Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: Probleme mit 785GT-E63  (Gelesen 7489 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sake

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Probleme mit 785GT-E63
« am: 30. Oktober 2009, 17:47:21 »

Hallo,

ich bin auf dieses Forum aufmerksam geworden, weil ich zwei Probleme mit meinem Board habe:
  • Die CPU-Lüftersteuerung scheint einfach nicht zu funktionieren. Ich hatte zuvor ein Gigabyte Board, wo ich einstellen konnte, ob der Lüfter per PWM oder perSpannung geregelt werden sollte.So etwas finde ich beim jetzigen Brett überhaupt nicht. Der (3adrige) Lüfter dreht die ganze Zeit auf 100% (~ 1.200 U/min). C\'n\'Q funktioniert tadellos.
  • Das Board hat \"APS\", welches durch 4 kleine LEDs oberhalb der Speicherbänke dargestellt wird. Bei mir sind jedoch die ganze Zeit - trotz Idle - alle 4 an. Warum?
Ist das Board noch zu neu? Habe zur Zeit ein Beta-Bios drauf, welches aber auch keine Änderung mit sich gebracht hat.

Zur Info: nach dem Mainboardtausch habe ich das System komplett neu aufgesetzt (Win7 hp 64bit) und alles relevanten Treiber installiert.
Kann mir jemand helfen, oder hat jemand ähnliche Erfahrung damit gemacht?

THX - so long
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1256922871 »
Gespeichert
Rechenknecht:
X2 5000+ @ 3GHz || Groß Clock'ner (Blue Edition) mit Enermax Everest || MSI 785GT-E63 || 8GB DDR2 800MHz || HIS IceQ4 Turbo 4850 @ 650/1100MHz || Topower SilentEZ 400W || Vista HP 64Bit || Centurion 534 black || Syncmaster 2233BW

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2009, 19:18:15 »

Hallo

Zitat
Die CPU-Lüftersteuerung scheint einfach nicht zu funktionieren. Ich hatte zuvor ein Gigabyte Board, wo ich einstellen konnte, ob der Lüfter per PWM oder perSpannung geregelt werden sollte.So etwas finde ich beim jetzigen Brett überhaupt nicht. Der (3adrige) Lüfter dreht die ganze Zeit auf 100% (~ 1.200 U/min).
Diese Option ist in deiner BIOS-Version (VS.2b1) leider noch nicht vorhanden. Ich weiss das dieses Umschalten von drei auf vier Pin-Anschlüsse bei einigen neuen Boards in spätere BIOS-Versionen implementiert wurde. U.U müsstest du mal den Global Support kontaktieren um die Sache zu beschleunigen.

Zitat
Das Board hat \"APS\", welches durch 4 kleine LEDs oberhalb der Speicherbänke dargestellt wird. Bei mir sind jedoch die ganze Zeit - trotz Idle - alle 4 an. Warum?
Hast du denn im BIOS die Option \"CPU Phase Control\" unter \"Green Power\"  überhaupt aktiviert?


Gespeichert
Thomas

sake

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2009, 09:15:18 »

Hallo,

dass heißt, dass die automatische Lüftersteuerung zur Zeit noch gar nicht funtioniert?! Dann muss ich wohl noch warten.
Beim Punkt \"Green Power\" sind beide Menüpunkte aktiviert - also Phase Control und LED Control oder so ähnlich -

Erstmal vielen Dank soweit
Gespeichert
Rechenknecht:
X2 5000+ @ 3GHz || Groß Clock'ner (Blue Edition) mit Enermax Everest || MSI 785GT-E63 || 8GB DDR2 800MHz || HIS IceQ4 Turbo 4850 @ 650/1100MHz || Topower SilentEZ 400W || Vista HP 64Bit || Centurion 534 black || Syncmaster 2233BW

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2009, 10:17:18 »

Die Lüftersteuerung wird schon funktionieren.
Derzeit jedoch nur mit einem 4 PIN PWM Lüfter.
Gespeichert

[align=center]

sake

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #4 am: 01. November 2009, 17:12:34 »

Ich habe jetzt mal den MSI Support angeschrieben.

Hat denn jemand ähnliche Probleme mit diesem Board oder funtioniert das alles so weit?

Mein anderes Problem besteht ja weiterhin darin, dass die 4 \"APS\" LEDs die ganze Zeit über leuchten, auch wenn die CPU auf 1000MHz gedrosselt läuft. Liegt das auch am Bios?

