Von MSI wieder zu ASUS
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Von MSI wieder zu ASUS  (Gelesen 8864 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #60 am: 02. Dezember 2009, 10:46:52 »

Zitat von: \'der Notnagel\',index.php?page=Thread&postID=728456#post728456
Ich habe angefangen über Tyan, Gigabyte, ASUS, ASRock, Soltek, FS und und und einiges an Boards durch.

Es gibt Boards, mit denen kommt man auf Anhieb klar. Mit anderen klappt es nie richtig. Meine Wurzeln sind in der DOSen-Zeit und ich Flashe deshalb automatisch mit der Boot-Diskette (jetzt bootbaren USB-Stick).

Wer nicht über den Tellerrand guckt, ist dumm. Bei der Vielzahl der Hardware kann zum Glück jeder selber entscheiden, was er kaufen möchte. Interessant ist die Diskussion mancher ASUS-Anhänger, die ASUS als das non plus ultra feiern.

Hallo Notnagel,

ich sehe es ziemlich genau wie Du. hatte ja oben schon geschrieben dass ich auch einiges an Boards verschlissen habe und jedes eben auf seiner Art und Zeit gut war. Mein Kaufkriterium sind halt komatibilität, Anschlussmöglichkeiten, Ausstattung und Leistung. Dann sollte es auch gut für den Overclocking geeignet sein. Ein Board mit nur zwei Rambänken käme mir nie ins Haus. Ich hatte damals mal eins mit 8 Bänken. Das war irgendwann in den 90zigern. Das war natürlich der Hammer, aber man musste damals halt auch immer 2 bestücken. Mit einem Riegel konnte man nix anfangen. Und dann pro Riegel um die 300 Mark.... aber Dir brauch ich Dir das ja nicht zu erzählen.

Ich kenne und praktiziere auch nur den Dosflash. Hatte mich aber etwas schwer getan mit USB zu flashen, da ich immer ne BootCD genommen hatte mit den entsprechenden Daten drauf. Aber bedingt durch die Größe funzt das ja nicht mehr. Da ich bei meinem MSI Eclipse Probleme mit meinem Detonatorram hatte und ich nur Liveuptates gefunden hatte, war damals der Grund für mich in dieses Forum beizutreten.

Finde ich übrigens ein gutes Forum und finde es toll dass den Leuten hier schnell (und wirklich) geholfen wird. Bei mir läuft nun alles und das ging wirklich schnell.

Und genau wie Du schreibst ist es! Jeder kann selbst entscheiden welche Hardware er kaufen möchte. Tja und wer eben nur Asus kauft, kennt halt nix anderes. Ich hatte mal ein Asus und dazu ne Asus Grafikkarte. Harmosinierte null! Musste die Karte umtauschen gegen eine ATI und dann lief es. Also auch bei Asus braucht nicht alles rund zu laufen, so wie bei jedem anderen Hersteller auch! Und ich meine ich hatte auch bei Asus mal ein Problem mit der Soundkarte gehabt, aber das kann auch ein anderes Board gewesen sein...es waren halt zu viele.

Übrigens gibt es auch von Asus ein ähnliches Board wie das Eclipse. Hatte mich aber nach einigem Lesen und auf Grund das ein Kumpel dieses Asus besaß für das etwas teurere MSI entschieden..... Mein Kumpel hat heute auch das MSI.....

Gruß

Camera
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #61 am: 02. Dezember 2009, 10:49:24 »

Zitat von: \'HKRUMB\',index.php?page=Thread&postID=728463#post728463
...bei Shuttle find ich es da total kaotisch ...
Jep... da gebe ich Dir voll und Ganz Recht.

Den MSI Support finde ich übrigens auch gut und Aktuell, auch wenn mir die Gestaltung nicht ganz so gefällt.


Gruß

 

Camera
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #62 am: 02. Dezember 2009, 11:21:27 »

Zitat von: \'Camera\',index.php?page=Thread&postID=728546#post728546
Ich kenne und praktiziere auch nur den Dosflash. Hatte mich aber etwas schwer getan mit USB zu flashen, da ich immer ne BootCD genommen hatte mit den entsprechenden Daten drauf. Aber bedingt durch die Größe funzt das ja nicht mehr.

Das musst Du mal etwas genauer erklären: Eine Boot-CD zu klein für BIOS-Flash?  :kratz
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!

Camera

  • König
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 777
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #63 am: 02. Dezember 2009, 12:26:09 »

Zitat von: \'wiesel201\',index.php?page=Thread&postID=728552#post728552
Das musst Du mal etwas genauer erklären: Eine Boot-CD zu klein für BIOS-Flash? :kratz
Zu genaueren Erklärungen habe ich leider nicht die Zeit, deshalb schaue bitte hier:


Frage zur Einstellung des Rams (1600)
Gespeichert
Blame "was" the Matrix! Denglisch für Anfänger ;-)

ABausZ

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 31
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #64 am: 02. Dezember 2009, 21:30:02 »

Also ich hatte in meinem bisherigen PC - Leben auch schon div. Boards, momentan laufen bei mir MSI und ASUS friedlich nebeneinander. Aber das beste Board, daß ich mir je gekauft habe (und das auch immer noch problemlos läuft !!!), war das EPOX 8K3A+. Super Teil und für damals (weiß gar net, wieviel Jahre das jetzt alt is) mit seinen zig OC-Einstellungen im BIOS seiner Zeit nen Tick voraus. Meiner Meinung nach :thumbsup: .
Andi
Gespeichert

dalex

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.750
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #65 am: 03. Dezember 2009, 18:05:51 »

Leider gibt es Epox nicht mehr.  ;-(
Gespeichert
Gruß dalex

Du kannst jeden hetzen, bloß keinen Computer!

wiesel201

  • Administrator
  • *****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 14.356
Von MSI wieder zu ASUS
« Antwort #66 am: 03. Dezember 2009, 20:00:51 »

Richtig.  Danach wach Abit und DFI die Geheimtips. Abit hat mittlerweile auch schon die Segel gestrichen...  :(
Gespeichert
DSLR-Forum



Mein Zweitsystem

Achtung: Hilfe-Anfragen bitte immer im Forum stellen, nicht per PN!