msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr  (Gelesen 6882 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« am: 12. November 2009, 23:10:08 »

hallo,

 

ich habe ein paar fragen.

 

treiber

sind alle treiber auf der seite nötig? manche kann ich unter meinem system \"win 7 home premium x64\" nicht installieren.

dazu gehört: Intel Matrix Storage Manager Driver, Intel TPM Device Driver & Drive Booster Manager (der aber nicht mehr bei den downloads zu finden ist)-

der TPM treiber hat keine installations routine, so das man den über die inf installieren muss. wenn ich da aber mache sagt win \"diese installationsmethode wird von der ausgewählten inf-datei nicht unterstützt\". mache ich etwas falsch?

beim den anderen klappt die installation nicht.

 

ahci

über das bios menü \"integrated peripherials\" kann man ja ahci aktivieren. in diesem menü ist noch ein untermenü wo man auch ahci aktivieren kann. ist dieser untermenüpunkt wichtig?

 

oc genie

wie genau funktioniert das? so wie ich das aus dem \"user guide\" (das in gute doits übersetzt wurde) muss man den knopf im ausgeschalteten zustand drücken und das bios macht den rest automatisch. nur wie weit wird das system übertacktet? nicht das es zu weit geht und mein system kaputt macht. zudem würde ich gerne wissen ob der rechner dann die ganze zeit über übertackttet ist oder auch in sparmodus arbeitet wenn das system nicht ausgelastet ist.

gehören die + und - tasten zum oc genie oder ist das ein eigenständiges system?

 

danke schon mal
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #1 am: 12. November 2009, 23:20:13 »

Zitat
sind alle treiber auf der seite nötig?

Nicht in allen Fällen.

Zitat
Intel Matrix Storage Manager Driver

Lässt sich nur installieren (und ist auch nur sinnvoll), wenn die entsprechenden Systemvoraussetzungen vorhanden sind:

--> Der Intel-Controller arbeitet im AHCI- oder im RAID-Modus.  Arbeitet der Intel-SATA-Controller im IDE/Legacy-Modus, findet die Setup-Routine keine passende Hardware und bricht die Installation ab (egal welches Betriebssystem und welches Board).

Zitat
Intel TPM Device Driver

Der wäre für Dich sowieso nur von Bedeutung, wenn Du ein Trusted-Platform-Modul installiert hast.  Wenn Du nicht weißt, was das ist, dann hast Du auch keins, also vergiss den Treiber dafür.  Im BIOS ist die TPM-Funktion standardgemäß deaktiviert.  Folglich gibt es keine Instanz für die dieser Treiber passen könnte.

Zitat
Drive Booster Manager

Der betrifft nur den JMicron-RAID-Controller.  Wenn Du hier keine Festplatten für den RAID-Modus angeschlossen hast, dann bringt Dir der Treiber sowieso nichts.

Zitat
ahci

über das bios menü \"integrated peripherials\" kann man ja ahci aktivieren. in diesem menü ist noch ein untermenü wo man auch ahci aktivieren kann. ist dieser untermenüpunkt wichtig?

Die Option in \"Integrated Peripherals\" betrifft nur den JMicron-Controller.  Die Option im Untermenü betrifft den Intel-Controller.

Zitat
oc genie

wie genau funktioniert das? so wie ich das aus dem \"user guide\" (das in gute doits übersetzt wurde) muss man den knopf im ausgeschalteten zustand drücken und das bios macht den rest automatisch. nur wie weit wird das system übertacktet? nicht das es zu weit geht und mein system kaputt macht. zudem würde ich gerne wissen ob der rechner dann die ganze zeit über übertackttet ist oder auch in sparmodus arbeitet wenn das system nicht ausgelastet ist.

gehören die + und - tasten zum oc genie oder ist das ein eigenständiges system?

Schau mal hier:

MSI P55 - OC Genie
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
RE: msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #2 am: 12. November 2009, 23:24:39 »

Zitat von: \'joextra\',index.php?page=Thread&postID=725464#post725464
hallo,

 

ich habe ein paar fragen.