Viele Fragen...
Danke so weit
Gespeichert
Rechenknecht:
X2 5000+ @ 3GHz || Groß Clock'ner (Blue Edition) mit Enermax Everest || MSI 785GT-E63 || 8GB DDR2 800MHz || HIS IceQ4 Turbo 4850 @ 650/1100MHz || Topower SilentEZ 400W || Vista HP 64Bit || Centurion 534 black || Syncmaster 2233BW

mySpam1337

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #5 am: 07. November 2009, 18:41:00 »

Hi sake,

ich habe genau das selbe Problem:
Ich habe alle Möglichkeiten durchprobiert (undervoding, underclock, Standby...) und die vier blauen LEDs leuchten immer konstant. Keine Spur von APS.
Das Tool Greenpower II auf der beiligenden CD funktioniert auch nicht, hab gedacht, das man dort etwas aktivieren kann.
Es kommt aller 1 Sekunde der Fehler : \"An invalid argument was encountered\".
(Ich benutze Windows 7)
Bitte meld dich nochmal, ob es irgendetwas neus gibt!
Was hat des support gemeint?
Danke!
Schöne Grüße
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #6 am: 08. November 2009, 10:46:10 »

Direkt für das 785GT-E63 kann ich nicht sprechen, da ich es nicht besitze, aber beispielsweise beim 785GM-E65 funktioniert die APS-Funktion allen Anschein nach korrekt.

Nachdem im BIOS zusätzlich zu Cool\'n Quiet die Funktion \"CPU Phase Control\" aktiviert wurde, werden die Phasen je nach Belastung zugeschaltet. Das Ganze wird mit den vier auf dem Board befindlichen LEDs signalisiert. Das Tool \"Greenpower II\" wird dazu nicht benötigt.

[attach]14747[/attach]  [attach]14748[/attach]



Wurde in eurem/deinem Fall mal die letzte Beta (S.12) getestet? Dort hat man offensichtlich einen APS-Bug gefixt.

BIOS-Versionen für das 785GT-E63 (MS-7551)


Gespeichert
Thomas

mySpam1337

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #7 am: 14. November 2009, 11:36:06 »

Danke für die Antwort!
Ja tatsächlich, der beta-BIOS hört sich nicht schlecht an.
Jedoch bin ich bei BIOS-Updates sehr vorsichtig.
Dazu eine Frage:
Dort heißt es:
Zitat
Flashen bitte nur unter DOS mit folgender Befehlszeile, abhängig von Flashtool und BIOS-Version:
afud4310 a7551ams.S00 /p /b /n /c
Mein BIOS ist aber einer von AWARD. Dann müsste ich doch folgeneds eingeben - oder?
awfl865  a7551ams.S12 /sn /py /cc /cd
Wo erhalte ich die aktuelle Version vom AWARD-BIOS-Flasher?
Gespeichert

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #8 am: 14. November 2009, 11:38:14 »

wie kommst du darauf das du ein award bios hast?
Gespeichert

ety40

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #9 am: 17. November 2009, 17:44:10 »

Hallo,

Ich habe auch Probleme mit den LEDs, aber auch mit Cool\'n\'Quiet.
Meine CPU ist ein Athlon II X2 250, mein BIOS hat die Version 28.0

Egal was ich im BIOS einstelle (Green Power und/oder Cool\'n\'Quiet), mein Prozessortakt bleibt bei 3 GHz. Und das sowohl unter Win7 als auch unter XP SP3 mit CPU-Treiber von der CD.

Die LEDs werden aber immer dann angesteuert, wenn Green Power enabled ist, egal ob Cool\'n\'Quiet dis- oder enabled ist. Beim Boot leuchten alle 4, nach Start der BSs leuchtet nur noch 1. Und das auch mit einem reinen XP, also ohne zusätzliche Treiber. Mit Prozessorlast leuchten wieder alle 4. Disable ich Green Power, leuchten alle 4 ständig. Auch bei aktiviertem Cool\'n\'Quiet.

Irgendwie stehen meine LED-Beobachtungen bei der BIOS Version, die ich habe, im Widerspruch zu einigen Beiträgen oder sehe ich das falsch ?

Frage an Sake: Wie hast du festgestellt, dass Cool\'n\'Quiet funktioniert ?

