Ram Timings einstellen
Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Ram Timings einstellen  (Gelesen 9431 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« am: 30. Oktober 2009, 20:56:43 »

Guten Abend liebe Msi-Community ,

ich hätte eine wichtige Frage und zwar ich hab das msi 790FX-GD70 und DIESEN Ram.
Aber leider wird dieser nicht richtig erkannt nun wollte ich euch fragen wie ich ihn richtig einstelle Timings sind CL6 ( 6-5-5-18 ) und 1333 Mhz

Ich würde mcih über eine schnelle antwort freuen


mfg Samurai
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2009, 21:06:49 »

Hallo

Unter \"DRAM Configuration -> \"DRAM Timing Mode\" auf \"Both\" stellen und die Timings von oben nach unten auf 6-5-5-18 einstellen. Spannung im Cell Menu unter \"DRAM Voltage\" auf 1,85V anheben. Speicherteiler 1:3,3 im Cell Menu unter FSB/DRAM Ratio wählen.

Ob das Ganze allerdings so zu deiner Zufriedenheit und vor allem stabil läuft, musst du natürlich testen.


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #2 am: 30. Oktober 2009, 21:38:56 »

Aber dort im Bios unter Dram Timigs kann ich mehr als 4 Sachen einstellen was soll ich mit den anderen Optionen machen ???

Muss ich dann wenn ich both ausgewählt habe nur den oberen änderen oder den unteren teil auch (weil das da doppelt steht) ???
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256935327 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #3 am: 30. Oktober 2009, 21:44:50 »

Zitat
was soll ich mit den anderen Optionen machen ???
Auf [Auto] lassen ...

Mit den Standardtimings für DDR3 sieht das in etwa so aus:

[attach]14678[/attach]

Zitat
Muss ich dann wenn ich both ausgewählt habe nur den oberen änderen oder den unteren teil auch (weil das da doppelt steht) ???
Den unteren Teil auch; das Ganze also doppelt eintragen.

Poste mal bei Gelegenheit je einen cpuz-Screenshot der Reiter \"Memory\" und \"SPD\".


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #4 am: 30. Oktober 2009, 21:53:49 »

So hier die beiden Screenshots

Memory:


SPD:


Sind alles die Standart einstellungen
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Ram Timings einstellen
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2009, 08:30:00 »

laut SPD macht der ram nur 609MHz mit den angegeben timings.

das ist bei OCZ häufig der fall, sie programmieren irgendwelche sachen ins SPD profil und verkaufen es als 1333er oder 1600er
Gespeichert

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2009, 10:50:18 »

OK schonmal Danke für eure Antworten
Aber kann ich jetzt die angegebenen Timings 6-5-5-18 bei 1333 Mhz verwenden oder soll ich es einfach so lassen wie das Bios es erkennt ???
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2009, 11:21:49 »

Zitat
Aber kann ich jetzt die angegebenen Timings 6-5-5-18 bei 1333 Mhz verwenden oder soll ich es einfach so lassen wie das Bios es erkennt ???
Wie ich oben schon schrieb; du kannst es probieren. Ich persönlich würde da aber ein klein wenig zurückstecken, da ich mal denke, das diese Einstellung wahrscheinlich nicht funktionieren oder dein System instabil wird.


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #8 am: 31. Oktober 2009, 11:36:31 »

Also hab jetzt im Biso das so eingestellt wie du es gesagt hast alles funktioniert super :thumbsup: thx,

könntest du mir vieleicht noch sagen ob und wie ich diesen lästigen Countdown wegbekomme, der immer im Bios beim starten nach intalizing usb controller kommt ????denn den kann man einfach abbrechen und nervt nur
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #9 am: 31. Oktober 2009, 11:44:50 »

Zitat
Also hab jetzt im Biso das so eingestellt wie du es gesagt hast alles funktioniert super :thumbsup: thx,
Du müsstes nun nur noch das System auf Stabilität testen, denn selbst wenn es jetzt allen Anschein nach läuft, heisst das nicht, das es das unter Belastung auch noch tut!