 

treiber

sind alle treiber auf der seite nötig? manche kann ich unter meinem system \"win 7 home premium x64\" nicht installieren.

dazu gehört: Intel Matrix Storage Manager Driver, Intel TPM Device Driver & Drive Booster Manager (der aber nicht mehr bei den downloads zu finden ist)-

der TPM treiber hat keine installations routine, so das man den über die inf installieren muss. wenn ich da aber mache sagt win \"diese installationsmethode wird von der ausgewählten inf-datei nicht unterstützt\". mache ich etwas falsch?

beim den anderen klappt die installation nicht.

Also, Du benötigst die Chipsatztreiber, den Soundkarten Treiber der onBoard Realtek Karte.

Drive Booster und TPM Device Driver brauchst Du nicht, da Du sicher kein TPM Modul(dient zum verschlüsseln von Dateien) hast.

 
Zitat
ahci

über das bios menü \"integrated peripherials\" kann man ja ahci aktivieren. in diesem menü ist noch ein untermenü wo man auch ahci aktivieren kann. ist dieser untermenüpunkt wichtig?

Wenn Du AHCI nutzen möchtest, dann muss beides auf enabled stehen.

 
Zitat
oc genie

wie genau funktioniert das? so wie ich das aus dem \"user guide\" (das in gute doits übersetzt wurde) muss man den knopf im ausgeschalteten zustand drücken und das bios macht den rest automatisch. nur wie weit wird das system übertacktet? nicht das es zu weit geht und mein system kaputt macht. zudem würde ich gerne wissen ob der rechner dann die ganze zeit über übertackttet ist oder auch in sparmodus arbeitet wenn das system nicht ausgelastet ist.

gehören die + und - tasten zum oc genie oder ist das ein eigenständiges system?

Richtig, OC Genie Button bei ausgeschaltetem PC drücken und PC starten.
Das OC Genie sucht automatisch die besten Einstellungen für Deine Komponenten.

Das Energieprofil bleibt weiterhin aktiv und der Multi und der FSB werden auch weiterhin gesenkt.

Kaputt gehen kann, ausreichende Kühlung( Temperaruten der CPU, der Kerne der CPU und des Boards beobachten) vorrausgesetzt nichts.

Bzw. ist die Gefahr nicht höher durch das OC Genie, als bei manuellem Overclocking.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #3 am: 12. November 2009, 23:27:23 »

Zitat
Wenn Du AHCI nutzen möchtest, dann muss beides auf enabled stehen.

Das stimmt nur, wenn an Ports beider Controller Festplatten angeschlossen sind und hier jeweils AHCI verwendet werden soll.  Hängen nur Platten am Intel-Controller, dann ist das Aktivieren des AHCI-Modus für den JMicron-Controller im Grunde bedeutungslos (und vice-versa).
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #4 am: 12. November 2009, 23:27:42 »

Zitat
Die Option in \"Integrated Peripherals\" betrifft nur den JMicron-Controller. Die Option im Untermenü betrifft den Intel-Controller.
also ist für mich nur das untermenü \"on-chip ata devices\" wichtig?

 

ich habe übringens gerade gesehen, das im ersten menüpunkt \"standard cmos features\" die sata ports nicht mehr aufgelistet werden (wie es üblicher weise der fall ist). es werden nur datum, zeit, floppy angezeigt.

 

 ist eigentlich ein spezieller treiber nötig um ein externes gehäuse mit esata zu verbinden?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #5 am: 12. November 2009, 23:29:36 »

Die HDD´s werden Dir nur angezeigt, wenn der SATA Port im IDE Modus läuft.

Für die externe eSATA HDD benötigst Du den JMicron Treiber

http://ftp://driver.jmicron.com.tw/jmb36x/XP_Vista_Win7
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #6 am: 12. November 2009, 23:30:33 »

Zitat
also ist für mich nur das untermenü \"on-chip ata devices\" wichtig?

Wenn Du nur SATA-Laufwerke an den Ports des Intel-Controller verwendest, dann: Ja.

Zitat
ein externes gehäuse mit esata zu verbinden?

In diesem Fall sollte der JMicron-Controller in den AHCI-Modus geschaltet werden (weil der eSATA-Port nicht vom Intel-Controller kontrolliert wird).
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #7 am: 12. November 2009, 23:34:17 »

Zitat von: \'Jack t.N.\',index.php?page=Thread&postID=725474#post725474
Zitat
also ist für mich nur das untermenü \"on-chip ata devices\" wichtig?

Wenn Du nur SATA-Laufwerke an den Ports des Intel-Controller verwendest, dann: Ja.

