Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600  (Gelesen 1757 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

levino

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« am: 22. Dezember 2009, 23:19:55 »

Hallo,

ich habe gelesen, dass 1600er Ram nur mit Übertaktung läuft. Leider habe ich keine Beschreibung gefunden, wie das genau geht. Gibt es dazu einen Guide? Oder erkennt das System das automatisch und übertaktet von alleine?

Ich möchte gerne diese Riegel (2 Stück, also 4GB ) verbauen:
G.Skill 4GB KIT Trident PC3-12800U DDR3-1600 CL8

Wird das klappen?

Vielen Dank für Eure Zeit,

Levino
Gespeichert
System1: AMD Phenom II X6 1055T@2,8GHz, MSI 870A-G54, G.Skill Ripjaws 10666CL7 2x2GB, Radeon HD5770, @90/220W
System2: AMD Phenom II X2 550@3,1GHz, MSI 785GM-E51

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #1 am: 23. Dezember 2009, 08:08:54 »

Hallo

Zumindest in meinem Fall erkennt das System die 1600er Riegel nicht automatisch, stellt also nicht diesen Speichertakt von Haus aus ein. Ändere im Cell Menu die Einstellung FSB/DRAM Ratio auf 1:4 und überprüfe ob die Module mit dieser Geschwindigkeit korrekt funktionieren.


Gespeichert
Thomas

levino

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #2 am: 07. Januar 2010, 11:41:06 »

Hallo Wollex,

Danke für den Tipp, tatsächlich laufen die Riegel dann im 1600er Modus. Allerdings äußerst unberechenbar. Ich bekomme Speicherfehler unter windows (bis hin zum Bluescreen), auch die Installation von z.B. WoW funzt nicht.

Kann ein Bios Update helfen?
Gespeichert
System1: AMD Phenom II X6 1055T@2,8GHz, MSI 870A-G54, G.Skill Ripjaws 10666CL7 2x2GB, Radeon HD5770, @90/220W
System2: AMD Phenom II X2 550@3,1GHz, MSI 785GM-E51

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #3 am: 07. Januar 2010, 15:21:41 »

Zitat
Kann ein Bios Update helfen?
Ob es hilft, weiss ich nicht; je nach dem was für eine Version derzeit bei dir drauf ist, kannst du es natürlich durchführen.

Vllt. hilft es aber eher, wenn du mal ein wenig an den Timings spielst, sie also etwas entschärfst. Ausserdem wäre eine Erhöhung der RAM-Spannung u.U. ratsam. Möglicherweise bekommst du die Probleme auf diese Weise schon in den Griff.


Gespeichert
Thomas

levino

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #4 am: 07. Januar 2010, 16:16:00 »

Danke für die Atnwort. Kannst Du mir vielleicht einen Guide zum Übertakten empfehlen? Habe keine Lust ohne Hintergrundwissen an den Spannungen rumzuspielen, da kann ja nichts sinnvolles bei rauskommen...
Gespeichert
System1: AMD Phenom II X6 1055T@2,8GHz, MSI 870A-G54, G.Skill Ripjaws 10666CL7 2x2GB, Radeon HD5770, @90/220W
System2: AMD Phenom II X2 550@3,1GHz, MSI 785GM-E51

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #5 am: 07. Januar 2010, 17:07:25 »

Gespeichert
Thomas

levino

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #6 am: 07. Januar 2010, 18:38:42 »

Also auf meinem Speicher steht: CL8-8-8-24 1,6V

Soll ich das einfach einstellen? Würde ich gerne, weiß aber nicht wo... Die CPU will ich erstmal nicht übertakten, vlt später, würde jetzt gerne einfach den Speicher stabil auf 1600 Mhz laufen lassen...

Und besten Dank für die Hilfe hier, wäre sonst aufgeschmissen...
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1262885957 »
Gespeichert
System1: AMD Phenom II X6 1055T@2,8GHz, MSI 870A-G54, G.Skill Ripjaws 10666CL7 2x2GB, Radeon HD5770, @90/220W
System2: AMD Phenom II X2 550@3,1GHz, MSI 785GM-E51

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.503
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #7 am: 07. Januar 2010, 19:44:22 »

Zitat
Also auf meinem Speicher steht: CL8-8-8-24 1,6V

Soll ich das einfach einstellen?
Erstmal ja, wenn es mit diesen Timings nicht funktioniert, dann vllt. mal 9-9-9-24 einstellen.

Einstellen Timings:

BIOS Setup -> Cell Menu -> Advance DRAM Configuration -> [Enter] -> DRAM Timing Mode -> [Both] -> Timings dann siehe Bild:

[attach]15296[/attach]


Das Ganze kommt etwas weiter unten noch einmal; dort das Gleiche wie oben einstellen.

Wenn du dann noch weiter nach unten scrollst, erscheinen dort weitere Optionen. Bocken die Speicher immer noch herum, dann optional das hier verändern:

1T/2T Memory Timing -> 2T

DCT Unganged Mode -> [Disabled]

Einstellen RAM-Spannung:

BIOS Setup -> Cell Menu -> DRAM Voltage -> ca. 1.6 bis max. 1.7V einstellen


Gespeichert
Thomas

levino

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 39
Kurze Frage 785GM-E51 DDR3 1600
« Antwort #8 am: 08. Januar 2010, 20:08:54 »

Der Ram ist schlicht kaputt. Schicke ihn gerade ein. Hätte mal gleich nen Memtest lange genug laufen lassen sollen...

Probiere es dann nochmal mit funktionstüchtiger Hardware. Vielen Dank auf jeden Fall für die Tipps, die kann ich dann immer noch gebrauchen.
Gespeichert
System1: AMD Phenom II X6 1055T@2,8GHz, MSI 870A-G54, G.Skill Ripjaws 10666CL7 2x2GB, Radeon HD5770, @90/220W
System2: AMD Phenom II X2 550@3,1GHz, MSI 785GM-E51