Phenom 550 x4 freischalten!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Phenom 550 x4 freischalten!  (Gelesen 7103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #40 am: 02. März 2010, 19:37:48 »

Zitat von: \'atgis\',index.php?page=Thread&postID=740369#post740369
Ich kann den Core 0 im Bios aber nicht deaktivieren...der ist ausgegraut.
Der erste Kern ist immer ausgegraut und kann meines Wissens nach nicht deaktiviert werden, zumindest habe ich das bis jetzt bei keiner X2/X3 CPU beobachten können.


Gespeichert
Thomas

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #41 am: 02. März 2010, 19:48:56 »

Wollex,

da Kern 0 defekt ist, der Baustein aber als Dual Core lauffähig ist, scheint man die Cores neu anordnen/durchnummerieren können. Die Frage ist halt, ab wo du das Durchzählen anfängst. Evt. kann man dies ändern - aber sicher nicht ohne MSIs Hilfe.
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #42 am: 02. März 2010, 19:59:08 »

Zitat
scheint man die Cores neu anordnen/durchnummerieren können.
Das ist mir durchaus bewusst, denn ohne diesen \"Umstand\" könnte AMD so eine CPU ja gleich auf den Müll werfen.

Ich beziehe mich lediglich auf die Tatsache, das in den mir bekannten BIOS-Versionen und den mir zur Verfügung stehenden Prozessoren die Deaktivierung des ersten Kerns (laut MSI-Zählweise!) z.Z. leider nicht möglich ist.


Gespeichert
Thomas

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #43 am: 02. März 2010, 20:10:37 »

Ich denke AMD hat was an der Nummerierung der Kerne geändert um das Freischalten zu verhindern! Der defekte Kern wird einfach nach der Freischaltung auf Position 1 (Core 0) gesetzt, so dass man ihn in keinem BIOS deaktivieren kann...
Gespeichert

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #44 am: 02. März 2010, 20:12:11 »

atgis,

ich empfehle dir:
1. Schreibe an den MSI Support und schildere dein Problem - vielleicht können sie es lösen
2. Ich würde alle 4 Kerne einschalten, wie gehabt und in K10Stat alles so einstellen, wie du es willst - lediglich für Core 0 musst du eine niedrige Frequenz fest einstellen - alle anderen Cores stellst du auf Auto. Dann benutze mal das System einen Tag lang, wie es sich verhält. Ich weiss nicht, ob der interne Windows-scheduler die Tasks aufteilt und ob der sieht, dass auf Core 0 keine Mehr-Leistung möglich ist. Probieren.
Gespeichert

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #45 am: 02. März 2010, 20:13:27 »

Zitat von: \'atgis\',index.php?page=Thread&postID=740387#post740387
Ich denke AMD hat was an der Nummerierung der Kerne geändert um das Freischalten zu verhindern! Der defekte Kern wird einfach nach der Freischaltung auf Position 1 (Core 0) gesetzt, so dass man ihn in keinem BIOS deaktivieren kann...

Das glaube ich nicht. Das ganze ist ein Marketing-Gag und soll (wenn es vereinzelt funktioniert) dazu beitragen, den Umsatz zu steigern.
Gespeichert

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #46 am: 02. März 2010, 20:20:22 »

Zitat von: \'topliner1\',index.php?page=Thread&postID=740388#post740388
2. Ich würde alle 4 Kerne einschalten, wie gehabt und in K10Stat alles so einstellen, wie du es willst - lediglich für Core 0 musst du eine niedrige Frequenz fest einstellen - alle anderen Cores stellst du auf Auto.

Ja aber mir zeigt es doch trotzdem mit CPU-z nichtmehr als 800 Mhz und Multi 4x an...das tool übernimmt die einstellungen doch garnicht wirklich
Gespeichert

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #47 am: 02. März 2010, 20:25:00 »

Doch, das tut es. Dann hast du noch eine Einstellung falsch:

1. stelle CnQ im BIOS AN
2. P0 ist der state, der unter Last eingenommen wird. Stelle den in K10Stat wieder so hoch, wie du vorhin geschrieben hast: Auf 3,1GHz.
3. Klemme den defekten Core 0 fest auf P3 (800MHz), indem du in der Matrix Core0,P3 anklickst.
4. Klicke bei den anderen guten cores in K10stat auf auto.

Probiere diese Einstellungen mal aus mit Prime.

Ich muss mich jetzt ausklinken. Viel Glück.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267557938 »
Gespeichert

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #48 am: 02. März 2010, 20:48:40 »

Hab ich so gemacht! Aber es übernimmt mir den Multi nicht! Ich bleibe bei 800Mhz und einen Multi von 4x!


EDIT: AMD Over Drive zeigt mir jedoch die richtigen Werte an!


Also nimmt CPU-z den ersten Kern zum messen!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267559746 »
Gespeichert

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #49 am: 18. März 2010, 19:02:17 »

Ich muss mich hier nochmal melden  ;-)

Zum Problem mit dem x4. Wäre es denn möglich, dass die Option \"MultiStep OC Booster\" mir da irgendetwas bringt?
Gespeichert