H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI  (Gelesen 3955 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« am: 15. Dezember 2009, 22:53:40 »

MSI bringt in kürze ein paar neue Boards in µATX-Format für den Intel® Clarkdale/ Lynnfield Prozessor. Die Unterschiede sind relativ gering. Beim H55M verfügt das P31 über die geringste Ausstattung: 1 VGA-Port und 3 Audioanschlüsse (Realtek® ALC888S(VC)).
Das H55M P33 besitzt zusätzlich einen DVI-Anschluß und 6 flexible Audio-Anschlüsse (Realtek® ALC888S(VC)).
Beim H55M E33 kommt noch ein HDMI-Anschluß dazu, Audio über Realtek® ALC889. Alle Boards haben Intel® H55 Chipsatz (logisch), GB-LAN, bis DDR3 2133 SDRAM (max. 16GB), 6 SATAII-Ports, zwei Serielle und einen parallelen Port. Die Boards sind mit APS ausgestattet und besitzen Solid Caps. Das E33 ist damit komplett bestückt.
Welche Boards davon auf den deutschen Markt kommen, weiß ich noch nicht.

Neu kommt auch das H57M-ED65. H57=Intel® H57 Chipsatz, M= µATX und der Rest verrät die höherwertige Ausstattung:
VGA-Port
DVI Port
HDMI-Port
Display-Port
Optical SPDIF
Firewire
eSATA
Onboards auch einen seriellen und parallelen Port. Und weiter:
DrMOS
Alles Solid Caps
APS
OC Genie
Easy Button
USB Safeguard <- für mich neu
M-Flash und Cross Fire support.

Beim P55 produziert MSI eine sehr umfangreiche Palette.
Anfang 2010 wird das P55-GD85 auf den Markt kommen. Ich bin mit dem P55-GD80 sehr zufrieden. Wer USB 3.0 und SATAIII nutzen will, für den ist das Board ein muß.
Zwei USB3.0-Ports laufen über den NEC/UPD720200F1. Die zwei SATAIII-Ports werden mit dem Marvell® SE9128 realisiert.
Einiges ist über das Board ja schon bekannt und deshalb will ich jetzt nicht zu weit ausholen. SLI/Cross Fire ist klar. Dafür keine 7-Segment anzeigen. An der Rückseite neben einem Optischen Ausgang 2 USB3.0 Anschlüsse. Die Nähe zum GD80 kann das Board nicht verleugnen. Es verfügt auch über V_Check Points.

Die Windserie wird bei MSI kontinuierlich weiterentwickelt. So werden über neue Chipsätze auch neue Intel® Atom CPUs supported.

Im Internet wurde schon das neue Board für AMD-CPUs mit Sockel AM3 gesichtet: der AMD® RD890 mit AMD® SB850 Chipsatzt.
Einzelheiten, wenn die Zeit dafür reif ist. Ob die 6 PCI Express 2.0 x16 slots bleiben ist zu bezweifeln. Wobei die Slots auch als X1 und x4 arbeiten können. Bei leistungstarken Grafikkarten mit doppelter Breite passen sowieso nur 3 Karten gleichzeitig rein.
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #1 am: 16. Dezember 2009, 09:10:06 »

Zitat
Beim P55 produziert MSI eine sehr umfangreiche Palette.
Anfang 2010 wird das P55-GD85 aif den Markt kommen. Ich bin mit dem P55-GD80 sehr zufrieden. Wer USB 3.0 und SATAIII nutzen will, für den ist das Board ein muß.
Zwei USB3.0-Ports laufen über den NEC/UPD720200F1. Die zwei SATAIII-Ports werden mit dem Marvell® SE9128 realisiert.
Einiges ist über das Board ja schon bekannt und deshalb will ich jetzt nicht zu weit ausholen. SLI/Cross Fire ist klar. Dafür keine 7-Segment anzeigen. An der Rückseite neben einem Optischen Ausgang 2 USB3.0 Anschlüsse. Die Nähe zum GD80 kann das Board nicht verleugnen. Es verfügt auch über V_Check Points.
Gibt es schon Infos wie beides angebunden wird? Ich hoffe MSI macht nicht den selben Fehler wie Konkurrenz...
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #2 am: 16. Dezember 2009, 09:10:54 »

ich schätze mal als PCI-E x1.
was anderes kann ich mir nicht vorstellen.
Gespeichert

Serge

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.634
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #3 am: 16. Dezember 2009, 09:38:02 »

Nun, mit PCIe x1 kommt man nicht weit. USB 3.0 kommt auf max. 625 MByte/s und SATA III auf 750 MByte/s, kannst nachrechnen, wie viele Lanes man da braucht und die volle Performance nutzen zu können. Zur Erinnerung beim P55 sind es bei PCIe x1 nur 250MByte/s pro Richtung. Einen weiteren Flaschenhals stellt DMI mit nur 1250 MByte/s dar...

