Phenom 550 x4 freischalten!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Phenom 550 x4 freischalten!  (Gelesen 7105 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« am: 27. Februar 2010, 02:05:55 »

Hallo,

Ich hab gerade versucht auf meinem 770-c45 den vierten Kern des Phenom II 550 freizuschalten. Ich habe das 1.4er BIOS. Habe ACC auf \"Auto\" und EC Firmware auf \"Speziell\".

Der Rechner Bootet aber dann nichtmehr. Es blinkt nurnoch eine \"Eingabeaufforderung\". Danach hilft nurnoch ein CMOS reset. Ich habe gelesen, dass man \"Unlock CPU Core\" aktivieren soll. Diesen Eintrag habe ich jedoch nicht.

Ich konnte jedoch einmal kurz \"B50\" lesen...Also wurde der Prozessor richtig erkannt. Bootet eben nur nicht.

Was mache ich falsch?

Mfg
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267232902 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #1 am: 27. Februar 2010, 08:16:15 »

Zitat
Was mache ich falsch?
Wahrscheinlich nichts; der dritte und/oder vierte Kern deiner CPU wird nicht ohne Grund deaktiviert worden sein. Derlei Beobachtungen sind in letzter Zeit sehr häufig zu verzeichnen gewesen.

Ach und, die Option \"Unlock CPU Core\" heisst in deinem BIOS \"EC Firmware\", diesbezüglich ist also alles in Ordnung.


Gespeichert
Thomas

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #2 am: 27. Februar 2010, 11:37:07 »

Hallo,

Wie kann ich denn nur den 3. bzw nur den 4. Kern freischalten, um zumindestens einen x3 draus zumachen?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #3 am: 27. Februar 2010, 11:46:25 »

Das geht garnicht, zumindest nicht wenn wie in deinem Fall das Brett nach Aktivieren der diversen Freischaltoptionen (ACC, EC) dunkel bleibt.
Du müsstest zumindest einmal booten können um dann im BIOS einen Kern wieder zu deaktivieren.


Gespeichert
Thomas

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #4 am: 27. Februar 2010, 11:48:30 »

Ich kann also nicht von vornherein einen Kern ausschließen so wie es beim Gigabyte Board geht? Geht das eventuell mit einem neueren BIOS?

Gigabyte BIOS kann man den 2. und 3. Kern aktivieren/deaktivieren:
http://img237.imageshack.us/i/foto0045u.jpg/
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267267802 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #5 am: 27. Februar 2010, 11:56:46 »

Natürlich geht das auch bei deinem Board/BIOS, aber wie ich gerade schrieb musst du nach Aktivieren der Freischaltoptionen und nach dessen Abspeichern einmal neustarten. Anschliessend kannst du unter der Option \"Core Control\" die Kerne nach Lust und Laune aktivieren bzw. auch deaktivieren.
Das Problem ist bei dir das Neustarten, wenn wie du schreibst, das System nicht initialisiert.

Welche BIOS-Version hast du denn? Was wird dir unter \"Core Control\" angezeigt nachdem du ACC und EC aktiviert hast? Kannst du dann bereits Kerne (ausser die beiden die ohnehin auf \"ON\" stehen) deaktivieren?


Gespeichert
Thomas

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #6 am: 27. Februar 2010, 12:05:18 »

Zitat
Welche BIOS-Version hast du denn?
Beim Rechner booten, steht in der ersten Zeile 1.4...ich denke mal damit ist auch das 1.4er BIOS gemeint.

Schaltet es den Punkt \"Core Control\" erst nach akivieren von ACC und EC frei, wenn der Rechner neu gestartet wird?

Ich hab das Core Control nämlich nicht...
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #7 am: 27. Februar 2010, 12:47:07 »

DIe Option \"Core Control\" gibt es erst in BIOS-Version V1.5

Wenn du ein Update durchführen willst, dann bitte mit USB-Stick und dieser Anleitung


Gespeichert
Thomas

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #8 am: 27. Februar 2010, 19:02:38 »

Diesen Umstand habe ich schon seit Monaten moniert beim MSI Support. Damals schrieb der Support, dass das Thema zum Entwickler weitergeleitet wird - es hat sich aber seither nix getan:

Prozdeur ist ja wie folgt:
1. Dem BIOS sagen, dass man freischalten will
2. Neubooten und wieder ins BIOS
3. Die Kerne DEAKTIVIEREN, die man möchte.

