Wir veröffentlichen neue Datenschutzrichtlinien um der europäischen DS-GVO, die ab dem 25.Mai 2018 in Kraft tritt, gerecht zu werden. Die neuen Datenschutzrichtlinien können Einfluss auf die Verwendung Ihrer Daten haben. Durch die weitere Nutzung unsere Webseiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies, den neuen Datenschutzrichtlinien und den Geschäftsbedingungen zu.
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.
Erweiterte Suche  

Autor Thema: MSI 790FX-GD70 \"A Hyper Transport sysnc flood error occurred on last boot\"-Bios/Dos-Meldung nach Bluescreen  (Gelesen 15865 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Hallo Leute ...
habe vor zwei Tagen meinen RAM gewechselt und ein Bios Update vorgenommen und seit heute morgen bekomme ich in unregelmäßigen Abständen Bluscreens und im nächsten Bootvorgang bekomm ich im Bios/Dos die Meldung: \"A Hyper Transport sysnc flood error occurred on last boot\"
und anschließend fährt er wieder hoch.
Habe die 4-RAM Riegel auch gestern nach dem einbau dem Memtest unterzogen und er hat ihn zweimal mit unterschiedlichen Timing bestanden ohne Fehler und gestern auch schon 2Std Anno1404 und 1Std CSS gezockt ohne mucken vom System... aber seit heute morgen bekomme ich diese dofen Bluscreens ?-( :wall

Wäre cool wenn mir vlt jemand behilflich sein könnte...

MFG MrNice
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773

Hast Du nach dem BIOS Flash einen CMOS Clear mit gezogenem Netzstecker gemacht?

Erhöhe mal die RAM Spannung um 0,1 - 0,15 Volt.

Spread Spectrum im BIOS auf disable setzen

Die NB Voltage kannst Du auch mal um 0,1 - 0,2 Volt anheben.

Bei Vollbestückung braucht die NB schon mal etwas mehr Spannung.

Stelle auch mal die Command Rate auf 2T ein.
Gespeichert

[align=center]

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Also einen CMOS-Clear hab ich nicht gemacht und an den Bios einstellungen hab ich nur am RAM gespielt dass er auf 7-7-7-24-1T und ich meine scho bei 1,65V läuft.
Und CR auf 2T hat sich au nix geändert.
Welche Spannungen muss ich denn veränder um die der NB zu erhöhen, ich meine da sind mehrere zu auswahl im Bios?
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773

Den CMOS Clear solltest Du auf jedenfall noch nachholen.
Netzstecker ziehen nicht vergessen.

Setze die Timings der RAMS mal auf 8-8-8-24 oder sogar 9-9-9-24
Die aggressiven Timings können, müssen aber nicht funktionieren.

Das heisst, die RAMS die DU hast, sind zum Overclocken vom Hersteller freigegeben. Eine Garantie, dass es läuft, gibt es dafür nicht.

Hast Du keinen Punkt, der nur NB Voltage oder so heisst?
Ok....NB Voltage gibt es. Mache die mal einen oder 2 Werte über Auto.
Gespeichert

[align=center]

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Also...
CMOS-Clear gemacht und Spread Spectrum ausgeschaltet, aber die Timings hab ich erstmal gelassen.
Zu den Spannungen, da gibt es:
- CPU-VDD Voltage
- CPU-NB-VDD Voltage
- CPU Voltage
- CPU-NB Voltage
- CPU-PLL Voltage
- CPU-DDR-PHY Voltage
- DRAM Voltage
- DDR-Vref Voltage
- NB Voltage
- NB-PCI-E Voltage
- NB-PCI-E-I/O Voltage
- HT Link Voltage
- SB Voltage

und verändert habe ich nur die DRAM-Voltage auf 1,65 Volt.
Welche der NB-Voltages soll ich nun erhöhen?
und schadet dass au nich meinem System?
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

der Tobi

  • Foren Experte
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.773

Eine leichte Erhöhung der NB Voltage schadet nicht.

Nimm den Punkt, wo NB Voltage steht.
Und dann nochmal testen
Gespeichert

[align=center]

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Zitat von: \'MrNice1989\',index.php?page=Thread&postID=722526#post722526
habe vor zwei Tagen meinen RAM gewechselt
Um welche Speicher gehts jetzt überhaupt? Um jene in deiner Sig?

Zitat
RAM: 4x 2GB G.Skill Ripjaws DDR3-1600 @7-7-7-24-1T
?


Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Ja werd ich es nächste mal tun wenn ich nen Bluscreen bekomm, denn testen geht schlecht da ich nich weis wann bzw unter welchen umständen der bluescreen kommt.
Bis jetzt hält er mal durch... hab aber gerade eine Problenberichterstattung bekommen welche ich als pdf anhängen.
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

an wollex...Um welche Speicher gehts jetzt überhaupt? Um jene in deiner Sig?

ja diese in meiner Signatur, habe gestern auschon 3Std gezockt und war eigentlich der meinung dass alles funtzt... :S
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Diese Speicher sind eigentlich nicht für ein AMD-System konzipiert worden, was natürlich nicht heisst, das sie generell nicht funktionieren. Allerdings habe ich schon ein paar mal gelesen, das sie gerade auf einem 790FX-GD70 bei strafferen Timings Probleme machen sollen:
Zitat
...aber die Timings hab ich erstmal gelassen.
Deswegen das hier mal nicht ausser acht lassen und die Timings etwas entschärfen.

Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

ja wie gesagt, kanns leider nur indirekt testen da ich nicht weis unter welchen umständen der bluescreen auftritt... und da sie gestern ohne probs gelaufen sind werd ich mal auf den nächsten bluscreen warten bevor ich weiter änderungen vornehme.
hat evtl die problembericht erstattung aussagekraft und es könnte an der onboard audiokarte\"HD Audio Control Panel\", \"Windows Graphisolierung für Audiogeräte\", \"SETUP32 MFC Application\" oder den angegebenen Dateien hängen?
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

mbathen

  • Ehrenmitglied .
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.277
  • Ehrenmitglied

Diese Fehlernachricht taucht(e) auch bei 2 meiner Boards auf, eine Systematik war nicht erkennbar. Wegen dieser Nachricht gab es einen Thread, den ich nicht mehr finde. F! und dann ist wochenlang Ruhe. Interessiert mich aber doch, nein, ich OCe nicht.
Gespeichert
Gruß

Manni Bathen

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

also mitlerweile hatte ich beim CSS zocken noch nen bluescreen und hab nun erstmal nur die NB Voltage um 0,01 Volt angehoben.
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Diese Fehlermeldung kann verschiedene Ursachen haben. Wenn Speicherprobleme aufgrund von zu scharfen Latenzen vorliegen, so kann dies auch zu beschriebenen Meldungen führen. Wie gesagt, bei einigen GD70-Besitzern startet das Board mit diesen Speichern und diesen Timings (z.B. CL7) überhaupt erst garnicht. Deswegen der Tipp es vorerst mit höheren Speichertimings zu versuchen.

Sicherlich kann die Ursache für die BSODs natürlich auch wo ganz anders zu suchen sein, zumal das System ja schon einige Zeit zur Zufriedenheit funktionierte. Wurde denn nach nachdem das System offenbar fehlerfrei gelaufen ist irgendetwas anderes installiert bzw. andere HW in Betrieb genommen?


Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

also memtest hatte zumindest bei diesen timings nichts auszusetzen gehabt und neue hardware ist auch nicht dazu gekommen.
anfangs liefen die speicher auch nicht mit den angegebenen timings aber nachdem bios-update gings.
und bis jetzt gabs au keinen bluescreen mehr nach der nb-voltage erhöung.
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Obwohl die die Northbridgespannung nicht für irgendwelche Speicherstabilitätsprobleme, bzw. Behebung derselben verantwortlich ist, wirkt sich eine Erhöhung evtl. postiv auf dein gesamtes System aus. Teste es also aus; falls wieder BSODs erscheinen, so hast du hier im Thema weitere Lösungsansätze.


Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

also heute morgen lief wieder nichts (bestimmt schon 5-10 Bluescreens mit x verschieden einsellungen der rams und nb)... :wall :wall :wall
und mit den ensprechenden einstellungen hat sich au nichts geändert (Spread Spectrum-off, DRAM Voltage-1,65 Volt, NB Voltage-1,12 Volt und RAM Timings@Auto 9-11-11-29-40-1T). ?-( :cursing: ?-(
kann das sein, dass mein mainboard oder die cpu hin ist?
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

wollex

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 20.501

Zitat
RAM Timings@Auto 9-11-11-29-40-1T
Diese am besten mal nicht auf [Auto], sondern manuell unter \"DRAM Configuration\" eintragen. Desweiteren mal von 1T auf 2T und von \"Unganged\" auf den \"Ganged-Mode\" wechseln.

Ansonsten könnte es so sein wie ich bereits anmerkte; einige User in anderen Foren haben genau mit diesen Speichern Probleme auf einem AMD-Board und speziell dem GD70. Es könnte also sein, das dies auch bei dir der Fall ist. Wenn möglich, versuch mal andere Speicher.


Gespeichert
Thomas

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

hmmmm....

hat auch nichts gebracht, aber danke für die unterstützung.
werd jetzt die rams wechseln.

MFG MrNice
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit

MrNice1989

  • Eroberer
  • ****
  • :
  • Offline Offline
  • Beiträge: 64

Also nach dem RAM-Wechsel gabs keine Probleme mehr ... :-(
Bedeutet wohl, dass mein Board bzw CPU keine 1600 MHz verträgt, oder?
Da es mit den Timings in meiner Signatur keine Probs gibt.

Werde die RAMs jetzt wieder zurück schicken und mir noch en Paar von den 1333 bestell, da bin ich wenigstens auf der sicheren Seite ;-) .

Danke euch trotzdem füe eure Tipps, bin echt begeister von diesem Forum :thumbsup:

MFG MrNice
Gespeichert

Mein System:

Mainboard: MSI 790FX-GD70
CPU: AMD Phenom II x6 1090T BE @ 3,68GHz
RAM: 4x 2GB exelramm DDR3-2000 @ 9-9-9-27 1840MHz
Graka: XFX Radeon HD 5870 @ 900 MHz /1300 MHz
SSD: Samsung 128GB (OS)
HDD: Seagate 10000GB & 640GB WD (Daten & Backup)
OS: Windows 7 Ultimate 64Bit