Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI 790FX-GD70 \"A Hyper Transport sysnc flood error occurred on last boot\"-Bios/Dos-Meldung nach Bluescreen  (Gelesen 15862 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Zitat
Bedeutet wohl, dass mein Board bzw CPU keine 1600 MHz verträgt, oder?
Nö, nicht unbedingt; wahrscheinlich ist die Inkompatibilität eher in Verbindung einzelner diverser Speicher geschuldet, wie man gerade bei diesem Board öfters mal lesen kann.


Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Hallo Leute...

Da ich hier bisher die besten antworten bekommen habe/ ihr am hilfreichesten wart stell ich die frage einfach hier ein, hoffe es stört niemanden.

Mitlerweile hab ich mich ans übertakten gemacht und die grenze der standard-/autoeinstellungen erreicht (nur reftakt auf 225MHz erhöht) und nun stellt sich mir die frage wie es denn jetzt weiter geht (läuft jetzt primstble auf 16x225Mhz = 3600MHz) ?

Bei allem was drüber geht stürzt er ab oder freiert ein?!?

Greetz MrNice

lol, bin ich eben erst draufgekommen ... kann es sein dass mein 620 Watt Netzteil zu schwach ist um die cpu bei über 3,6GHz mit spannung/strom zu versorgen???
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1260195905 »
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Leute,

ich brauch mal die Hilfe von euch.

Ich konnte bisher immer auf euch zählen, auch wenn ich nur als Gast dieses
Forum durch stöbert habe.

Mein Problem ist zurzeit:

a hyper transport sync flood error occurred on last boot im POST.

Ich komme dann nur weiter, wenn ich F1 drücke. Mein Windows startet bis zu
einem gewissen Punkt und dann startet der Rechner ohne Bluescreen wieder neu.

Dies geht so lange bis ich den Stecker ziehe.

Wenn ich Glück habe startet der Rechner richtig gut durch und habe die Chance
mich an Windows anzumelden. Starte ich ein Programm friert Windows ein. Es
hilft dann nur noch Reset. Und wir sind im POST wieder beim gleichen Fehler.

Ich verzweifle langsam.

Ich habe folgendes schon probiert und weiß nicht mehr weiter.

- alle Lw ab bis auf die System-Platte
- alle LW ab bis auf CD-ROM mit Knoppix -> keine Probleme
- Memtest+ lief 24h ohne Fehler
- Kabel gewechselt, die zu wechseln gingen
- CMOS-Reset mit gezogenem Stecker, Batterie raus
- nur mit einem RAM-Riegel gestartet, mit jeder Bank probiert
- Spannung für NB um 0,2 erhöt
- RAM-Spannung erhöt bis 1,95V
- NB Takt auf 2400 MHz erhöt
- andere Graka auf unterschiedlichen Steckplätzen

Mein System:

Mobo: MSI 790FX GD 70 mit BIOS 1.7(FSB 200 MHz)
CPU: AMD Phenom II X4 965 BE mit 3,4 GHz als C3 Stepping
RAM: Mushkin Blackline Frostbyte AM3 Ed. (lt. Etiket) DDR 3 8 GB (7,7,7,20 bei
1,95 V) laufen mit 8,8,8,24 1333 MHz bei 1,75V
HDD: OCZ Colossus 128 GB und Samsung SSD 128 GB
Graka: Gigabyte HD Radeon 5870
BS: Windows 7 64bit Ultimate



Viele Grüße

André
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263296764 »
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773

Hallo Andre und herzlich Willkommen.

Welche BIOS Version befindet sich auf Deinem Board?
Suche mal einen Chip auf dem Board wo steht A7577AMS.XXX <- Versionsnummer.
EDIT: Bios Version hatte ich im Beitrag überlesen.

Welches Netzteil verwendest Du und wieviel Ampere liefert dieses auf 12 Volt +?

EDIT2: In der BETA Bios Sektion gibt es bereits das Final BIOS 1.8, dies könntest Du noch ausprobieren zu flashen
Beta-BIOS 790FX-GD70 (MS-7577)

Dann allerdings unter DOS mit einem USB Stick.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263295218 »
Gespeichert

[align=center]

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Tobi,

danke für die herzliche Aufnahme.

Mein Netzteil ist ein Enermax Revolution 85+ mit 1250 Watt, das 104 A auf dem 12Volt-Strang hat.

Den BIOS-Chip kann ich erst heute abend auslesen, da ich noch auf Arbeit bin. Ich werde es nach reichen.

Viele Grüße
André

Edit: Ich werde heute abend die 1.8 Version flashen, mal sehen was dann passiert.
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263296046 »
Gespeichert

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773

Wie bereits von mir editiert, hatte ich Deine BIOS Angabe übersehen.

Hast Du die RAMS mal mit Memtest+ getestet?
Wenn nicht, dann auf jedenfall mal nachholen.