Einzige Möglichkeit ist eine direkte Anbindung an die CPU, dafür müssen dann aber die x8 Lanes geopfert werden, dann hat man aber wenigstens eine vollwertige PCIe 2.0 Schnittstelle.

Alles nur halbgare Lösungen...

Wobei in dem Fall dürfte es wirklich der Weg über den Chipsatz sein, da das Board CF und SLI können soll.  :wall

Mit SATA III und USB 3.0 warte ich lieber bis die Chipsätze mit nativer Unterstützung kommen.  8|
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #4 am: 16. Dezember 2009, 10:05:43 »

ich warte auch auf die native unterstützung, das 890FX wird zumindest SATA3 haben.

solange wie noch alles über zusatzchips realisiert wird, seh ich da keinen nutzen. es gibt auch noch zu wenig geräte die die bandbreite überhaupt nutzen würden.

von daher versteh ich immer nicht, wie in anderen foren die user auf das usb3/sata3 abfahren
Gespeichert

der Notnagel

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29.601
  • Der Affe arbeitet nicht bei MSI
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #5 am: 16. Dezember 2009, 23:12:11 »

von den neuen H57M und den H55M habe ich jetzt Bilder.
Hier das H57M-ED65
[attach]15099[/attach]

Oben beschrieben habe ich schon das H55M-E33
[attach]15098[/attach]

Neu ist für mich das H55M-ED55
[attach]15100[/attach]
Auf dem Bild ist schon einiges zu erkennen:
Optischer SPDIF out-Port
HDMI-Port
VGA-Port
DVI-Port
6x USB 2.0
1x eSATA Port
1x GB-LAN Port
6 flexible Audio-Ports (Chip integrated by Realtek® ALC889 (True Blu-ray Audio))

Auf dem Board sind je ein serieller und paralleler Anschluß
2 Taster um den Basis Takt zu ändern.
Wie die anderen Boards, DDR3 SDRAM bis 2133 und max 16GB.
Das als \"Schnelldurchlauf\". Die eine oder andere Frage kann ich eventuell noch beantworten.

Bei meinen Recherchen bin ich auf das erste H55-ATX-Board gestoßen.
Es befindet sich derzeit noch in einer frühen Entwicklungsphase, ähnlich wie das 890FX-GD70. Weil wir gerade bei Fragen sind, ich habe meine Fühler wegen dem USB3.0 und SATA III ausgestreckt.
Also MSI hat nicht so eine schrottige Anbindung wie beispielsweise Gigabyte.
MSI setzt einen zusätzlichen Chip PLX ein. Deshalb werden die Boards mit diesem PLX nicht ganz so billig wie bei Gigabyte sein.
[attach]15105[/attach]
Wegen Details bin ich noch dran. Ich suche jemanden, der es mir genau eklären kann und auch so, daß man es versteht. Ich kenne da jemanden, den muß ich nur erwischen...
Mit Infos zum AE2220 komme ich nicht so richtig voran. Ein kleiner Blick auf das Innenleben gefällig? Interessant ist der 2. mini-PCI-e Slot. Der erste ist mit der WLAN-Karte belegt.
[attach]15104[/attach]

Wenn es die Zeit erlaubt, will ich morgen einen neuen Computershop in der Doberaner Straße in Rostock besuchen. Jack wollte den Betreiber vorher warnen. Warum nur? Ob er dann extra für mich Kekse da hat?
Von MSI gab es neue Prospekte. Manchmal habe ich den Eindruck, die Prospekte sind schon veraltet, wenn sie aus der Druckerei kommen. Bei MSI tut sich immer so viel, was man nicht in den Prospekten findet.

Das Trinergy ist zur Zeit das Board schlechthin bei MSI. Jetzt sammelt es Awards in allen Landen. Von PC Games Hardware wurde es zum TOP-PRODUKT. AwardFabrik.de lobt die Soundkarte und die OC Funktionen.
[attach]15103[/attach]
Gespeichert
der Notnagel

Fragen zum BIOS-Update? BIOS-Update im Detail und Das Flashen einer Grafikkarte
Vor dem Update beachten: Woran erkenne ich, welches Board ich habe und Die Grafikkarte richtig erkennen
Unterstützung bei BIOS-Problemen nur bei vollständiger Angabe des installierten BIOS (z.B A7226NMS.150)
Für neue Beta-BIOS-Files oder VBIOS-Files bitte dierekt mit Seriennummer an den MSI-Support (Ticketsystem) wenden.
Grundsätzlich Kein Support über PN, ICQ, Skype, WhatsAPP und dgl...

anDrasch

  • Gast
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #6 am: 07. Januar 2010, 20:35:04 »

Hier mal ein Boardvergleich der Neuen.
Bildquelle:http://www.sav-computer.com
[attach]15298[/attach]
Gespeichert

stna1981

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 73
H55, H57, P55 GD85 und anderes bei MSI
« Antwort #7 am: 09. Januar 2010, 18:31:45 »

Wie siehts denn bei den H55-Boards mit Unterstützung von 1.35V RAM (DDR3L) aus?
Gespeichert