DIGIVOX mini II - Installaion unter Windows 7 64bit
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: DIGIVOX mini II - Installaion unter Windows 7 64bit  (Gelesen 5112 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sachse1950

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
DIGIVOX mini II - Installaion unter Windows 7 64bit
« am: 31. Januar 2010, 09:28:14 »

Wer hat bereits Erfahrung mit der Installation von ,

DIGIVOX mini II unter Windows 7 64-bit?

Wo bekomme ich die benötigten Treiber bzw. Software zum Download?

Wer kann mir helfen? :streit Jetzt schon besten Dank.
Gespeichert

supaskunk

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
DIGIVOX mini II - Installaion unter Windows 7 64bit
« Antwort #1 am: 01. Februar 2010, 22:13:31 »

Grüße!

Das würde mich auch interessieren. Hab schon vor ein paar Tagen ne Mail an den Support geschickt, die haben sich bis jetzt aber noch nicht gemeldet. Vielleicht hat es schon jemand geschafft den Stick zum laufen zu bewegen...
Meine zwei Sticks sind: MSI DigiVox Mini II V3.0 mit dem Realtek Chip.
Betriebssystem ist Windows 7 64bit
Getest hab ich es mit der Orginalsoftware die dabei war, Windows Media Center, und MediaPortal. Alle Programme hängen sich beim Sendersuchlauf auf.
Sehr unangenehm dass die Geräte nicht unter Windows 7 laufen, obwohl auf der Packung \"Compatible with Windows 7\" draufsteht - vorallem wenn man nur das Gerät zum fernsehn hat...

Vielen Dank im Vorraus!

Edit:
Ich hatte das Problem, das ich zwar die Treiber hatte, aber es trotzdem nicht funktioniert hat.
Jetzt hab ich hinbekommen, und zwar mit nem Bios-Update. Hab den Tip von dem netten Herrn von der Support-Hotline bekommen!
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1265118417 »
Gespeichert