Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!  (Gelesen 2269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

luttyy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« am: 15. November 2009, 22:49:52 »

Es geht um ein 945GCM478.

Nach einem Bios-Update über Windows bleibt der Bildschirm dunkel. Auch eine vorher erstellte Rettungsdiskette hilft nicht weiter.

Die Floppy leuchtet kurz mit STRG+POS1 auf, schreibt aber nicht zurück. Floppy-und Keybordtausch führen zu keinem Ergebnis.

Der Rechner läuft an, alle Lüfter, Lampen usw. einwandfrei, Graka wird warm, aber kein Bild.

C-MOS, Batterie usw. hilft nicht.

Der Hammer, es ist das 2. Board hintereinander, dass solche Probleme macht. So was hatte ich nie mit einem MSI-Board..

Das erste Board wurde mit einer Diskette geflasht und das selbe Ergebnis.

Ich weiß nicht mehr weiter... :cursing:

Gruß
luttyy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1258321843 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #1 am: 15. November 2009, 23:04:07 »

Zitat
Es geht um ein 945GCM478.

Okay.  Nur zur Sicherheit.  Es geht dezidiert um dieses Board:

http://global.msi.eu/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=1525

=MS-7536 PCB-Version 1.x?

Zitat
Nach einem Bios-Update

Von Version 1.0 auf vA7536IMS.110 (=v1.1)?

Zitat
über Windows

Via MSI Live Update oder quasi einen Tick direkter mit dem AMI Win Flash-Utility?  Falls letzteres:  Die DOS-Box-Command-Line-Version oder die GUI-Version?

----------------------

Was für Komponenten sind in Deinem System verbaut und warum genau wurde das BIOS-Update durchgeführt?

- aus Prinzip? (weil es eine neuere Version gab)
- oder:  um ein bestimmtest Problem zu beheben (falls ein Problem bestand:  Welches genau?)

Zitat
Die Floppy leuchtet kurz mit STRG+POS1 auf, schreibt aber nicht zurück. Floppy-und Keybordtausch führen zu keinem Ergebnis.

Wiederum zur Sicherheit:

- Du verwendest ein internes Diskettenlaufwerk und eine PS/2-Tastatur?
- Welches BIOS-File wurde für die Rettungsdiskette benutzt?
- Wurde es in AMIBOOT.ROM umbenannt?

-------------------

Hast Du einen Speaker an den die entsprechenden Pins des JFP2-Pin-Headers angeschlossen, um eventuelle Fehlertöne hören zu können, die bei der Analyse des Problems hilfreich sein könnten?

Gespeichert

luttyy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #2 am: 15. November 2009, 23:18:43 »

Es ist alles genau so wie du nachgefragt hast.

Das Bios sollte geflasht werden, da in S-ATA-Wechselrahmen ein Austausch der Platten nicht erkannt wurde. Weder unter XP noch unter WIN7.

Das erste Board wurde über eine DOS-Diskette geflasht, das zweite Board direkt über MSI-Liveupdate Online!

Beim Starten komme zwei ganz kurze Peep-Töne, dass war aber von Anfang an so, wo es es noch einwandfrei funktionierte.

Nebenbei bauen wir seit Jahren (25) Computer für das Gewerbe ausschließlich mit MSI-Boards und haben x-mal die Boards mit den neusten Biose versehen.

Aber mit diesem Board will es einfach nicht funktionieren...

Für deine Hilfe schon mal im Voraus vielen Dank!

Gruß
luttyy
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #3 am: 15. November 2009, 23:20:28 »

Zitat
Graka wird warm

Ich nehme an, Du meinst damit eine Add-On-Graphikkarte.

Wirf mal einen Blick hierhin:

http://forum-en.msi.com/index.php?topic=132194.msg995199#msg995199

... im Grunde genommen war die Ausgangslage gleich:  BIOS-Update auf v1.1 und dann kein Bild nach dem Neustart.

Die Ursache hier:  Nach dem BIOS-Update wurde als Standardausgabefunktion die Onboard-GraKa (Primary Graphic\'s Adapter = Internal) im BIOS eingestellt, woraufhin natürlich keine Bildausgabe über die Add-On-Karte erfolgte.  

Häng mal den Monitor an den onboard-Video-Port und schau mal, ob Du dann was siehst.  Wenn ja:  Im BIOS wieder auf PCI-Express umstellen und nochmal testen.
Gespeichert

luttyy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #4 am: 15. November 2009, 23:31:38 »

Hammerhaft!

Das war die Lösung und ich bedanke mich vielmals dafür.

Wer denkt schon an sowas.. :-D

Das Bios steht auf \"Internal\" und im alten Bios ging es damit.

Klasse Service und ich nehme alle böse Gedanken zurück.. ;-)

Ich wünsche dir weiter solche schnellen Lösungen für alle Ratsuchenden hier...


Gruß
luttyy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1258324458 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #5 am: 15. November 2009, 23:36:18 »

:thumb


Vermutlich war das beim ursprünglichen BIOS-Flash auch schon der Fall.  Ist aber jetzt auch unwichtig.

---------------------------------

Nochmal zum nun eigentlichen Problem:

Zitat
Das Bios sollte geflasht werden, da in S-ATA-Wechselrahmen ein Austausch der Platten nicht erkannt wurde. Weder unter XP noch unter WIN7.

Du beziehst Dich sicherlich auf den Austausch von SATA-Platten bei laufendem System, richtig? (=Hot Plug/Hot Swap)

Das kannst Du im Grunde komplett vergessen und es liegt nichtmal am BIOS oder am Board.  Der SATA-Controller der ICH7 Southbridge unterstützt von Haus aus (-> Intel) nicht den SATA-AHCI-Modus.  Dieser wäre aber die Grundvorraussetzung für Hot-Plug-Funktionalität.  Ohne AHCI keine Hot-Plug-Unterstützung für SATA-Platten.  Kein Board mit Intel ICH7-Chipsatz unterstützt diese Funktion.  Die ICH7R und ICH7DH-Southbridges unterstützen diese Funktion in dieser Chipsatzgeneration (ICH7M auch (Notebooks)).  Der bloße ICH7-Chipsatz allerdings nicht.
Gespeichert

luttyy

  • Mitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 36
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #6 am: 15. November 2009, 23:45:31 »

Danke für die Auskunft.

Dann wird eben beim Tausch der Platten der Rechner neu gebootet.

Und ich schwöre, dass beim alten Bios der Bildschirm von Anfang an über HDMI angeschlossen war. Deswegen kam ich auch nicht auf deine Lösung...

Fazit:

Dank deiner Hilfe ist das erste Board auch in Ordnung und ich muss mich nicht mehr ärgern.. :-D

Gruß
luttyy
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1258325285 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
Ich bekomme wirklich langsam die Krise mit diesem Board!
« Antwort #7 am: 15. November 2009, 23:47:15 »

Zitat
Dank deiner Hilfe ist das erste Board auch in Ordnung und ich muss mich nicht mehr ärgern..

Nicht-mehr-ärgern-müssen ist ein großartiger Abschluss für einen Sonntagabend.   :thumb  :emot:
Gespeichert