Solltest Du den Flash auf die neue 1.8er Version vornehmen wollen,schaue vorher, dass das System stabil läuft.
Dies hattest Du glaube ich schon erreicht, als Du mit der Live CD gebootet hast.

Hast Du vieleicht auch mal eine andere HDD und keine SSD zum testen?
Gespeichert

[align=center]

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Tobi,

ich muß mich kurz korrigieren. Es war nicht Prime95 was 24h ohne Fehler lief, es war Memtest+.

Ich werde heute abend Windows7 auf eine HDD neuinstallieren.


Viele Grüße
André
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263296673 »
Gespeichert

Jack Slater

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145

Hallo Leute.

Ich hatte mit dem 790FX GD70 Board und dem Bios 1.7 genau dieselben Fehler.
Erst lief das Bios einwandfrei ein paar Tage und plötzlich stürzte alles ab,mit besagter Fehlermeldung.a hyper transport sync flood error occurred on last boot

Diesen Fehler hatte ich in einer Woche dreimal.Dann hab ich auch die schon genannten Maßnahmen ergriffen.Leider keinen Erfolg.Selbst das Bios 1.7 hab ich dreimal neu geflasht und zwar richtig,nach der hier im Board befindlichen Methode.
Seit zwei Tagen hab ich mein Bios wieder zurück auf die 1.6 Version geflasht und seither keine Probleme mehr.

Provozieren konnte ich den Fehler zum Beispiel,wenn ich ein Spiel gestartet habe,\"Need for Speed Shift\" und das im Pausenmodus oder wenn ich in der Garage war,eine weile laufen lies.So nach 10 bis 20 minuten kam dieser Fehler.

Die OC Einstellungen sind genau die gleichen wie vorher mit dem 1.7er Bios.
Ich glaube das Bios ist der Schuldige.


Greetz
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263297194 »
Gespeichert
Der PC ist nicht das Problem.Das Problem sitzt 30 cm davor.
Ok ok manchmal ist auch die Hardware das Problem

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Guten Morgen.

@der Tobi

Mein BIOS-Chip hat den Aufdruck A757 AMS 9150.

Ich habe Windows 7 auf eine HDD installiert. Es blieb bei dem Fehler.
Ich habe die BIOS-Version 1.8 über DOS geflasht. Es blieb bei dem Fehler.

Ich habe die BIOS-Version 1.6 wie Jack Slater geflasht und eine HD 4670 benutzt. Jetzt läuft das System seit 0300 Uhr ohne Probleme.

Ist das jetzt Zufall oder ist meine Graka defekt?

Ich konnte mit der HD 5870 komische Kästchen sehen, wenn ich im BIOS Einstellungen vorgenommen habe. Und was komische noch dazu, das Bild war plötzlich weg aber der Monitor hat noch ein Signal. Es half nur ein Reset und dann blieb mein Monitor (ist per HDMI angeschlossen) blau und nichts ging mehr auch kein POST-Beep. Leider habe ich nicht auf die Fehlercode-Anzeige geschaut.

Ist es möglich, das der Fehler verursacht wird, weil die Speicheradressierung der Graka im RAM fehlerhaft ist und somit der CPU nichts mehr damit anfangen kann und einen Buffer overflow erzeugt? Das würde auch vielleicht im Fehler \"a Hypertransport sync flood...\" erklären.

Ich konnte die \"defekte Graka\" noch in keinem anderen System überprüfen, da mir ein Netzteil fehlt. Mach ich aber heute abend.


Viele Grüße
André
Gespeichert

Jack Slater

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145

Hallo Andre

Das mit der Grafikkarte ist sehr warscheinlich.
Versuche doch einfach jetzt mit dem 1.6er Bios die Grafikkarte nochmal.Dann siehst Du es ja ob der Hyperflow Error nochmal auftritt.
Das mit der Grafikkarte kam mir auch schon in den Sinn.Aber warum dann nur im 1.7er Bios und im 1.6er funktioniert es?


Greetz
Gespeichert
Der PC ist nicht das Problem.Das Problem sitzt 30 cm davor.
Ok ok manchmal ist auch die Hardware das Problem

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Leute,

@Jack Slater
Das ist mir auf dem Weg zur Arbeit auch eingefallen.
Da ich zur vorgerückten Stunde nicht mehr geschaut habe, welche Graka ich da nehme, habe ich es bei der 4670 belassen als ich es gemerkt hatte.

Ich werde es heute abend noch probieren.

Ich habe heute eine Mail von MSI bekommen. Sie meinen ich soll mal das BIOS auf Version 1.91b flashen.

Auch habe ich mich mit dem Problem an AMD gewand. Sie meinen ich soll ein BIOS update machen, nur welches haben sie mir nicht gesagt.

