:
MSI P45 Platinum
|Q6600 |Thermalright Ultra-120 eXtreme | 4 Gb DDR2-800 GeIL Black Dragon | MSI N260GTX-T2D896-OC | Creative X-Fi Xtreme Gamer | Thermaltake Toughpower 750W |Coolermaster CM690 II Advanced