Neue Festplatte -> PC sehr langsam
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Neue Festplatte -> PC sehr langsam  (Gelesen 4041 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

!andi!

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Neue Festplatte -> PC sehr langsam
« am: 03. März 2010, 09:54:01 »

Hi Forum!
Da mein PC vor ein paar Tagen regelmäßig abgestürzt ist( während dem Brennen einer double layer dvd, wärend dem spielen oder während dem entpacken eines rar archivs + parallelem download) und nach dem letzten Absturz nicht mehr booten konnte da irgendwelche Windows-Dateien fehlerhaft waren kaufte ich mir eine neue Festplatte, da ich dachte das meine alte wohl kaputt sei.

Jetzt habe ich die neue Platte eingebaut und das Betriebssystem aufgesetzt. Nun scheint auch die alte Platte wieder zu funktionieren.
Ich von der alten Platte booten und habe sie auch schon etlichen tests unterzogen, jedoch ohne Fehler(soweit so gut).
Nun ist es jedoch so, dass wenn ich von meiner neuen Platte boote, verhältnismäßig lange dauert bis ich im windows endlich arbeiten kann(sprich nach dem anmelden dauert es ca 1-2 minuten bis er alle prozesse gestartet hat und in der zeit kann man nichts machen weil er nicht reagiert. weiters ruckelt er wärend dem benützen des browser auch. zum beispiel beim eingeben einer internetadresse erscheint diese erst sekunden später nachdem man sie schon eingetippt hat).

Was könnte da der Fehler sein?
Nach der Installation von Windows XP auf meiner neuen Platte konnte er den SM Treiber meines MSI Mainboards nicht finden.
Und im Gerätemanager fehlten die Controller: Intel ICH10 Family 2 port Serial ATA Storage Controller und
Intel ICH10 Family 1 port Serial ATA Storage Controller.

Musste diese im nachhinein installieren. Kann das der Fehler sein warum die neue Platte langsamer läuft?


System:
msi p43 neo
Intel core 2 duo e5200 2,5GHz
Corsair xms2 ddr2-800 2gb pc2-6400 u cl4-4-4-12
Zotac Geforce 9800 GT AMP!
artic cooling freezer 7 pro
corsair cx 400 w ATX 2.2

alte Festplatte:
Hitachi Deskstar 7K1000.B 1000GB, SATA II

neue Festplatte:
Western Digital Caviar Green 1500GB, 64MB Cache, SATA II
Gespeichert

Jack Slater

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145
Neue Festplatte -> PC sehr langsam
« Antwort #1 am: 04. März 2010, 12:24:49 »

Zitat
Was könnte da der Fehler sein?

Nach der Installation von Windows XP auf meiner neuen Platte konnte er
den SM Treiber meines MSI Mainboards nicht finden.

Und im Gerätemanager fehlten die Controller: Intel ICH10 Family 2 port
Serial ATA Storage Controller und

Intel ICH10 Family 1 port Serial ATA Storage Controller.



Musste diese im nachhinein installieren. Kann das der Fehler sein warum
die neue Platte langsamer läuft?
Ja also ich würde mal sagen ja.

Am besten Du gehst auf die Suport Seite von MSI und lädst Dir die Treiber manuell runter und Installierst erstmal die Storage und Chipsatztreiber.
Die Alte Festplatte würde ich erstmal weglassen.Es könnte sein das Windows von beiden Platten booten will,wenn die Alte noch mit Angeschlossen ist.
Am besten alles Sichern von der Alten Platte was Du noch brauchst und dann Formatieren.Beim Formatieren darauf Achten,das es keine Primäre Partition sondern eine Logische Partition wird.

So hier auf der Seite http://www.msi-computer.de/index.php?func=downloaddetail&type=driver&maincat_no=1&prod_no=1484 die Treiber dann Runterladen.

Du brauchst auf jedenfall die
Intel Matrix Storage Manager Driver
Intel INF Drivers for 3/4/5 Chipsets


und die anderen zwei würde ich auch noch Installieren.
Realtek PCI-E Ethernet Drivers
Realtek High Definition Audio Driver





Greetz
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267702334 »
Gespeichert
Der PC ist nicht das Problem.Das Problem sitzt 30 cm davor.
Ok ok manchmal ist auch die Hardware das Problem

wegwerfadresse

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Neue Festplatte -> PC sehr langsam
« Antwort #2 am: 04. März 2010, 15:34:37 »

Hallo !landi!,

aus deiner Schilderung geht nicht hervor ob du den AHCI-Modus nutzt. Wenn nicht, dann brauchst du den Intel Matrix Storage Manager Driverauch nicht. Nicht nur dass du ihn ohne AHCI nicht brauchst, er bringt auch sonst keine Verbesserung wenn du ihn trotzdem installieren würdest. Lt. MSI-Support kann man ihn ruhig weglassen, er wird nur bei RAID oder AHCI benötigt.

Ich kenne die Einstellungen deines BIOS nicht, aber wenn kein RAID/AHCI vorgesehen ist, dann sollte man beim ersten Booten (noch vor der Installation des XP) im Bios RAID und AHCI deaktivieren. Nach dem OS dann noch vor allen anderen Treibers den Chipset-driver.

Wenn deine nachträgliche Treiber-Installation nicht den gewünschten Erfolg bringt, dann empfehle ich dir: Setze das XP nochmal neu auf.

 

Viel Erfolg
Gespeichert