Viele Grüße
André
Gespeichert

Jack Slater

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145

Das sind schonmal gute Nachrichten. :thumb

Wenn MSI und AMD den Fehler erkannt haben und daran Arbeiten.
Mein PC läuft jetzt seit drei Tagen mit dem 1.6 Bios ohne Probleme.Konnte seither den Hyper Sync Fehler nicht mehr Produzieren.Hab alles versucht.
Es muss am Bios 1.7 und wie bei Dir am 1.8 liegen.Wann soll denn das Bios 1.9.1b kommen???
Oder besser gesagt wo finde ich das 1.9.1b Bios.Wäre Interessant zu probieren,ob der Fehler dort behoben ist.Oder dort nicht auftritt.



Greetz
« Letzte Änderung: 01. Januar 1970, 01:00:00 von 1263403778 »
Gespeichert
Der PC ist nicht das Problem.Das Problem sitzt 30 cm davor.
Ok ok manchmal ist auch die Hardware das Problem

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496

findest du im beta-bios thread oder als mod-version in meiner sig
Gespeichert

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Leute,

ich habe meinen Fehler -> Graka kaputt. Ich hab sie in drei anderen Systemen eingesetz -> läuft nicht.
Das eine ist ein ASUS Crosshair II Formula und das andere ein ASUS M3A-H/HDMI und das dritte ist ein MSI 790FX von meinem Nachbarn. Jetzt läuft mein System erstmal mit der HD 4670 stabil bis ich eine neue habe. Selbst der Leistungsindex geht, wo vorher der Rechner immer abgestürzt ist mit besagtem Fehler.

Vielen Dank für die mir entgegengebrachte Hilfe.


Viele Grüße
André
Gespeichert

Jack Slater

  • DoppelAss
  • *
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 145

Ok bei Dir war es jetzt die Grafikkarte.
Fragt sich nur ob Du mit der ATI 4670 er Graka und dem 1.7er Bios auch wieder diese Fehler bekommst. :kratz

Weil meine Grafikkarte ist definitiv nicht kaputt.Aber läuft jetzt mit dem 1.6er Bios wieder einwandfrei.
Wenn ich Lust habe,werde ich heute Mittag mal das 1.9er Beta Bios draufspielen und dann mal testen ob ich den Fehler wieder bekomme.

Greetz
Gespeichert
Der PC ist nicht das Problem.Das Problem sitzt 30 cm davor.
Ok ok manchmal ist auch die Hardware das Problem

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Leute,

stimmt schon dass das alles ein bischen komisch ist.

Ich flashe heute abend mal alles durch. Von 1.6 -> 1.7 -> 1.8 ->1.9 mal sehen was passiert.

Ich werde mal sehen was Alternate macht, da die Graka gerade vom Postboten abgeholt wurden ist.

Viele Grüße
André
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269

Auch wenn das einige evtl nicht hören wollen...sage ich es trotzdem :-P  

Ein vielfaches Flashen nur zu testzwecken kann ich dir nicht empfehlen! Würde sogar abraten! Keiner kann dir garantieren das dabei immer alles gut geht. Ab und an kommt es vor das man sich beim flashen das Board zerschießt und das dann wieder 20€ kostet und man das Board Ausbauen/Einschicken und 2-3 Wochen warten muss. Daher empfehle ich, flashen wenn es nötig ist! Ich nehme nicht jedes BIOS update mit, aber jedes 3 oder so, es sei denn irgendetwas läuft nicht korrekt oder features sind hinzu gekommen die mich interessieren. Aber einfach mal abends 5 Bios(e) durchflashen.....und dann melden wenn das Board verreckt ist :-rolleyes:  

Flashen ist gut, aber unnütz zu oft sinnlos  :thumbsup:
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

red2k

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.496

er braucht nichts flashen. man kann alles per M-Flash testen.
Gespeichert

forenhase

  • Routinier
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 269

Natürlich geht das, aber er hat geschrieben...ich flashe heut alles durch!!! Daraus muss ich doch entnehmen das er es flashen will und nicht testet mit Mflash, oder?

Ich habe ihm nur abgeraten von unnötigen vielen flashen  :]
Gespeichert
1. PC: AMD PhenomII X6 1090T BE@3,74GHz@1,30V, NB@2,83GHz, MSI 790FX-GD70, 4x2GB A-DATA Xtreme 1600/CL7-7-7-20 1T, Arctic Freezer Xtreme, ATI HD4670, CoolerMaster M620, CoolerMaster CM690, Windows 7 Ultimate 64bit

2.PC: AMD Opteron 1389 75W, Gigabyte 790XTA-UD4, 2x2GB G.Skill Ripjaws DDR3 1333 CL7, beQuiet Pure Power 430 Watt, Windows 7 Professional 64bit

der Andre

  • Jungspund
  • **
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 23

Hallo Leute,

Bitte entschuldigt meinen nicht präzisen Kommentar.  :wall

Ich werde das BIOS über M-Flash flashen.
Nur die 1.9 Version würde ich über DOS machen.

Viele Grüße
André
Gespeichert