Und genau die Reihenfolge ist Mist, denn wenn ein Kern defekt ist, kann ich Punkt 2 nicht ausführen. Es müssten nach Punkt 1 standardmässig ALLE Kerne (bis auf natürlich einen) von Hause aus deaktiviert sein und unter Punkt 3 kann ich dann die AKTIVIEREN, die ich möchte. Warum sie das nicht rein-entwickleln - keine Ahnung. Wahrscheinlich eine politische Geschichte....
Gespeichert

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #9 am: 28. Februar 2010, 21:04:14 »

Zitat
Welche BIOS-Version hast du denn? Was wird dir unter \"Core Control\" angezeigt nachdem du ACC und EC aktiviert hast? Kannst du dann bereits Kerne (ausser die beiden die ohnehin auf \"ON\" stehen) deaktivieren?


Ich habe jetzt mit dem MSIHQ Flash Tool das 1.61er Bios geflasht. Unter Core Control werden mir nur 2 Kerne angezeigt. Das liegt aber wohl daran, dass ich nicht neustarten kann...

Sobald ich ACC und jetzt neu Unlock CPU Core auf AUTO setze und dann neu starte, hängt sich der Rechner auf. Es hängt bei \"Wait\" wenn man ins Bios will...gibt es noch einen Trick?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #10 am: 28. Februar 2010, 21:21:06 »

Zitat
...gibt es noch einen Trick?
Nein, nicht wirklich. Das ein oder zwei Kerne deiner CPU aus Defektgründen deaktiviert wurden, ist wohl Tatsache.

Zitat
Unter Core Control werden mir nur 2 Kerne angezeigt
Falls es funktioniert, schalt mal spasseshalber einen ab bevor du ACC und EC aktivierst.


Gespeichert
Thomas

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.404
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #11 am: 28. Februar 2010, 21:32:04 »

Du könntest auch die Taktfrequenz runter- und die CPU-Spannung raufschrauben. Vielleicht kommst Du dann ins BIOS und kannst einen Kern wieder abschalten.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #12 am: 28. Februar 2010, 22:49:58 »

Zitat von: \'wiesel201\',index.php?page=Thread&postID=740186#post740186
Du könntest auch die Taktfrequenz runter- und die CPU-Spannung raufschrauben. Vielleicht kommst Du dann ins BIOS und kannst einen Kern wieder abschalten.

Das klingt gut! Danke für den Tipp! Wieviel spannung sollte man dazu geben?
Gespeichert

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.404
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #13 am: 28. Februar 2010, 23:09:15 »

1,5 Volt würde ich möglichst nicht überschreiten. Wenn Du gleichzeitig den Multiplikator auf den kleinsten Wert festlegst, Könntest Du Glück haben daß der Problemkern mitspielt, wenigstens bis ins BIOS.
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #14 am: 01. März 2010, 18:01:08 »

Danke für den Tipp mit dem Multi!

Also erstens: Ich wusste garnicht, dass man sich mit der \"Einfg\" Taste das lästige Rechner abstöpseln und CMOS-Resetten sparen kann. Habe das gedrückt gehalten beim Booten, musste zwar paarmal die Resettaste am Rechner drücken, aber es hat funktioniert.

So dann will ich mal erzählen was ich nun gemacht habe.
Ich habe erstmal Cool\'N\'Quit auf Disabled gesetzt. Den Multi runter auf 4x und die CPU Spannung auf 1,4 V. ACC und Unlock CPU Core auf Auto. Gebootet und gleich wieder ins BIOS. Spassenshalber habe ich mal den Core 1 (was ja eigentlich der 2. reale ist) auf Disabled gesetzt.

Siehe da der Rechner bootet.


Dann gleich nochmal ins Bios und die CPU Spannung wieder auf den Originalen Wert (Auto). Er bootet wieder!