Und eine weitere Frage? Wie stellt man fest, dass es neuere BIOS-Versionen ggf. auch Beta-Versionen gibt und wie kommt an sie ran ?
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #10 am: 17. November 2009, 19:11:21 »

Zitat
Die LEDs werden aber immer dann angesteuert, wenn Green Power enabled ist, egal ob Cool\'n\'Quiet dis- oder enabled ist. Beim Boot leuchten alle 4, nach Start der BSs leuchtet nur noch 1. Und das auch mit einem reinen XP, also ohne zusätzliche Treiber. Mit Prozessorlast leuchten wieder alle 4. Disable ich Green Power, leuchten alle 4 ständig. Auch bei aktiviertem Cool\'n\'Quiet.
Dann funktioniert bei dir ja alles wie es soll; Green Power hat mit Cool\'n Quiet nichts zu tun.

Zitat
mein Prozessortakt bleibt bei 3 GHz. Und das sowohl unter Win7 als auch unter XP SP3 mit CPU-Treiber von der CD.
Was Windows7 betrifft; hier solltest du das Energieschema \"Ausbalanciert\" einstellen.

Unter XP wäre dass das Schema \"Minimaler Energieverbrauch\". Als CPU-Treiber mal nicht den von der CD nehmen, sondern direkt von AMD versuchen.

Zitat
Wie stellt man fest, dass es neuere BIOS-Versionen ggf. auch Beta-Versionen gibt und wie kommt an sie ran ?
Finals hier ---> http://global.msi.eu/index.php?func=downloaddetail&type=bios&maincat_no=1&prod_no=1884

Betas hier ---> BIOS-Versionen für das 785GT-E63 (MS-7551)


Gespeichert
Thomas

ety40

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #11 am: 17. November 2009, 23:04:17 »

Danke für die Hinweise

Zu Cool\'n\'Quiet:

- Dein Link zum CPU Treiber bei AMD führt zur gleichen Version wie auf der CD, nämlich 1.3.2.0053
- Inzwischen habe ich sowohl unter Win7 als auch unter XP eine Taktreduzierung auf 800 MHz. Ich bin auf zwei falsche Tools zur Taktanzeige hereingefallen: einem alten Tool AMDClock von AMD und dem OverclockingCenter, das auf der CD ist. Beide Programme zeigen einen Takt von 3 GHz an, obwohl cpuz 800 MHz anzeigt. Erst der Beitrag von sake mit dem Bild von cpuz hat mich veranlasst, die neueste Version 1.52.2 zu nutzen und siehe da, der Takt geht runter, aber anfangs erst nach 3/4 Minute. Ich habe zwar auch andere Tools benutzt, vermutlich aber nicht lang genug gewartet
- Die Schemata unter Win7 und XP sind fast egal. Nur bei solchen, die Power benötigen, bleibt der Takt auf 3 GHz
- Dein Hinweis, dass Green Power nichts mit Cool\'n\'Quiet zu tun hat, kann ich bestätigen. Nur bei ausgeschaltetem Cool\'n\'Quiet reduziert sich der Takt nicht

Zur Bios Version:

- Die offizielle natürlich bei MSI direkt :-)
- dass aber Beta Versionen scheinbar nur hier angeboten werden, ist für mich neu. Ich hatte erwartet, dass man ggf. einen besonderen Zugriff haben muss, wo man alle Beta Versionen findet und auch nachlesen kann, welche Änderungen durchgeführt wurden
- Ich habe noch ein anderes Problem mit dem Board bei Grafik und gleichzeitigem GBit Transfer. Das habe ich schon unter einem anderen Thema gepostet. Eine neue BIOS Version scheint aber nach den Infos über die Beta Versionen keine Lösung dafür zu sein
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #12 am: 18. November 2009, 19:38:58 »

Zitat
siehe da, der Takt geht runter, aber anfangs erst nach 3/4 Minute.
Heisst das, erst nach 45 Sekunden senken sich Multi und Vcore? Diese Zeit kommt mir ein wenig lang vor.

Zitat
dass aber Beta Versionen scheinbar nur hier angeboten werden, ist für mich neu. Ich hatte erwartet, dass man ggf. einen besonderen Zugriff haben muss, wo man alle Beta Versionen findet und auch nachlesen kann, welche Änderungen durchgeführt wurden
Wenn du Probleme mit deinem Board hast, welche offensichtlich mit dem BIOS zu tun haben, kannst du dich gern damit an den globalen Support wenden. In der Regel bekommst du dann ein für deinen Fall gefixtes BIOS. Diese Versionen erscheinen unregelmässig auch hier im Forum und unabhängig von irgendwelchen Problemen.


