DigiVox mini II v3.0 läuft heiß und stürzt ab!
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: DigiVox mini II v3.0 läuft heiß und stürzt ab!  (Gelesen 959 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grent

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1
DigiVox mini II v3.0 läuft heiß und stürzt ab!
« am: 19. November 2009, 20:15:10 »

Hi. Mein DigiVox DVB-T Stick (1 Woche alt) läuft sehr heiß und quittiert dann den Dienst.
Er steckt alleine vorne unterhalb eines saugenden Lüfters. Überall ist genug Platz, da der PC relativ weit im Raum steht.
Ich hab zwar den neuesten MSI Treiber installiert (2008) im Gerätemanager steht allerdings ein Realtek Treiber von 2009 (Windows Vista SP1).

Aber ich nehme mal an, die Hitze ist konstruktionsbedingt. Habe im Netz schon einiges darüber gelesen.
Nun, was kann ich dagegen tun?

Ist es ein Defekt (Umtausch) oder ist der Stick schlicht ... unbrauchbar? Ich werd deshalb sicher keinen Lüfter aufstellen.

Mal sehn, wie lange er jetzt durchhält, habe ihn 15 Minuten abkühlen lassen. Leider kann ich ihn nicht ständig stecken lassen, da er auch ohne Fernsehen heiß läuft. Vergess ich einmal ihn nach dem Fernsehen abzustecken, kann ich beim nächsten mal grad 1-2 Minuten schauen ...

Hab von jemanden gelesen, der das Gehäuse mit zusätzlichen Löchern versehen hat ... die einzige Lösung?


Ich bitte um zahlreiche hilfreiche Tipps. :)
Vielen Dank. :)
Gespeichert