Zitat
könntest du mir vieleicht noch sagen ob und wie ich diesen lästigen Countdown wegbekomme, der immer im Bios beim starten nach intalizing usb controller kommt
Advanced BIOS Features -> Quick Booting -> [Enabled]


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #10 am: 31. Oktober 2009, 11:49:54 »

Das war es leider nciht es ist schon auf Enabel und testen werd ich es jetzt gleich mal
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256986210 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2009, 12:23:34 »

Zitat
Das war es leider nciht es ist schon auf Enabel
Welchen \"Countdown\" meinst du eigentlich genau? Was passiert bei dir nach oder während der USB-Geräte?


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #12 am: 31. Oktober 2009, 12:38:03 »

Also da steht:

AMD North Bridge RV2 (oder so)

Initializing USB Controllers . . . Done

Und dann ist dieser sinnlose 5 Sekunden Countdown den man duch einen Tastendruck einfach abbrechen kann ist das vielleicht wegen diesem Winki ???
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #13 am: 31. Oktober 2009, 12:41:16 »

Zitat
Und dann ist dieser sinnlose 5 Sekunden Countdown den man duch einen Tastendruck einfach abbrechen kann ist das vielleicht wegen diesem Winki ???
Kann sein; welche BIOS-Version hast du denn zur Zeit drauf?


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #14 am: 31. Oktober 2009, 12:47:35 »

Wenn ich das richtige gesehen hab, hab ich V 1.4B6 071509
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #15 am: 31. Oktober 2009, 12:52:56 »

Zitat
V 1.4B6 071509
Jap, dann liegts am Winki-BIOS.

Führe am besten ein BIOS-Update auf die letzte Final oder die letzte Beta durch.

Tipps für ein Update mit USB-Stick findest du hier ---> BIOS-Update im Detail

Nach Möglichkeit bitte kein M-Flash benutzen und schon garnicht das BIOS unter laufendem Betriebssytem (LiveUpdate) durchführen!

Nach dem BIOS-Update ein CMOS-Reset mit gezogenem Netztecker nicht vergessen!

Noch als Anmerkung: Auch mit einem Non-Winki BIOS kannst du natürlich Winki noch nutzen. Du musst dann lediglich beim Start des Rechners die Taste F11 drücken und im Bootmanager den Winki-Stick auswählen.


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #16 am: 31. Oktober 2009, 13:00:10 »

OK danke für deine Antworten aber ich weiß nciht ob ich mich an ein Bios Update trau man kann da ja doch was schrotten :D
Kann ich nciht einfach auch das WInki weg lassen den eig brauch ich es nie ???
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256990430 »
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #17 am: 31. Oktober 2009, 13:07:00 »

Zitat
Kann ich nciht einfach auch das WInki weg lassen den eig brauch ich es nie ???
Ich glaube das geht nicht, da dieses Feature in dieses spezielle BIOS integriert wurde. Die einzige Möglichkeit wäre nur ein Update auf eine Non-Winki Version.

Wenn du das Update mit einem USB-Stick durchführst, bleibt das Risiko ziemlich gering. Allerdings bleibt eine gewisse \"Restgefahr\", da gebe ich dir recht.

Wenn du dich irgendwann doch zu einem Update durchringen willst und Fragen hast, kannst du diese immer noch hier stellen.

[Edit]

Ich habe mir eben mal die BIOS-Version 1.46 angesehen; evtl. ist doch eine Möglichkeit zum Abstellen der Winki-Funktion vorhanden. Schau mal unter \"Advanced BIOS Features\" ob dort die Option \"Winki Function Delay\" sichtbar ist; wenn ja, dann mal deaktivieren.


Gespeichert
Thomas

Samurai2708

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Ram Timings einstellen
« Antwort #18 am: 31. Oktober 2009, 13:25:02 »

:-D Du hattest recht
Danke jetzt ist endlich alles so wie es sein soll falls ich doch noch irgendwann mal Probleme hab meld ich mich einfach wieder
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Ram Timings einstellen
« Antwort #19 am: 31. Oktober 2009, 13:30:53 »

Zitat
etzt ist endlich alles so wie es sein soll
Denke an den erwähnten Test des Systems bezüglich der gemacheten Speichereinstellungen. Falls es zu Problemen kommt, dann musst du die Timings wieder etwas entschärfen und /oder die Speicherspannung etwas anheben. Das Ganze dann solange durchführen bis das System stabil läuft.


Gespeichert
Thomas