Gespeichert
Thomas

ety40

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #13 am: 19. November 2009, 13:59:44 »

Zitat
Heisst das, erst nach 45 Sekunden senken sich Multi und Vcore? Diese Zeit kommt mir ein wenig lang vor.
Das muss ich etwas korigieren.
VCore schwankt immer so um 1,15 V, bei Last ist es 1,4 V und bei reduziertem Multi 1,04 V
Multi verhält sich anders: Nach dem Anmelden - egal nach dem Booten oder S1/S3 - sinkt Multi erst nach 1,5 Minuten von 15 auf 4. VCore sinkt dann auf 1,04 V.
Erzeuge ich später Last und nehme sie wieder weg, sinkt Multi sofort auf 4 und VCore geht sofort von 1,4 auf 1,04

Fazit: Um festzustellen, dass Cool\'n\'Quiet auch wirkt, muss ich nach dem Anmelden 2 Minuten warten
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #14 am: 19. November 2009, 14:01:52 »

Na ja was heisst drauf warten.

Sobald das Bild des Betriebssystems erscheint, werden ja auch die Autostartprogramme und Dienste geladen und initialisiert.

Da die CPU somit auch arbeitet, wird der Multi auch nicht direkt sinken.
Dies ist in meinen Augen ein völlig normales Verhalten.
Gespeichert

[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #15 am: 19. November 2009, 15:43:48 »

Zitat von: \'ety40\',index.php?page=Thread&postID=726509#post726509
Erzeuge ich später Last und nehme sie wieder weg, sinkt Multi sofort auf 4 und VCore geht sofort von 1,4 auf 1,04
Das wollte ich wissen; danke ....


Gespeichert
Thomas

mySpam1337

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #16 am: 19. November 2009, 17:22:18 »

Zitat
wie kommst du darauf das du ein award bios hast?
Sorry, das hatte ich anscheinend falsch in Erinnerung...
Es ist ein AMI-Bios (American Megatrends International).
Ich warte jetzt einfach so lange, bis dieser beta-Bios zum Offiziellen wird und flash ihn dann bei mir drauf. :sleeping:
Ich denke, dann sollten bei geringer Rechenlast drei von den vier blauen LEDs ausgehen.

CPU: Athlon II X4 250 - 4GB Ram - Win 7
Gespeichert

ety40

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #17 am: 19. November 2009, 17:51:34 »

Zitat von: \'mySpam1337\',index.php?page=Thread&postID=726532#post726532
CPU: Athlon II X4 250 - 4GB Ram - Win 7
Ich wusste garnicht, dass es einen Athlon II X4 250 gibt. Ich kenn nur einen Athlon II X2 250 und den habe ich auch. Ebenfalls Win7 und 4 GB

Bei mir leuchten die 4 LEDs je nach Belastung. Voraussetzung ist aber, dass im BIOS bei Green Power CPU Phase Control und LED Power Control enabled ist. Mein Bios ist das offizielle V28.0
Gespeichert

mySpam1337

  • Grünschnabel
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #18 am: 23. November 2009, 10:18:21 »

Sorry, aber irgendwie war da schon wieder der Wurm drin.
Ich hab einen Athlon II X4 620 (den Zweikerner 250 hat am selben Tag ein Kollege gekauft...)
Interessant, dass bei dir das APS mit der offiziellen BIOS-Version funktioniert.
Allerdings ist dies doch die Version S0 (\"7551vS0.zip\") und nicht V28.0 ?-(
Im Bios sind bei mir alle von dir genannten Optionen enabled - trotzdem leuchten alle vier LEDs.
Wird eigentlich für jeden Kern eine separate Phase zugewiesen?
Sake hat jedoch wie ich einen Zweikerner und da tritt das Problem auch auf.
Kann somit nicht an der Anzahl der Kerne liegen...
Gespeichert

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501
Probleme mit 785GT-E63
« Antwort #19 am: 23. November 2009, 15:48:04 »

Zitat
Allerdings ist dies doch die Version S0 (\"7551vS0.zip\") und nicht V28.0
Der Buchstabe S in der BIOS-Bezeichnung entspringt dem Hexadezimalsystem und entspricht der Dezimalzahl 28.

BIOS VS.0 also gleich BIOS V28.0

Schau mal beim Start deines System in die obere linke Ecke, dort dürftest du folgendes lesen können:

A7551AMS V28.0 081309

Zitat
Im Bios sind bei mir alle von dir genannten Optionen enabled - trotzdem leuchten alle vier LEDs.
Hast du mal ein CMOS-Reset mit gezogenem Netzstecker durchgeführt und anschliessend die \"Optimized Defaults\" geladen? Wenn nicht, dann mal machen und danach noch mal \"CPU Phase Control\" aktivieren und testen.


Gespeichert
Thomas