Wieder ins Bios rein und mal alle Kerne auf Enabled! Siehe da:


Nun denke ich aber, dass das sich alles wieder aufhängt, sobald ich den Multi hochsetzte.

Was wäre denn die Verfahrensweise um herauszufinden, welcher Kern nun der Defekte ist? Einfach alle nacheinander Deaktivieren und den Multi auf den Originalen Wert (x15,5)?

Oder sollte man alles in Verbindung mit höherer VCore probieren?
Gespeichert

topliner1

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 135
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #15 am: 01. März 2010, 18:25:10 »

Diesen Tipp, den Multi waehrend des Boots runterzudrehen, hatte ich im Luxx auch mal vorgeschlagen. Hab mich aber nicht mehr dran erinnert. Guter Tipp. Und dass es funktioniert - um so besser


Ach so: an den Thread-Ersteller: Verwende K10stat um herauszufinden, welcher Kern Mist ist...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267464373 »
Gespeichert

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #16 am: 01. März 2010, 18:29:21 »

Zitat
Nun denke ich aber, dass das sich alles wieder aufhängt, sobald ich den Multi hochsetzte.

Und so ist es auch...sobald ich den Mutli wieder auf 15,5 setze startet der Rechner nichtmehr! Egal welchen Kern ich deaktivere (1,2,3). VCORE ist immernoch Standart.

Man kann doch aber bei ACC nochmehr einstellen. Ich habe mal gelesen, dass manche den 550er als x4 erst Stabil betreiben konnten, als sie an den -2% Einstellungen gedreht haben...


OT: Seit dem vielen Neustarten \"quitschen\" die Lüfter meiner Gainward 4870 Golden Sample...oO
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #17 am: 01. März 2010, 20:26:09 »

Das ist ja prima, das du der CPU nach deren Freischaltung doch noch Leben einhauchen konntest; hätte ich nicht gedacht. Allerdings rücke ich in deinem Fall nicht von meiner Meinung ab, das der bzw. die restlichen Kerne nicht aus Marketinggründen seitens AMD deaktiviert wurden, so wie es bei vielen XII 550ern der ersten und zweiten Serie geschehen ist. Ich lasse mich allerdings gern eines besseren belehren; vllt. bekommst du\'s ja doch noch hin.
Ich kann es mit meinem 550er (in diesem Fall \"leider\") nicht testen, da sich selbiger in allen möglichen Kombinationen als Ein-, Zwei, Drei- oder Vierkerner betreiben lässt.


Gespeichert
Thomas

atgis

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #18 am: 01. März 2010, 21:01:01 »

Ich habe noch eine Offtopic frage:

Undzwar wegen der CPU-Lüftersteuerung beim 770-c45. Ich habe die im Bios aktiviert und kann seitdem den CPU Lüfter nicht mehr manuell z.b. mit Speedfan einstellen. Ist das normal?

Genauer gesagt geht es um den Mugen 2. Ich habe den jetzt im Bios so eingestellt, dass er sich bis zu 40° garnicht dreht...die Temperatur ist nach 30min Prime95 (auf Heat) nicht höher als 41°C gegangen...

Gibt es eine Software die besser regelt als das Bios?
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1267474408 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Phenom 550 x4 freischalten!
« Antwort #19 am: 01. März 2010, 21:18:10 »

Zitat
Ich habe die im Bios aktiviert und kann seitdem den CPU Lüfter nicht mehr manuell z.b. mit Speedfan einstellen. Ist das normal?
Ja scheint so, zumindest bei mir funktioniert die Regelung des CPU-Lüfters per Speedfan auch nicht mehr, wenn CPU Smart Fan Target im BIOS aktiviert ist.

Zitat
Gibt es eine Software die besser regelt als das Bios?
Speedfan ist meines Wissens nach eigentlich schon das ultimative Tool für diese Angelegenheit; ich persönlich bin allerdings mit der BIOS-Regelung sehr zufrieden, so das ich zumindest diesbezüglich auf SF gern verzichten kann.


Gespeichert
Thomas