Zitat
ein externes gehäuse mit esata zu verbinden?

In diesem Fall sollte der JMicron-Controller in den AHCI-Modus geschaltet werden (weil der eSATA-Port nicht vom Intel-Controller kontrolliert wird).

Das ist nicht nötig.
Sobald der aktiviert ist, wird die externe HDD erkannt.
Bei mir steht der JMicron auch nicht auf AHCI sondern nur der Intel im RAID Mode und dennoch wird meine HDD ordnungsgemäß erkannt.
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #8 am: 12. November 2009, 23:35:39 »

... und Hot-Plugging funktioniert auch problemlos?
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.784
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #9 am: 12. November 2009, 23:36:42 »

Ja.

Ich habe einen Schalter an meinem externen Gehäuse.

Sobald ich auf On schalte, erscheint die HDD im Arbeitsplatz.
Schalte ich Off, ist diese wieder weg.

Wichtig ist, dass der Treiber installiert ist.
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #10 am: 12. November 2009, 23:44:10 »

danke, ich probiere es morgen mit dem treiber.

 

ps: man, seid ihr schnell mit dem antworten :thumbsup:

schade das es nicht bei jedem forum so ist
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #11 am: 15. November 2009, 10:15:50 »

hallo,

 

ich habe nun endlich zeit gefunden das mit esata zu testen. habe dazu den treiber den mit \"der Tobi\" vorgeschlagen (JMB36X_WinDrv_R1.17.52_WHQL_eSATA.zip) hat installiert. leider klappt es doch nicht. es wird kein esata gerät gefunden. auch wenn ich auf \"neue hardware suchen\" klicke wird nichts gefunden. noch vorschläge?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #12 am: 15. November 2009, 10:36:51 »

hallo,

nimm den treiber ohne die kennung eSATA.
stell den jmicron controller im bios auf AHCI.

dann sollte es gehen.
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #13 am: 15. November 2009, 11:02:15 »

hallo,



ich habe jetzt mal den treiber installiert (alten natürlich vorher deinstalliert). trotzdem wird das gerät nicht funden. :-(
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1258280208 »
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #14 am: 15. November 2009, 11:16:48 »

Zitat von: \'red2k\',index.php?page=Thread&postID=725816#post725816
stell den jmicron controller im bios auf AHCI.
hast du das getan?
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #15 am: 15. November 2009, 11:16:52 »

Mach mal den Rechner aus.  Schließ das eSATA-Gerät an, achte darauf, dass es selbst eingeschaltet ist und starte dann den Rechner.

Wird es auf BIOS-Ebene erkannt?

Taucht es auf Betriebssystem-Ebene auf?  (Eventuell in der Datenträgerverwaltung, darauf wartend, einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen zu bekommen, damit es auch im Arbeitsplatz auftaucht?)
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #16 am: 15. November 2009, 11:18:22 »

Zitat
stell den jmicron controller im bios auf AHCI.
hast du das getan?

jep.

Zitat
Wird es auf BIOS-Ebene erkannt?
nein

Zitat
Taucht es auf Betriebssystem-Ebene auf?
nein

Zitat
Eventuell in der Datenträgerverwaltung, darauf wartend, einen Laufwerksbuchstaben zugewiesen zu bekommen, damit es auch im Arbeitsplatz auftaucht
da wird es auch nicht angezeigt

falls es wichtig ist. das esata ist ein sharkoon rapid case und zwar dieses: http://www.sharkoon.de/html/produkte/externe_gehaeuse/rapid-case35_esata/index.html?id=6
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1258280662 »
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #17 am: 15. November 2009, 11:26:30 »

Wo genau hast Du im BIOS AHCI eingestellt? Bitte nenn uns den genauen Namen und die Position der Option (in welcher Sektion genau).
Gespeichert

joextra

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 108
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #18 am: 15. November 2009, 11:32:34 »

bei Integrated Peripherals & on-chip ata devices. mehr bereiche gibt es ja nicht wo man ahci einstellen kann
Gespeichert

Jack

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 21.340
msi p55-gd65 - fragen zu den treibern & mehr
« Antwort #19 am: 15. November 2009, 11:34:04 »

Diese Option gilt für den Intel-Controller und hat keinerlei Auswirkungen auf den eSATA-Port, weil dieser vom JMicron-Chipsatz kontrolliert wird.
Gespeichert